News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,602699
 

shakey

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.09.2004
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

Jowood kann sich Gothic4 und auch alle anderen Titel, die sie noch jemals publishen möchten meinetwegen dahin stecken wo der Pfeffer wächst.
Ich werde nichts mehr kaufen, was auch nur im Entferntesten mit Jowood in Verbrindung zu bringen ist.
Diese Dreistigkeit, die dieses Unternehmen an den Tag legt ist einfach inakzeptabel.
Ich verstehe, wenn es auch in der Spielebranche um Gewinnmaximierung und Profit geht, jedoch ist der Release von halbfertiger Software (die selbst durch Patches nicht vollendet wird) nicht zu tolerieren. Die Schuld schreibe ich in den Fällen Gothic und Gilde auch allein dem Publisher zu, da dieser für den Termindruck verantwortlich ist.
Anders ist es nicht zu erklären, dass gerade Spiele mit dem JoWood Aufdruck in der Regel für besonders gravierende Mängel stehen.

Becker verkaufen auch keine halbgaren Brötchen
Schonmal ein neues Auto ohne Räder gekauft?
Ein Fahrrad ohne Bremsen?
......
..........
 

defragg

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2004
Beiträge
406
Reaktionspunkte
0
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

shakey am 02.06.2007 19:27 schrieb:
Jowood kann sich Gothic4 und auch alle anderen Titel, die sie noch jemals publishen möchten meinetwegen dahin stecken wo der Pfeffer wächst.
Ich werde nichts mehr kaufen, was auch nur im Entferntesten mit Jowood in Verbrindung zu bringen ist.
Diese Dreistigkeit, die dieses Unternehmen an den Tag legt ist einfach inakzeptabel.
Ich verstehe, wenn es auch in der Spielebranche um Gewinnmaximierung und Profit geht, jedoch ist der Release von halbfertiger Software (die selbst durch Patches nicht vollendet wird) nicht zu tolerieren. Die Schuld schreibe ich in den Fällen Gothic und Gilde auch allein dem Publisher zu, da dieser für den Termindruck verantwortlich ist.
Anders ist es nicht zu erklären, dass gerade Spiele mit dem JoWood Aufdruck in der Regel für besonders gravierende Mängel stehen.

Becker verkaufen auch keine halbgaren Brötchen
Schonmal ein neues Auto ohne Räder gekauft?
Ein Fahrrad ohne Bremsen?
......
..........
Oh nein, jetzt gehts wieder los. um mal alle Argumente vorwegzunehmen:
Jowood < Piranha Bytes
Piranha Bytes < Jowood
:B
Aber mal im Ernst: Jowood ist mir nach diesen Nümmerchen mit der Gilde 2 und Gothic 3 auch um einiges unsympathischer geworden. Aber auf Gothic 4 bin ich dennoch gespannt. Gibt zurzeit zu wenige gute (naja, sagen wir eher ausgezeichnete) Rollenspiele in nem Fantasy-Szenario.
 

Tyrazon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
26
Reaktionspunkte
0
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

shakey am 02.06.2007 19:27 schrieb:
Jowood kann sich Gothic4 und auch alle anderen Titel, die sie noch jemals publishen möchten meinetwegen dahin stecken wo der Pfeffer wächst.
Ich werde nichts mehr kaufen, was auch nur im Entferntesten mit Jowood in Verbrindung zu bringen ist.
Diese Dreistigkeit, die dieses Unternehmen an den Tag legt ist einfach inakzeptabel.
Ich verstehe, wenn es auch in der Spielebranche um Gewinnmaximierung und Profit geht, jedoch ist der Release von halbfertiger Software (die selbst durch Patches nicht vollendet wird) nicht zu tolerieren. Die Schuld schreibe ich in den Fällen Gothic und Gilde auch allein dem Publisher zu, da dieser für den Termindruck verantwortlich ist.
Anders ist es nicht zu erklären, dass gerade Spiele mit dem JoWood Aufdruck in der Regel für besonders gravierende Mängel stehen.

Becker verkaufen auch keine halbgaren Brötchen
Schonmal ein neues Auto ohne Räder gekauft?
Ein Fahrrad ohne Bremsen?
......
..........

AMEN !
 

shakey

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.09.2004
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

oh und Bäcker schreibt man natürlich mit ä
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.491
Reaktionspunkte
1
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

shakey am 02.06.2007 19:27 schrieb:
...jedoch ist der Release von halbfertiger Software (die selbst durch Patches nicht vollendet wird) nicht zu tolerieren. Die Schuld schreibe ich in den Fällen Gothic und Gilde auch allein dem Publisher zu, da dieser für den Termindruck verantwortlich ist.

Ahso, na ist ja schön wenn man sich das so einfach erklären kann.
Ob es stimmt ist ja egal
 

XIII13

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.02.2007
Beiträge
2.234
Reaktionspunkte
0
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

Boesor am 02.06.2007 19:49 schrieb:
shakey am 02.06.2007 19:27 schrieb:
...jedoch ist der Release von halbfertiger Software (die selbst durch Patches nicht vollendet wird) nicht zu tolerieren. Die Schuld schreibe ich in den Fällen Gothic und Gilde auch allein dem Publisher zu, da dieser für den Termindruck verantwortlich ist.

Ahso, na ist ja schön wenn man sich das so einfach erklären kann.
Ob es stimmt ist ja egal

Erinnert eine bischen an den Streit um das Killerspielverbot.
 

tapehead

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.11.2006
Beiträge
131
Reaktionspunkte
0
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

am besten entwickelt es so das es auf jeder verkackteten konsole läuft dann kann die grafik ja nur genial werden^^ wobei ich jetzt nicht ps3 oder 360 angreifen möchte aber es spricht manchmal irgendwie bände naja hoffen wir mal das etwas ordentliches rauskommt aber immer wenn ich j... wood lese denke ich an bugs und nicht nur durch gothic
 

Undergroundking

Gesperrt
Mitglied seit
18.05.2004
Beiträge
149
Reaktionspunkte
0
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

naja... PB bastelt auch an nem neuen game und ich denke die mehrzahl der gothic fans wird dieses dann kaufen und nicht gothic4 von jowood..... kleine östereichische bude mit zig mal kurz vor konkurs..... ea, erlöse uns von denen und kauf die auf *ggg*
 

KILLHILL

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
18
Reaktionspunkte
0
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

Heißt das jetzt mit anderen Worten PB hat gelogen als sie sagten, dass sie die Rechte nicht verkauft hätten? Ich würde das so sehen....
 

Brackebusch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

ich bin schon seit langem ein fan von er gothic reihe und bin in einigen gothic foren unterwegs. unter anderem auch im worldofgothic forum. bekannt durch die große mitgliederanzahl und die aktionen, wie der spenden aufruf für piranha bytes.
die meißten dort so auch ich werden sich gothic 4 nicht kaufen.
welch eine dreistigkeit, die rechte von sämtlichen gothic teilen an sich zu nehmen, obwohl piranha bytes gothic überhaubt erfunden und alle weiteren nachfolger gemacht wird. und eins ist ja wohl klar:
gothic ist deswegen so toll, weil die entwickler es so gut machten.
wenn man jetzt den entwickler austauscht ist gothic nicht mehr gothic.
und jetzt einfach den namen "gothic" zu nehmen, andere entwickler zu nehmen und dann nochmal für die gesamte masse ( sprich alle plattformen)
zu produzieren, damit man ja auch soviel profit wie möglich raus holt ist unter aller sau. ich werde mir jedenfalls kein spiel von jowood, die übrigens ständig von der insolvenz geplant sind, kaufen. hoffentlich gehen sie bald pleite..
fies aber gerecht...


-----------------------------------------
nicht überall wo gothic draufsteht ist auch piranha bytes drin!
 

abe15

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.05.2007
Beiträge
268
Reaktionspunkte
25
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

Also entweder auf der Gothic 4 Packung steht Piranha Bytes oder ich kauf mir lieber TES5 (falls es kommen sollte). Gothic war meiner meinung nach ok und von den angeblichen Bugs hab ich nicht viel bemerkt! Für mich verabschiedet sich hier JoWood aus der Gothic-Reihe und garantiert nicht Piranha Bytes!!
 

doceddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
2.628
Reaktionspunkte
0
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

Brackebusch am 02.06.2007 23:07 schrieb:
ich bin schon seit langem ein fan von er gothic reihe und bin in einigen gothic foren unterwegs. unter anderem auch im worldofgothic forum. bekannt durch die große mitgliederanzahl und die aktionen, wie der spenden aufruf für piranha bytes.
die meißten dort so auch ich werden sich gothic 4 nicht kaufen.
welch eine dreistigkeit, die rechte von sämtlichen gothic teilen an sich zu nehmen, obwohl piranha bytes gothic überhaubt erfunden und alle weiteren nachfolger gemacht wird.

Natrülich, JW hat die Rechte von Gothic geklaut :rolleyes:
Wach auf Junge! Wenn die Trottel von PB so dumm waren und alles verkauft haben, sind sie natürlich selber schuld. Und wieso sagen alle, dass g3 nur wegen JW so schlecht geworden ist? Ich meine, wenn die Entwickler gesagt hätten, dass sie das Spiel nicht so früh fertig stellen wollen, würde JW nicht das ganze Projekt schliessen, weil da schon so viel investiert wurde. :rolleyes:
 

major-tom4

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.10.2005
Beiträge
143
Reaktionspunkte
14
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

doceddy am 02.06.2007 23:48 schrieb:
Brackebusch am 02.06.2007 23:07 schrieb:
ich bin schon seit langem ein fan von er gothic reihe und bin in einigen gothic foren unterwegs. unter anderem auch im worldofgothic forum. bekannt durch die große mitgliederanzahl und die aktionen, wie der spenden aufruf für piranha bytes.
die meißten dort so auch ich werden sich gothic 4 nicht kaufen.
welch eine dreistigkeit, die rechte von sämtlichen gothic teilen an sich zu nehmen, obwohl piranha bytes gothic überhaubt erfunden und alle weiteren nachfolger gemacht wird.

Natrülich, JW hat die Rechte von Gothic geklaut :rolleyes:
Wach auf Junge! Wenn die Trottel von PB so dumm waren und alles verkauft haben, sind sie natürlich selber schuld. Und wieso sagen alle, dass g3 nur wegen JW so schlecht geworden ist? Ich meine, wenn die Entwickler gesagt hätten, dass sie das Spiel nicht so früh fertig stellen wollen, würde JW nicht das ganze Projekt schliessen, weil da schon so viel investiert wurde. :rolleyes:
Da bin ich mir nicht so sicher. Ich denke da an Stargate SG-1.

http://www.netzwelt.de/news/72132-zu-schlecht-jowood-legt-stargate.html

<zitat>Offenbar ist es dem österreichischen Publisher mit dem Vorsatz ernst, in Zukunft mehr auf Qualität achten zu wollen. Gegenüber DiePresse.com hatte JoWooD-Chef Seidl im Mai verlauten lassen, dass die billig produzierten und (Zitat) "durchweg mittelmäßigen Spiele" dem Unternehmen im nachhinein viel Geld gekostet hätten.</zitat>

Man kann mit Sicherheit behaupten, dass das wohl bei Gothic3 nicht gelungen ist.
 

doceddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
2.628
Reaktionspunkte
0
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

Kann man nicht wirklich vergleichen. Bei G3 wusste man schon ein Jahr vor dem Release, dass es sich gut verkaufen wird. Stargate ist aber nur ein Nerdspiel :P
 

defragg

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2004
Beiträge
406
Reaktionspunkte
0
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

KILLHILL am 02.06.2007 22:16 schrieb:
Heißt das jetzt mit anderen Worten PB hat gelogen als sie sagten, dass sie die Rechte nicht verkauft hätten? Ich würde das so sehen....
Nur weil Jowood die alleinigen Rechte an der Entwicklung eines Gothic 4 hat, heißt das noch lange nicht, dass Piranha Bytes alle Rechte an der Gothic Serie verkauft hat. Wo steht zum Beispiel, dass Jowood auch einen fünften Gothic-Teil entwickeln darf. Es wäre ja durchaus möglich, dass Piranha Bytes Jowood nur die Rechte an einem (!) weiteren Gothic Teil zugestanden hat, und danach für die Gothic-Serie aufgrund von allzu komplizierten Vertrags-Klauseln endgültig Schluss ist. Who knews...
 

KILLHILL

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
18
Reaktionspunkte
0
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

defragg am 03.06.2007 02:23 schrieb:
KILLHILL am 02.06.2007 22:16 schrieb:
Heißt das jetzt mit anderen Worten PB hat gelogen als sie sagten, dass sie die Rechte nicht verkauft hätten? Ich würde das so sehen....
Nur weil Jowood die alleinigen Rechte an der Entwicklung eines Gothic 4 hat, heißt das noch lange nicht, dass Piranha Bytes alle Rechte an der Gothic Serie verkauft hat. Wo steht zum Beispiel, dass Jowood auch einen fünften Gothic-Teil entwickeln darf. Es wäre ja durchaus möglich, dass Piranha Bytes Jowood nur die Rechte an einem (!) weiteren Gothic Teil zugestanden hat, und danach für die Gothic-Serie aufgrund von allzu komplizierten Vertrags-Klauseln endgültig Schluss ist. Who knews...

Das hatte ich bisher auch so verstanden. In dem Interview wurde aber geäußert, dass die Rechte an sämtlichen Gothic Deviraten bei JoW liegen. Und nicht nur Gothic 4. Gut, da stehen nun zwei Aussagen gegenüber. Die con PB und dieses Neue jetzt. Was wirklich wahr ist....?
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.491
Reaktionspunkte
1
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

XIII13 am 02.06.2007 20:17 schrieb:
Boesor am 02.06.2007 19:49 schrieb:
shakey am 02.06.2007 19:27 schrieb:
...jedoch ist der Release von halbfertiger Software (die selbst durch Patches nicht vollendet wird) nicht zu tolerieren. Die Schuld schreibe ich in den Fällen Gothic und Gilde auch allein dem Publisher zu, da dieser für den Termindruck verantwortlich ist.

Ahso, na ist ja schön wenn man sich das so einfach erklären kann.
Ob es stimmt ist ja egal

Erinnert eine bischen an den Streit um das Killerspielverbot.

Stimmt, aber ihr fehlt ein ernster, wichtiger hintergrund, insofern ist es (für mich) entspannter
 

fragman

Benutzer
Mitglied seit
28.04.2001
Beiträge
80
Reaktionspunkte
0
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

Brackebusch am 02.06.2007 23:07 schrieb:
ich bin schon seit langem ein fan von er gothic reihe und bin in einigen gothic foren unterwegs. unter anderem auch im worldofgothic forum. bekannt durch die große mitgliederanzahl und die aktionen, wie der spenden aufruf für piranha bytes.
die meißten dort so auch ich werden sich gothic 4 nicht kaufen.
welch eine dreistigkeit, die rechte von sämtlichen gothic teilen an sich zu nehmen, obwohl piranha bytes gothic überhaubt erfunden und alle weiteren nachfolger gemacht wird. und eins ist ja wohl klar:
gothic ist deswegen so toll, weil die entwickler es so gut machten.
wenn man jetzt den entwickler austauscht ist gothic nicht mehr gothic.
und jetzt einfach den namen "gothic" zu nehmen, andere entwickler zu nehmen und dann nochmal für die gesamte masse ( sprich alle plattformen)
zu produzieren, damit man ja auch soviel profit wie möglich raus holt ist unter aller sau. ich werde mir jedenfalls kein spiel von jowood, die übrigens ständig von der insolvenz geplant sind, kaufen. hoffentlich gehen sie bald pleite..
fies aber gerecht...


-----------------------------------------
nicht überall wo gothic draufsteht ist auch piranha bytes drin!


das perfekte beispiels fuers wog forum. was da an mist zu lesen ist geht auf keine kuhhaut mehr. man sollte dort mal eine umfrage machen wie alt die leute dort alle sind. ;) pb hat natuerlich nicht schuld an dem g3 debakel sondern nur der grosse boese geldgeile publisher jowood. das pb designt und programmiert hat spielt dabei eben kaum eine rolle. das selbst pb das zugibt auch nicht. pb sind halt die goetter und jowood satan hoechstpersoenlich. dieses aktuelle beispiel zeigt warum die spiele so unfertig auf den markt kommen, weil die fans sowas auch noch verteidigen. das ist die eigentliche konsequenz fuer die zukunft. die spieleproduzenten sehen das die eigenen fans selbst beta produkte sehr gerne spielen und dabei den hersteller noch schuetzen fuer diese miese qualitaet. gut gemacht gothic fans und danke dafuer. ;)
 

TheChildrenoftheKoRn

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.09.2001
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

fragman am 03.06.2007 12:16 schrieb:
Brackebusch am 02.06.2007 23:07 schrieb:
ich bin schon seit langem ein fan von er gothic reihe und bin in einigen gothic foren unterwegs. unter anderem auch im worldofgothic forum. bekannt durch die große mitgliederanzahl und die aktionen, wie der spenden aufruf für piranha bytes.
die meißten dort so auch ich werden sich gothic 4 nicht kaufen.
welch eine dreistigkeit, die rechte von sämtlichen gothic teilen an sich zu nehmen, obwohl piranha bytes gothic überhaubt erfunden und alle weiteren nachfolger gemacht wird. und eins ist ja wohl klar:
gothic ist deswegen so toll, weil die entwickler es so gut machten.
wenn man jetzt den entwickler austauscht ist gothic nicht mehr gothic.
und jetzt einfach den namen "gothic" zu nehmen, andere entwickler zu nehmen und dann nochmal für die gesamte masse ( sprich alle plattformen)
zu produzieren, damit man ja auch soviel profit wie möglich raus holt ist unter aller sau. ich werde mir jedenfalls kein spiel von jowood, die übrigens ständig von der insolvenz geplant sind, kaufen. hoffentlich gehen sie bald pleite..
fies aber gerecht...


-----------------------------------------
nicht überall wo gothic draufsteht ist auch piranha bytes drin!


das perfekte beispiels fuers wog forum. was da an mist zu lesen ist geht auf keine kuhhaut mehr. man sollte dort mal eine umfrage machen wie alt die leute dort alle sind. ;) pb hat natuerlich nicht schuld an dem g3 debakel sondern nur der grosse boese geldgeile publisher jowood. das pb designt und programmiert hat spielt dabei eben kaum eine rolle. das selbst pb das zugibt auch nicht. pb sind halt die goetter und jowood satan hoechstpersoenlich. dieses aktuelle beispiel zeigt warum die spiele so unfertig auf den markt kommen, weil die fans sowas auch noch verteidigen. das ist die eigentliche konsequenz fuer die zukunft. die spieleproduzenten sehen das die eigenen fans selbst beta produkte sehr gerne spielen und dabei den hersteller noch schuetzen fuer diese miese qualitaet. gut gemacht gothic fans und danke dafuer. ;)

Also normalerweise halte ich mich aus solchen Diskussion raus... aber ich find das echt Kinderkacke. Meines Wissens legt der Publisher Erscheinungstermin etc fest und setzt somit die Entwickler zeitlich unter Druck. Somit ist die Schuld eines unfertigen Spiels nicht (nur) beim Entwickler zu suchen. Zweitens, ich glaube hier fast der einzige zu sein, zieht sich das Problem der verfrühten Veröffentlichung durch alle Teile. Erinnere mich da wirklich nur an das Ende von Gothic als man da die "Freunde" zusammenbringen soll, gerade das hat mich gestört dass es dort keinen fertigen Quest gab und ich gehöre nicht zu den Leuten die ein Spiel mit Patch 199 nochmal komplett durchspielen nur um 5 Minuten Stimmung zu ergattern. Damals war übrigens noch nicht Jowood Publisher oder täusche ich mich da? Zu den Rechten, da muss ich meinem Vorredner Recht geben. Die Rechte besitzt nun einmal Jowood und das zurecht ;). Ein Publisher übernimmt die Kosten für die Entwicklung und erkauft sich damit natürlich auch Rechte, würde ich nich anders machen wenn ich ein solches Risiko eingehe. Wirtschaft funktioniert so nunmal. PC-Spieler sind halt leider nur meist Teenies und die haben teils sehr eigenartige Ansichten, ging mir damals auch so. Man ist super dankbar dass Patches entwickelt werden, aber sorry ich verkaufe etwas für 50€, beileibe kein geringer Preis, habe keinerlei Rückgaberechte nach Öffnung der Packung und soll dann wenn's mies ist nicht einmal auf Verbesserung pochen dürfen? Oder dass die auf Wünsche der Community eingehen? Sorry der Kunde ist König da er das Geld liefert oder etwa nicht? Außerdem denke ich dass ein Publisher maßgeblichen Anteil an der Entstehung einer Marke hat! Ich erinnere mich noch sehr gut an die Werbung in dem In Extremo Album, das war einige Zeit vor der Veröffentlichung von Gothic aber wie das Spiel da aussah, Leute eine Engine kostet auch nen Haufen Geld und ohne das nötige Geld wäre dieses Spiel niemals so groß geworden. Wenn Gothic 4 gut ist kaufe ich es mir auch. Die werden sich 10x überlegen alles rauszunehmen was die Serie ausgemacht hat. Und mal ehrlich ist Gothic 3 ein tolles Spiel dass sein Geld Wert war und das obwohl es von pb stammt, Für mich ein klares "Nein".
 

Brackebusch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

@doceddy:
von wegen selber schuld...schonmal daran gedacht, dass es wohl üblich ist, dass die publisher einen teil der rechte bekommt zur absicherung?

@fragman:
absoluter blödsinn meiner meinung nach. piranha bytes hat bestätigt, dass
sie fehler gemacht haben. und die meißten sehen das auch ein.
aber die schuld ist bei beiden zu suchen, was jowood aber nach wie vor nicht einsieht!
man sah ganz klar schon bei anderen spielen wie star gate, oder spellforce 2, dass jowood einfach kein talent oder händchen wie auch immer haben. schon spellforce 2 war nicht der würdige nachfolger. und haben es imo zu früh rausgebracht. so auch gothic 3. jowood überprüft doch vor release, wie das spiel ist und da hätten sie ganz klar zu pb sagen müssen, nein so ein unfertiges spiel bringen wir nicht auf den markt, selbst nach x verschiebungen.
aber stattdessen, bringen sie ein unfertiges verbugtes spiel um schnellstmöglich den "profit" einzuheimsen. damit man sich auch ja keine sorge um die insolvent machen muss.
das sie "teile der rechte" haben ist ja ok, aber es ist einfach asozial
nach einer art preisausschreiben die gothic reihe als preis auszusetzen und dann auf entwicklerstudios zu hoffen.
ZITAT von berger (jowood): Berger:
Gothic ist Gothic und Gothic ist erfolgreich. Der Erfolg eines Spieles liegt nicht ausschließlich in der Entwicklung. Wie dem auch sei, Gothic wird auch ohne Pluto 13 oder JoWooD erfolgreich sein. In der Maschinerie Gothic gibt es nur einen Part den man nicht durch gleiches oder vorzugsweise besseres ersetzen kann und das ist Gothic selbst."
wenn ich das schon höre: der erfolg liegt nich auschließlich in der entwicklung. bockmist nenn ich so ein gefasel!
leute wacht doch mal auf!!!
ihr glaubt doch nicht wirklich, dass gothic erfolgreich ist, weil es gothic heißt. sondern weil gothic erfolgreich entwickelt wurde. wenn man jetzt aber andere entwickler nimmt, ist das ein ganz anderes spiel, ihr glaubt doch nicht wirklich, dass das dann noch gothic sein wird.

naja kein wunder das jowood so nah am verlust der existenz liegt, wenn sie einfach keine gute wirtschaftspolitik machen und spiele als preisauschreiben festlegen. echt, so einer sklavenmaschine wünscht man den untergang.
eigentlich gut für pb, dass sie nicht mehr an jowood gebunden sind.

-----------------------------------------
nicht überall wo Gothic draufsteht ist auch Piranha Bytes drin!
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.767
Reaktionspunkte
6.172
Ort
Im Schattenreich ;)
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

Jetzt ist das Gejammere groß, aber wenn das Spiel dann in ein paar Jahren mal erscheint, werden's sich doch wieder die meisten holen, da bin ich mir sicher. Einfach schon wegen dem Namen und weil sie wissen wollen, wie es mit den verschiedenen Charakteren und der Geschichte weitergeht.
 

Bassti667

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.09.2004
Beiträge
24
Reaktionspunkte
0
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

Eigentlich ist es ja so, dass während der Schlussphase der Spieleentwicklung auch mal der ein oder andere Vertreter der Publisherfraktion bei seinem Lieferanten vorbeischaut und die Produktion überprüft.

Bei den PBs war, aufgrund des Marktwertes der Marke Gothic, mit sicherheit auch ein Scherge der Jowoods unterwegs.


Zusätzlich fällt mir auf, das Jowood diese "Qualitätssicherung" schon bei anderen Titeln z.B. Gilde 2 völlig verpennt hat.
Fehlt es denen an Know How ein Spiel zu prüfen?
Haben die Ahnung von dem was sie verkaufen?
Oder sind das alles Anzug und Schlangenträger, die nur geil auf ihren Audi sind und die den deutschen Markt und die Spieleentwickler ausquetschen wollen?
 

MurPhYsSHeeP

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.01.2005
Beiträge
1.008
Reaktionspunkte
0
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

shakey am 02.06.2007 19:27 schrieb:
Jowood kann sich Gothic4 und auch alle anderen Titel, die sie noch jemals publishen möchten meinetwegen dahin stecken wo der Pfeffer wächst.
Ich werde nichts mehr kaufen, was auch nur im Entferntesten mit Jowood in Verbrindung zu bringen ist.
Diese Dreistigkeit, die dieses Unternehmen an den Tag legt ist einfach inakzeptabel.
Ich verstehe, wenn es auch in der Spielebranche um Gewinnmaximierung und Profit geht, jedoch ist der Release von halbfertiger Software (die selbst durch Patches nicht vollendet wird) nicht zu tolerieren. Die Schuld schreibe ich in den Fällen Gothic und Gilde auch allein dem Publisher zu, da dieser für den Termindruck verantwortlich ist.
Anders ist es nicht zu erklären, dass gerade Spiele mit dem JoWood Aufdruck in der Regel für besonders gravierende Mängel stehen.

Becker verkaufen auch keine halbgaren Brötchen
Schonmal ein neues Auto ohne Räder gekauft?
Ein Fahrrad ohne Bremsen?
......
..........

entickelt wirds immer noch vom entwickler nicht vom piblisher und das ist PB
 

MurPhYsSHeeP

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.01.2005
Beiträge
1.008
Reaktionspunkte
0
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

fragman am 03.06.2007 12:16 schrieb:
Brackebusch am 02.06.2007 23:07 schrieb:
ich bin schon seit langem ein fan von er gothic reihe und bin in einigen gothic foren unterwegs. unter anderem auch im worldofgothic forum. bekannt durch die große mitgliederanzahl und die aktionen, wie der spenden aufruf für piranha bytes.
die meißten dort so auch ich werden sich gothic 4 nicht kaufen.
welch eine dreistigkeit, die rechte von sämtlichen gothic teilen an sich zu nehmen, obwohl piranha bytes gothic überhaubt erfunden und alle weiteren nachfolger gemacht wird. und eins ist ja wohl klar:
gothic ist deswegen so toll, weil die entwickler es so gut machten.
wenn man jetzt den entwickler austauscht ist gothic nicht mehr gothic.
und jetzt einfach den namen "gothic" zu nehmen, andere entwickler zu nehmen und dann nochmal für die gesamte masse ( sprich alle plattformen)
zu produzieren, damit man ja auch soviel profit wie möglich raus holt ist unter aller sau. ich werde mir jedenfalls kein spiel von jowood, die übrigens ständig von der insolvenz geplant sind, kaufen. hoffentlich gehen sie bald pleite..
fies aber gerecht...


-----------------------------------------
nicht überall wo gothic draufsteht ist auch piranha bytes drin!


das perfekte beispiels fuers wog forum. was da an mist zu lesen ist geht auf keine kuhhaut mehr. man sollte dort mal eine umfrage machen wie alt die leute dort alle sind. ;) pb hat natuerlich nicht schuld an dem g3 debakel sondern nur der grosse boese geldgeile publisher jowood. das pb designt und programmiert hat spielt dabei eben kaum eine rolle. das selbst pb das zugibt auch nicht. pb sind halt die goetter und jowood satan hoechstpersoenlich. dieses aktuelle beispiel zeigt warum die spiele so unfertig auf den markt kommen, weil die fans sowas auch noch verteidigen. das ist die eigentliche konsequenz fuer die zukunft. die spieleproduzenten sehen das die eigenen fans selbst beta produkte sehr gerne spielen und dabei den hersteller noch schuetzen fuer diese miese qualitaet. gut gemacht gothic fans und danke dafuer. ;)


wenigstens einer ders begreift ! danke
 

MurPhYsSHeeP

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.01.2005
Beiträge
1.008
Reaktionspunkte
0
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

liebe com

wenn ein publisher ein termin festlegt ist das das normalste der welt. wenn pb nicht fähig ist ein spiel in einen vernünftigen rahmen fertig zu programmieren dann sind sie selber schuld ..was gibts da zu diskutieren? man hätte sich vielleicht weniger vornhemen sollen und einige einschränkungen aktzeptieren müssen. so wäre das spiel besser geworden und hätte viel weniger diskussionen ausgelöst.

natürlich scheint joowood sehr gewinnbringend zu arbeiten und den neuen erfolg zu suchen aber deshlab sind sie doch noch nicht die schlimmsten ? das ist lächerlich. ich glaube beide seiten haben fehler gemacht ..aber spielinhaltlich ist für mich PB verantwortlich

PB soll bweisen das sie es besser können mit einem neuen projekt dann werden wir sehen was die zukunft bringt
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.801
Reaktionspunkte
5.984
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

shakey am 02.06.2007 19:27 schrieb:
Die Schuld schreibe ich in den Fällen Gothic und Gilde auch allein dem Publisher zu, da dieser für den Termindruck verantwortlich ist.
Oh Gott. Sag mir bitte, dass das hier nicht dein ernst ist. Ich münz das mal für unsere Firma um:

Ich beauftrag eine Angestellte einen Jahresabschluss für die Firma X bis zum Ende der Woche fertigzustellen. Sie sichert mir in der Kanzleibesprechung zu, dass sie es schafft, den Abschluss fertig zu stellen. Am Ende der Woche frage ich sie nochmal, ob der Abschluss fertig ist, sie verneint und ich betone mit Nachdruck, dass ich es heute bis zum Feierabend haben will. Pünktlich zum Feierabend überreicht sie mir den Jahresabschluss, den ich dann dem Mandanten übergebe.

Nach einer Steuerprüfung stellt sich nunmehr heraus, dass dieses Jahresabschluss gravierende Fehler aufweist.

Wer hat nun Schuld deiner Meinung nach?

Ich, der böse Chef, der im Vorfeld genug Zeit gegeben hat? Oder die Angestellte, die aus Zeitdruck schlampig und fehlerhaft gearbeitet hat?

Im Endeffekt sieht der Mandant nur eines, der Inhaber der Kanzlei hat Mist gebaut und muss für die Fehler seiner Angestellten gerade stehen.

Nun ersetz Chef mit Publisher ( Jowood ), Angestellte mit PB & Mandant mit Kunden. Vllt. kommst du selber drauf. :rolleyes:
 

Soulja110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
1.799
Reaktionspunkte
45
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

Rabowke am 04.06.2007 09:53 schrieb:
shakey am 02.06.2007 19:27 schrieb:
Die Schuld schreibe ich in den Fällen Gothic und Gilde auch allein dem Publisher zu, da dieser für den Termindruck verantwortlich ist.
Oh Gott. Sag mir bitte, dass das hier nicht dein ernst ist. Ich münz das mal für unsere Firma um:

Ich beauftrag eine Angestellte einen Jahresabschluss für die Firma X bis zum Ende der Woche fertigzustellen. Sie sichert mir in der Kanzleibesprechung zu, dass sie es schafft, den Abschluss fertig zu stellen. Am Ende der Woche frage ich sie nochmal, ob der Abschluss fertig ist, sie verneint und ich betone mit Nachdruck, dass ich es heute bis zum Feierabend haben will. Pünktlich zum Feierabend überreicht sie mir den Jahresabschluss, den ich dann dem Mandanten übergebe.

Nach einer Steuerprüfung stellt sich nunmehr heraus, dass dieses Jahresabschluss gravierende Fehler aufweist.

Wer hat nun Schuld deiner Meinung nach?

Ich, der böse Chef, der im Vorfeld genug Zeit gegeben hat? Oder die Angestellte, die aus Zeitdruck schlampig und fehlerhaft gearbeitet hat?

Im Endeffekt sieht der Mandant nur eines, der Inhaber der Kanzlei hat Mist gebaut und muss für die Fehler seiner Angestellten gerade stehen.

Nun ersetz Chef mit Publisher ( Jowood ), Angestellte mit PB & Mandant mit Kunden. Vllt. kommst du selber drauf. :rolleyes:

Da gibts aber nen Unterschied. Kein Spiel MUSS irgendwann fertig sein. (Fast) alleine das Budget des Publishers entscheidet, wann ein Game rauskommt. Das soll jetzt aber nicht heissen, dass Jowood der Böse ist. Ich gebe auch die Hauptschuld den PBs...
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.801
Reaktionspunkte
5.984
AW: News - Gothic 4: Verhandlungen laufen - auch für Konsolen

Soulja110 am 04.06.2007 10:14 schrieb:
Da gibts aber nen Unterschied. Kein Spiel MUSS irgendwann fertig sein.
Ich glaub darüber solltest du dich mal mit einigen Publishern unterhalten.
Die werden die Sache wohl etwas anders sehen. ;)

Fakt es, es gibt auch für Spiele feste Termine. Punkt. Diese Termine sind bei Abschluss des Vertrages für beide Parteien Vertragsbestandteil und beide Parteien wissen, wann bestimmte Teile fertig zustellen sind. PB hat sich einfach knallhart übernommen. Klar könnte man jetzt sagen, das Jowood noch ein Jahr hätte länger warten können ... nur Jowood ist keine Geldverbrennungsmaschine. Hinter Jowood sitzen auch Menschen, die ernährt werden wollen und auch Gehalt haben wollen.
 
Oben Unten