• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

News - Microsoft: Verluste im Spielesegment

S

smoere

Gast
[zitat] Analysten schreibt Microsoft pro verkaufter Xbox einen Verlust von 100 Dollar, was zu der paradoxen Situation führt, dass sich das Minus umso höher beläuft, je mehr Konsolen Microsoft verkauft. [\zitat]

hm... ich hätte mir doch ´ne x-box kaufen sollen *g*
 
TE
S

SYSTEM

Gast
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,129901
 
TE
W

Weeper_1

Gast
[zitat] Analysten schreibt Microsoft pro verkaufter Xbox einen Verlust von 100 Dollar, was zu der paradoxen Situation führt, dass sich das Minus umso höher beläuft, je mehr Konsolen Microsoft verkauft. [\zitat]

hm... ich hätte mir doch ´ne x-box kaufen sollen *g*

LOOOOL ROFL gute Idee

der erste Vorteil der X-Box
 

babajager

Mitglied
Mitglied seit
04.09.2002
Beiträge
1.138
Reaktionspunkte
8
Hast du eine X-Box in deinem Zimmer gibt es Microsoft vieleicht nicht für immer !!!!! ;)
 

Bomber

Mitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Nette Rechnung...

Sorry, aber anscheinend hab ich was nicht richtig verstanden: Was ist daran paradox, wenn man für die Herstellung eines Artikels mehr ausgibt, als man durch den Verkauf wieder einnimmt und dann Verlust macht. Wenn ihr tatsächlich der Meinung aufliegt, dass Microsoft DURCH den VERKAUF von X-Boxen und nicht durch deren Herstellung Verlust macht, kann ich Euch auch nicht mehr helfen.

Kleines Beispiel: Hersteller M produziert Produkt X für 300$ und verkauft es für 200$. Dann macht Hersteller M pro verkaufter Einheit des Produkts X 100$ Verlust. Wenn aber Hersteller M das Produkt X nicht verkaufen kann, weil es a) technisch unausgereift, b) immer noch zu teuer und c) vom bösen Feind ist, dann macht Hersteller M pro nicht verkaufter Einheit des Produkts X 300$ Verlust + durchschnittlich 500$ für Zusatzsoftware des Herstellers M, die er ja für Produkt X designed hat und nun nicht mehr verkaufen kann + 100 $ Entsorgungkosten für den ganzen Schrott. Macht unterm Strich: 900$.

Bei welchem Kaufverhalten der Konsumenten ist Hersteller M eher pleite?
 
Oben Unten