News - Runes of Magic: Chapter 3 - The Elder Kingdoms kommt am 18. Mai

TheKhoaNguyen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.05.2010
Beiträge
2.355
Reaktionspunkte
4
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,747161
 

NetzRac

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.05.2004
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Das Mammut ist leider auch nur 7 Tage (http://bit.ly/dA38RA)
 

Lugbar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.06.2006
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Wer schon öfter MMO's gespielt hat wird in Runes of Magic schnell zurecht kommen. Die Grafik auf leistungsfähigen Rechnern ist im Vergleich zu anderen Spielen dieses Genres leicht überdurchschnittlich. Die Quests sind das übliche, bring Gegenstand A von B nach C, töte X Monster vom Typ Y und/oder Z und nicht zu vergessen sammle X von dies und jenem. Nichts neues, was ich aber auch nicht erwartete als ich das Spiel installierte. Was mich daran interessierte war das 2 Klassensystem welches ich als sehr gelungen bezeichnen würde. Kurz gesagt, man wählt bei der Charaktererstellung eine Hauptklasse und kann nach erreichen von Lvl 10 eine Sekundärklasse dazu nehmen. Hier ergeben sich sehr interessante Kombinationen. Wenn man keinen Wert auf schnelles leveln, bestes Equipment und auch kein Interesse an Instanzen hat kann man tatsächlich das Spiel kostenlos spielen und auch Spass haben. Jedoch ist man dann meist alleine unterwegs da Gruppen Wert auf gut equipte, leveltechnisch in etwa gleich hohe Gruppenmitglieder legen, um erfolgreich gegen Bossmobs vorzugehen. Jetzt zum negativen. Will man auch das Highend Content des Spiels erleben kommt man nicht drum herum Gegenstände aus dem Item Shop zu kaufen. Das erste was ich mir holte war ein Mount (Reittier). Ein permanentes Mount kostet 199 Diamanten (Spielwährung), real sind das 15 Euro. Doch dabei bleibt es nicht... Schneller Transport in andere Zonen, benutzen des Worldchat, aufwerten der vorhandenen Ausrüstung, individualisieren des Characters (Rüstung umfärben und dergleichen), praktisch alles was nichts mit Questen zu tun hat kostet Geld, viel Geld will man vorankommen. Man wird auch recht schnell den Support benötigen... jeder. Dieser antwortet per Formmail und es wurde mir nicht ein einziges mal zu meiner Zufriedenheit geholfen. In ca. 30 Fällen nicht. In letzter Zeit werden Supportanfragen auch einfach mal ignoriert. Seit der Beta bekannte Bugs sind zur aktuellen zweiten Erweiterung immer noch vorhanden. Subjektiv besteht seitens des deutschen Publishers Frogster Interactive Pictures AG keinerlei Interesse daran diese zu beheben. Statt dessen wird neuer Content im (bestenfalls) Beta Status integriert mit dem Ziel, Ihr ahnt es schon, neue Items für viele Diamanten an den Mann oder die Frau zu bringen. Beliebte Instanzen die von vielen Spielern zur Hauptzeit besucht werden überlasten die Server und die Spieler werden vom Server gekickt. Wenn man wieder reinkommt ist man entweder tot (Ach ja, will man seine Ausrüstung professionell reparierenbenötigt man Goldene Reparaturhämmer die wiederum, richtig, Diamanten kosten) oder die Instanz wurde resetted und man muss sich wieder 2 Stunden zum Endboss durchhauen. Anstatt nun bei den zweifellos satten Gewinnen die Hardware der vorhandenen Server aufzustocken, werden neue Server aufgemacht um neue Spieler zu fangen. Gegenüber den alten Spielern die teilweise schon mehrere 100 Euro investiert haben schlägt man den Sparkurs ein und schaltet halt andere beliebte Instanzen auf den alten Servern ab um kapazitäten frei zu machen. Ein Charactertransfer, kostenpflichtig oder nicht, existiert nicht ! Auch die teuren Ressourcen die man verbraucht um die Bugs, fehlenden Serverkapazitäten und sonstigen Unzulänglichkeiten einigermassen wieder aufzufangen werden in keinster Weise zurück erstattet. Man findet jedoch wenn man denn nachschaut eine kurze Forumsmitteilung mit der üblichen Phrase "Wir entschuldigen uns für Unannehmlichkeiten und bitten um Ihr Verständnis". Seid Monaten... Es gibt noch eine Menge mehr negatives zu berichten aber das würde den Rahmen sprengen. Was hält mich noch im Spiel ? Einzig und allein die aktive Community. Wer es in eine gute Gilde geschafft und Freundschaften geschlossen hat dem fällt es nicht leicht das, nennen wir es mal Software im späten Alpha Status vom Rechner zu schmeissen. Aber meine Geduld ist am Ende und ich werde versuchen meine befreundeten Mitspieler zu einem anderen MMO zu überreden. Eins steht aber sicher. Solange der Vorstand des Publishers nicht bereit ist auch in die Spieler zu investieren und nur seinen Aktionären hohe Dividenden ausschüttet und sich selbst die Taschen vollmacht werde ich nicht mehr einen Euro in Diamanten umwandeln.
 
Oben Unten