News - Neverwinter Nights 2: Erste Details [PC Games vor 5 Jahren]

MarionLenke

Benutzer
Mitglied seit
01.03.2010
Beiträge
83
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,743557
 

LWHAbaddon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2004
Beiträge
585
Reaktionspunkte
0
Neverwinter Nights 2 hatte ich sehnlichst erwartet, mit der Hoffnung, daß es den ersten Teil, der mit Abstand mein liebstes "echtes" RPG ist, noch überflügelt. An Modbarkeit und Spielqualität in der Hauptkampagne - in der Reihenfolge, weil NWN stets von den Mods und Modulen gelebt hat, die die Spielercommunity dafür erschaffen hat.


Vergleich zu Neverwinter Nights 1:
Die Hauptkampagne in NWN 2 war tatsächlich besser, als noch in Teil 1. Sogar besser als das erste Addon, aber meiner Meinung nach nicht besser als das zweite NWN 1 Addon Hordes of the Underdark.

Die Spielercommunity schien Teil 2 irgendwie nicht so anzunehmen, wie noch den ersten. Gab es für NWN 1 noch ettliche spielergemachte Erweiterungen und Module (nicht Mods), die man spielen konnte und von denen viele sogar viel besser waren, als das Hauptspiel, so gab es für den zweiten Teil nur vergleichsweise wenige.

Auch die Auswahl an Mods war nahezu nicht vorhanden, was möglicherweise an dem komplizierter gewordenen Toolset, oder an der sehr Hardwarefressenden Engine gelegen haben könnte. In NWN 1 kam ich mit dem zählen der verschiedenen Mods garnicht mehr mit und ohne Prioritätensystem (Mods die später geladen werden überschreiben andere) wäre das ein komplettes Chaos gewesen.
Mein NWN 1 Verzeichnis war damals über 12 GB groß. So weit hat es NWN 2 leider niemals geschafft.


Der Nachfolger von NWN 2:
Jetzt ist Dragon Age die große Hoffnung, doch sieht es da eher so aus, als gebe es mehr Mods, die direkt mit dem Hauptspiel zu tun haben, anstatt völlig neu erschaffene Welten/Abenteuer, die mit der Welt Ferelden höchstens noch entfernt verwandt sind. Natürlich ist das Toolset hier noch komplexer und es dauert viel mehr Zeit einzelne spielbare Module zu erstellen. Auch die Sprachausgabe ist dabei eine Hürde. Die Hoffnugn besteht also noch ;>


Addons:
Das erste NWN 2 Addon habe ich mir noch besorgt, aber es gefiel mir so wenig, daß ich das Spiel aufgab.
 

Ickis99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.04.2004
Beiträge
104
Reaktionspunkte
2
Was soll ich sagen? Ich spiele seit ca. 24 Jahren und wenn ich mich für ein Lieblingsspiel entscheiden müßte, dann würde wohl NWN2 das Rennen machen. :X
 

LWHAbaddon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2004
Beiträge
585
Reaktionspunkte
0
Der Beitrag hier hat mich dazu gebracht mich doch noch einmal mit dem Nachfolger meines Lieblingsspiels zu beschäftigen.
Storm of Zehir hat es (mithilfe vorher nicht vorhandener Mods für Models und UI) tatsächlich mein Interesse an dem Spiel neu zu erwecken.

Denn nachdem ich das Addon (das viel besser ist, als das erste) durch hatte, stellte ich fest, daß es mitlerweile doch einige Spielergemachte Module für NWN 2 gibt. Zwar leider lange nicht so viele wie beim Vorgänger (Twilight, Midnight, Dreamcatcher, Arandie und Cave of Songs kommen da sofort in Erinnerung), aber durchaus qualitativ hochwertige.
Spiele gerade die "Dark Waters" Reihe und bin begeistert!

Schade, daß wohl seit einer ganzen Weile kaum mehr Neuerungen dazu kommen. Und in Dragon Age Origins scheint das Leveldesign sehr kompliziert und aufwendig zu sein, sodass dort neue Titel wohl auf sich warten lassen dürften.
Zudem fehlt mir in DAO das Dungeons and Dragons Setting/Regelwerk...
 
Oben Unten