News - Radon Labs: Bigpoint übernimmt Drakensang-Entwickler

SebastianThoeing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6.587
Reaktionspunkte
15
Website
www.pcgames.de
News - Radon Labs: Bigpoint übernimmt Drakensang-Entwickler

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,749627
 

Vidaro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.09.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1
AW: News - Radon Labs: Bigpoint übernimmt Drakensang-Entwickler

traurig dass sie grade bei Bigpoint enden....
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.107
Reaktionspunkte
1.563
AW: News - Radon Labs: Bigpoint übernimmt Drakensang-Entwickler

Die ehemaligen Mitarbeiter von eLOFD werden zusammen mit den heute
übernommenen Mitarbeitern von Radon Labs am Standort Berlin Onlinespiele
entwickeln. Dazu gehört die Fortsetzung der überaus erfolgreichen
Drakensang-Reihe. Drakensang 3 wird somit weiter entwickelt.
Wird Drakensang 3 ein Onlinespiel oder ist es einfach die Formuliereung die man mißverstehen kann?
 

Vidaro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.09.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1
AW: News - Radon Labs: Bigpoint übernimmt Drakensang-Entwickler

"Wird Drakensang 3 ein Onlinespiel oder ist es einfach die Formuliereung die man mißverstehen kann?"

Radon Labs kann garkein Onlinespiel über Drakensang entwickeln, Die haben eine Lizenz für ein offline Spiel aber nicht für ein Onlinegame!
Das müsste Lizenzgeber Chromatrix erst das Okay geben...
Und Browserspiele macht normal nur Chromatrix also wird sowas schon zweimal nicht kommen!
 

hiro-protagonist

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.10.2004
Beiträge
456
Reaktionspunkte
0
AW: News - Radon Labs: Bigpoint übernimmt Drakensang-Entwickler

Bigpoint schustert doch primär Browser Games, oder täusche ich mich. Die Ganze Pro7 Suppe zum daddeln ist doch auch von den. So hätten Sie ja dann eine recht gute Gameschmiede ausserhalb des eigentlichen Geschäftfeldes. Muss ja nicht zwingend schlecht für Radon Labs sein. Sperich wieder Geld für Entwicklungen und vor alem Geld für Löhne. Okay nen neuen Dirigenten vorne, aber zumindest aus der Gamebranche...
 

mm78

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2009
Beiträge
136
Reaktionspunkte
0
AW: News - Radon Labs: Bigpoint übernimmt Drakensang-Entwickler

90- 35= 55 entlassene Mitarbeiter, 61%.

War wohl doch ernster als die meissten hier wahrhaben wollten. Man kann sagen das Radon Labs total pleite war und Big Point einfach die Filet Stücke sich rausgeschnitten hat.

Ka wie es weitergeht aber abgesehen davon dass die neue DSA Serie fortgerführt wird, gibt es keine guten Neuigkeiten hier....
 

Throgon

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.03.2009
Beiträge
166
Reaktionspunkte
0
AW: News - Radon Labs: Bigpoint übernimmt Drakensang-Entwickler

@hiro-protagonis
Ich denke mal sie werden eher als Geldgeber dienen und als "teilpublisher"
 

Exar-K

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
8.317
Reaktionspunkte
1.838
AW: News - Radon Labs: Bigpoint übernimmt Drakensang-Entwickler

Big Point? Na super, da wäre eine Pleite von Radon Labs und Neugründung eines Studios wohl die bessere Wahl gewesen. Jetzt liegt die Zukunft von Drakensang im F2P. :S
 

Throgon

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.03.2009
Beiträge
166
Reaktionspunkte
0
AW: News - Radon Labs: Bigpoint übernimmt Drakensang-Entwickler

Exar-K du hast den Text anscheinend nicht gelesen. Es heißt, das Drakensang 3 trotzdem noch weiterentwickelt wird und wenn Drakensang 3 genug Kohle abwirft, wäre BP schön doof, wenn sie daraus ein F2P machen.
 

Puet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.01.2006
Beiträge
121
Reaktionspunkte
0
AW: News - Radon Labs: Bigpoint übernimmt Drakensang-Entwickler

Die Übernahme durch Bigpoint lässt mich für Drakensang 3 leicht schwarz sehen (zumindest für eine Fertigstellung 2011), zumal ja ein Gutteil der Mitarbeiter nicht mehr dabei ist und für die Zukunft können wir uns wohl neue Drakensangspiele von RadonLabs abschminken.

Es wäre schön, wenn die Redaktion zeitnah eine Stellungnahme von B.B. zur Zukunft von Drakensang einholen könnte.

Grüße
 

Exar-K

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
8.317
Reaktionspunkte
1.838
AW: News - Radon Labs: Bigpoint übernimmt Drakensang-Entwickler

Exar-K du hast den Text anscheinend nicht gelesen. Es heißt, das Drakensang 3 trotzdem noch weiterentwickelt wird und wenn Drakensang 3 genug Kohle abwirft, wäre BP schön doof, wenn sie daraus ein F2P machen.
Das habe ich durchaus, nur ist mit Zukunft nicht unbedingt der 3. Teil gemeint und selbst bei dem wäre ich mir jetzt nicht so sicher was daraus wird. Und schön doof wäre das überhaupt nicht, denn F2P Titel lassen sich für wenig Zeit und Geld hinklatschen und generieren einen ordentlichen Gewinn.
 

Mothman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
14.992
Reaktionspunkte
1.681
Website
www.yours-media.de
AW: News - Radon Labs: Bigpoint übernimmt Drakensang-Entwickler

Exar-K du hast den Text anscheinend nicht gelesen. Es heißt, das Drakensang 3 trotzdem noch weiterentwickelt wird und wenn Drakensang 3 genug Kohle abwirft, wäre BP schön doof, wenn sie daraus ein F2P machen.
Das habe ich durchaus, nur ist mit Zukunft nicht unbedingt der 3. Teil gemeint und selbst bei dem wäre ich mir jetzt nicht so sicher was daraus wird. Und schön doof wäre das überhaupt nicht, denn F2P Titel lassen sich für wenig Zeit und Geld hinklatschen und generieren einen ordentlichen Gewinn.
Also erstmal will ein Spiel, welches nur "hingeklatscht" ist auf Dauer keiner spielen. Auch wenn es F2P ist.
Und dann fällt der durch Werbung generierte Gewinn schon mal schmal aus.
Und will man (wie die meisten F2P-Titel) seinen Hauptumsatz durch Item-Shops generieren, dann kann man auch nicht einfach einen Client "hinklatschen" und der Rest passiert von alleine. Hinter einem solchen Item-Shop und einer F2P-Community steht eben doch eine Menge Kohle und eine Menge Arbeit.
Ein gutes F2P-Spiel ist kein Selbstläufer, sondern eine Cash-Cow, die gepflegt werden muss.
 

Prime85

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.05.2004
Beiträge
1.257
Reaktionspunkte
92
Website
www.gamesvote.de
AW: News - Radon Labs: Bigpoint übernimmt Drakensang-Entwickler

Als Antwort auf eine Anfrage von browsergames.de ob Drakensang 3 ein Onlinespiel wird bekam man als Antwort: "Derzeit stehe genau diese Frage im Raum".

So viel also zu den Spekulationen.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.024
Reaktionspunkte
6.321
AW: News - Radon Labs: Bigpoint übernimmt Drakensang-Entwickler

Wenn die Zukunft der Spiele nur noch aus free-2-play oder Browsergames besteht, na dann gute Nacht.
 

nikiburstr8x

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
7.014
Reaktionspunkte
10
AW: News - Radon Labs: Bigpoint übernimmt Drakensang-Entwickler

Exar-K du hast den Text anscheinend nicht gelesen. Es heißt, das Drakensang 3 trotzdem noch weiterentwickelt wird und wenn Drakensang 3 genug Kohle abwirft, wäre BP schön doof, wenn sie daraus ein F2P machen.
Das habe ich durchaus, nur ist mit Zukunft nicht unbedingt der 3. Teil gemeint und selbst bei dem wäre ich mir jetzt nicht so sicher was daraus wird. Und schön doof wäre das überhaupt nicht, denn F2P Titel lassen sich für wenig Zeit und Geld hinklatschen und generieren einen ordentlichen Gewinn.
Also erstmal will ein Spiel, welches nur "hingeklatscht" ist auf Dauer keiner spielen. Auch wenn es F2P ist.
Und dann fällt der durch Werbung generierte Gewinn schon mal schmal aus.
Und will man (wie die meisten F2P-Titel) seinen Hauptumsatz durch Item-Shops generieren, dann kann man auch nicht einfach einen Client "hinklatschen" und der Rest passiert von alleine. Hinter einem solchen Item-Shop und einer F2P-Community steht eben doch eine Menge Kohle und eine Menge Arbeit.
Ein gutes F2P-Spiel ist kein Selbstläufer, sondern eine Cash-Cow, die gepflegt werden muss.
 
Sehe ich ähnlich: Egal ob ein MMO durch Item-Shops oder per Abo seine Gewinne einfährt, jede Menge Geld und Arbeit muss schon im Vorfeld in beide Modelle fliessen, wobei F2P-Titel etwas "billiger" wirken, bspw. nicht so tolle Grafik bieten als die Abo-Varianten.

sorry für Off-Topic :S
 
Oben Unten