News - Shadowrun: Zehn actiongeladene Bilder zu Shadowrun erschienen

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,561621
 

autumnSkies

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.11.2005
Beiträge
1.518
Reaktionspunkte
7
Also zu den matschigen Texturen kann ich nur sagen, dass das Spiel ja noch lange nicht fertig ist.

Zur Lizenz: Das Gameplay gibt sicherlich nicht die Megalizenz "Shadowrun" wieder, aber die Charaktere gefallen mir schonmal sehr, sehr gut! Ich hoffe das man seinen Charakter wunderbar selber erstellen kann. Selbst wenn es supide Multiplayer Ballereien werden; kaufen würde ich es mir nur um im Shadowrun Universum unterwegs sein zu können.
 
R

Ra-Tiel

Gast
Wamboland am 24.02.2007 13:22 schrieb:
Zumal es eine Verschwendung der Lizenz ist ... was hätte man aus SR für ein geiles MMORPG machen können
:(
Warum MMOG? Mit Neocron gibt es ein mehr oder weniger ansprechendes Cyberpunk-MMOG. Aber die SPler haben seit dem SNES (!) kein gutes Cyberpunk-RPG mehr gehabt. :(

Ein gutes Rollenspiel im Shadowrun-Uni ist ja eigentlich auch sowas wie ne Lizenz zum Gelddrucken, aber nein..... :rolleyes:

---------

autumnSkies am 24.02.2007 13:34 schrieb:
Also zu den matschigen Texturen kann ich nur sagen, dass das Spiel ja noch lange nicht fertig ist.
Ähhh.... ist es nicht etwas kontraproduktiv Screenshots schlechter Qualität zu veröffentlichen, va wenn das Game angeblich "Next-Gen" sein soll aber schlechter aussieht als PS2 Spiele? Vorallem wenn der angestrebte Release in ~3 Monaten sein soll?

autumnSkies am 24.02.2007 13:34 schrieb:
Zur Lizenz: Das Gameplay gibt sicherlich nicht die Megalizenz "Shadowrun" wieder, aber die Charaktere gefallen mir schonmal sehr, sehr gut! Ich hoffe das man seinen Charakter wunderbar selber erstellen kann. Selbst wenn es supide Multiplayer Ballereien werden; kaufen würde ich es mir nur um im Shadowrun Universum unterwegs sein zu können.
Charakter selber gestalten? Träumst du? :confused: Bisher sind ja nichtmal Bots fürn Offline-Modus geplant. :B

Und das Gameplay gibt eigentlich gar keine Lizenz wieder. :S

Sogar das bisschen was sie aus Shadowrun übernommen haben ist einfach nur grottenfalsch:
* Teleportationsmagie
* Heilungsmagie die wiederbeleben kann
* Beschwörungszauber wie bei DnD
* Trolle aber keine Orks
:$

---------

Nali_WarCow am 24.02.2007 13:48 schrieb:
Ra-Tiel am 24.02.2007 12:42 schrieb:
Das wird bestimmt der Brüller. :B
Das Spiel hat wirklich gute Chancen die erste Shooter-Gurke für Vista zu werden. :B
Nicht nur für Vista. :S

Wenn ich Microsoft wär würd ich FASA wegen Rufschädigung verklagen. Das soll ein XBox360 Titel sein? Das sieht aus wie für PS2. :B
 

Miss221

Benutzer
Mitglied seit
02.11.2006
Beiträge
93
Reaktionspunkte
0
Was hat denn Schäddowwrann, was die anderen Titel nicht haben.

Wie immer nur Geballer und Leute umbringen...

Wenn irgendwann echt mal die Leute mit Waffen (sei es im nächsten Krieg) durch die Straßen laufen und alles abballern, was noch Organe im Bauch hat, dann kommen so schnell nicht mehr solche Spiele raus.

MfG
 
E

eX2tremiousU

Gast
Ra-Tiel am 24.02.2007 16:07 schrieb:
Wenn ich Microsoft wär würd ich FASA wegen Rufschädigung verklagen. Das soll ein XBox360 Titel sein? Das sieht aus wie für PS2. :B
Bleib mal cremig. Mit PS2-Optik hat das absolut nichts gemeinsam. Allerdings ist der Begriff NG auch nicht unbedingt angebracht. Optisch positioniert sich das Game imho im guten Mittelfeld.

Regards, eX!
 

Bettorian

Benutzer
Mitglied seit
30.04.2004
Beiträge
90
Reaktionspunkte
0
ich könnt weinen.
shadowrun als rl rpg is einfach das geilste wo gibt und jetzt verhunzeln die das auf so extremem maße ... is traurig so was. weis gar net was ich sagen soll. davon nen online rpg machen ... das wär der traum vieler spieler gewesen.
 
R

Ra-Tiel

Gast
Miss221 am 24.02.2007 16:26 schrieb:
Was hat denn Schäddowwrann, was die anderen Titel nicht haben.
Falls du das Original meinst....
* Einen interessanten Metaplot?
* Eine gut entwickelte Timeline?
* Einen wunderbar ausgearbeiteten Hintergrund?
* Enorme spielerische Freiheit?

Falls du diese erbärmliche Kopie meinst....
* max 16 Spieler
* bisher nur CTF Spielmodus
* nur Online möglich, kein SP, keine Bots
* bestenfalls mittelmäßige Grafik für XB360 (schau dir mal Gears of War im Vergleich dazu an)

Miss221 am 24.02.2007 16:26 schrieb:
Wie immer nur Geballer und Leute umbringen...
Falsch. Das ist nicht Shadowrun, das ist was FASA und MSGS aus Shadowrun machen. IdR ist es bei nem typischen Run eher so, dass man fett verschissen hat wenn man sich den Weg freiballern muss. :rolleyes:

Miss221 am 24.02.2007 16:26 schrieb:
Wenn irgendwann echt mal die Leute mit Waffen (sei es im nächsten Krieg) durch die Straßen laufen und alles abballern, was noch Organe im Bauch hat, dann kommen so schnell nicht mehr solche Spiele raus.

MfG
Uhhh..... und was hat das jetzt mit dem Spiel zu tun? :confused:

---------

eX2tremiousU am 24.02.2007 16:27 schrieb:
[...] Optisch positioniert sich das Game imho im guten Mittelfeld.
Würd ich nicht unbedingt so sagen. Schau dir dochmal die Screens an, und vergleich sie mal mit
* Gears of War
* Oblivion
* Ghost Recon AWF
* Lost Planet

Das Spiel soll am 01.06.2007 Release haben. Noch etwa ein Quartal. In der Zeit nochmal grundlegende Änderungen an der Engine, dem Texturing, oder dem Leveldesign halte ich für höchst unwahrscheinlich. :|
 
R

Ra-Tiel

Gast
Bettorian am 24.02.2007 16:34 schrieb:
ich könnt weinen.
shadowrun als rl rpg is einfach das geilste wo gibt und jetzt verhunzeln die das auf so extremem maße ... is traurig so was. weis gar net was ich sagen soll. davon nen online rpg machen ... das wär der traum vieler spieler gewesen.
Warum immer online? :confused:

Wäre ein SP RPG inherent schlechter? :-o Warum glaubst du dass SR als MMOG "der Traum aller Spieler" wäre? Damit sie jeden Monat 15€ zahlen dürfen? Damit es mehr oder weniger monotone Quests gibt? Damit der Metaplot unter die Räder kommt? ;)

Ne, mir wäre ein schönes SP-RPG mit einer gut durchdachten Geschichte, mit Verwicklungen, Intriegen, und viiieeeeeel Story lieber. :]
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
Ra-Tiel am 24.02.2007 16:56 schrieb:
Ne, mir wäre ein schönes SP-RPG mit einer gut durchdachten Geschichte, mit Verwicklungen, Intriegen, und viiieeeeeel Story lieber. :]
*unterschreib* Es muss nicht immer ein Onlinegame sein.
 
E

eX2tremiousU

Gast
Ra-Tiel am 24.02.2007 16:45 schrieb:
eX2tremiousU am 24.02.2007 16:27 schrieb:
[...] Optisch positioniert sich das Game imho im guten Mittelfeld.
Würd ich nicht unbedingt so sagen. Schau dir dochmal die Screens an, und vergleich sie mal mit
* Gears of War
* Oblivion
* Ghost Recon AWF
* Lost Planet
Naja, wesentlich besser sehen zumindest LP und Oblivion auch nicht aus. Oblivion hat eben das Problem, dass es nur innerhalb der ersten 50 Meter gut aussieht, weil Schwächen bei Texturen und den Figuren dank starkem HDR vertuscht werden. Lost Planet hat im Allgemeinen auch einen sehr kantigen Look. Ghost Recon AWF kommt auch in Bewegung gerne mal sehr schlicht daher, und GoW fällt eigentlich raus. Da ist die Optik wirklich Referenz.
Das Spiel soll am 01.06.2007 Release haben. Noch etwa ein Quartal. In der Zeit nochmal grundlegende Änderungen an der Engine, dem Texturing, oder dem Leveldesign halte ich für höchst unwahrscheinlich. :|
Schon die Final gespielt? Wie willst du dann beurteilen ob Leveldesign und Texturing wirklich so "schlecht" sind? Anhand dieser nichts sagenden Bilder kann man wohl kaum einen Ruchschluss ziehen. Mir gefällt der Stil, solange es im MP Spaß macht, ist es mir auch egal welche Lizenz da scheinbar vergewaltigt wurde, oder ob einige Texturen matschig sind.

Scheint mir eher eine Bash-Orgie zu sein, weil wohl nicht das gewünschte Rollenspiel bei raus gekommen ist, sondern nur ein MP-Shooter. Muss man mit leben, wenn Lizenzen genutzt werden. Von den ganzen Trek-Games sind vielleicht auch nur 1 - 2 wirklich "canon", und nutzen die Lizenz "fachgerecht". Der Rest ist trotzdem zumindest kurzzeitig unterhaltsam. Das Spiel wird hier scheinbar nur deshalb schlecht geredet, weil es auf Regelwerk / Inhalte der eigentlichen Lizenz pfeift. Kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Es kommt auf den finalen Spaßfaktor an. Und den kann wohl niemand beurteilen.

Regards, eX!
 
R

Ra-Tiel

Gast
eX2tremiousU am 24.02.2007 17:17 schrieb:
[...] Scheint mir eher eine Bash-Orgie zu sein, weil wohl nicht das gewünschte Rollenspiel bei raus gekommen ist, sondern nur ein MP-Shooter. Muss man mit leben, wenn Lizenzen genutzt werden. Von den ganzen Trek-Games sind vielleicht auch nur 1 - 2 wirklich "canon", und nutzen die Lizenz "fachgerecht". Der Rest ist trotzdem zumindest kurzzeitig unterhaltsam. Das Spiel wird hier scheinbar nur deshalb schlecht geredet, weil es auf Regelwerk / Inhalte der eigentlichen Lizenz pfeift. Kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Es kommt auf den finalen Spaßfaktor an. Und den kann wohl niemand beurteilen.
Warum dann eine teure Lizenz verwenden wenn man die Vorgaben die die Lizenz eigentlich mitbringt einfach ausm Fenster wirft und etwas komplett eigenes macht was mit der Vorlage Null zu tun hat?

Wenn man ne Lizenz verwendet und sie in den Sand setzt ist es klar dass man von den Fans Flak zieht. War ja bei Bethesda und ST:Legacy auch nicht anders.

Aber eine Lizenz einkaufen, und total verwursten ist noch was anderes. Wie würdest du dich (als bekennender Trekkie :finger: ) fühlen, wenn sagen wir EA (um ein weiteres Feindbild zu Rate zu ziehen ;) ) die ST Lizenz einkauft, und den Hintergrund umschreibt?
* WW3? Cockrane? Gabs nie, die Amis haben den ersten Warpflug mit nem gemoddeten SpaceShuttle 2009 gemacht.
* Erstkontakt? Es waren nicht die Vulkanier die zufällig vorbeikamen, sondern die Borg.
* Die wurden dann auch gleich überredet sich mit den Amis gegen die Russen zu verbünden.
* Das Spiel spielt dann 2014 nach dem großen Krieg Amis+Borg vs Rest der Menschheit.
* Raumschiffe? Gibts noch nicht.
* Phasor? Auch nicht, altmodische Bleischleudern ftw!
Wär das noch ST? :B

Wo ist bitte das "Shadowrun" in dem Shadowrun Spiel?
* Der Hintergrund hat nix mit der Vorlage zu tun.
* Es fehlt eine der wichtigsten Rassen (Orks)
* Die Balance Magie <-> Tech ist vollkommen ausm Ruder (Wiederbelebung, Teleportation, Beschwörung ala DnD)

Es gäbe sinnvolle Möglichkeiten nen SR-Shooter zu machen, auch mit Magie.
* Wenn's schon so Turnier/Arena-like sein muss, könnte man doch die Urban Brawl Games verwenden.
* Oder ein Shooter im Stil von Republic Commando, in dem man einen Aztlan/Tir/SaederKrupp Soldaten spielt.
* Vielleicht ja auch ein Gang-Shooter grob an GTA angelehnt, es gibt genug Gangs und Sprawls in denen was los ist.

Aber so ein "billiger CounterStrike mit Magie" Verschnitt? Nee danke! :S
 
E

eX2tremiousU

Gast
Ra-Tiel am 24.02.2007 17:31 schrieb:
Warum dann eine teure Lizenz verwenden wenn man die Vorgaben die die Lizenz eigentlich mitbringt einfach ausm Fenster wirft und etwas komplett eigenes macht was mit der Vorlage Null zu tun hat?
Ist bei Lizenzen leider ein normaler Umstand. Hier solltest du dann eher den Lizenzgeber hauen, nicht aber den Entwickler. Schließlich werden vor dem Vertragsabschluss Punkte festgelegt die bestimmen, im welchem Rahmen man die Lizenz verändern kann, bzw. eigene Ideen einbringen darf. Scheinbar war dem Lizenzgeber wohl nicht so wichtig, dass aus seiner Marke "nur" ein Shooter wird, der sich eher kreativ und nicht unbedingt authentisch an der Grundlage orientiert.
Wenn man ne Lizenz verwendet und sie in den Sand setzt ist es klar dass man von den Fans Flak zieht. War ja bei Bethesda und ST:Legacy auch nicht anders.
Das war größtenteils pures Gebashe der Fans, was nicht einmal richtig belegt war. Viele haben Legacy anhand von idiotischen Punkten verteufelt (die Sovereign ist zu klein -.-), und sogar die eher seichte Spielmechanik nicht so störend empfunden, wie eben total bescheuerte Kleinigkeiten (das Torpedogeräusch der NX-01 ist falsch -.-). Fans, also echte Fanatiker haben meist generell einen Dachschaden und nicht erfüllbare Wünsche / Vorstellungen von Software. Die sind niemals zufrieden. Dies ist bei Trekkies so, und auch bei Shadowrun-Anhängern. Die erwarten immer das, was es einfach nicht geben wird: Perfektion.
Aber eine Lizenz einkaufen, und total verwursten ist noch was anderes. Wie würdest du dich (als bekennender Trekkie :finger: ) fühlen, wenn sagen wir EA (um ein weiteres Feindbild zu Rate zu ziehen ;) ) die ST Lizenz einkauft, und den Hintergrund umschreibt?
Wäre zwar doof, aber wenn Viacom sagt: Ja, EA darf Sachen verändern, WEIL die Story es erklärt (oder aus anderen Gründen), dann hätte ich damit eher weniger Probleme. Bereits in Legacy wurden Sachen umgeschrieben und Sachen verknüpft (V'Ger = Ursprung für die Borg, eine unhaltbare These, die niemals in den Filmen oder Büchern untermauert wurde). Im Rahmen der Story hat es hingegen Sinn gemacht, und war irgendwie unterhaltsam. Canon wird eine Lizenz niemals umgesetzt werden können. Deshalb sieht man Spiele auch nicht als “würdige” Fortführung einer Serie / Lizenz an, sondern nur als Ableger.

Mich würde es z.B. auch freuen wenn es ein UT im Star Trek Universum geben würde. Viele Figuren, "Waffen" und Fähigkeiten wie Assimilation, und bekannte Charaktere. Dann sind diese eben nicht alle so wie in der Serie, und die Stärke der Waffen unterscheidet sich total, auch wird kein Grund genannt, warum plötzlich die Offiziere gegeneinander in Arenen kämpfen, für mich kein Grund das Ding voreilig schlecht zu reden. Wenn das Produkt am Ende Spaß macht, und man zumindest etwas Identifikationspotential hat (sei es T'Pol als Spielfigur, oder eine Elfe aus Shadowrun), dann sehe ich eigentlich keinen großen Grund mal wieder alles kategorisch zu verteufeln.
Aber so ein "billiger CounterStrike mit Magie" Verschnitt? Nee danke! :S
Ich werde es mir mal angucken, wenn’s Spaß machen sollte, mein Gott, dann sind Sachen eben nicht Canon und zu stark von der Vorlage abweichend. In welchem Spiel zu einer Lizenz war dies jemals anders?

Regards, eX!
 
R

Ra-Tiel

Gast
eX2tremiousU am 24.02.2007 17:48 schrieb:
Ist bei Lizenzen leider ein normaler Umstand. Hier solltest du dann eher den Lizenzgeber hauen, nicht aber den Entwickler. Schließlich werden vor dem Vertragsabschluss Punkte festgelegt die bestimmen, im welchem Rahmen man die Lizenz verändern kann, bzw. eigene Ideen einbringen darf. Scheinbar war dem Lizenzgeber wohl nicht so wichtig, dass aus seiner Marke "nur" ein Shooter wird, der sich eher kreativ und nicht unbedingt authentisch an der Grundlage orientiert.
Und dafür wird WizKids in den Foren von Fans regelrecht hingerichtet. :B Und mMn auch wohlverdient. :S

eX2tremiousU am 24.02.2007 17:48 schrieb:
Das war größtenteils pures Gebashe der Fans, was nicht einmal richtig belegt war. Viele haben Legacy anhand von idiotischen Punkten verteufelt (die Sovereign ist zu klein -.-), und sogar die eher seichte Spielmechanik nicht so störend empfunden, wie eben total bescheuerte Kleinigkeiten (das Torpedogeräusch der NX-01 ist falsch -.-). Fans, also echte Fanatiker haben meist generell einen Dachschaden und nicht erfüllbare Wünsche / Vorstellungen von Software. Die sind niemals zufrieden. Dies ist bei Trekkies so, und auch bei Shadowrun-Anhängern. Die erwarten immer das, was es einfach nicht geben wird: Perfektion.
Ok, das sind natürlich Kleinigkeiten. Aber wenn EA tatsächlich ein Spiel wie von mir oben beschrieben als "Star Trek" verkaufen würde würden die Fans genauso Amok laufen ( :B ) wie es die SR Fans jetzt gerade tun. Und ich wage zu behaupten dass du dann keine so eine großzügige "mal schaun obs Spaß macht" Mentalität mehr hättest. ;)

Mir ist schon auch klar dass absolute Lizenztreue in nem Computerspiel niemals möglich ist - ich bin da nicht so utopisch. Mir ist klar dass diverse Änderungen an der Geschichte und der Spielmechanik vorgenommen werden müssen für ein interaktives elektronisches Medium. Aber dann versuch ich doch herrgottnochmal der Lizenz zumindest in Ansätzen treu zu bleiben, und geh auf die Vorschläge/Kritiken der Fans ein.

Der Leaddesigner vom Shadowrun-Spiel war sich ja bewusst dass er die Lizenz ************ sodomiert... sein Kommentar: "Ich weiß das ist nicht was die Fans sich für ein Shadowrun Spiel gewünscht haben... aber wir haben das jetzt schon so entwickelt und es wird auch nicht mehr geändert."

Auf gut Deutsch: "Fans, f*ckt euch ins Knie, uns ist die Lizenz eigentlich scheiß egal!" :S

eX2tremiousU am 24.02.2007 17:48 schrieb:
Wäre zwar doof, aber wenn Viacom sagt: Ja, EA darf Sachen verändern, WEIL die Story es erklärt (oder aus anderen Gründen), dann hätte ich damit eher weniger Probleme.
Zählt auch "eigentlich nur aus purer Faulheit/Arroganz, weil die Lizenz erst im Nachhinein dazugekauft wurde und die Entwickler nen zu großen Stock im Rektum haben um ihre 'großartige Idee' der Lizenz anzupassen"? :rolleyes:

eX2tremiousU am 24.02.2007 17:48 schrieb:
Bereits in Legacy wurden Sachen umgeschrieben und Sachen verknüpft (V'Ger = Ursprung für die Borg, eine unhaltbare These, die niemals in den Filmen oder Büchern untermauert wurde). Im Rahmen der Story hat es hingegen Sinn gemacht, und war irgendwie unterhaltsam. Canon wird eine Lizenz niemals umgesetzt werden können. Deshalb sieht man Spiele auch nicht als “würdige” Fortführung einer Serie / Lizenz an, sondern nur als Ableger.
Naja, V'Ger = Borg ist mal echt gewagt, allerdings musst du auch zugeben, dass die Ereignisse und Umstände unter denen V'Ger wieder ins Sonnensystem zurückkehrte so ziemlich ungeklärt sind.

Das meinte ich weiter oben mit "anpassen". Es wurde ein mysteriöses Stück der ST Geschichte hergenommen und weiterentwickelt. Es wurde allerdings nicht das Basisgerüst des ganzen Settings zerstört.

eX2tremiousU am 24.02.2007 17:48 schrieb:
Ich werde es mir mal angucken, wenn’s Spaß machen sollte, mein Gott, dann sind Sachen eben nicht Canon und zu stark von der Vorlage abweichend. In welchem Spiel zu einer Lizenz war dies jemals anders?
Ich werd mir das Spiel aus Prinzip nicht anschauen. Wenn man mal davon absieht, dass ich mit Only-MP-Shootern eh recht wenig anfangen kann (CS, DoD, BF sind ja alle ganz net, aber begeistern konnten die mich nie wirklich :| ), werde ich diesen Ausverkauf der SR-Lizenz nicht auch noch unterstützen. Dieses Spiel würde ich nichtmal geschenkt wollen. :S

Ich wünsch MSGS von Herzen dass dieses Spiel wie Blei in den Regalen liegen bleibt und ein wirtschaftlicher Totalverlust wird. Leiber kein SR Spiel, als die Gefahr dass die Lizenz weiter so umettiketiert, zerhackstückt, und verramscht wird. :S

--------- Edit ---------
eX2tremiousU am 24.02.2007 17:48 schrieb:
[...] Mich würde es z.B. auch freuen wenn es ein UT im Star Trek Universum geben würde. Viele Figuren, "Waffen" und Fähigkeiten wie Assimilation, und bekannte Charaktere.
Gibt's doch schon. Elite Force MP? :confused:

eX2tremiousU am 24.02.2007 17:48 schrieb:
Dann sind diese eben nicht alle so wie in der Serie, und die Stärke der Waffen unterscheidet sich total, auch wird kein Grund genannt, warum plötzlich die Offiziere gegeneinander in Arenen kämpfen, für mich kein Grund das Ding voreilig schlecht zu reden.
EF war ja auch recht lustig im MP, und es gab auch einen "Assimilation" Modus. Quasi eine ST-Version von Last Man Standing. ;)

eX2tremiousU am 24.02.2007 17:48 schrieb:
Wenn das Produkt am Ende Spaß macht, und man zumindest etwas Identifikationspotential hat (sei es T'Pol als Spielfigur, oder eine Elfe aus Shadowrun), dann sehe ich eigentlich keinen großen Grund mal wieder alles kategorisch zu verteufeln. [...]
Und genau das ist der Punkt. Das SR-Spiel hat kein Identifikationspotential. Nicht mit dem Shadowrun welches die Fans kennen.

Weder der Konzern "RNA Global", noch die Ökoterros von "The Lineage" sind im SR Universum existent. Auch sind nicht alle Zwerge automatisch resistent gegen Magie, im Gegensatz zu dem was FASA-I da verzapft. Und bei Shadowrun kann man auch nicht teleportieren, mit nem einfachen Okularimplantat durch Wände sehen, oder Tote auferwecken.

Was die meisten Fans aber noch viel mehr wurmt: es werden Leute das Spiel spielen und entweder sagen
* "Bäääh ist das Shice! Shadowrun ist ja absoluter Mist!"
oder
* "Boah, Shadowrun ist ja mal die voll coole Balleraction!"

Und beides ist nicht gut. :S
--------- Edit ---------
 

autumnSkies

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.11.2005
Beiträge
1.518
Reaktionspunkte
7
Am besten hätte man Shadowrun in einem aufgepimpten Fallout Stil umsetzen können. Das wäre was gewesen!

Nur halt mit mehr NPCs, mehr Autos, größere Städte, komplexere Gebäude. Ach; und ner Physikengine mit der man in Gebäuden z.B. Wände oder Treppenhäuser zerstören kann. Sowas müßte doch umsetzbar sein!
 
Oben Unten