News - "Killerspiele": Antwortbrief des Rundfunkrates eingetroffen

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,569800
 

Stefan1981

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.12.2003
Beiträge
988
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Das war doch klar, die schieben das hin und her statt was zu tun für die Milliarden an Euro´s die wir zahlen an die Schei** GEZ.

Das wird solange hin und her gehen bis es im Sande verlaufen ist und die werden auch immer so weiter machen.

Schon schlimm genug das wir gezwungen werden den Mist zu bezahlen, warum wird nicht jeder Sender zum Pay TV.....würde lieber die Kohle für RTL2, Sat1, Pro 7 und RTL ausgeben als das ich die ARD/ZDF Fettsäcke mit ihren extrem übertriebenen Renten bezahlen muss.

Auch hier könnte man Agenda 2010 gut anwenden.......20 von uns finanzieren 10 von den die Rente.


mfg
 

pirx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.106
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Jaja...
"Adel verpflichtet."

Habt ihr auch alle schön brav euren Zehnten abgeliefert?

Tchuldigung, konnte ich mir nicht verkneifen :rolleyes:
 
W

WaldfeeCoR

Gast
AW: News -

Nochmal 4 Wochen Wartezeit für eine Stellungnahme, nice, wenn man mal davon absieht, dass es schon gut 2 Wochen her ist.
 

Trancemaster

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2001
Beiträge
962
Reaktionspunkte
0
AW: News -

pirx am 11.03.2007 08:34 schrieb:
Jaja...
"Adel verpflichtet."

Habt ihr auch alle schön brav euren Zehnten abgeliefert?

Tchuldigung, konnte ich mir nicht verkneifen :rolleyes:

Nein - haben wir nicht! :finger:
 

axelschweiss

Gesperrt
Mitglied seit
16.10.2005
Beiträge
390
Reaktionspunkte
0
AW: News -

WaldfeeCoR am 11.03.2007 08:58 schrieb:
Nochmal 4 Wochen Wartezeit für eine Stellungnahme, nice, wenn man mal davon absieht, dass es schon gut 2 Wochen her ist.

Das ist genau Sinn der Sache. So langer herumschawenzeln bis es die breite Öffentlichkeit nimmer interessiert.

"Aus den Augen, aus dem Sinn."
 

FossilZ

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.05.2004
Beiträge
1.355
Reaktionspunkte
0
AW: News -

PCGames-Newsmeldung schrieb:
[...]innerhalb von einer Woche zum Thema Stellung zu nehmen[...]
NDR-Brief schrieb:
[...]Ihnen innerhalb von vier Wochen eine Stellungnahme zukommen zu lassen[...]
Fällt wem was auf? ;)

Edit: Trotzdem bin ich mal auf die Stellungnahme gespannt, wie sich da wieder raus gesprochen wird
 

admiral000001

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.12.2005
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
AW: News -

axelschweiss am 11.03.2007 15:15 schrieb:
WaldfeeCoR am 11.03.2007 08:58 schrieb:
Nochmal 4 Wochen Wartezeit für eine Stellungnahme, nice, wenn man mal davon absieht, dass es schon gut 2 Wochen her ist.

Das ist genau Sinn der Sache. So langer herumschawenzeln bis es die breite Öffentlichkeit nimmer interessiert.

"Aus den Augen, aus dem Sinn."

So sehe ich das auch. Typisch Politik: sollange drum herumreden bis keiner mehr lebt um sich zu erinnern oder bis es keinen mehr interessiert weil ma sic nicht die mühe macht nochmal zu schreiben. Zum :$
 

fireblader

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
285
Reaktionspunkte
18
AW: News -

bla, bla, bla. Hohles geschwafel ohne Sinn. Mit dem Schreiben kann man sich höchstens den Hintern abwischen. Typisch, wie immer bei Politikern und Konsorten, viel gelaber aber nichts konkretes.
 

rammelwolle

Benutzer
Mitglied seit
01.09.2005
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
AW: News -

was will man denn auch erwarten von total selbstüberschätzten Individuuen ohne Rückgrat oder wie Oli Kahn jetzt sagen würde "ohne Eier"
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.940
Reaktionspunkte
1.839
AW: News -

rammelwolle am 12.03.2007 11:51 schrieb:
was will man denn auch erwarten von total selbstüberschätzten Individuuen ohne Rückgrat oder wie Oli Kahn jetzt sagen würde "ohne Eier"

Genau. Eier! Wir brauchen Eier! :-D

Ich erwarte mir nichts von diesen ganzen Briefen etc.
Das wird untergehen, in Vergessenheit geraten. So lange, bis wieder der nächste Politiker das Thema Killerspiele auspackt.
Momentan sind sie ja eher noch von Django Asül angepisst. :finger:
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.090
Reaktionspunkte
3.779
AW: News -

Jaja... typisch Politik. Und typisch, alles was auch nur entfernt damit zu tun hat in einen Topf zu werfen :rolleyes:

Was soll ein Rundfunkrat denn anderes schreiben als, danke, zur Kenntnis genommen, wir fragen mal nach? Das ist doch genau deren Aufgabe? Auf die Antwort bin ich allerdings auch gespannt =)

Stefan1981 am 11.03.2007 08:12 schrieb:
.....würde lieber die Kohle für RTL2, Sat1, Pro 7 und RTL ausgeben...
Die kriegen ja auch (ein bisschen) was von den GEZ-Einnahmen.
Außerdem würde es ohne GEZ auch kein Privatfernsehen geben ;)
 

Genius2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.06.2005
Beiträge
143
Reaktionspunkte
1
AW: News -

Bin mal gespannt was dann letztendlich dabei rauskommt.

Für mich klingt das alles wie gewöhnliche Hinhaltetaktik um Gras über die Sache wachsen zu lassen.
 

Musti11

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
123
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Da wird überhaupt nichts bei rumkommen. Die Medien wissen genau, was sie da senden. So wird Politik gemacht.

Ein anderes Beispiel war ein Bericht des ZDF vor nicht allzulanger Zeit. Dort ging es um den EU Führerschein. Die Sendung des ZDF hat gezielt veraltete Informationen und Unwahrheiten mit Panikmache gemischt, um alle potentiellen Führerscheintourissten davon zu überzeugen, dass der EU Führerschein zum Scheitern verurteilt ist.

Zur Zeit der Ausstrahlung der Sendung war es aber durch die Gesetzgebung uneingeschränkt möglich, einen EU Fühererschein zu machen.

Wer sich seine informationen aus dem Fernsehen holt, ist selber schuld. Solche Berichte sollte man getrost ignorieren.

Meiner Meinung nach, einfach ignorieren und sobald der erste Killerspieler verhaftet und eingesperrt wird, auf die Straße gehen und Radau machen. Leider fehlt den deutschen dafür die Mentalität, aber genau so funktioniert das und nicht anders.
 

MICHI123

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2004
Beiträge
4.067
Reaktionspunkte
52
AW: News -

admiral000001 am 11.03.2007 17:47 schrieb:
Typisch Politik: sollange drum herumreden bis keiner mehr lebt um sich zu erinnern oder bis es keinen mehr interessiert weil ma sic nicht die mühe macht nochmal zu schreiben.
LOOOL :-D Herrlicher Satz :top: :top: :-D =) :B
 
I

Igro

Gast
AW: News -

MICHI123 am 12.03.2007 15:02 schrieb:
admiral000001 am 11.03.2007 17:47 schrieb:
Typisch Politik: sollange drum herumreden bis keiner mehr lebt um sich zu erinnern oder bis es keinen mehr interessiert weil ma sic nicht die mühe macht nochmal zu schreiben.
LOOOL :-D Herrlicher Satz :top: :top: :-D =) :B

Ich musste ja bei dieser Aussage auch ein wenig schmunzeln... lassen wir doch einfach mal so stehen :-D
 

Khell

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.02.2005
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Also, erstmal so gesagt: Was ihr hier macht, ist auch nix anderes, als die machen, nämlich alle in einen Topf zu werfen. Medien und Politiker, da gibt's auch solche und solche. Nicht alle, z.B., die bei der ARD arbeiten, verdienen sich dumm und dämlich und eine goldene Nase für die Rente. Die meisten sind nur ganz kleine Rädchen, und da sprech' ich aus eigener Erfahrung. Beim BR - gehört auch zum ARD-Verbund - verdien' ich grade mal so viel, dass ich im Monat rumkomme und mir mein "Killerspiel" leisten kann.

Denn ich seh's kommen - wenn die durchkommen mit ihrem Verbot von Killerspielen, dann sind irgendwann auch MMORPGs wie DaoC, WoW, LotR-Online etc. verboten. Da bringt man ja auch Leute um. Inzwischen hab' ich schon sowas wie eine Allergie entwickelt gegen das Wort "Killerspiele". Wenn ich's sehe, kommt mir die Galle hoch. Und leider Gottes gibt's nun mal Medien, die alle über einen Kamm scheren.

Aber bitte, schert nicht auch ihr einfach alle über einen Kamm. Es gibt durchaus auch welche, die versuchen, objektiv zu berichten, trotz der ganzen Hysterie um das Thema. Beispiel:
http://www.br-online.de/bayern-heute/artikel/0611/21-verbot-von-pc-spielen/index.xml
 

Patrac

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Loosa am 12.03.2007 12:11 schrieb:
Außerdem würde es ohne GEZ auch kein Privatfernsehen geben ;)

Mal eine ganz neue Theorie. Gäbe es dann etwa kein staatliches Fernsehen mehr? Immerhin bekommen die auch sehr viel Geld aus Werbung...

Und zweitens: Warum sollte es keine Privatsender mehr geben, falls die öffentlichen Sender wirklich wegfallen und somit weniger Konkurrenz vorhanden wäre?
 
Oben Unten