• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

News - Neues UrhG: Aus für Clone CD & Co.

Sonrissa

Benutzer
Mitglied seit
10.09.2002
Beiträge
85
Reaktionspunkte
0
AW: News - Neues UrhG: Aus für Clone CD & Co.

Trotzdem wird sich an dem Kopierverhalten in Deuschtland nichts ändern. Der User, der einen Kopierschutz umgehen wil, braucht nur ein bisschen im Web suchen. Und Power-Sauger kann man auch nicht nachgehen, weil der Provider die IP nicht heraus geben darf. Wir sind ja nicht in Amerika.
 
S

SYSTEM

Gast
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,222482
 

Gerry

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
655
Reaktionspunkte
14
AW: News - Neues UrhG: Aus für Clone CD & Co.

[l]am 15.09.03 um 14:26 schrieb Sonrissa:[/l]
Und Power-Sauger kann man auch nicht nachgehen, weil der Provider die IP nicht heraus geben darf. Wir sind ja nicht in Amerika.

Da bist Du wohl nicht ganz richtig informiert. Bei einem hinreichenden Tatverdacht (einer begangenen Straftat), muss der Provider sogar die IP bzw. Daten des Kunden herausgeben.
 

Kajiit

Gesperrt
Mitglied seit
06.05.2003
Beiträge
47
Reaktionspunkte
0
AW: News - Neues UrhG: Aus für Clone CD & Co.

[l]am 15.09.03 um 14:45 schrieb Gerry:[/l]
[l]am 15.09.03 um 14:26 schrieb Sonrissa:[/l]
Und Power-Sauger kann man auch nicht nachgehen, weil der Provider die IP nicht heraus geben darf. Wir sind ja nicht in Amerika.

Da bist Du wohl nicht ganz richtig informiert. Bei einem hinreichenden Tatverdacht (einer begangenen Straftat), muss der Provider sogar die IP bzw. Daten des Kunden herausgeben.
fragt sich nur was strafbar ist den würde die industrie alle verklagen würde sie selbst sich ne kugel in den kopf schissen da das ja die zukünftigen kunden sind :-D aber wenn da ja nur die gesucht werden die MASSIG MP3 ZUM DOWNLOAD stellen nin ich damit einverstanden, ich versteh auch nicht wie man mp3 selbst ins netzt stellen kann da ja dabei selbst man nix bekommt udn die leute die es downlaoden sogar die geschwindikeit unterdrücken von dem der sie ins netzt stellt, dumm sind die luetzt naja ich benutzte gar keine Tauschbörsen mehr da mir das schon zu heiss ist.
Da haben mir die musik industrie richtig angst gemacht :-D auch wenn ich nix unrechtes getan habe, wenn die sagen das eine maschine nach usern sucht die viele mp3 ins netzt stellen dann ist es für mich genau das gleiche als ob sie eine maschine reinstellen die nach allen leuten such :-D


Eines ist ja aber dumm , wenn man sich da was downloadet dann muss es gar keien demo sien oder so ,manchmal stimmt der name nicht überein dem man da sieht ,deshalb können sie auch keien bestrafen die downloaden das geht nicht den 30% der mp3 namen sind fake oder so. also sagen wir ich klade mir ne KOSTENLOSE LEGALE mp3 von dioe kassierer runter aber auf einmal ist es britney spears ,nur ich habs net gesehn ,die maschien e schon ,das ist dann doch verarschung, deshalb können die einfach keine leutz fahnden die selbst nur downloaden ,das geht nur bei dennen die es anbieten die kann man ja prüfewn usw.
 

Troublemaker

Benutzer
Mitglied seit
07.05.2003
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
AW: News - Neues UrhG: Aus für Clone CD & Co.

[l]am 15.09.03 um 14:53 schrieb Kajiit:[/l]
[l]am 15.09.03 um 14:45 schrieb Gerry:[/l]
[l]am 15.09.03 um 14:26 schrieb Sonrissa:[/l]
Und Power-Sauger kann man auch nicht nachgehen, weil der Provider die IP nicht heraus geben darf. Wir sind ja nicht in Amerika.

Da bist Du wohl nicht ganz richtig informiert. Bei einem hinreichenden Tatverdacht (einer begangenen Straftat), muss der Provider sogar die IP bzw. Daten des Kunden herausgeben.
fragt sich nur was strafbar ist den würde die industrie alle verklagen würde sie selbst sich ne kugel in den kopf schissen da das ja die zukünftigen kunden sind :-D aber wenn da ja nur die gesucht werden die MASSIG MP3 ZUM DOWNLOAD stellen nin ich damit einverstanden, ich versteh auch nicht wie man mp3 selbst ins netzt stellen kann da ja dabei selbst man nix bekommt udn die leute die es downlaoden sogar die geschwindikeit unterdrücken von dem der sie ins netzt stellt, dumm sind die luetzt naja ich benutzte gar keine Tauschbörsen mehr da mir das schon zu heiss ist.
Da haben mir die musik industrie richtig angst gemacht :-D auch wenn ich nix unrechtes getan habe, wenn die sagen das eine maschine nach usern sucht die viele mp3 ins netzt stellen dann ist es für mich genau das gleiche als ob sie eine maschine reinstellen die nach allen leuten such :-D
ist ,da ja 70% der inet user sich regelmässig mp3 saugen

Ich würde mir da gar nicht so einen Kopf machen! Die Leute, die noch Kazaa und solchen Mist benutzen, die stehen ja schon länger im Kreuzfeuer der Industrie. Aber ich kann mir nicht vorstellen dass jetzt plötzlich alles komplett aus dem Netz verschwindet, oder die Leute ihre Downloads einstellen. Ich gehe nämlich auch davon aus dass die Hälfte der deutschen Internetbenutzer sich regelmäßig MP3s und sonstigen Kram aus dem Netz saugen. Wer mir erzählt dass die das Saugen von heute auf morgen einstellen, der glaubt auch noch an Märchen. Das Gesetz hat in meinen Augen eher eine abschreckende Wirkung, mehr nicht. Denn wer will schon halb Deutschland verklagen?! Das ist doch lächerlich... Obendrein glaube ich nicht dass in der Sache das letzte Wort gesprochen ist, da Ahead (Nero-Reihe), Clone, Roxio, Padus und viele andere nicht einfach zusehen werden, wie ihnen das Wasser abgegraben wird.
 
TE
TE
S

Sonrissa

Benutzer
Mitglied seit
10.09.2002
Beiträge
85
Reaktionspunkte
0
AW: News - Neues UrhG: Aus für Clone CD & Co.

[l]am 15.09.03 um 14:53 schrieb Kajiit:[/l]
[l]am 15.09.03 um 14:45 schrieb Gerry:[/l]
[l]am 15.09.03 um 14:26 schrieb Sonrissa:[/l]
Und Power-Sauger kann man auch nicht nachgehen, weil der Provider die IP nicht heraus geben darf. Wir sind ja nicht in Amerika.

Da bist Du wohl nicht ganz richtig informiert. Bei einem hinreichenden Tatverdacht (einer begangenen Straftat), muss der Provider sogar die IP bzw. Daten des Kunden herausgeben.
fragt sich nur was strafbar ist den würde die industrie alle verklagen würde sie selbst sich ne kugel in den kopf schissen da das ja die zukünftigen kunden sind :-D aber wenn da ja nur die gesucht werden die MASSIG MP3 ZUM DOWNLOAD stellen nin ich damit einverstanden, ich versteh auch nicht wie man mp3 selbst ins netzt stellen kann da ja dabei selbst man nix bekommt udn die leute die es downlaoden sogar die geschwindikeit unterdrücken von dem der sie ins netzt stellt, dumm sind die luetzt naja ich benutzte gar keine Tauschbörsen mehr da mir das schon zu heiss ist.
Da haben mir die musik industrie richtig angst gemacht :-D auch wenn ich nix unrechtes getan habe, wenn die sagen das eine maschine nach usern sucht die viele mp3 ins netzt stellen dann ist es für mich genau das gleiche als ob sie eine maschine reinstellen die nach allen leuten such :-D


Eines ist ja aber dumm , wenn man sich da was downloadet dann muss es gar keien demo sien oder so ,manchmal stimmt der name nicht überein dem man da sieht ,deshalb können sie auch keien bestrafen die downloaden das geht nicht den 30% der mp3 namen sind fake oder so. also sagen wir ich klade mir ne KOSTENLOSE LEGALE mp3 von dioe kassierer runter aber auf einmal ist es britney spears ,nur ich habs net gesehn ,die maschien e schon ,das ist dann doch verarschung, deshalb können die einfach keine leutz fahnden die selbst nur downloaden ,das geht nur bei dennen die es anbieten die kann man ja prüfewn usw.

Schonmal an Satzzeichen gedacht???
 
TE
TE
S

Sonrissa

Benutzer
Mitglied seit
10.09.2002
Beiträge
85
Reaktionspunkte
0
AW: News - Neues UrhG: Aus für Clone CD & Co.

Obendrein glaube ich nicht dass in der Sache das letzte Wort gesprochen ist, da Ahead (Nero-Reihe), Clone, Roxio, Padus und viele andere nicht einfach zusehen werden, wie ihnen das Wasser abgegraben wird.

Soviel ich weiss sind ja auch reine Brennprogramme wie Nero nicht gefärdet. Damit brennt man ja nicht unbedingt illegales Zeug. Man kann sich ja auch nur eine reine Daten-CD brennen.
Petra schrieb auch, dass CloneCD nicht mehr angeboten werden darf. Ich meine, das stimmt auch nicht. CloneCd oder CloneDVD darf noch verkauft werden. Die Zusatz-Plugins wie Clony XXL oder AnyDVD sind nicht mehr erlaubt, da sie den Kopierschutz umgehen. Aber die Programme selber gibt es noch.
 

chodo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2001
Beiträge
594
Reaktionspunkte
281
AW: News - Neues UrhG: Aus für Clone CD & Co.

[l]am 15.09.03 um 15:42 schrieb Sonrissa:[/l]
Soviel ich weiss sind ja auch reine Brennprogramme wie Nero nicht gefärdet. Damit brennt man ja nicht unbedingt illegales Zeug. Man kann sich ja auch nur eine reine Daten-CD brennen.
Petra schrieb auch, dass CloneCD nicht mehr angeboten werden darf. Ich meine, das stimmt auch nicht. CloneCd oder CloneDVD darf noch verkauft werden. Die Zusatz-Plugins wie Clony XXL oder AnyDVD sind nicht mehr erlaubt, da sie den Kopierschutz umgehen. Aber die Programme selber gibt es noch.
Ich sehe, du hast die aktuelle PC Welt nicht. Dort steht geschrieben, dass man CloneCD zwar noch kaufen/verkaufen darf, die Benutzung jedoch verboten ist (klingt komisch, ist aber so ;) )
Natürlich fand sich CloneCD demnach auch auf der HeftCD ;)
 
TE
TE
S

Sonrissa

Benutzer
Mitglied seit
10.09.2002
Beiträge
85
Reaktionspunkte
0
AW: News - Neues UrhG: Aus für Clone CD & Co.

Ich sehe, du hast die aktuelle PC Welt nicht. Dort steht geschrieben, dass man CloneCD zwar noch kaufen/verkaufen darf, die Benutzung jedoch verboten ist (klingt komisch, ist aber so ;) )
Natürlich fand sich CloneCD demnach auch auf der HeftCD ;)

Hallo?? Das habe ich doch gerade geschrieben. Es darf noch verkauft werden. Denn es ist auch in der Lage, eine Kopie von einer von Dir erstellten CD (z.B. Sicherheitskopie von Word-Doku ) zu erstellen. Das ist ja nicht illegal. Es hat aber auch die Technik, einen Kopierschutz zu umgehen. Die Plugins wie Clony XXL oder AnyDVD steuern in einer benutzerfreundlichen Oberfläche die Einstellungen die der Benutzer macht. Diese Einstellungen überträgt das Plugin an CloneCD oder CloneDVD. Das Plugin knackt aber nicht den Kopierschutz. Das macht CloneCD/DVD.
Das Plugin zeigt nur die Tür, hindurchgehen muss das Programm schon selber .
 

spassiger

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.03.2002
Beiträge
1.844
Reaktionspunkte
1
AW: News - Neues UrhG: Aus für Clone CD & Co.

[l]am 15.09.03 um 16:43 schrieb Sonrissa:[/l]
Ich sehe, du hast die aktuelle PC Welt nicht. Dort steht geschrieben, dass man CloneCD zwar noch kaufen/verkaufen darf, die Benutzung jedoch verboten ist (klingt komisch, ist aber so ;) )
Natürlich fand sich CloneCD demnach auch auf der HeftCD ;)

Hallo?? Das habe ich doch gerade geschrieben. Es darf noch verkauft werden. Denn es ist auch in der Lage, eine Kopie von einer von Dir erstellten CD (z.B. Sicherheitskopie von Word-Doku ) zu erstellen. Das ist ja nicht illegal. Es hat aber auch die Technik, einen Kopierschutz zu umgehen. Die Plugins wie Clony XXL oder AnyDVD steuern in einer benutzerfreundlichen Oberfläche die Einstellungen die der Benutzer macht. Diese Einstellungen überträgt das Plugin an CloneCD oder CloneDVD. Das Plugin knackt aber nicht den Kopierschutz. Das macht CloneCD/DVD.
Das Plugin zeigt nur die Tür, hindurchgehen muss das Programm schon selber .
Auch nicht ganz richtig! Du darfst CloneCD kaufen und benutzen, solange du keinen Kopierschutz damit umgehst! Ob mit oder ohne ClonyXXL und Co., ist übrigens egal. Außerdem ist auch ClonyXXL nicht illegal, sondern nur der Profiler, der anzeigt, welche Einstellungen man für CloneCD benötigt, um den Schutz zu umgehen
 

chodo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2001
Beiträge
594
Reaktionspunkte
281
AW: News - Neues UrhG: Aus für Clone CD & Co.

[l]am 15.09.03 um 16:43 schrieb Sonrissa:[/l]
Ich sehe, du hast die aktuelle PC Welt nicht. Dort steht geschrieben, dass man CloneCD zwar noch kaufen/verkaufen darf, die Benutzung jedoch verboten ist (klingt komisch, ist aber so ;) )
Natürlich fand sich CloneCD demnach auch auf der HeftCD ;)

Hallo?? Das habe ich doch gerade geschrieben. Es darf noch verkauft werden. Denn es ist auch in der Lage, eine Kopie von einer von Dir erstellten CD (z.B. Sicherheitskopie von Word-Doku ) zu erstellen. Das ist ja nicht illegal. Es hat aber auch die Technik, einen Kopierschutz zu umgehen. Die Plugins wie Clony XXL oder AnyDVD steuern in einer benutzerfreundlichen Oberfläche die Einstellungen die der Benutzer macht. Diese Einstellungen überträgt das Plugin an CloneCD oder CloneDVD. Das Plugin knackt aber nicht den Kopierschutz. Das macht CloneCD/DVD.
Das Plugin zeigt nur die Tür, hindurchgehen muss das Programm schon selber .
Ok, Ok, ich bin aus irgendeinem Grund davon ausgegangen, du habest gemeint, man dürfe es nicht mehr verwenden . Da war ich wohl unaufmerksam :]
 

chodo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2001
Beiträge
594
Reaktionspunkte
281
AW: News - Neues UrhG: Aus für Clone CD & Co.

[l]am 15.09.03 um 17:21 schrieb spassiger:[/l]
Auch nicht ganz richtig! Du darfst CloneCD kaufen und benutzen, solange du keinen Kopierschutz damit umgehst! Ob mit oder ohne ClonyXXL und Co., ist übrigens egal. Außerdem ist auch ClonyXXL nicht illegal, sondern nur der Profiler, der anzeigt, welche Einstellungen man für CloneCD benötigt, um den Schutz zu umgehen
Ich glaube gelesen zu haben, dass das Gesetz auch die Verwendung solcher Programme untersagt, die einen Kopierschutz zu knacken im Stande sind (eben CloneCD).
 
N

Nameless23

Gast
Ich hoffe es gibt mal wieder ein Update für CloneCD

Ich hoffe es gibt mal wieder ein Update für CloneCD
Besonders bei Securom ist Alcohol 120% schon besser.
 

Puschkin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
139
Reaktionspunkte
0
AW: News - Neues UrhG: Aus für Clone CD & Co.

[l]am 15.09.03 um 16:29 schrieb chodo:[/l]
Ich sehe, du hast die aktuelle PC Welt nicht. Dort steht geschrieben, dass man CloneCD zwar noch kaufen/verkaufen darf, die Benutzung jedoch verboten ist (klingt komisch, ist aber so ;) )
Natürlich fand sich CloneCD demnach auch auf der HeftCD ;)

Also meinen Informationen zufolge hat Elaborate Bytes die Rechte an CloneCD an irgendeine Firma in der Karibik verkauft. Demnach dürfte es sowieso etwas finster damit aussehen ...
 
B

bjb

Gast
AW: News - Neues UrhG: Aus für Clone CD & Co.

[l]am 15.09.03 um 17:40 schrieb Puschkin:[/l]
Also meinen Informationen zufolge hat Elaborate Bytes die Rechte an CloneCD an irgendeine Firma in der Karibik verkauft. Demnach dürfte es sowieso etwas finster damit aussehen ...

lol jetzt fangen die schon an wie die besitzer von irgendwelchen verkehrsunfähigen schiffen (v.a. öltanker :-D (nein ich bin kein öko; ist aber trotzdem so :)))
das sieht dann wohl bald so aus:
die firma sitzt in der karibik
die programmierer in indien
und nur die kunden in d
->danke mal wieder arbeitsplätze zerstört :-D
 

spassiger

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.03.2002
Beiträge
1.844
Reaktionspunkte
1
AW: News - Neues UrhG: Aus für Clone CD & Co.

[l]am 15.09.03 um 17:53 schrieb bjb:[/l]
[l]am 15.09.03 um 17:40 schrieb Puschkin:[/l]
Also meinen Informationen zufolge hat Elaborate Bytes die Rechte an CloneCD an irgendeine Firma in der Karibik verkauft. Demnach dürfte es sowieso etwas finster damit aussehen ...

lol jetzt fangen die schon an wie die besitzer von irgendwelchen verkehrsunfähigen schiffen (v.a. öltanker :-D (nein ich bin kein öko; ist aber trotzdem so :)))
das sieht dann wohl bald so aus:
die firma sitzt in der karibik
die programmierer in indien
und nur die kunden in d
->danke mal wieder arbeitsplätze zerstört :-D
Die CloneCD-Programmierer (Elby Software) sitzen in der Schweiz, also was interessiert die unser UrhG?
 

AMDprayer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.01.2003
Beiträge
159
Reaktionspunkte
0
AW: News - Neues UrhG: Aus für Clone CD & Co.

[l]am 15.09.03 um 17:40 schrieb Puschkin:[/l]
[l]am 15.09.03 um 16:29 schrieb chodo:[/l]
Ich sehe, du hast die aktuelle PC Welt nicht. Dort steht geschrieben, dass man CloneCD zwar noch kaufen/verkaufen darf, die Benutzung jedoch verboten ist (klingt komisch, ist aber so ;) )
Natürlich fand sich CloneCD demnach auch auf der HeftCD ;)

Also meinen Informationen zufolge hat Elaborate Bytes die Rechte an CloneCD an irgendeine Firma in der Karibik verkauft. Demnach dürfte es sowieso etwas finster damit aussehen ...

Was verspricht man sich davon? Denken die solche Gesetze bringen was? Gehste auf schweizer seiten und besorgst es dir (da is es nicht verboten)
Und selbst wenn man nicht mehr brennen kann haben die Leute dann mehr Geld um sich mehr Spiele zu kaufen? Die Antwort ist nein! Die Kunden haben einfach nur weniger Games.
Man wird sich 3 Mal überlegen welches Spiel man kauft.
Und ich kenne keinen der nur gebrannte Games hat!
Die werden trotzdem nicht mehr kaufen.

Man sollte erst mal woanders anfangen. Nehmen wir mal die Vidiotheken. Die sind doch reine Kopierstätten (natürlich nur indirekt).
Die verleihen ein Game für 1,50€ oder mehr pro Tag.
Wer kann ein Game an einem Tag durchzocken wie z.B. Tomb Raider AoD. Die leben doch vom Raubkopieren.
Wenn ich da ein Game durchzocken will brauch ich mehr Tage (dioe kosten) als das Spiel wert ist.
Ohne das Game kann man nicht kopieren.
Ich finde sowieso viele Aktionen gegen kopieren schwachsinnig.
Was bringt diese olle Seriennummer??? :$
Die kann man sich einfach abschreiben und selbst wenn man sich ein Game runterläd gibt es Mittel und Wege um da ran zu kommen.
Aber wenn ich an meine Games denke.
Z.B. C&C Renegade. Die sind doch nicht ganz richtig im Kopf. Erst ne scheiß Seriennummer (obwohl die ja noch geht man stelle sich vor the Sims mit allen Addons zu installieren :S ) und bei jedem start verlangt der 2 CDs. Da crack ich bald ein gekauftes Game. Is das eigentlich auch illiegal (zu cracken um z.B.sich das CD einlegen zu ersparen)???

Wie ist es eigentlich mit den Games die man sich bis jetzt zum Eigenbedarf gebrannt hat? Bisher war es ja nicht wirklich illigal und nachträglich darf man nicht bestraft werden (so lautet das Gesetz!)?
 

Puschkin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
139
Reaktionspunkte
0
AW: News - Neues UrhG: Aus für Clone CD & Co.

[l]am 15.09.03 um 18:00 schrieb spassiger:[/l]
Die CloneCD-Programmierer (Elby Software) sitzen in der Schweiz, also was interessiert die unser UrhG?

Naja, vielleicht ist ihnen der Schweizer Markt etwas zu klein?
Schon mal was von der EU gehört und dass es sowas wie ein Urheberrecht in der Form nicht nur in Deutschland gibt/geben soll?
 

Torroxx

Benutzer
Mitglied seit
18.06.2003
Beiträge
44
Reaktionspunkte
0
AW: News - Neues UrhG: Aus für Clone CD & Co.

[l]am 15.09.03 um 18:00 schrieb spassiger:[/l]
[l]am 15.09.03 um 17:53 schrieb bjb:[/l]
[l]am 15.09.03 um 17:40 schrieb Puschkin:[/l]
Also meinen Informationen zufolge hat Elaborate Bytes die Rechte an CloneCD an irgendeine Firma in der Karibik verkauft. Demnach dürfte es sowieso etwas finster damit aussehen ...

lol jetzt fangen die schon an wie die besitzer von irgendwelchen verkehrsunfähigen schiffen (v.a. öltanker :-D (nein ich bin kein öko; ist aber trotzdem so :)))
das sieht dann wohl bald so aus:
die firma sitzt in der karibik
die programmierer in indien
und nur die kunden in d
->danke mal wieder arbeitsplätze zerstört :-D
Die CloneCD-Programmierer (Elby Software) sitzen in der Schweiz, also was interessiert die unser UrhG?

Das ist doch echt ein armes land dutschland deutschland du tust mir leid.

da haben sich wider irgend welche id..... gedanken über was gemacht wovon die nul ahnung haben.

Und ich besitze eigentlich nur Originalle da ich Copirte Games net mag aber verbiten lassen mir die zu kopiren lasse ich mir nicht von niemandem auch nicht von dem dumbeutel land deutschlan.
 
Oben Unten