News - Red Dead Redemption: Rockstar hat "momentan keine Pläne für eine PC-Version"

SebastianThoeing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6.588
Reaktionspunkte
15
Website
www.pcgames.de
News - Red Dead Redemption: Rockstar hat "momentan keine Pläne für eine PC-Version"

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,750653
 

lorchi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.06.2007
Beiträge
297
Reaktionspunkte
5
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat "momentan keine Pläne für eine PC-Version"

abwarten und tee trinken...
entgehen lassen sich rockstar-games das bestimmt nicht...
 

Angeldust

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.778
Reaktionspunkte
103
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat "momentan keine Pläne für eine PC-Version"

Jop irgendne total versaute Konvertierung nach nen paar Monaten bringt auch ein wenig Geld... auf den Zug springen die eh.
 
A

AKW-VIP3R

Guest
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat "momentan keine Pläne für eine PC-Version"

Denkt ihr nicht es reicht langsam für ein Spiel Werbung zu machen das es für den PC noch nicht gibt und auch nicht geplant ist? Es ist immerhin ein PC-Games, also "PC" und nicht XBox o.ä.
Das Spiel ist bestimmt Hammer Geil und auch ich würde es für den PC sofort kaufen weil ich es schon bei meinem Bruder gesehen habe aber man soll keine Werbung für eine Firma/Spiel machen wenn sie es mit dem PC nicht zu tun hat.
 

Oximoron12345

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2007
Beiträge
375
Reaktionspunkte
7
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat "momentan keine Pläne für eine PC-Version"

Dann könnte man ja mal wieder über PC Titel berichten, statt über Spiele die es eh nicht für den PC gibt.....

Es ist doch schon nervig genug das der PC mal wieder außen vor bleibt, da muss man uns nich noch auf PC(!!)-Games die ganze Zeit mit Red Dead und Alan Wake voll seiern, oder?
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.888
Reaktionspunkte
6.054
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat

Dann könnte man ja mal wieder über PC Titel berichten, statt über Spiele die es eh nicht für den PC gibt.....

Es ist doch schon nervig genug das der PC mal wieder außen vor bleibt, da muss man uns nich noch auf PC(!!)-Games die ganze Zeit mit Red Dead und Alan Wake voll seiern, oder?
Über welche Titel möchtest du denn informiert werden? Im Moment scheint es keine großartigen News, bis auf E3 Schnippsel, zu geben.

Des Weiteren liegt der Verdacht, jedenfalls bei RDR, recht nah, dass vllt. doch irgendwann eine PC Version kommt.

Ansonsten kann ich mich hier nur wiederholen: klickt keine News an, die euch nicht interessieren. Man sieht ja auf den ersten Blick, dass es sich hierbei um RDR handelt, oder? ;)
 

reddevil306

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.09.2007
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat "momentan keine Pläne für eine PC-Version"

Derzeit scheint nicht viel los zu sein auf PCG(H) auf beiden Seiten die selbe News und absurde Artikel und das mehrmals am selben Tag. Ich warte eigentlich nur noch auf ne News alla "So könnte RDR auf den iPhone aussehen"
 

AlexCena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20.12.2004
Beiträge
149
Reaktionspunkte
0
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat

Dann könnte man ja mal wieder über PC Titel berichten, statt über Spiele die es eh nicht für den PC gibt.....
Es ist doch schon nervig genug das der PC mal wieder außen vor bleibt, da muss man uns nich noch auf PC(!!)-Games die ganze Zeit mit Red Dead und Alan Wake voll seiern, oder?
Die meisten PC-Zocker haben aber mittlerweile (verständlicherweise) auch eine Konsole zu Hause stehen. ;)
 
A

AniSkywalker78

Guest
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat "momentan keine Pläne für eine PC-Version"

Oh kein RDR für PC *schnief* dann bleiben uns PClern ja die abenteuer die wir zum release des nicht spielbaren GTA IV hatten erspart :)

<keine konsole hat und auch keine haben will>
 

shacKzZ

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.10.2007
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat "momentan keine Pläne für eine PC-Version"

ich glaub schon das RDR für pc rauskommen wird, man muss sich nur mal gta 4 und die ganzen dlcs angucken, bully: die ehrenrunde etc
 

Thorismund

Benutzer
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
43
Reaktionspunkte
3
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat

Dann könnte man ja mal wieder über PC Titel berichten, statt über Spiele die es eh nicht für den PC gibt.....
Es ist doch schon nervig genug das der PC mal wieder außen vor bleibt, da muss man uns nich noch auf PC(!!)-Games die ganze Zeit mit Red Dead und Alan Wake voll seiern, oder?
Die meisten PC-Zocker haben aber mittlerweile (verständlicherweise) auch eine Konsole zu Hause stehen. ;)
ja und?

ich hab auch ne konsole zu hause will aber auf ner pc seite nichts davon lesen - dafür gibts konsolen/mischseiten. und wenn es ein spiel auf den pc und konsolen gibt hole ichs mir aufm pc. und wenns so wie bei alan wake ist, wo es als ein pc spiel gestartet wird und dann nur auf konsole rauskommt, dann hole ichs mir gar nicht - sowas muss ich nicht supporten.

und zu rdr: bevor ichs mir holen würde, mpsste ich das erstmal anspielen ob man das auch gut mit nem gamepad spielen kann und nicht so wie bei first person shootern die man da absolut überhaupt nicht spielen kann
 

Bl4ckburn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2005
Beiträge
856
Reaktionspunkte
29
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat "momentan keine Pläne für eine PC-Version"

DIe Hoffnung stirbt zuletzt! BItte R* gebt uns RdR für Pc!
 

silencer1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.03.2002
Beiträge
570
Reaktionspunkte
0
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat "momentan keine Pläne für eine PC-Version"

Der PC ist tot.
 
P

PC-Sekurity

Guest
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat "momentan keine Pläne für eine PC-Version"

Ich brauch dieses Müllspiel nicht!
 

JLS

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.12.2004
Beiträge
186
Reaktionspunkte
0
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat "momentan keine Pläne für eine PC-Version"

Vielleicht können wir damit der andauernden Berichterstattung über diesen Mist ein Ende setzen.
 

silencer1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.03.2002
Beiträge
570
Reaktionspunkte
0
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat "momentan keine Pläne für eine PC-Version"

Gut so, man kann die Zeit dann besser nutzen um ein tolles Konsolenspiel zu entwickeltn.
 

Sinse

Benutzer
Mitglied seit
10.03.2010
Beiträge
85
Reaktionspunkte
0
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat "momentan keine Pläne für eine PC-Version"

Leute die meinen der pc sei tot sind doch nur neidisch weil die konsolen mitlerweile einfach nicht mehr mit dem pc mitkommen was grafik und umfang angeht.

Beiweis? Die entwickler von crytek haben selbst gesagt das man bei crysis 2 die grafik aufgrund der konsolen begrenzen musste und das auf dem pc mehr drin gewesen wäre wenn man sich nicht an den konsolen orientieren müsste.

Der pc ist in meinen augen nach wie vor das maß der dinge, nur weil in den chefetagen der meisten publisher geldgierige geier sitzen heisst das noch lange nicht das der pc tot ist.. im notfall helfen sich die pc spieler selbst.. stichwort nehrim.
Solche projekte wären auf konsolen niemals möglich.

Naja, abwarten was RDR angeht.. aber ich hoffe das jetzt endlich mal dieses gehype aufhört um ein konsolenspiel auf einer seite für pc games.. ok 5 euro in die wortspiel kasse.
 

Razorlight

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.07.2007
Beiträge
241
Reaktionspunkte
27
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat

Leute die meinen der pc sei tot sind doch nur neidisch weil die konsolen mitlerweile einfach nicht mehr mit dem pc mitkommen was grafik und umfang angeht.

Beiweis? Die entwickler von crytek haben selbst gesagt das man bei crysis 2 die grafik aufgrund der konsolen begrenzen musste und das auf dem pc mehr drin gewesen wäre wenn man sich nicht an den konsolen orientieren müsste.

Der pc ist in meinen augen nach wie vor das maß der dinge, nur weil in den chefetagen der meisten publisher geldgierige geier sitzen heisst das noch lange nicht das der pc tot ist.. im notfall helfen sich die pc spieler selbst.. stichwort nehrim.
Solche projekte wären auf konsolen niemals möglich.

Naja, abwarten was RDR angeht.. aber ich hoffe das jetzt endlich mal dieses gehype aufhört um ein konsolenspiel auf einer seite für pc games.. ok 5 euro in die wortspiel kasse.
was bringt dir so ne tolle grafik wie bei crysis wenn du es sogar nach 2-4 jahren ohne highend pc noch net flüssig spielen kannst
 

powerpill-pacman

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.01.2004
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat "momentan keine Pläne für eine PC-Version"

Ist nicht schade, falls es nicht für den PC erscheint. Ein Spiel von einer Firma, die Ihre Mitarbeiter dermaßen schlecht behandelt sollte sowieso nicht gekauft werden.
Wie man aber anhand der Verkaufszahlen des Spiels und z.B des IPhones/Pads sieht, ist den meisten Leute so etwas total egal, so lange sie iheren Spaß haben. Traurig.
 

thurius

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2009
Beiträge
302
Reaktionspunkte
0
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat

Leute die meinen der pc sei tot sind doch nur neidisch weil die konsolen mitlerweile einfach nicht mehr mit dem pc mitkommen was grafik und umfang angeht.

Beiweis? Die entwickler von crytek haben selbst gesagt das man bei crysis 2 die grafik aufgrund der konsolen begrenzen musste und das auf dem pc mehr drin gewesen wäre wenn man sich nicht an den konsolen orientieren müsste.

wenn man mit einen abstand von ca. 40cm zu bildschirm mag es schon
stimmen
aber normalerweise hat man beim tv einen abstand von ca
2,50m-3m da fällt es nicht so auf
und bei diesen abständen reicht es
aus wenn das konsolenspiel 720p hat

Auch das Menschliche Auge hat
eine "Auflösung". Gesunde und "perfekte"
Augen beim Menschen können
auf ca. einem Meter Entfernung noch 2 Punkte
oder parallele Linien
wirklich als 2 unterschiedliche Punkte oder Linien
erkennen, wenn
die Linien noch 0,35 Millimeter auseinander sind, wenn
das Licht
relativ schwach ist (das Auge hat mehr Stäbchen, die im
Dunklen ein
Schwarz-Weiß Sehen ermöglichen und somit eine "höhere"
Auflösung).
Wir
schauen aber in einen Bildschirm, der uns anstrahlt.
In einer 1990
durchgeführten Studie (http://www-cvrl.ucsd.edu/database/text/
...
rodens.htm
) kommt man bei einem Beleuchteten Objekt
auf 0,65
Millimeter, die das Auge dann noch als zwei getrennte Pixel
auflösen
kann (weil die Farb-sehenden Zäpfchen weniger sind).

Und

jetzt wirds Mathematisch.
Wir stellen uns ein Dreieck vor. In
unserem
Auge ist der Winkel, die Entfernung zum Fernseher die
"Ankathete",
und der Pixelabstand die Gegenkathete.
Wie Ihr wohl noch
aus dem
Mathematikunterricht wisst, ist der Tangens des Winkels das
Verhältnis
aus Gegenkathete / Ankathete.

Wir haben also einen
"Auflösungswinkel"
unseres Auges von 0,37 Grad (Arkustangens von 0,65mm /
1m Abstand).

Nehmen
wir jetzt ein typisches Wohnzimmer und einen
typischen 40''
Fernseher. Für den optimalen Betrachtungsabstand werden
die doppelte
Bilddiagonale empfohlen. Also sollten wir ca. 2 Meter vom
Fernseher
wegsitzen.

Wir haben also noch unseren Winkel (0,37
Grad)
und den Betrachtungsabstand von 2 Metern. Das ergibt, dass die
Bildpunkte
jetzt mindestens 1,3 Millimeter auseinander sein müssten,
damit das
beleuchtete, farbsehende Auge die Pixel als getrennte Pixel
Wahrnehmen
würde.
Rechnen wir das jetzt auf ein 720p Bild hoch (also
720
Pixel mit je mindestens 1,3 Millimeter Abstand) ergibt das eine
Bildschirmhöhe
von 9,36 Metern. Da wir noch einen Breitbildfernseher mit
16:9
Format haben wollen, haben wir also einen ca. 16 Meter breiten und
9
Meter hohen "Fernseher". Erst mit so einem Fernseher kann unser Auge
erkennen,
dass das Bild wirklich aus einzelnen Pixeln besteht, und dann
wäre
eine höhere Auflösung (also 1080p) notwendig.

Diese Seite
hier
(http://www.slashcam.de/artikel/Essays/W
...
html#Einle
) kommt auf ein weniger drastisches
Ergebnis (weil sie
die höhere "Zäpfchenauflösung" des Auges als
Grundlage nimmt), aber
auch zur Erkenntnis, das der Otto-Normal
Zuschauer in seinem
Wohnzimmer keine 1080p ausreizen kann.

Wer
schon einen 1080p
Fernseher in seinem Wohnzimmer hat, muss den nicht
wegschmeißen. Er
kann sich über das zuviel ausgegebene Geld ärgern, aber
auf jeden
Fall beruhigt sein, dass ihm nichts entgeht, wenn ein Spiel
mal
"nur" in 720p dargestellt wird.

Wer also allen Ernstes
behauptet,
er kann vom Sofa aus wirklich nicht ertragen, dass ein
bewegtes
Spiel oder ein Action-Film auf seinem 32'' Fernseher nicht in
1080p
läuft, hat wahrscheinlich auch seinen Plattenspieler auf einem
3-Tonnen
Granit-Tisch stehen, entmagnetisiert seine CD's, und betreibt
Voodoo
mit seinen Lautsprecherkabeln, damit der Klang "wärmer" wird.

Wer

es nicht glaubt, soll einen Test machen. Bitte einen Freund, ein Blatt
Papier
zu nehmen, und dort mit einem Spitzen Fasermaler zwei Punkte
aufzumalen,
die etwa einen Millimeter Abstand haben (die 0,3 Millimeter
von
Oben schenken wir uns). Dann ein Blatt mit einem Strich von einem
Millimeter
Länge. Wenns geht, nicht Schummeln, und die beiden Punkte
insgesamt
Dicker machen als den einen Punkt bzw. Strich.

Jetzt
in
zwei Meter Abstand aufstellen, und den Freund bitten, die Zettel zu
mischen,
und zufällig jeweils ein Blatt hinzuhalten. Kannst Du mit
absoluter
Sicherheit erkennen, welcher Zettel jetzt die beiden Punkte,
oder
nur den einen Strich hat?

Wer also Nachts vor Sorge nicht
einschlafen
kann, ob er denn wirklich das beste Bild in seinem
Wohnzimmer hat,
sollte aufhören Marketingbroschüren (besonders von Sony)
zu lesen,
und beruhigt seine Augen schließen. Die brauchen nämlich
dringend
Erholung vom genauen Kontroll-Schauen, ob das Bild jetzt
wirklich
besser ist.



Da wir jetzt geklärt haben, dass
kein
normaler Mensch auf seinem (vernünftig bezahlbaren) Fernseher den
Unterschied
zwischen 1080p und 720p erkennen kann, sollte man im
Handbuch des
Fernsehers nachsehen, welche Native Auflösung das Display
hat.

Bei
Fernsehern bis 40'' ist es *meistens* (Ausnahmen
bestätigen die
Regel) ein 1366x768 Panel. Echte 1080p Panels gibt es
erst in
größeren Fernsehern, oder recht neuen kleineren TVs.

Dann

stellt man auf der Xbox 360 die Auflösung ein, die der TV Auflösung am
nächsten
kommt (also bei oben genanntem Beispiel 720p).

Sollte
der
Fernseher ein 768'er Panel haben, und die Anleitung sagt unter
unterstützten
Bildformaten auch 1080p, bedeutet das lediglich, dass der
Fernseher
nicht "abstürzt" wenn ein 1080p Signal ankommt.

Man
wird
aber keine 1080p Bilder auf den Bildschirm bekommen (wie denn auch,

bei nur 768 Pixeln), sondern der Skalierer wird das Bild auf die
Panelauflösung
herunterrechnen, und wer dann vor seinen Freunden staunt,
wie
brillant und scharf das Bild plötzlich ist, macht sich nur
lächerlich.


Macht einfach mal einen ähnlichen Test wie oben.
Ladet

mal von dem Microsoft HD Showcase (http://www.microsoft.com/windows/window
...
wcase.aspx
) ein Video in 1080p und 720p runter und
kopiert es
auf einen USB Stick, den Ihr in die Xbox steckt. Macht die
Augen zu,
und bittet einen Freund zufällig ein Video abzuspielen. Wenn
das
Video läuft, und der Fernseher das eventuell erscheinende On-Screen
Display
der Auflösung ausgeblendet hat, macht die Augen auf.
Versucht

dann vom Sofa aus zu erkennen, ob ein Video in 1080p läuft oder in
720p.
Wer
natürlich die Nase direkt vor den Fernseher hält kann
natürlich
sagen, dass er jetzt einen Unterschied sieht. Aber es geht ja
nicht
darum wenige Zentimeter vorm Fernseher zu sitzen und Pixel zu
zählen
(man sitzt ja auch im Kino ungern in der allerersten Reihe),
sondern
in einer normalen Umgebung ein anständiges Bild zu haben.
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
7.920
Reaktionspunkte
2.751
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat

Die entwickler von crytek haben selbst gesagt das man bei crysis 2 die grafik aufgrund der konsolen begrenzen musste und das auf dem pc mehr drin gewesen wäre wenn man sich nicht an den konsolen orientieren müsste.
Niemand hindert Crytek daran, eine eigenständige, aufwändigere PC-Fassung zu entwicklen. Wenn sie dafür zu faul oder zu geizig sind können doch die Konsolen oder die Konsolenspieler nix dafür^^
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.315
Reaktionspunkte
3.756
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat

ahja
die Aussage stammt aus dem Jahr 1995, sei dem ist der PC mit JEDER weiteren Konsolengeneration totgesagt worden
Und? Ja, hat sich ja wunderbar bewahrheitet, nicht?
Mal abgesehen ist da die Frage warum dich auch einer PC-Spiele Seite austrollst?

Also mal Glückwunsch an dich und die anderen Marketingopfer, glaubt ihr wirklich alles?
Nur zur Information, es hieß auch das GTA 4 und die Addons nie für den PC kommen bzw. keine Pläne dafür gab
Tja, noch was sich so wunderbar Bewahrheitet hat, nicht?

Also nervt mal nicht mit dem Konsolengejammer
in der Dezemberausgabe wird sicher der Test zur PC Fassung drin sein
 

Schlizzer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.09.2009
Beiträge
160
Reaktionspunkte
0
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat "momentan keine Pläne für eine PC-Version"

ich hasse euch ihr zynischen nerds
 

lamora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.12.2009
Beiträge
245
Reaktionspunkte
0
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat

ahja
die Aussage stammt aus dem Jahr 1995, sei dem ist der PC mit JEDER weiteren Konsolengeneration totgesagt worden
Und? Ja, hat sich ja wunderbar bewahrheitet, nicht?
Mal abgesehen ist da die Frage warum dich auch einer PC-Spiele Seite austrollst?

Also mal Glückwunsch an dich und die anderen Marketingopfer, glaubt ihr wirklich alles?
Nur zur Information, es hieß auch das GTA 4 und die Addons nie für den PC kommen bzw. keine Pläne dafür gab
Tja, noch was sich so wunderbar Bewahrheitet hat, nicht?

Also nervt mal nicht mit dem Konsolengejammer
in der Dezemberausgabe wird sicher der Test zur PC Fassung drin sein
Bin ja auch PC only Zocker, aber für den Gro der Entwickler ist der PC wahrscheinlich wirklich tot. Zumindest im Wachkoma...
Klar Blizz, Valve, alle deutschen und ein paar Indie-Entwickler, Bigpoint und Konsorten machen immer noch viel Geld auf dem PC; aber nicht mal mehr das Argument des Technikfortschritts steht ja noch auf sicheren Beinen, das was id bisher von tech 5 gezeigt hat (auf einer normalen 360, die nicht mal halb so stark ist wie der Durchschnitts-PC) übertrifft ja anscheinend jegliche Crytek-Grafikpracht.
Also ich glaube, dass der PC nie tot sein wird, aber der Markt wird sich deutlich verändern und verlagern.

Ups, B2T: Red Dead kommt bestimmt und ich freu mich schon drauf! :top:
 

1337

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.02.2010
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat "momentan keine Pläne für eine PC-Version"

Einen Käufer mehr hätten Sie wenns ne PC-Version gäbe!
 

Sinse

Benutzer
Mitglied seit
10.03.2010
Beiträge
85
Reaktionspunkte
0
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat

Leute die meinen der pc sei tot sind doch nur neidisch weil die konsolen mitlerweile einfach nicht mehr mit dem pc mitkommen was grafik und umfang angeht.

Beiweis? Die entwickler von crytek haben selbst gesagt das man bei crysis 2 die grafik aufgrund der konsolen begrenzen musste und das auf dem pc mehr drin gewesen wäre wenn man sich nicht an den konsolen orientieren müsste.

Der pc ist in meinen augen nach wie vor das maß der dinge, nur weil in den chefetagen der meisten publisher geldgierige geier sitzen heisst das noch lange nicht das der pc tot ist.. im notfall helfen sich die pc spieler selbst.. stichwort nehrim.
Solche projekte wären auf konsolen niemals möglich.

Naja, abwarten was RDR angeht.. aber ich hoffe das jetzt endlich mal dieses gehype aufhört um ein konsolenspiel auf einer seite für pc games.. ok 5 euro in die wortspiel kasse.
was bringt dir so ne tolle grafik wie bei crysis wenn du es sogar nach 2-4 jahren ohne highend pc noch net flüssig spielen kannst
Ich weiss nicht was du hast bei mir lief crysis schon auf meinem alten rechner ohne probleme bei hohen einstellungen.
Ich kann crysis flüssig spielen.

Kommt halt auf den pc an.. wenn man das beste vom besten hat die einzelnen komponenten aber nicht aufeinander abgestimmt sind bringt einem die teuerste graka/prozessor einfach garnix.

Nur weil es bei einem selbst nicht läuft heisst das ja nicht das es bei allen anderen auch nicht läuft.
 

Schlizzer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.09.2009
Beiträge
160
Reaktionspunkte
0
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat

Leute die meinen der pc sei tot sind doch nur neidisch weil die konsolen mitlerweile einfach nicht mehr mit dem pc mitkommen was grafik und umfang angeht.

Beiweis? Die entwickler von crytek haben selbst gesagt das man bei crysis 2 die grafik aufgrund der konsolen begrenzen musste und das auf dem pc mehr drin gewesen wäre wenn man sich nicht an den konsolen orientieren müsste.

Der pc ist in meinen augen nach wie vor das maß der dinge, nur weil in den chefetagen der meisten publisher geldgierige geier sitzen heisst das noch lange nicht das der pc tot ist.. im notfall helfen sich die pc spieler selbst.. stichwort nehrim.
Solche projekte wären auf konsolen niemals möglich.

Naja, abwarten was RDR angeht.. aber ich hoffe das jetzt endlich mal dieses gehype aufhört um ein konsolenspiel auf einer seite für pc games.. ok 5 euro in die wortspiel kasse.
was bringt dir so ne tolle grafik wie bei crysis wenn du es sogar nach 2-4 jahren ohne highend pc noch net flüssig spielen kannst
Ich weiss nicht was du hast bei mir lief crysis schon auf meinem alten rechner ohne probleme bei hohen einstellungen.
Ich kann crysis flüssig spielen.

Kommt halt auf den pc an.. wenn man das beste vom besten hat die einzelnen komponenten aber nicht aufeinander abgestimmt sind bringt einem die teuerste graka/prozessor einfach garnix.

Nur weil es bei einem selbst nicht läuft heisst das ja nicht das es bei allen anderen auch nicht läuft.
ich versteh halt nur blabla ich bin nerd blabla grafik bla nerd blabla. dabei hast du KEINE AHNUNG LOL! ich hasse dich ! und daran bist du troll selbst schuld!
  zudem is crysis n alter hut und kannst es flüssig spielen !!! glückwunsch!!! du hast nichtma teilweise verstanden um was es bei den beiden posts ging
 

silencer1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.03.2002
Beiträge
570
Reaktionspunkte
0
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat

PC-Spieler sind mittlerweile nur noch Grafik-Nerds die sich für was besseres halten.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.315
Reaktionspunkte
3.756
AW: News - Red Dead Redemption: Rockstar hat

PC-Spieler sind mittlerweile nur noch Grafik-Nerds die sich für was besseres halten.
man merkt, Argumente sind echt nicht deine Freunde
aber nochmal
wenn alles so Doof ist, warum nochmal trollst du dich hier rum? :-o
 
Oben Unten