News - Google: Chrome OS kommt im Herbst mit "Millionen Apps"

TheKhoaNguyen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.05.2010
Beiträge
2.355
Reaktionspunkte
4
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,749698
 
O

Odin333

Guest
"Google wird im Spätherbst seinen eigenen Browser Chrome OS rausbringen."

Es ist im Prinzip nicht viel mehr als ein Browser, trotzdem denke ich, würde es Google gerne sehen, wenn "seinen eigenen Browser" durch "ihr eigenes Betriebssystem" ersetzt werden würde.
 

acti0n

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.04.2007
Beiträge
271
Reaktionspunkte
2
Also für Mainstream Leute die nur Herumsurfen, Mails Checken, auf Facebook herumgucken usw ist das Betriebssystem wohl zu gebrauchen.

Aber wenn man Games Zocken möchte usw, sollte man lieber bei Windows bleiben.

Und was die Bedenken mit Sicherheit und Überwachung angeht: Ich würde mal sagen wird wohl nicht so extrem sein da man ja sonst auch fast alles im Browser macht ;) Außer wenn jetzt jemand Porgrammiert, Zockt oder sowas macht.

Frage mich nur was Chrome OS sagt wenn die Internetverbindung weg ist...
 
TE
TheKhoaNguyen

TheKhoaNguyen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.05.2010
Beiträge
2.355
Reaktionspunkte
4
AW: News - Google: Chrome OS kommt im Herbst mit

"Google wird im Spätherbst seinen eigenen Browser Chrome OS rausbringen."

Es ist im Prinzip nicht viel mehr als ein Browser, trotzdem denke ich, würde es Google gerne sehen, wenn "seinen eigenen Browser" durch "ihr eigenes Betriebssystem" ersetzt werden würde.

Ist verbessert. Danke für den Hinweis.
 

CoDii84

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.08.2008
Beiträge
247
Reaktionspunkte
0
"Googles eigener Browser Chrome OS kommt ab Herbst" steht auch bei den Bildern :-D

Also der Fehler ist im Text bereinigt aber bei den Bildern belassen. ;D
 

LWHAbaddon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2004
Beiträge
585
Reaktionspunkte
0
"Man braucht G-Mail nicht neu gestalten, damit es auf Chrome OS funktioniert. Facebook braucht ebenfalls keine neue Anwendung programmieren."

Und ich brauche GMail und Facebook nicht. Schon gar kein OS von Google.
Die Firma kann ruhig weiter meine Lieblingssuchmaschine betreiben. Mehr brauche ich von ihr nicht.
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.806
Reaktionspunkte
1.390
Website
www.grownbeginners.com
AW: News - Google: Chrome OS kommt im Herbst mit

Also für Mainstream Leute die nur Herumsurfen, Mails Checken, auf Facebook herumgucken usw ist das Betriebssystem wohl zu gebrauchen.

Aber wenn man Games Zocken möchte usw, sollte man lieber bei Windows bleiben.

Und was die Bedenken mit Sicherheit und Überwachung angeht: Ich würde mal sagen wird wohl nicht so extrem sein da man ja sonst auch fast alles im Browser macht ;) Außer wenn jetzt jemand Porgrammiert, Zockt oder sowas macht.

Frage mich nur was Chrome OS sagt wenn die Internetverbindung weg ist...
Das sehe ich ähnlich. wenn sich irgendwann herausstellt das 90% der Spiele Chrome kompatibel sind und auf Chrome schneller laufen als unter Windows, dann können wir noch mal drüber sprechen^^
 

Onlinestate

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2002
Beiträge
3.042
Reaktionspunkte
102
AW: News - Google: Chrome OS kommt im Herbst mit

Frage mich nur was Chrome OS sagt wenn die Internetverbindung weg ist...
Dann kannste dich nach aktuellem Stand nicht mal anmelden. Du legst auch keinen lokalen Benutzer an, sondern meldest dich mit deinem Google-Account an.

Zu der Spiele-Thematik: Alte Leier. DirectX Vs. OpenGL. Das gilt für alle Betriebssysteme die nicht aus Redmond kommen.

Zu der Sache mit der Privatssphäre. Das läuft wieder wie mit Chrome ab. Der größte Teil wird Open-Source. Nur Google-spezifische Erweiterungen werden wahrscheinlich Closed-Source sein. Man kann also damit rechnen, dass eine voll funktionsfähige Open-Source-Variante, wie bei Chromium, erscheint. Da weiß man wenigstens genau was über die Leitung geht.
 

hiro-protagonist

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.10.2004
Beiträge
456
Reaktionspunkte
0
Also ich bin da vielleicht ein wenig zu paranoid, aber Googles auslagern ins weltweite Netzt, ist einfach nicht meins. Liegen wahrscheinlich wieder alle Daten auf den Google-Servern rum. Bei Windows kann zum Thema Sicherheit nicht laut genug geschimpft werden, hier macht das OS gleich das wovor alle Bange sind (zumindest bei Windows). Dass es an sich nun mehrere OS gibt (drei an der Zahl) die sehr populär sind, ist natürlich Super. Konkurrenz belebt das Geschäft. MS hat mittlerweile (so finde ich) mehr Druck sein OS zu optimieren um Schlappen wie bei z.B. Windows ME und Vista wenn geht zu vermeiden. :) Da aber viele User mit den Standards Surfen, Mail, Lagern von Fotos, kl. Grafiktools und ggf. nen Open Office mehr als Glücklich sind, sollte es hier ne Super Lösung sein. Zumal man sein Notebook gute 70 € günstiger bekommen wird. Es sollte nur Ausdrücklich darauf hingewiesen werden: Ihre Daten werden zum größten Teil im Internet bei Google gespeichert. Denn das wird vielen wieder nicht klar sein. ;)
 
Oben Unten