News - Starcraft: Wettskandal erschüttert die E-Sport-Nation Südkorea

SebastianThoeing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6.588
Reaktionspunkte
15
Website
www.pcgames.de
News - Starcraft: Wettskandal erschüttert die E-Sport-Nation Südkorea

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,744999
 

Goldbaersche

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.10.2009
Beiträge
347
Reaktionspunkte
0
AW: News - Starcraft: Wettskandal erschüttert die E-Sport-Nation Südkorea

Wieso können PC-Spiele nicht auch in Deutschland so anerkannt und gewürdigt werden, wie in Südkorea ? Das wär soooo viel cooler, als dieser schlechte deutsche Fussball
 

kornhill

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.05.2005
Beiträge
1.589
Reaktionspunkte
163
AW: News - Starcraft: Wettskandal erschüttert die E-Sport-Nation Südkorea

:) Das ist in Deutschland fast das gleiche mit ominösen Schiedsrichter Skandalen beim Fussball :) ... zumindest von dem allgemeinen "Entsetzen" der Bevölkerung her.

--> Ich frage mich ob SC2 in Korea ein wirtschaftskrise auslösen wird. Ich freue mich auf Nachrichten meldungen wie z.b.:

"Seit dem Erscheinen von SC2 vor einer Woche, sind die Krankheitsfälle in Südkorea drastisch gestiegen. Laut umfragen waren die letzten Tage über 60% der Bevölkerung NICHT bei der Arbeit. Das öffentliche Verkehrsnetz in Seoul ist zusammengebrochen, ausserdem wird seit einigen Tagen der Müll der Stadt NICHT entsorgt. .... "

--> sowas in der Art könnte ich mir vorstellen :confused:
 

lordhagen18

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.04.2003
Beiträge
170
Reaktionspunkte
0
AW: News - Starcraft: Wettskandal erschüttert die E-Sport-Nation Südkorea

Ok das mit Fussbal ist Geschmackssache :)

Aber wir bekommen es ja nicht mal das jeder einigermaßen gute Internetanschlüsse hat wie soll das sonst Erfolg haben.

Und neben der Tatsache das die da eh alle einen leichten Hau haben, liegt das Durchschnittsalter glaub dast 10 jahre tiefer,sicher auch kein unwihcitger Grund warum solche Dinge dort leichter erfolgreich sind über das Wohnzimmer hinaus.
 

Monkysnoop

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.08.2009
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
AW: News - Starcraft: Wettskandal erschüttert die E-Sport-Nation Südkorea

Wieso können PC-Spiele nicht auch in Deutschland so anerkannt und gewürdigt werden, wie in Südkorea ? Das wär soooo viel cooler, als dieser schlechte deutsche Fussball
Vermutlich, weil die Nachfrage einfach zu gering ist. Werden sich hier wohl keine 5-10 Millionen Zuschauer finden, die sich jedes Wochenende statt Fußball Games anschauen bzw. Stadien füllen.
 

Gustav2008

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.09.2007
Beiträge
238
Reaktionspunkte
0
AW: News - Starcraft: Wettskandal erschüttert die E-Sport-Nation Südkorea

Wenn sich die Südkoreaner gerne pubertierende Spieler und Low-Res Games im TV reinziehen, ist das eigentlich schon (für mich) strange genug ;) Konfuzius sagt: In meiner Pobacke hat sich ein Zerkling verbissen!
 

Brokensword

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
1.134
Reaktionspunkte
2
AW: News - Starcraft: Wettskandal erschüttert die E-Sport-Nation Südkorea

muss mich jetzt ernsthaft zusammenreisen und das Thema nicht ins lächerliche ziehen...ist halt ne andere Welt dortdrüben

aber wie will man des Beweisen, dass die betrogen haben
ich glaub, dass sogar hardcore gamer ihre schlechten Tage haben und wenn die Ermittler keine festen Beweise haben, dann sind das alles nur Spekulationen

vllt ist die ganze Geschichte nur ne art publicity gag, oder man will ein paar Spieler loswerden, damit neue Gamer nachrücken können
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.751
Reaktionspunkte
1.281
AW: News - Starcraft: Wettskandal erschüttert die E-Sport-Nation Südkorea

Tja der e-sport schreit doch grade zu nach solchen Manipulationen schließlich kann man da deutlich besser und unauffälliger Mistbauen ohne das es jemand merkt. Wenn man sich mal anguckt wie schnell die Profis in RTS-Games auf der Karte hin und her springen, ihre Maus bewegen und klicken wie verrückt da blickt doch eh kein Normalsterblicher mehr durch. Wenn sich ein Fussballspieler dämlich aufführt oder ein Schiedsrichter die ganze Zeit falsche Entscheidungen trifft springt einem sowas schon deutlich schneller ins Auge.
 

Gustav2008

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.09.2007
Beiträge
238
Reaktionspunkte
0
AW: News - Starcraft: Wettskandal erschüttert die E-Sport-Nation Südkorea

Nur dumm gelaufen, wenn beide im 1 on 1 auf Teufel komm raus verlieren wollen. Vielleicht ist es ja auch so aufgeflogen. =)
 

ZloUmOE

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.03.2008
Beiträge
146
Reaktionspunkte
1
AW: News - Starcraft: Wettskandal erschüttert die E-Sport-Nation Südkorea

muss mich jetzt ernsthaft zusammenreisen und das Thema nicht ins lächerliche ziehen...ist halt ne andere Welt dortdrüben

aber wie will man des Beweisen, dass die betrogen haben
ich glaub, dass sogar hardcore gamer ihre schlechten Tage haben und wenn die Ermittler keine festen Beweise haben, dann sind das alles nur Spekulationen

vllt ist die ganze Geschichte nur ne art publicity gag, oder man will ein paar Spieler loswerden, damit neue Gamer nachrücken können
Man kann sich die Replays angucken! Da sieht man, wenn Jemand zB Gebäude an sinnlosen Stellen baut, oder die APM (actions per minute) viel geringer sind, als für den Spieler gewöhnlich, oder der Spieler nicht scoutet, oder schlechter als gewöhnlich scoutet ODER trotz Scouting eine sinnlose Armee zusammenstellt (zB wenn man sieht, dass der Gegner Lufteinheiten baut und er trotzdem keine Anti-Air Einheiten baut)... es gibt so manche Möglichkeit, das zu überprüfen...
 

Excelsion

Benutzer
Mitglied seit
06.02.2002
Beiträge
41
Reaktionspunkte
0
AW: News - Starcraft: Wettskandal erschüttert die E-Sport-Nation Südkorea

muss mich jetzt ernsthaft zusammenreisen und das Thema nicht ins lächerliche ziehen...ist halt ne andere Welt dortdrüben

aber wie will man des Beweisen, dass die betrogen haben
ich glaub, dass sogar hardcore gamer ihre schlechten Tage haben und wenn die Ermittler keine festen Beweise haben, dann sind das alles nur Spekulationen

vllt ist die ganze Geschichte nur ne art publicity gag, oder man will ein paar Spieler loswerden, damit neue Gamer nachrücken können
Könnte auch mittels Bankkonten-Überprüfung durchaus nachweisbar sein. Schließlich wird's sich bei nem Wettskandal nur selten um 20 € handeln sondern eher um mehrere Tausend. Und das ist dann sogar für Profispieler in Korea ne recht üppige Summe würde ich behaupten.
 

Mothman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
15.007
Reaktionspunkte
1.682
Website
www.yours-media.de
AW: News - Starcraft: Wettskandal erschüttert die E-Sport-Nation Südkorea

Ach...beim Thema "eSports" merke ich, wie alt und konservativ ich doch sein kann.^^
Ich finde Computerspielen sollten kein Sport (im eigentlichen Sinne sein). Es sollte zumindest nicht mit körperlichem Sport auf einer Stufe stehen. Ich sehe das eher kritisch. Ich weiß, dass ich mir damit keine Freunde mache, aber so fühle ich nunmal. Ich finde eine gute Leistung in einem Spiel ist durchaus lobenswert, aber aus Gamern "Sportstars" zu machen, empfinde ich als Farce echten Sportlern gegenüber.
Klar es ist ein Messen der Leistung ... also schon eine Art sportlicher Wettkampf. Soweit würde ich das anerkennen...aber was da in S.korea abgeht, dieser Kult, ist wahnsinn.
Ich bezweifel nicht, dass eSport hier auch mal groß sein wird, finde es aber lange nicht gut.

Hab auch mit einem 7 Jahre jüngeren Freund schon oft darüber diskutiert. Ich akzeptiere/respektiere eSport und Leute, die diesen betreiben. Ich würde eSport aber NIEMALS mit echtem Sport auf eine Stufe stellen.

Ich weiß, meine Meinung dazu ist diskutabel, aber ich kann für mich (im Inneren) eSport einfach nicht als echten Sport akzeptieren. Als "sportähnliches Ereignis" vielleicht. :-D
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.140
Reaktionspunkte
6.863
AW: News - Starcraft: Wettskandal erschüttert die E-Sport-Nation Südkorea

Ach...beim Thema "eSports" merke ich, wie alt und konservativ ich doch sein kann.^^

weder alt noch konservativ - einfach nur "normal".

wenn sich irgendwann wirklich mal massenhaft menschen ernsthaft irgendwelche computerspiele-live- übertragungen anschauen, wirds zeit auszuwandern. :]
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.305
Reaktionspunkte
3.755
AW: News - Starcraft: Wettskandal erschüttert die E-Sport-Nation Südkorea

Ach...beim Thema "eSports" merke ich, wie alt und konservativ ich doch sein kann.^^
Ich finde Computerspielen sollten kein Sport (im eigentlichen Sinne sein). Es sollte zumindest nicht mit körperlichem Sport auf einer Stufe stehen. Ich sehe das eher kritisch. Ich weiß, dass ich mir damit keine Freunde mache, aber so fühle ich nunmal. Ich finde eine gute Leistung in einem Spiel ist durchaus lobenswert, aber aus Gamern "Sportstars" zu machen, empfinde ich als Farce echten Sportlern gegenüber.
Klar es ist ein Messen der Leistung ... also schon eine Art sportlicher Wettkampf. Soweit würde ich das anerkennen...aber was da in S.korea abgeht, dieser Kult, ist wahnsinn.
Ich bezweifel nicht, dass eSport hier auch mal groß sein wird, finde es aber lange nicht gut.

Hab auch mit einem 7 Jahre jüngeren Freund schon oft darüber diskutiert. Ich akzeptiere/respektiere eSport und Leute, die diesen betreiben. Ich würde eSport aber NIEMALS mit echtem Sport auf eine Stufe stellen.

Ich weiß, meine Meinung dazu ist diskutabel, aber ich kann für mich (im Inneren) eSport einfach nicht als echten Sport akzeptieren. Als "sportähnliches Ereignis" vielleicht. :-D

naja
das jetzt halt so ne Sache, das ist zwar jetzt wirklich kein solcher Sport wie Autorennen, Fußball oder Tennis
das halt mehr so was wie Poker oder Schach, nur die nächste Evolutionsstufe davon
Und die laufen ja auch im Fernsehn und naja, also mir wär ein spannendes Spielematch lieber als so ein langweilig stille Schachpartie, auch weil das so Bierernst hochstilisiert wird
Ist ja auch so im Prinzip ein Strategiespiel mit verschiedenen Einheiten und sogar schon ohne Basenbau, aber die Map ist ja mal echt Müll
 

Mothman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
15.007
Reaktionspunkte
1.682
Website
www.yours-media.de
AW: News - Starcraft: Wettskandal erschüttert die E-Sport-Nation Südkorea

weder alt noch konservativ - einfach nur "normal".
Das beruhigt mich jetzt etwas. :]
Aber die Frage ist, wie lange gilt es noch als "normal", wenn man eSport nicht als vollwertigen Sport anerkennt? Ich kann mich jedenfalls noch an die Anfeindungen erinnern, die ich schon 2005 oder 2006 in der Berufsschule von meinen jüngeren Mitschülern erntete, als ich mich gegen eSport als "Sport" aussprach. :B :-D


naja
das jetzt halt so ne Sache, das ist zwar jetzt wirklich kein solcher Sport wie Autorennen, Fußball oder Tennis
das halt mehr so was wie Poker oder Schach, nur die nächste Evolutionsstufe davon
Und die laufen ja auch im Fernsehn und naja, also mir wär ein spannendes Spielematch lieber als so ein langweilig stille Schachpartie, auch weil das so Bierernst hochstilisiert wird
Ja, also ich kann auch weder Poker noch Schach als richtigen Sport akzeptieren. Poker hat halt gerade (noch) den Hype und Schach hat halt die Tradition...aber so die Bringer in der Sportwelt sind die "Sportarten" ja nun beide nicht. Eine Schach-Live-Übertragung ist wohl in D eher die extreme Ausnahme und Poker wird auch nur von Spartensendern wie DSF gezeigt (jetzt mal von Raab abgesehen). Und der Hype ist auch schon wieder zurück gegangen. So viel Poker wie vor ein paar Jahren kommt jedenfalls auch schon nicht mehr.
Und mal ganz ehrlich (ich bin selber ein ziemlich guter Hold Em Spieler): Was bitte ist an Poker Sport? Weil man ins Schwitzen geraten kann oder taktieren kann?
Also ich weiß, dass ich es auch nicht begründen kann, aber für mich sind weder Schach, noch Poker oder Computerspielen (^^) ein Sport.


Ist ja auch so im Prinzip ein Strategiespiel mit verschiedenen Einheiten und sogar schon ohne Basenbau, aber die Map ist ja mal echt Müll
Stimmt irgendwie. :-D
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.305
Reaktionspunkte
3.755
AW: News - Starcraft: Wettskandal erschüttert die E-Sport-Nation Südkorea

Poker ist auch wieder so ne Sache
Das Größte Problem dürfte so bei nem Spiel sein, das die ja alle ihr Pokerface haben um ja ja nix zu verraten
ich könnt mir nie so Runde anschauen, da ist Raab schon interesanter wenn die noch Sprüche klopfen und man Eltons gesunden Ruhepuls von 135 zusieht :B

naja, das halt eher Denksport so in abgrenzung zu körperlichen Sportarten und auch so manches aus der Kategorie ist eher Fragwürdig, dass das im Fernsehn kommt, sowas wie Syncronspringen oder Schwimmen oder Dresurreiten, wobei das Letzte besonders schlimm ist, weil man idr. so noch weniger als garkeine Ahnung hat ob das gut war oder nicht
Bis man das alles drauf hat, dauert das zwar, aber die Vorführung ist einfach nur Saulangweilig
Also die drei Beispiele würd ich schon gern gegend ein eSportmatch eintauschen
wobei das ganze wohl dann daran scheitert, das viele ja garkein Fernsehen mehr schauen weil das ja so schlecht sei
nur wie will man das wissen wenn man´s nicht schaut?
 

mm78

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2009
Beiträge
136
Reaktionspunkte
0
AW: News - Starcraft: Wettskandal erschüttert die E-Sport-Nation Südkorea

Da ja antscheinend mehrere sogenannte Profis es durch Cheaten über Jahre nötig haben ihr Konto aufzubessern, werden wohl einige Jugendliche, die schon mit Sc2 in Koreo den Start zu einer e-sport Revolution gesehen haben, aus allen Wolken fallen lassen. :finger:

Der einzige Grund warum in den meissten Profi Sport Ligen nicht betrogen wird, ist der dass man durch sein Gehalt keinen Grund hat um seine Karriere aufs Spiel zu setzen. Dass ist in den koreanischen Stracraft. Ligen wohl nicht der Fall und deswegen wird dort wohl auch mit der Mafia zusammengearbeitet.

Ausserdem wurde schon vor Jahren propagiert dass die e-sport Szene bald einen riesen Sprung nach vorne machen wird, aber bis auf die Schliessung von GiGa, oder die teilweise sinnfreie Diskussion über Killerspiele in Verbindung mit Cs habe ich als jemand der nicht regelmässig die Szene verfolgt nicht mehr viel mitbekommen...
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.305
Reaktionspunkte
3.755
AW: News - Starcraft: Wettskandal erschüttert die E-Sport-Nation Südkorea

Der einzige Grund warum in den meissten Profi Sport Ligen nicht betrogen wird, ist der dass man durch sein Gehalt keinen Grund hat um seine Karriere aufs Spiel zu setzen. Dass ist in den koreanischen Stracraft. Ligen wohl nicht der Fall und deswegen wird dort wohl auch mit der Mafia zusammengearbeitet.

ähhöm
ne ja
dürfen wir da mal lachen?
das glaubst doch selber nicht, egal ob Doping oder Wettgeschichten mit Manipulierten Spielen, das wird wohl nur bei irgendwelchen Extrem Unattraktiven Spielen noch nie geschmuggelt worden sein
aber das ist dann eher sowas wie Ostereierweitwurf o.ä.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.342
Reaktionspunkte
4.123
Öhm werden die jetzt nur aus den Ligen ausgeschlossen, oder sogar vor den Richter geführt.
In meinen Augen fällt das ganz klar unter Wett/Glückspiel und das ist in Südkorea streng verboten.
 
D

der-jan

Guest
Wieso können PC-Spiele nicht auch in Deutschland so anerkannt und gewürdigt werden, wie in Südkorea ? Das wär soooo viel cooler, als dieser schlechte deutsche Fussball

würden die koreaner besseren fussball ihn ihren stadien sehen können - gäb es ggf nicht diesen esport hype dort drüben ;)
 
Oben Unten