News - T-Online-Flat - Schluss mit grenzenlos?

S

smoere

Gast
ich zweifle ja schon lange an der marktstrategie von t-online. aber das ist ja jetzt der absolute abschuss.
wieviele schritte wollen sie denn noch nach hinten machen? teurere grungebühren, extra bezahlung bei fastpath, jetzt noch ne volumenbegrenzung? die sind nicht mehr ganz sauber.
wird zeit, dass unsere politik endlich mal eingreift und dem monopol ein ende setzt... wobei wir schon beim nächsten thema wären.... politik... was ist da eigentlich los? arbeitslosenrate steigt usw. naja, anderes thema..... vor allem die kabelrechte spreche ich an. gott sei dank wird bei uns bis ende 2003 kabelmodem verfügbar sein. uuund.... ich bin bei arcor. ich hoffe, die wissen, worauf es dem kunden ankommt!!!!
 
TE
S

SYSTEM

Gast
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,133060
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.440
Reaktionspunkte
7.096
ich zweifle ja schon lange an der marktstrategie von t-online. aber das ist ja jetzt der absolute abschuss.
wieviele schritte wollen sie denn noch nach hinten machen? teurere grungebühren, extra bezahlung bei fastpath, jetzt noch ne volumenbegrenzung? die sind nicht mehr ganz sauber.
wird zeit, dass unsere politik endlich mal eingreift und dem monopol ein ende setzt... wobei wir schon beim nächsten thema wären.... politik... was ist da eigentlich los? arbeitslosenrate steigt usw. naja, anderes thema..... vor allem die kabelrechte spreche ich an. gott sei dank wird bei uns bis ende 2003 kabelmodem verfügbar sein. uuund.... ich bin bei arcor. ich hoffe, die wissen, worauf es dem kunden ankommt!!!!

äh -
die gebührenerhöhung fand ja gerade nur aufgrund eines eingriffs von seiten der politik statt!!! - ebenso scheiterte der verkauf der kabelnetze daran.
soviel berechtigte kritik es an der telekom gibt ,in diesen fällen ist sie es nicht !
 

Tasadar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.02.2002
Beiträge
24
Reaktionspunkte
0
@ smoere:

Les doch bitte genauer die artikel bevor du darüber lästerst. Da steht ganz unten drin, dass Telekom diese Gerüchte dementiert hat.
 

Muradin_Bronzebeard

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.09.2002
Beiträge
397
Reaktionspunkte
0
ich zweifle ja schon lange an der marktstrategie von t-online. aber das ist ja jetzt der absolute abschuss.
wieviele schritte wollen sie denn noch nach hinten machen? teurere grungebühren, extra bezahlung bei fastpath, jetzt noch ne volumenbegrenzung? die sind nicht mehr ganz sauber.
wird zeit, dass unsere politik endlich mal eingreift und dem monopol ein ende setzt... wobei wir schon beim nächsten thema wären.... politik... was ist da eigentlich los? arbeitslosenrate steigt usw. naja, anderes thema..... vor allem die kabelrechte spreche ich an. gott sei dank wird bei uns bis ende 2003 kabelmodem verfügbar sein. uuund.... ich bin bei arcor. ich hoffe, die wissen, worauf es dem kunden ankommt!!!!

So viel Gülle in einem Beitrag, das ist echt die Härte. Sorry!
Alle schimpfen auf die Telekom, aber gerade die Regulierungsbehörde zwingt die Telekom, die Preise zu erhöhen! Ich will jetzt Telekom nicht als Unschuldsengel in'n Raum stellen, aber dafür können die auch nichts.
Was mich immer am Meisten aufregt, ist die Werbung: 'Wussten sie, dass ich bei der Telekom für xx Cent telefoniere, und bei Firma xy für nur xx Cent telefonieren kann? Na da wechsle ich doch lieber zur Firma xy!' Fremdanbieter dürfen Werbungen ausstrahlen, wo Vergleiche mit der Telekom gezogen werden. Jetzt kommt aber der Hammer: Telekom hatte mal (ich glaube mit AOL verglichen (also T-Online vs AOL)) ne Werbung ausgestrahlt. Die musste wieder abgesetzt werden. Jaja, immer die böse Telekom!
P.S.: Ron Sommer, Ex-Chef der Telekom ist einfach nur ein Arsch und hat vieles falsch gemacht; aber man darf nicht verallgemeinern! Schließlich hasse ich auch nicht gleich Amerika, weil Bush scheiße ist. Wenns danach ginge dürfte ich jetzt nicht am PC sitzen, zu Mc Doof gehen, Skater Schuhe haben..... bla.
 
TE
R

Ricco2001

Gast
lol, das ist genau die gleiche Masche wie bei der ISDN Flatrate...erst überall Werbung machen (so lang surfen wie ich will) und sich danach beschweren, daß die Leute den ganzen tag online sind und die Netze verstopfen...
Und jetzt DSL 1500 (noch schnellere Musikdownloads, Filme etc..) an jeder Ecke bewerben und dann über ne Volumenbegrenzung nachdenken...
Irgendwie ein bißchen schizo, oder?
 

Morpheus15

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
@ smoere:

Les doch bitte genauer die artikel bevor du darüber lästerst. Da steht ganz unten drin, dass Telekom diese Gerüchte dementiert hat.

Würde ich nämlich auch mal sagen!! Irgend solche Rinder setzten solche sinnfreien Gerüchte in die Welt, und die Telekom wird wieder dumm an gemacht!!!
 

evilitchy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
179
Reaktionspunkte
11
bisher haben sich diese "gerüchte" nur dummerweise meist bewahrheitet

aber egal, ich bleib erstmal trotzdem und warte auf ne offizielle meldung. und falls es wirklich so kommen sollte geh ich zu acor oder ähnlichem :)

greetz
 

Teutus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.05.2002
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
@ smoere:

Les doch bitte genauer die artikel bevor du darüber lästerst. Da steht ganz unten drin, dass Telekom diese Gerüchte dementiert hat.

Würde ich nämlich auch mal sagen!! Irgend solche Rinder setzten solche sinnfreien Gerüchte in die Welt, und die Telekom wird wieder dumm an gemacht!!!

telekom wird nich nu dumm angemacht, t-online is dumm....btw..es muss t-online heißen und nich telekom..die ham nix mim internetzugang zu tun...
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.440
Reaktionspunkte
7.096
@ smoere:

Les doch bitte genauer die artikel bevor du darüber lästerst. Da steht ganz unten drin, dass Telekom diese Gerüchte dementiert hat.

Würde ich nämlich auch mal sagen!! Irgend solche Rinder setzten solche sinnfreien Gerüchte in die Welt, und die Telekom wird wieder dumm an gemacht!!!

telekom wird nich nu dumm angemacht, t-online is dumm....btw..es muss t-online heißen und nich telekom..die ham nix mim internetzugang zu tun...

haarspalterei : telekom ist (noch) der mutterkonzern, von daher...
 
TE
S

smoere

Gast
@ smoere:

Les doch bitte genauer die artikel bevor du darüber lästerst. Da steht ganz unten drin, dass Telekom diese Gerüchte dementiert hat.

...warten wir es einfach mal ab! ich wette, da ist mehr dran als du glauben willst. ist wohl klar, dass die das dementieren um kunden nicht unnötig abzuschrecken.......
 

Andiblau

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.03.2001
Beiträge
216
Reaktionspunkte
11
@ smoere:

Les doch bitte genauer die artikel bevor du darüber lästerst. Da steht ganz unten drin, dass Telekom diese Gerüchte dementiert hat.

Würde ich nämlich auch mal sagen!! Irgend solche Rinder setzten solche sinnfreien Gerüchte in die Welt, und die Telekom wird wieder dumm an gemacht!!!

telekom wird nich nu dumm angemacht, t-online is dumm....btw..es muss t-online heißen und nich telekom..die ham nix mim internetzugang zu tun...


oh doch die haben schon was damit zu tun die haben mir sogar ein angebot gemacht das wenn ich bei ihnen anstatt bei t-online ne website beantrage bekomme ich ää was wars glaub 25% mehr webspace oder so ähnlich vergessen .
Muss man sich aber mal vorstellen der Mutterkonzern gibt dir was damit du nicht zur tochter gehst :rofl:
 
TE
0

0711

Gast
@ smoere:

Les doch bitte genauer die artikel bevor du darüber lästerst. Da steht ganz unten drin, dass Telekom diese Gerüchte dementiert hat.

Würde ich nämlich auch mal sagen!! Irgend solche Rinder setzten solche sinnfreien Gerüchte in die Welt, und die Telekom wird wieder dumm an gemacht!!!

telekom wird nich nu dumm angemacht, t-online is dumm....btw..es muss t-online heißen und nich telekom..die ham nix mim internetzugang zu tun...


oh doch die haben schon was damit zu tun die haben mir sogar ein angebot gemacht das wenn ich bei ihnen anstatt bei t-online ne website beantrage bekomme ich ää was wars glaub 25% mehr webspace oder so ähnlich vergessen .
Muss man sich aber mal vorstellen der Mutterkonzern gibt dir was damit du nicht zur tochter gehst :rofl:
und nu? Volkswagen Gruppe macht sich auch untereinander konkurenz Audi<->VW ......
will ja nix sagen aber das ist relativ normal und dass auf gerüchte gleich so aufgesprungen wird......naja was soll man dazu noch großartig an worten verlieren.

Und mit dem Onlinezugang bzw der flatrate hat die telekom selbst NICHTS am hut..das ist allein der tochter t-online überlassen.
 

dracos

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.04.2002
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
AW: ...war abzusehen.

Oha, trotz Dementi seitens der Telekom, "Nachtigall, ick hör dir trapsen".

Auch wenn noch heftigst dementiert wird war es abzusehen das Flatrates sich nicht rechnen, dank der Gigasauger(20+ GB). Bei vernünftiger Nutzung (2-5GB/Monat) funktionieren Flats ganz prima. Da die Telekom aber eben auch Traffic zahlen muß (Auslandsübergänge) und keine Sau mehr Ahnung von der Nettiquette (möglichst inländische Mirrors nutzen) hat, ist die Entwicklung zu Volumentarifen nicht mehr aufzuhalten.

MfG
 
TE
D

dreist

Gast
AW: ...war abzusehen.

Oha, trotz Dementi seitens der Telekom, "Nachtigall, ick hör dir trapsen".

Auch wenn noch heftigst dementiert wird war es abzusehen das Flatrates sich nicht rechnen, dank der Gigasauger(20+ GB). Bei vernünftiger Nutzung (2-5GB/Monat) funktionieren Flats ganz prima. Da die Telekom aber eben auch Traffic zahlen muß (Auslandsübergänge) und keine Sau mehr Ahnung von der Nettiquette (möglichst inländische Mirrors nutzen) hat, ist die Entwicklung zu Volumentarifen nicht mehr aufzuhalten.

MfG

die angst habe ich auch.

ansonsten finde ich aber auch die argumentation von muradin_bronzehard einleuchtend.
ciao !
 
TE
S

smoere

Gast
So viel Gülle in einem Beitrag, das ist echt die Härte. Sorry!
Alle schimpfen auf die Telekom, aber gerade die Regulierungsbehörde zwingt die Telekom, die Preise zu erhöhen! Ich will jetzt Telekom nicht als Unschuldsengel in'n Raum stellen, aber dafür können die auch nichts.
Was mich immer am Meisten aufregt, ist die Werbung: 'Wussten sie, dass ich bei der Telekom für xx Cent telefoniere, und bei Firma xy für nur xx Cent telefonieren kann? Na da wechsle ich doch lieber zur Firma xy!' Fremdanbieter dürfen Werbungen ausstrahlen, wo Vergleiche mit der Telekom gezogen werden. Jetzt kommt aber der Hammer: Telekom hatte mal (ich glaube mit AOL verglichen (also T-Online vs AOL)) ne Werbung ausgestrahlt. Die musste wieder abgesetzt werden. Jaja, immer die böse Telekom!
P.S.: Ron Sommer, Ex-Chef der Telekom ist einfach nur ein Arsch und hat vieles falsch gemacht; aber man darf nicht verallgemeinern! Schließlich hasse ich auch nicht gleich Amerika, weil Bush scheiße ist. Wenns danach ginge dürfte ich jetzt nicht am PC sitzen, zu Mc Doof gehen, Skater Schuhe haben..... bla.

jetzt les ich deinen beitrag erst... und ich muss sagen... hab selten so gelacht.... wenn jeder so denken würde wie du, oh gott... ich möchte nicht wissen, wo wir heute stünden.
och... is ja alles kunter bunt... wir fressen lecker smaties und bohren hübsch in der nase, ne?
meister... telekom wird von nix und niemanden gezwungen, aber ist ja wurschd. die pfuschen sich durch jeden noch so heftigen rechtsstreit mit gekonnten ausweichmanövern...
was fühlst du dich ans bein gepisst? t-online kunde? *g* tja... ich frage mich, wie andere anbieter das dann machen. also ich habe bis jetzt noch nichts in der art zu spüren bekommen. irgendwo fraglich, hm? richtig... die regulierungsbehörde wird nen scheiss tun, irgend jemand vorzuschreiben, downloadvolumen zu berechnen. warum auch? um der telekom am ende nen gefallen zu tun?regulierungsbehörde... das ich nicht lache. solchen leuten wie dir wird kräftig das geld aus der tasche gezogen... viel spaß dabei ;)

aber bleiben wir beim thema. t-online geht es nichts an, was der user runterläd und genauso geht es sie nichts an, wieviel runtergeladen wird. und wenn sie es begrenzen, müssen sie damit rechnen, dass die user zu anderen anbietern wechseln. ende aus. diejenigen, die diese alternative nicht haben, fühlen sich dann natürlich ans bein gepisst und reagieren dementsprechend (siehe oben).
mir kommt es eher so vor, dass unter anderem die urheber mit im spiel sind, da es rechtlich gesehen nicht verboten ist, filesharing zu betreiben. ja... richtig. man darf zu privaten zwecken zb. mp3´s runterladen... auch heute noch.
für mich käme eine volumenbegrenzung nicht in frage. flatrate heisst volumen und zeitunabhäniges online sein. basta. für was habe ich dsl? für kleine videotrailer? ja ich weiß, hier sind nur brave user, die von emule und edonkey nie etwas gehört haben.
klar... das problem ist der enorm ansteigende datentraffic, der das netz überlastet. deshalb ja wieder der vorwurf an die telekom. weil die hocken auf den rechten und heulten rum, dass ihnen zu wenig geld dafür geboten wurde!!!!!
 

Muradin_Bronzebeard

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.09.2002
Beiträge
397
Reaktionspunkte
0
@smoere

Hier mal was zum Lesen:
http://www.heise.de/newsticker/data/axv-23.01.02-000/

Vielleicht erkennst du dann, dass die Telekom von der Regulierungsbehörde öfters kritisiert wird, weil diese 'zu billig' sind und müssen daher die Preise anheben. Stichwort Preisdumping.
Wäre ja sinnlos, wenn die aus Geldgier die Preise anheben und somit ihre Kunden vergraulen. Nicht alle Preiserhöhungen sind im Interesse der Telekom (bzw. der Tochterfirma).

P.S.: Meine Eltern arbeiten bei der Telekom und bekommen sicherlich ein bisschen mehr mit, als nur ein Kunde oder bzw. du.

Und die Antwort auf die News, findest du (teilweise) hier: http://www.heise.de/newsticker/data/uma-12.06.02-001/
 
TE
S

smoere

Gast
@smoere

Hier mal was zum Lesen:
http://www.heise.de/newsticker/data/axv-23.01.02-000/

Vielleicht erkennst du dann, dass die Telekom von der Regulierungsbehörde öfters kritisiert wird, weil diese 'zu billig' sind und müssen daher die Preise anheben. Stichwort Preisdumping.
Wäre ja sinnlos, wenn die aus Geldgier die Preise anheben und somit ihre Kunden vergraulen. Nicht alle Preiserhöhungen sind im Interesse der Telekom (bzw. der Tochterfirma).

P.S.: Meine Eltern arbeiten bei der Telekom und bekommen sicherlich ein bisschen mehr mit, als nur ein Kunde oder bzw. du.

Und die Antwort auf die News, findest du (teilweise) hier: http://www.heise.de/newsticker/data/uma-12.06.02-001/

oha... hatte ich noch nicht gelesen (is aber auch schon was älter der text) ich glaub aber trotzdem eher, dass das in diesem fall ein weiterer versuch zur manipulation auf seiten der telekom ist.
ich kann mir wirklich kaum vorstellen, dass t-online das durchgehen lassen würde. die sind so schon gebeutelt genug, stehen aber in einer position, wo sie sich viel erlauben können (rein juristisch gesehen). manche werden vielleicht denken, die hätten genug reserven... der markt heute ist aber so hart und eng verstrickt, dass ein zwei ausrutscher schon das aus sein könnten. frag mal deine ellies.
sorry, wenn ich jetzt schon wieder davon anfange... aber bsp. arcor: die sind billiger und haben nichts der gleichen angekündigt... auch wenn sich einige texte auf die allgemeinheit beziehen. ich glaube kaum, dass arcor anderweitig so viel mehr geld macht, dass sie das ausbügeln könnten. eventuell liegt es aber auch daran, dass sie absolut nicht flächendeckend in D. sind und somit nicht so viel unkosten haben...... naja.... einfach mal abwarten

gruß
 

Muradin_Bronzebeard

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.09.2002
Beiträge
397
Reaktionspunkte
0
Ums vorweg zu nehmen: Wir diskutieren in Frieden! ;)
Aber trotzdem versteh ich das jetzt nicht so mit Arcor. Auf was beziehst du dich?
P.S.: Arcor ist sche*ß lahm! (habe es gerade wieder gemerkt)
 
TE
S

smoere

Gast
Ums vorweg zu nehmen: Wir diskutieren in Frieden! ;)
Aber trotzdem versteh ich das jetzt nicht so mit Arcor. Auf was beziehst du dich?
P.S.: Arcor ist sche*ß lahm! (habe es gerade wieder gemerkt)

gg* da geb ich dir recht. sonntag abend ist der traffic teilweise echt unerträglich, wo ich jetzt fast schon ins schleudern komme, da ich in gefahr laufe, mich zu widersprechen. das liegt dann wirklich an den powerusern, die jedes kb 24h/7t ausreizen. aber da muss ich sagen... es ist ihr gutes recht. da müsste der anbieter dann ansetzen und einfach mehr server zur verfügung stellen. und das ist bei arcor wohl der punkt, wo gespart wird. mich persönlich stört es aber nicht ganz so sehr. durch die flat hat man die zeit und volumen zur verfügung....das schätze ich eben so sehr

zwecks kosten: ich/wir müssen zb nicht so tief in die tasche greifen. das fängt bei den grundgebühren an... telefon sowie dsl anschluss. dass ich kein fastpath brauche, ist ein angenehmer nebeneffekt und schont auch noch den geldbeutel. waru, weiß ich ehrlich gesagt nicht. ganz allgemein gesehen kommst du bei arcor einfach um einiges billiger weg.

zum thema friedlich: ich werd hier oft falsch verstanden. würdest du mich kennen, wär das was völlig anderes, glaub mir. das ist meine art zu diskutieren. aber ich erhebe nie meine stimme oder ähnliches. das ist meine ausdrucksweise, nichts weiter. ich bin ein friedlicher mensch ;)
das ist wie so oft interpretationssache. das was der leser herauslesen WILL, das liest er auch. wie es aufgefasst wird, ist also dem leser überlassen.

greetz...
 

Muradin_Bronzebeard

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.09.2002
Beiträge
397
Reaktionspunkte
0
Zu Arcor: Jedem das Seine ;)

Naja, und dann gibbet auch noch Menschen, die meinen langen Beitrag gleich am Anfang übersehen. ('was man lesen WILL') *g*
 
TE
S

smoere

Gast
Zu Arcor: Jedem das Seine ;)

Naja, und dann gibbet auch noch Menschen, die meinen langen Beitrag gleich am Anfang übersehen. ('was man lesen WILL') *g*

...naja... hab auch nicht immer die zeit dazu.... muss hier ja nebenher noch geld verdienen, um meine gebühren zahlen zu können :)=)
genau wie jetzt.... muss wieder was tun!
 
Oben Unten