• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

News - Knightshift: Statement zu PCG-Anschuldigungen

Rinderteufel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.11.2001
Beiträge
1.202
Reaktionspunkte
2
AW: Hauptsache der Rubel rollt

[l]am 10.07.03 um 11:05 schrieb Monty:[/l]
Eure Unfähigkeit als Journalisten habt ihr ja schon damit bewiesen, dass ihr einfach einen Eintrag in diesem Forum gelöscht habt!

Bergmann, ich weiss ja nicht, wo du deinen Job gelernt hast, aber bestimmt nicht bei der FAZ oder SZ (da würden sie so einen wie dich ja auch gar nicht nehmen).

Ihr seid nur noch peinlich.

lol
Nur weil man Postings löschen kann, heißt das doch noch lange nicht, dass man kein guter Journalist ist. Okay, bei Blasius stimmt es... :X :-D
Aber sowas zu behaupten, ist völliger Blödsinn und entbehrt jeglicher Grundlage.
 
D

degulon

Gast
AW: Hauptsache der Rubel rollt

@TomassonTafel
Schade, schon "zensiert". Musst Dich aber nicht wundern, wenn Du Vergleiche mit Größen vergangener deutscher Zeiten rausholst.

@all
Zensur wird von staatlichen Organen ausgeübt. Das ist die PC Games nach meinen letzten Informatioenn nicht. Sie haben Hausrecht auf diesen Seiten, wenn sie Beiträge nicht mögen, dann ist das ihre Sache und die eines jeden anderen, sich ein urteil darüber zu bilden. "Zensur" ist dies deswengen noch nicht. Bringt die gelöäschten Kommentare auf einer eigenen Seite und bemerkt, wenn sie nicht Unwahr sind, wie wenig die PC Games dagegen machen kann. Erst wenn dem so wäre, könnte man über Zensur anfangen zu reden ....

und ansonsten ......
klar, die Zeitschift hat aufgrund ihrer gedruckten und ihrer online-Form ein gewisse Macht. Auch ich durfte als Entwickler von Spielen nette und weniger nette, korrekt dargestellte und weniger korrekt dargestellte (das trifft dann aber, zur Verteidigung, eher das Schwestermagazin) Inhalte lesen. Nun, auch diese Meinung (der PC Games zum Spiel) ist nur eine Meinung. Es gibt andere Meinungen, wir die Entwickler ja auch gesagt haben. Also ... Meinungsfreiheit. 10 tolle Meinungen und 1 schlechte ? Sich nur aufregen, weil die Games das sagt ... verständlich, weil "bedeutender" als andere Meinungen, unsverständlich, weil doch nur eine Meinung, verständlich weil PR. Ich hatte von dem Spiel vorher nicht mal was groß gehört, bevor die Äußerungen gegenüber Jowood angefangen hatten.

und ansonsten 2 ...
ich halte es für scheinheilig, zu sagen man wäre objektiv. Wie soll das gehen ? Zum einen kann man vielleicht das genre gar nicht leiden und aus dem Grunde ist es schon gar nicht möglich, ein Spiel gut zu bewerten, zum anderen ist auch die PC Games von Kunden und Werbepartnern abhängig. Gerade in umwerfend rosigen Zeiten, wie wir sie seit einigen Jahren in D vorfinden. Ich erwarte nicht, das man das in einem offenen Brief zugibt. Ich erwarte aber auch nicht, das man ständig sagt, das es nicht so sei ... sorry, jeder der arbeitet sollte wissen, das es heute nicht so ist, das es "Premiumkunden" gibt, die einfach bevorzugt behandelt werden. Nicht schimmes, macht jeder. Uns als Entwickler kann ich Euch sagen, es fällt mir auch schwer, Bemerkungen von Spielemags oder Kunden nicht zu kommentieren ... aber es geht ...
 

Ruediger_Steidle

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
40
Reaktionspunkte
0
[Nun ja, stellenweise hab ich schon den Eindruck das die PC Games einige Spiele sehr sehr pushed und in den höchsten Tönen lobt. Da kommt mir das schon manchmal "eigenartig" vor.

Natürlich "pushen" wir Spiele. Das heißt, wir berichten mehr über Spiele, die unsere Leser stark interessieren (welche das sind, erfahren wir durch ständig aktualisierte Umfragen), und weniger über Spiele, die unsere Leser weniger interessieren. Klar, oder? Es erfährt aber letztlich in der Wertung kein Spiel eine Sonderbehandlung, nur weil es beliebt ist oder sich gut verkauft.

Ein gutes Beispiel dafür war die ganze Berichterstattung um Anstoß 4 und FM2003. Da wurde wirklich kein gutes Haar an Anstoß 4 gelassen, im Gegensatz dazu hab ich berechtigte Kritik am FM2003 vermißt. Bis das Spiel released war und ich bemerkt habe das die PC Games als Sponsor z.B. für Bandenwerbung im Spiel auftritt.
Ob das noch Neutralität und unvoreingenommene Berichterstattung zuläßt wenn man bereits im Vorfeld Sponsoring-Verträge abschließt?

Da das ja gegen mich geht, weil ich zusammen mit Petra beide Produkte getestet habe: Rate mal, wann ich von der Bandenwerbung erfahren habe? Richtig, beim Test, da habe ich das zum ersten Mal gesehen. Liegt daran, dass - wie in jedem seriösen Verlag - auch bei Computec Anzeigenabteilung und Redaktionen getrennt arbeiten. D.h. mir sagt kein Anzeigenverkäufer "kannst du Spiel X nicht 10% mehr geben, die haben grade zwei Seiten Anzeigen gebucht". Zum Thema Anstoß vs. FM habe ich damals bereits ausführlich Stellung bezogen. Im Endeffekt haben uns die Reaktionen der Fans Recht gegeben, wie ich finde.

Zum Thema Einflußnahme auf Redakteure habe ich bereits viele Postings verfaßt. Auf einen Thread möchte ich hier verlinken:

http://www.pcgames.de/index.cfm?menu=070101&submenu=show_topic&board_id=12&page=2&ob=1&dir=1&thread_id=2065572&message_id=2067140&cachetime=5

Und ganz ehrlich: "Spellforce" wird auch in jeder Ausgabe in den höchsten Tönen gelobt, mehr als andere Spiele in einem vergleichbaren Entwicklungsstadium.
Aber Objektivität kann sooo subjektiv sein....

Wir halten Spellforce für ein sehr vielversprechendes Spiel - warum also sollten wir es in den Vorschauberichten nicht loben? Genauso wie wir ein Knightshift loben, ein Warcraft 3, ein Age of Mythology und so weiter. Wie gut die Spiele letztendlich werden und ob die Vorschußlorbeeren gerechtfertig waren, stellt sich natürlich immer erst im Test heraus.
 
D

degulon

Gast
klar, das sagt auch niemand, das Du aus der Anzeigenabteilung die Order bekommst, etwas bestimmtes zu machen. Das wäre ja, als wenn ein Grafiker saggt, der Programmierer sollte es besser so oder so machen. Nein, DAS macht niemand.

Und in Deinem Link spricht Du von Dir als Einzelperson. Auch da hast Du recht, niemals.

Anmerkung : Die von mir nicht ausgesprochenen Sachen sind reine Spekulation. Ich habe sie nie behauptet, auch wenn man das glauben mag. Aber warum sollte ich das sagen. Ich kann sie nicht nachweisen. Und selbst wenn ... nich einmal das Interesse hätte ich, denn erfahre ich einen persönlichen Vorteil dadurch ?
 

Ruediger_Steidle

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
40
Reaktionspunkte
0
Und noch etwas: es sind genug Spiele aufgrund der negativen Presse unter- und Entwicklerstudios pleite gegangen die geniale und bugfreie Spiele entwickelt hatten z.B. Pumpkin Studios (Warzone)...

Es ist noch keni Entwicklerstudio aufgrund "negativer Presseberichte" untergegangen. In der Regel sind schlechte Verkaufszahlen daran schuld, oft Fehlmanagement etc. Dein Beispiel mag nicht so recht passen, denn Warzone wurde seinerzeit in PC Games sehr positiv besprochen und auch mit Previews bedacht. Auch ich traure vielen Spieleschmieden nach, die unverdientermaßen das Zeitlich gesegnet haben.

und ich schließe mich den meisten Kommentaren zu diesem Thema an... von Presseobjektivität kann wohl kaum die Rede sein. Solange "Pirates of the Caribean" Seadogs 2 hiess, hat es keinen von der Presse auch nur im Entferntesten interessiert - ist ja nur russisches Entwicklungsstudio.

Meeep! Schon wieder falsch. Wir haben durchaus vor der Namensänderung über Sea Dogs 2 berichtet. Auch Preview war für diese Ausgabe eingeplant, mit oder ohne Namensänderung. Wir hatten eine spielbare Version, die hat uns gefallen, also machen wir eine Vorschau - egal wie der Name lautet. Und dass der Fluch der Karibik bis auf den Titel so gut wie nichts mit dem Film zu tun hat, stand außerdem im Artikel.

Zu Thema KnightShift werde ich wohl auch eher mal die Meinung von der PCA oder der Gamestar lesen und mir meine eigene Meinung anhand des "Open Betatests" und bei Verfügbarkeit anhand der Demo bilden, da ich nicht davon ausgehe, dass die PCG nach diesem Debakel noch in der Lage ist, das Spiel objektiv zu beurteilen. Und meines Erachtens nach - hat Zuxxez bei KnightShift nichts zu verheimlichen oder zu befürchten - ansonsten würden sie wohl kaum einen Open Betatest veranstalten.

Wenn du uns das bisschen Objektivität nicht zutraust, dann gestatte mir die Frage, warum du überhaupt unser Magazin liest? Ich kann es auf den Tod nicht leiden, wenn mir Leute solche haltlosen Vorwürfe an den Kopf werfen.
 

Ruediger_Steidle

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
40
Reaktionspunkte
0
AW: Hauptsache der Rubel rollt

[l]am 10.07.03 um 10:25 schrieb Monty:[/l]

Ich zitiere mal sinngemäß: Bullshit. Zitat Ende. Kannst du dich wieder trollen? Danke.
 
B

Blasius

Gast
AW: Hauptsache der Rubel rollt

[l]am 10.07.03 um 12:06 schrieb Ruediger_Steidle:[/l]
[l]am 10.07.03 um 10:25 schrieb Monty:[/l]

Ich zitiere mal sinngemäß: Bullshit. Zitat Ende. Kannst du dich wieder trollen? Danke.

Trink mal ne heisse Milch mit Honig und lies mein posting weiter oben. ;)

Monty wurde schon getrollt. :)=)
 

Ruediger_Steidle

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
40
Reaktionspunkte
0
AW: Es lebe die Zensur!

[l]am 10.07.03 um 11:32 schrieb Blasius:[/l]
Ich darf mal darauf hinweisen, dass es sich bei den Nicks

AoiTomoe
Monty
und TomassonTafel

um ein und denselben User handelt (gleiche IP)

es handelt sich um denselben user (SanoIchiro), dessen posting gelöscht und der inzwischen gesperrrt wurde

hier soll also gezielt provoziert und andere User in die Irre geführt werden

die o.g. Nicks werden daher ebenfalls gesperrt

Ich sollte in Zukunft Threads zuende lesen, bevor ich mich ins Getümmel stürze. Bei solchen Vorwürfen kommt mir nunmal wirklich die Galle hoch. Und natürlich wird der Herr beleidigend, wenn ihm die Argumente ausgehen. Mein Gott, wie armselig, Vergleiche mit Nazigrößen anzustellen. Das zeugt von mangelnder Geschichtskenntnis, fehlendem Taktgefühl und keinerlei Kritikfähigkeit. Wie wäre es zur Abwechslung damit, sich auf eine sachliche Diskussion einzulassen statt sich in Kleinkindmanier mehrfach unter neuen Namen anzumelden, sich selbst Recht zu geben und mit Beleidigungen um sich zu werfen?
 
S

Stefan_Bringewatt

Gast
Sperrungen

Hallo,

die Nicks "Monty", "AoiTomoe" und "SanoIchiro" sind gesperrt - unter anderem wegen wilden Beledigungen in Forum und Organizer-Mails sowie geschäftsschädigenden und unwahren Unterstellungen gegen die Betreiber dieser Community.

Grüße,

Stefan Bringewatt
Online-Redaktion
 
B

Blasius

Gast
AW: Sperrungen

[l]am 10.07.03 um 12:25 schrieb Stefan_Bringewatt:[/l]
Hallo,

die Nicks "Monty", "AoiTomoe" und "SanoIchiro" sind gesperrt - unter anderem wegen wilden Beledigungen in Forum und Organizer-Mails sowie geschäftsschädigenden und unwahren Unterstellungen gegen die Betreiber dieser Community.

Grüße,

Stefan Bringewatt
Online-Redaktion

sagt mal, schreibe ich heute wieder mit meiner "für-Redakteure-unsichtbar"-Zaubertinte? :o

ICH HABE DIESE NICKS SCHON GESPERRT !

*rumhüpf*

*Aufmerksamkeit erhasch*

*g*
 
S

Stefan_Bringewatt

Gast
AW: Sperrungen

[l]am 10.07.03 um 12:36 schrieb Blasius:[/l]
[l]am 10.07.03 um 12:25 schrieb Stefan_Bringewatt:[/l]
Hallo,

die Nicks "Monty", "AoiTomoe" und "SanoIchiro" sind gesperrt - unter anderem wegen wilden Beledigungen in Forum und Organizer-Mails sowie geschäftsschädigenden und unwahren Unterstellungen gegen die Betreiber dieser Community.

Grüße,

Stefan Bringewatt
Online-Redaktion

sagt mal, schreibe ich heute wieder mit meiner "für-Redakteure-unsichtbar"-Zaubertinte? :o

ICH HABE DIESE NICKS SCHON GESPERRT !

*rumhüpf*

*Aufmerksamkeit erhasch*

*g*
Passt schon - hab's inzwischen gemerkt :)
Danke für die Unterstützung.
 
B

Boneshakerbaby

Gast
AW: Sperrungen

sagt mal, schreibe ich heute wieder mit meiner "für-Redakteure-unsichtbar"-Zaubertinte? :o

ICH HABE DIESE NICKS SCHON GESPERRT !

*rumhüpf*

*Aufmerksamkeit erhasch*

*g*

Hihi. Die haben keine Zeit, dein Zeugs zu lesen, die feilschen gerade mit irgendnem PR-Manager, wie viele Prozentpunkte sie für die nächste Exklusivdemo draufschlagen müssen ... ;) Sorry, konnt ich mir jetzt nicht verkneifen, nicht hauen.

@Monty oder wie du sonst noch heißt, falls du hier noch mitliest: Bravo, ein richtig peinlicher Auftritt! Peinlicher als alles, das du hier anzukreiden versuchst. Geh nach Hause.
 

Solon25

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.10.2002
Beiträge
5.392
Reaktionspunkte
0
AW: Sperrungen

Nachdem das eigentliche Thema hier in "andere Bahnen" gelenkt wurde, möchte ich auch was zur Preview Nightshift von D. Bergmann von mir geben.

In div. Threads hab ich meine negative Meinung zu Testberichten abgegeben. Hier kann ich aber nichts negatives sagen, der Bericht ist schön geschrieben und zeigt mir, was ich vom Spiel zu erwarten habe. Wie am Anfang des Threads schon erwähnt, hat er auch mich neugierig auf das Spiel gemacht.

Am Ende der Preview ist zu lesen:

Die Characteranimationen wirken hölzern und unnatürlich. Diese beiden Punkte SOLLEN bis zur Veröffentlichung allerdings noch ausgebessert werden.

Dazu sag ich nun folgendes: Ich glaube nicht, das David sich sowas aus den Fingern saugt, das bedarf schon einer Aussage/ Rücksprache seitens der Entwickler.

Gruß Solon :)
 

pirx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.106
Reaktionspunkte
0
AW: Sperrungen

Dazu sag ich nun folgendes: Ich glaube nicht, das David sich sowas aus den Fingern saugt, das bedarf schon einer Aussage/ Rücksprache seitens der Entwickler.

Umso unverständlicher finde ich diesbezüglich das Statement von Herr Hassinger. Wirkt doch etwas unprofessionell auf mich. Solche Äusserungen gehören IMO an den Stammtisch, aber nicht auf offizielle I-net Seiten.
 
A

ActionFan

Gast
[l]am 10.07.03 um 12:04 schrieb Ruediger_Steidle:[/l]
Wenn du uns das bisschen Objektivität nicht zutraust, dann gestatte mir die Frage, warum du überhaupt unser Magazin liest? Ich kann es auf den Tod nicht leiden, wenn mir Leute solche haltlosen Vorwürfe an den Kopf werfen.

Den einzigsten, denen man mangelnde Objektivität vorhalten kann, sind wir Gamer selbst. Egal, wie klein die Kritik auch ist, erstmal scheint es so zu sein, daß diese Leute dies doch recht persönlich nehmen und dies als Angriff auf "ihr Lieblingsspiel" und gegen sich selbst ist. Man braucht doch nur eine Diskussion zu starten, warum man CS nicht mag bzw. gut findet. Innerhalb von 2 Minuten kann man sich vor "Prügel der User" nicht mehr retten :) - obwohl man es garnicht bös' gemeint hat :-D !

Langsam bekomme ich das Gefühl nicht los, daß einige Gamer nicht mehr wissen, was sie wollen. Einerseits wird gemotzt, wenn über die Fehler nicht berichtet wird, andererseits werden den Redakteuren ebenfalls Knüppel zwischen die Beine geworfen, wenn man auf Kritikpunkte aufmerksam macht. Frei nach dem Motto: Wie man es macht, es ist verkehrt ! Außerdem waren die genannten Punkte ja wohl nicht so schlimm, daß man dies als "schlecht machen" Bezeichnen könnte. Deshalb auch mein Aufruf: Entscheidet Euch endlich mal, was ihr überhaupt wollt: Objektive Beiträge, die auch auf Kritikpunkte aufmerksam machen oder "Schönwetter" Berichte ?!? Anscheinend ist dies sowieso egal, hauptsache es gibt was zu Motzen und diverse Verschwörungstheorien aufzustellen.

Na ja, alles im allem war die Kritik ja garnicht so groß und kann deshalb die Aufregung des Mitarbeiters von Zuxxez nicht verstehen, genauso wenig von einigen Usern....
 

DenHatKeiner

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.09.2002
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Also, ich kann mir die Meinung nicht verkneifen aber es klingt für mich einfach so, als wäre da jemand ärgerlich darüber, dass einem Konkurenzprodukt mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird. So sehe ich das!
 

Warbear

Benutzer
Mitglied seit
22.06.2003
Beiträge
45
Reaktionspunkte
0
[l]am 10.07.03 um 15:31 schrieb ActionFan:[/l]
[l]am 10.07.03 um 12:04 schrieb Ruediger_Steidle:[/l]
Wenn du uns das bisschen Objektivität nicht zutraust, dann gestatte mir die Frage, warum du überhaupt unser Magazin liest? Ich kann es auf den Tod nicht leiden, wenn mir Leute solche haltlosen Vorwürfe an den Kopf werfen.

Den einzigsten, denen man mangelnde Objektivität vorhalten kann, sind wir Gamer selbst. Egal, wie klein die Kritik auch ist, erstmal scheint es so zu sein, daß diese Leute dies doch recht persönlich nehmen und dies als Angriff auf "ihr Lieblingsspiel" und gegen sich selbst ist. Man braucht doch nur eine Diskussion zu starten, warum man CS nicht mag bzw. gut findet. Innerhalb von 2 Minuten kann man sich vor "Prügel der User" nicht mehr retten :) - obwohl man es garnicht bös' gemeint hat :-D !

Langsam bekomme ich das Gefühl nicht los, daß einige Gamer nicht mehr wissen, was sie wollen. Einerseits wird gemotzt, wenn über die Fehler nicht berichtet wird, andererseits werden den Redakteuren ebenfalls Knüppel zwischen die Beine geworfen, wenn man auf Kritikpunkte aufmerksam macht. Frei nach dem Motto: Wie man es macht, es ist verkehrt ! Außerdem waren die genannten Punkte ja wohl nicht so schlimm, daß man dies als "schlecht machen" Bezeichnen könnte. Deshalb auch mein Aufruf: Entscheidet Euch endlich mal, was ihr überhaupt wollt: Objektive Beiträge, die auch auf Kritikpunkte aufmerksam machen oder "Schönwetter" Berichte ?!? Anscheinend ist dies sowieso egal, hauptsache es gibt was zu Motzen und diverse Verschwörungstheorien aufzustellen.

Na ja, alles im allem war die Kritik ja garnicht so groß und kann deshalb die Aufregung des Mitarbeiters von Zuxxez nicht verstehen, genauso wenig von einigen Usern....

Das Preview finde ich auch garnicht schlecht. Nur im Videobericht auf der DVD wir KnightShift als "Spellforce Junior" runtergemacht. Der Bericht auf der DVD passt irgendwie auch überhaupt nicht zum Preview im Heft. Das Preview ist gut und der Videobericht ist negativ.

Eigentlich hat der Zuxxes-Heini ja in seinem Posting ja auch garnicht auf die PCGames geschimpft sondern auf Jowood. Wenn ich das recht gelesen habe (ist ja zensiert worden), hat Jowood irgendwas von KnightShift geklaut und keine Lizenzen gezahlt.
 

Warbear

Benutzer
Mitglied seit
22.06.2003
Beiträge
45
Reaktionspunkte
0
[l]am 10.07.03 um 21:36 schrieb DenHatKeiner:[/l]
Also, ich kann mir die Meinung nicht verkneifen aber es klingt für mich einfach so, als wäre da jemand ärgerlich darüber, dass einem Konkurenzprodukt mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird. So sehe ich das!

Da sehe ich genauso. Nur fragt sich eben warum das so ist. Ist Spellforce besser als KnightShift? Ist KnightShift "Spellforce Junior" ?

EIN VERGLEICHSTEST MUSS HER!!!
 
K

knightshoot

Gast
WOW, da ist man mal 2 Tage nicht online und hier gehts ab wie bei Fruchtgummis zu Hause ;)
Und um meinen Senf auch noch dazu zu geben:
1. Das Prieview fand ich nicht so schlecht
2. Der Thread ist ja zeitweise total entglitten :)
3. Ich glaube ZUXXEZ und JoWood haben wegen WW3 eh nicht die beste Beziehung
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
4. VERGLEICHSTEST IST EINE SUPER IDEE
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
M

Manowar79

Gast
AW: Sperrungen

[l]am 10.07.03 um 13:20 schrieb pirx:[/l]
Dazu sag ich nun folgendes: Ich glaube nicht, das David sich sowas aus den Fingern saugt, das bedarf schon einer Aussage/ Rücksprache seitens der Entwickler.

Umso unverständlicher finde ich diesbezüglich das Statement von Herr Hassinger. Wirkt doch etwas unprofessionell auf mich. Solche Äusserungen gehören IMO an den Stammtisch, aber nicht auf offizielle I-net Seiten.

Der Mann scheint generell sehr unprofessionell zu sein, besser
gesagt habe ich seinen Namen noch durch andere Vorfälle im Gedächtnis, z.B.: http://www.heise.de/newsticker/data/fm-01.10.98-000/ oder auch hier: http://www.heise.de/newsticker/data/fm-08.10.99-001/ Soviel dazu :)
 
R

russmeyer

Gast
locker bleiben

Also ich finde die pc games crew sollte ein bischen lockerer werden und mal wieder runterkommen.

Die solten sich nicht so ernst nehmen - wir Leser nehmen sie schließlich auch nicht ernst. :)

Spiele sollen doch Spass machen und keine Wissenschaft für sich sein!

Also ich hab immer sehr viel Spass mit der pc games.

Ich amüsiere mich köstlich über die Artikel und lach mich tot über die Berichte.
Der größte Brüller ist jedoch immer noch für mich, wenn die redaktöre in der dvd show ihre kommentare abstottern und man sie dabei sehen kann - ich schmeiß mich da jedesmal weg dabei.

Abgesehen von den Comedy-Einlagen, die sie bringen, wenn sie sich hier im forum (das doch eigentlich für die leser sein sollte) mit den lesern streiten - and the oscar for best comedy performance goes to: pc games!

Also ich möchte nicht auf meine pc games verzichten - so viel Realsatire jeden Monat bietet nicht mal "Mad" oder die "Titanic".

Bitte redaktöre bleibt weiter so trashig, damit wir auch weiter unseren spass haben!

Und nehmt euch und uns Spieler nicht sooooo bierernst, denn sonst vermiest ihr uns noch den Spass am Zocken.

;) ;) :)
 
S

StrangeFate

Gast
Hab mir gard screenshots von beden Spielen abgesehen (Spellforce/knightshift).
Uebers gameplay kann ich nix sagen aber optisch... Spellforce kann problemlos mit anderen games seiner polygon/Stil/gameplay klasse mithalten. Es sieht nicht innovativ aus aber nicht schlechter als andere.
Standard.

Knightshift hingegen... Die Landschaft scheint sonderbar steril, scheint ueberhaupt keine lichtquellen zu haben,
Die charactere sind schlecht proportioniert, ueber jedem Stil hinaus, wirken wie aus einem Kinderbuch von Kinder gezeichnet und haben gummy gelenke.
Die meisten Shareware/freeware Spiele da draussen haben bessere engines und sehen besser aus.
Sieht aus wie ein budget spiel.
 

o00o

Benutzer
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
92
Reaktionspunkte
0
nachtrag nach zig jahren ;)
am ende sah knightshift ziemlich schnuckelig aus, bot zwei engines, einmal die mit shader und auch an ältere systeme ward gedacht gewesen mit der shaderlosen engine
BEIDES sah sehr gut aus ;)
und knightshift hatte sagenhafte 2 patches nötig

spellforce war optisch schon besser, aber es verlangte auch eine viel bessere hardware, wenn man nun erscheinungsbild auf hardwareanforderung so übern daumen "normiert" weiß nicht ob da spellforce vorn liegen würde...
und der start bei spellforce war wirklich etwas holperig... wie viele patches das brauchte und wie viel zeit seit release (und kauf vieler leute) bis zur wahren spielbarkeit ins land gestrichten war...

btw kann man irgendwo einsehen welche arbeitsgeber die "vip" so haben/hatten
beim herrn strangefate würde mich das schon mal interessieren ;)

aber spiele sind für kinder und jung gebliebene, da sollte man so nen kindergartenkram schon mal mit nem schmunzeln sehen...
in alten threads lesen macht jedenfalls spaß, genauso wie alte previews lesen wenn man das spiel dann selbst gespielt hat... ist immer ein fest für mich

hatte hassinger damals nicht einfach pcg mit gs verwechselt? ;) würde mir dann alles sehr logisch vorkommen ;)
 

Kajetan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
419
Reaktionspunkte
0
o00o am 29.04.2005 12:58 schrieb:
btw kann man irgendwo einsehen welche arbeitsgeber die "vip" so haben/hatten
beim herrn strangefate würde mich das schon mal interessieren ;)

Ich denke, darüber brauchte man nicht zu diskutieren, woher Mr. Strangefate sein Gehalt bezieht ;)

Ich hatte übrigens mit Knightshift sehr viel mehr Spass, als mit Spellforce, was unter anderem am tollen "Spielschutz" lag, der einstige Käufer wie mich zu den Tauschbörsen getrieben hat. Vielen Dank, liebe Industrie! ;)
 
Oben Unten