News - Rapidshare: Neue Klagewelle wegen Verdacht auf illegale Inhalte

FloAusBerlin

Benutzer
Mitglied seit
03.03.2010
Beiträge
30
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,745783
 

Vidaro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.09.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1
ach man die klage wird eh nichts vorallem was soll das bringen wird eine Datei auf Rapidshare gelöscht wird sie auf Rapidshare, Megaupload, uploadet.to usw nochmal gehostet xD
 
F

ferrari2k

Gast
Dazu braucht man kein Genie sein
...sondern sich nur in entsprechenden Kreisen bewegen  ;) .


Edit: Ach so, sorry, die Urlaubsvideos...... hab ich vergessen.
Mit gesundem Menschenverstand haste es aber nich so, oder?
Ist doch überall so, schlag ner Hydra nen Kopf ab und es wachsen zwei nach...
Wenn die Leute mal mehr Energie in Spiele / Filme / Musik stecken würden anstatt in den Kampf gegen potentielle Kunden, was meint ihr, wie viel Kohle die scheffeln könnten...
Aber nein, lieber orientiert man sich an den Leuten, die eh nicht zahlen und vergrault so nebenbei noch den Rest der Kundschaft, die für die Inhalte bereit ist, zu zahlen. Schlimmer kann man nicht verkacken ;)
 

fiumpf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.04.2005
Beiträge
3.748
Reaktionspunkte
0
Dazu braucht man kein Genie sein
...sondern sich nur in entsprechenden Kreisen bewegen ;) .


Edit: Ach so, sorry, die Urlaubsvideos...... hab ich vergessen.
Mit gesundem Menschenverstand haste es aber nich so, oder?
Doch, mach dir da mal keine Sorgen.
Mir ging es nur um die Zahl der One-Klick-Hoster die manchen so bekannt sind. Ich für meinen Teil kenne nur Rapidshare...

Wer mehr kennt, kennt sich eben aus. Nix anderes hab ich in meinem ersten Post geschrieben ;) .
 

baiR

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2008
Beiträge
2.729
Reaktionspunkte
87
Dazu braucht man kein Genie sein
...sondern sich nur in entsprechenden Kreisen bewegen ;) .


Edit: Ach so, sorry, die Urlaubsvideos...... hab ich vergessen.
Mit gesundem Menschenverstand haste es aber nich so, oder?
Ist doch überall so, schlag ner Hydra nen Kopf ab und es wachsen zwei nach...
Wenn die Leute mal mehr Energie in Spiele / Filme / Musik stecken würden anstatt in den Kampf gegen potentielle Kunden, was meint ihr, wie viel Kohle die scheffeln könnten...
Aber nein, lieber orientiert man sich an den Leuten, die eh nicht zahlen und vergrault so nebenbei noch den Rest der Kundschaft, die für die Inhalte bereit ist, zu zahlen. Schlimmer kann man nicht verkacken ;)
Ich glaube dass der Großteil von denen die illegale Inhalte herunterladen sich die Produkte kaufen würden wenn sie sie nicht im Inet bekommen würden.

ach man die klage wird eh nichts vorallem was soll das
bringen wird eine Datei auf Rapidshare gelöscht wird sie auf
Rapidshare, Megaupload, uploadet.to usw nochmal gehostet xD
Da
kennt sich aber jemand aus.
Das heisst aber nicht direkt dass er illegal Sachen herunterlädt.
Es sind einfach nur alles legale Filehoster auf denen alles hochgeladen werden kann.

Ich glaube das Problem bei den Buchverlägen ist dass die meisten sich überhaupt nicht damit auskennen und sich auch gar nicht damit befassen. Das ist einfach nur pure Dummheit.
Die verstehen einfach nicht wie das funktioniert.
Die verlangen etwas von Rapidshare was unmöglich ist.

Rapidshare ist eine völlig legale Seite, sogar PC Games Hardware lädt auf Rapidshare hoch. (Ich weiß dass weil ich schon einmal etwas von da heruntergeladen habe und mir von meinen Downloader der Hoster angezeigt wurden ist.)

Rapidshare kann man sehr gut mit Youtube vergleichen.
Sogar auf Youtube werden Kinofilme hochgeladen aber Youtube kommt nicht allem nach und kann nicht alles löschen. Wie denn auch wenn die Benutzer z.B "Kampf der Titanen" "Pustekuchen" nennen oder "DHI45d".
Das wäre z.B ein Fall, bei dem man nur über einen Link auf den Film stoßen würde, denn wer sucht bitte nach "DHI45d"?
Bei Rapidshare kommt noch hinzu dass die Dateien geteilt als Winrarchivedateien hochgeladen werden und meist passwortgeschützt sind.
 

fiumpf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.04.2005
Beiträge
3.748
Reaktionspunkte
0
Das heisst aber nicht direkt dass er illegal Sachen herunterlädt.
Es sind einfach nur alles legale Filehoster auf denen alles hochgeladen werden kann.
Absolut. Das Prinzip von Rapidshare & Co finde ich genial.
 

Sumpfling

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2006
Beiträge
1.303
Reaktionspunkte
2
Wenn denen etwas illegales gemeldet wird löschen sie es doch .... wo ist das Problem? ;)
 

baiR

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2008
Beiträge
2.729
Reaktionspunkte
87
Das heisst aber nicht direkt dass er illegal Sachen herunterlädt.
Es sind einfach nur alles legale Filehoster auf denen alles hochgeladen werden kann.
Absolut. Das Prinzip von Rapidshare & Co finde ich genial.
Genau und ich sehe durch Rapidshare zunehmend eine Gefahr für die Unterhaltungsindustrie.
Das einzige was gemacht werden kann ist die hochgeladenen Dateien von Benutzern nur kurz verfügbar zu machen und dass nur eine bestimmte Anzahl den hochgeladenen File herunterladen kann.
Das Hochladen von illegalen Inhalten würde sich so nicht mehr lohnen.

Ich kann mir aber vorstellen dass wenn es so weiter geht dass Deutschland diese Seiten komplett sperrt.
Das traue ich der deutschen Regierung durchaus zu.

Dazu braucht man kein Genie sein
...sondern sich nur in entsprechenden Kreisen bewegen ;) .

Edit: Ach so, sorry, die Urlaubsvideos...... hab ich
vergessen.
Mit gesundem Menschenverstand haste es aber nich so,
oder?
Doch, mach dir da mal keine Sorgen.

Mir ging es nur um die Zahl der One-Klick-Hoster die manchen so bekannt
sind. Ich für meinen Teil kenne nur Rapidshare...

Wer mehr kennt, kennt sich eben aus. Nix anderes hab ich in meinem
ersten Post geschrieben ;) .


Das sollte aber ne Anspielung sein, komm, gib es zu. ;)
Das hört sich für die meisten wirklich verdächtig an aber die Hoster werden oft auch für Savegamedateien von iwie Spielern oder Bloodpatches, obwohl die ja wieder illegal sind, oder sonst was hochgeladen und deshalb bin ich auch schon auf ne menge Hoster gestoßen.
Du kennst doch sicher zum Beispiel File Planet, ist auch ziemlich bekannt. Ist auch nen Hoster aber ich weiß nicht ob der auch für Privatnutzer verfügbar ist aber ich mein mal einen Link von Mster (Ein Modder und Ersteller der Mster Crysis Qualityconfig) zu File Planet bekommen zu haben.

Edit: Boah, wie ich das Zerhacken der Texte durch das neue PC Gamesupdate hasse.
 

DarthDevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
640
Reaktionspunkte
10
verdacht auf illegale inhalte....also ich denke mal ohne die wär rapidshare ziemlich schnell untergegangen.
 

fiumpf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.04.2005
Beiträge
3.748
Reaktionspunkte
0
Das sollte aber ne Anspielung sein, komm, gib es zu. ;)
Das hört sich für die meisten wirklich verdächtig an aber die Hoster werden oft auch für Savegamedateien von iwie Spielern oder Bloodpatches, obwohl die ja wieder illegal sind, oder sonst was hochgeladen und deshalb bin ich auch schon auf ne menge Hoster gestoßen.
Ja, du hast mich durchschaut. Ein kleiner Seitenhieb meinerseits, ich bitte um Vergebung.

Ich nutze Rapidshare (bzw. habe es genutzt) um Mod-Kampagnen für L4D2 an Freunde weiterzugeben. Die originale Download-Seite lieferte mickrige 20 kb/s Downloadrate, RS immerhin 200. Saupraktisch!
 

baiR

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2008
Beiträge
2.729
Reaktionspunkte
87
verdacht auf illegale inhalte....also ich denke mal ohne die wär rapidshare ziemlich schnell untergegangen.
:-D
Das ist ja das witzige an der Sache.
Rapidshare verlässt sich weiter darauf dass die Uploader so klever sind und die Dateien nicht so nennen wie den Inhalt der Archivedateien.
Ich habe mal im Fernsehen diesen fetten Typen gesehen der so scharf hinter den P2P-Downloadern her war der dann später selbst verhaften wurde weil er im großen Stil illegale Software vertickt hat. Der hat gezeigt wie das mit Rapidsharelinks gemacht wird. Dafür ist dann nicht mehr Rapidshare zuständig sondern solche Unternehmen. Wenn die Links zu illegalen Inhalten finden, machen die nichts anderes als den Inhalt sofort zu löschen.
 

Coldharbour

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.09.2008
Beiträge
102
Reaktionspunkte
0
Ich habe mal im Fernsehen diesen fetten Typen gesehen der so scharf hinter den P2P-Downloadern her war der dann später selbst verhaften wurde weil er im großen Stil illegale Software vertickt hat.
Frank " The Balloon" Lüngen
 

baiR

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2008
Beiträge
2.729
Reaktionspunkte
87
Das sollte aber ne Anspielung sein, komm, gib es zu. ;)
Das hört sich für die meisten wirklich verdächtig an aber die Hoster werden oft auch für Savegamedateien von iwie Spielern oder Bloodpatches, obwohl die ja wieder illegal sind, oder sonst was hochgeladen und deshalb bin ich auch schon auf ne menge Hoster gestoßen.
Ja, du hast mich durchschaut. Ein kleiner Seitenhieb meinerseits, ich bitte um Vergebung.

Ich nutze Rapidshare (bzw. habe es genutzt) um Mod-Kampagnen für L4D2 an Freunde weiterzugeben. Die originale Download-Seite lieferte mickrige 20 kb/s Downloadrate, RS immerhin 200. Saupraktisch!
Nicht ich muss dir verzeihen sondern vidaro. ;)

Ich habe mal im Fernsehen diesen fetten Typen gesehen der so scharf hinter den P2P-Downloadern her war der dann später selbst verhaften wurde weil er im großen Stil illegale Software vertickt hat.
Frank " The Balloon" Lüngen
Genau der.
Wusste garnicht dass der nen Spitznamen hatte.
Weißt du zufällig warum der so genannt wurde?
Kann mir nicht vorstellen dass es an seiner ründlichen Form lag. :-D
 

Shadow744

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2006
Beiträge
451
Reaktionspunkte
3
Das ist ja das witzige an der Sache.
Rapidshare verlässt sich weiter darauf dass die Uploader so klever sind und die Dateien nicht so nennen wie den Inhalt der Archivedateien.
Ich habe mal im Fernsehen diesen fetten Typen gesehen der so scharf hinter den P2P-Downloadern her war der dann später selbst verhaften wurde weil er im großen Stil illegale Software vertickt hat. Der hat gezeigt wie das mit Rapidsharelinks gemacht wird. Dafür ist dann nicht mehr Rapidshare zuständig sondern solche Unternehmen. Wenn die Links zu illegalen Inhalten finden, machen die nichts anderes als den Inhalt sofort zu löschen.
Was ? Der Dicke wurde mal verhaftet ? Und dann auch noch aus dem Grund ?
Wie scheinheilig kann man sein ?!
 

baiR

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2008
Beiträge
2.729
Reaktionspunkte
87
Das ist ja das witzige an der Sache.
Rapidshare verlässt sich weiter darauf dass die Uploader so klever sind und die Dateien nicht so nennen wie den Inhalt der Archivedateien.
Ich habe mal im Fernsehen diesen fetten Typen gesehen der so scharf hinter den P2P-Downloadern her war der dann später selbst verhaften wurde weil er im großen Stil illegale Software vertickt hat. Der hat gezeigt wie das mit Rapidsharelinks gemacht wird. Dafür ist dann nicht mehr Rapidshare zuständig sondern solche Unternehmen. Wenn die Links zu illegalen Inhalten finden, machen die nichts anderes als den Inhalt sofort zu löschen.
Was ? Der Dicke wurde mal verhaftet ? Und dann auch noch aus dem Grund ?
Wie scheinheilig kann man sein ?!
Als ich die Meldung gelesen habe, habe ich mich kaputt gelacht.
Ich muss jetzt noch grinsen wenn ich darüber nachdenke. :-D
 

Soulja110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
1.799
Reaktionspunkte
45
"wegen Verdacht"

lol offensichtlicher gehts doch garnicht mehr
 
Oben Unten