News - Futuremark Games Studio: "DRM darf dem Endkunden niemals Schwierigkeiten bereiten!"

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,706250
 

NinjaWursti

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2005
Beiträge
1.028
Reaktionspunkte
7
Denn während man Diebe vielleicht nie zu fassen kriegt, verschwinden die vernachlässigten Kunden nach und nach^^
 

Septimus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.04.2005
Beiträge
128
Reaktionspunkte
7
Wäre schön wenn Jaakko Haapasala das gleiche auch noch im nächsten Jahr von sich geben würde,quasi als Ansporn diese Linie weiter fortzuführen!

Leider sieht es meistens aber so aus das groß angekündigt und !!Zugesagt!! wird und die Realität ist dann eine ganz andere. Besonders dann wenn die ersten Aktionäre auf den Plan treten und Geld sehen wollen.
 

nathra

Benutzer
Mitglied seit
18.05.2009
Beiträge
49
Reaktionspunkte
3
AW:

Wäre schön wenn Jaakko Haapasala das gleiche auch noch im nächsten Jahr von sich geben würde,quasi als Ansporn diese Linie weiter fortzuführen!

Leider sieht es meistens aber so aus das groß angekündigt und !!Zugesagt!! wird und die Realität ist dann eine ganz andere. Besonders dann wenn die ersten Aktionäre auf den Plan treten und Geld sehen wollen.

Was ich mich jedesmal frage:Warum zur Hölle machen die aus jedem Studio ne Aktiengesellschaft?
ja ich weiß ,mit dem verkauf der aktien kommt geld in die kasse ,damit können die studios ihre spiele entwickeln.
geht aber zu oft schief, neuestes beispiel: infinity ward.
wurde aufgekauft von actvision und dann von denen vergewaltigt.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.869
Reaktionspunkte
6.209
AW:

Zum Thema DRM hab ich neulich einen guten Spruch in einem Forum gelesen. Der war sinngemäß so: "Früher haben die Leute raubkopiert, weil sie sparen wollten. Heute kopieren sie, weil sie Qualität wollen!"

Durch den Kopierschutz haben doch heutzutage einige Leute Probleme ihr Spiel überhaupt zum Laufen zu bekommen. Siehe Assassins Creed 2...da haben manche das Spiel gekauft und können sich seit Tagen nicht mal einloggen... Die sind total frustriert...

Die werden sich beim nächsten Mal genau überlegen, ob sie noch ein Spiel kaufen oder gleich auf Warez Seiten suchen. Das sind alles verlorene Kunden für die Zukunft und so schießen sich die Firmen Eigentore.
 

Septimus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.04.2005
Beiträge
128
Reaktionspunkte
7
AW:

Wäre schön wenn Jaakko Haapasala das gleiche auch noch im nächsten Jahr von sich geben würde,quasi als Ansporn diese Linie weiter fortzuführen!

Leider sieht es meistens aber so aus das groß angekündigt und !!Zugesagt!! wird und die Realität ist dann eine ganz andere. Besonders dann wenn die ersten Aktionäre auf den Plan treten und Geld sehen wollen.

Was ich mich jedesmal frage:Warum zur Hölle machen die aus jedem Studio ne Aktiengesellschaft?
ja ich weiß ,mit dem verkauf der aktien kommt geld in die kasse ,damit können die studios ihre spiele entwickeln.
geht aber zu oft schief, neuestes beispiel: infinity ward.
wurde aufgekauft von actvision und dann von denen vergewaltigt.

Jippa weils Geld bringt,aber gleichzeitig mit Gang zur Börse lauern schon die ersten Leichenfledderer und warten nur darauf wie sie ein bestimmtest Studio übernehmen können.
Was eigentlich Segen sein könnte ist gleichzeitig auch der Gang in den Abgrund,darum sollten manche den Gang zur Börse nie antreten wenn sie ihre Unabhängigkeit gewahrt sehen wollen.

Denn Groß frisst klein und spuckt es wieder aus wenn der Geschmack raus ist.Besonders dann wenn ein Spiel wegen fehler und überzogener Erwartung der Chefetage dann vom Kunden nicht angenommen wird.
Was keinen Profit mehr bringt weil man die besten Köpfe vor die Tür gesetzt hat wird dicht gemacht!
 
R

ReBoot

Guest
AW:

Nur liegt es nicht an denen, das zu entschieden. Es liegt an Kunden, die Verwendung drakonischer DRMs (siehe Ubisoft) zu bestrafen. Aber da Spieler oft einfach nur dummes Vieh sind, können die Hersteller weitermachen als ob nichts wäre.
 

DarthDevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
640
Reaktionspunkte
10
AW:

Zum Thema DRM hab ich neulich einen guten Spruch in einem Forum gelesen. Der war sinngemäß so: "Früher haben die Leute raubkopiert, weil sie sparen wollten. Heute kopieren sie, weil sie Qualität wollen!"

Durch den Kopierschutz haben doch heutzutage einige Leute Probleme ihr Spiel überhaupt zum Laufen zu bekommen. Siehe Assassins Creed 2...da haben manche das Spiel gekauft und können sich seit Tagen nicht mal einloggen... Die sind total frustriert...

Die werden sich beim nächsten Mal genau überlegen, ob sie noch ein Spiel kaufen oder gleich auf Warez Seiten suchen. Das sind alles verlorene Kunden für die Zukunft und so schießen sich die Firmen Eigentore.
der spruch ist gut den muss ich mir merken :-D

aber die aussage in der news is irgendwie ein wenig unlogisch, eigentlich müsste es heißen "ein kopierschutz darf dem endkunden niemals schwierigkeiten bereiten" weil drm immer schwierigkeiten machen kann, auch wenns nicht mehr als eine onlineaktivierung ist. überhaupt finde ich jeglichen kopierschutz überflüssig weil sowieso keiner schutz vor raubkopien bietet.

ich hab ja nichts dagegen dass man versucht gegen raubkopien vorzugehn, aber doch bitte nicht mit wirkungslosen mitteln, wenn mein haus brennt versuch ich schließlich auch nicht es auszupusten. vielmehr sollte man dafür sorgen das ein original den größtmöglichen mehrwert gegenüber einer illegalen kopie darstellt, angefangen bei spielecovern die im regal ein hingucker sind über beigelegte extras einzigartige collector editions und so weiter. ebenso sollte man nen guten support haben und den allergrößten wert auf die zufriedenheit der kunden legen, so das diese immer das gefühl haben das sich ein hersteller bemüht jedes problem das möglicherweise mit seinen produkten auftritt versucht mit aller kraft zu lösen.

auch die meisten raubkopierer kaufen jede menge spiele(auch wenn die industrie einem das gegenteil einreden will), aber im gegensatz zu nicht-raubkopierern überlegen die oft genauer wen sie denn finanziell unterstützen. und mal ehrlich, was ist wohl warscheinlicher, das so jemand bei einem hersteller kauft wo er das gefühl hat als geldmelkmaschine mit der man jeden bockmist abziehen kann behandelt zu werden, oder bei einem hersteller wo er das gefühl hat das er als kunde könig ist?
 

docsnyder08

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.04.2001
Beiträge
1.382
Reaktionspunkte
0
AW:

wenn mein haus brennt versuch ich schließlich auch nicht es auszupusten
Verbesserungsvorschlag:

Wenn ein brennendes Haus den durch Raupkopien enstandenden Schaden darstellen soll, versucht Ubisoft den Brand nicht mit Wasser zu löschen, sondern mit Dünnschiss.... So hat derjenige, der dort Miete zahlt, auch nach dem Löschen seinen langanhaltenden Spass. ("Was für eine Schei.....")
Der Raubkopierer wohnt zwei Strassen weiter und bekommt vom Brand nur das Tatütata mit.
 

BlueScreen

Benutzer
Mitglied seit
30.08.2005
Beiträge
75
Reaktionspunkte
0
AW:

Es ist schon sehr traurig, die Ubidoof Geschichte. Ich habe Assassins Creed gespielt, weils bei der neuen GraKa dabei war und danach gedacht GEIL!! Da freu ich mich schon auf den 2ten Teil. Nur die Geschichte mit dem DRM. Es gibt Spiele, da merkt man DRM nicht, weil man keine CD einlegen muss etc. Bei anderen Spielen dagegen ist es schon sehr nervig. Ich habe auch schon mal ein gekauftes Spiel gecrackt, weil mich der Kopierschutz genervt hat und es ist wirklich nicht schwer kurz nen Crack aus dem Inet zu besorgen. Aber natürlich überlege ich mir auch ob ich nochmal ein Spiel von einer Firma kaufe, dass solche Probleme macht.
Die Ubidoof Lösung ist aber sicher die schlimmste von allen. Abgesehen von der Tatsache, dass ich ein Spiel ja auch ohne Inet spielen will, wenns schon ein Singleplayer ist, muss ich wenn ich spielen will auch zustimmen, dass ich dabei meine Spielgewohnheiten Ubidoof preisgebe.
Mein anderes Problem mit gerade so einem DRM ist, dass Singleplayer spiele ja gerade auch dann noch funktionieren sollten, wenn kein Inet verfügbar ist. Bei mir spinnt das Inet auch öfters mal. Wenn ich da jedesmal aus dem Spiel geschmissen werde und das grundlos.
Ich warte auf die Lowcost Grabbeltisch Ausgabe von AC2. Da verzichtet vielleicht sogar Ubidoof auf den Kopierschutz, weil billig ist so ein Serversystem ja sicher nicht.
 

DarthDevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
640
Reaktionspunkte
10
AW:

wenn mein haus brennt versuch ich schließlich auch nicht es auszupusten
Verbesserungsvorschlag:

Wenn ein brennendes Haus den durch Raupkopien enstandenden Schaden darstellen soll, versucht Ubisoft den Brand nicht mit Wasser zu löschen, sondern mit Dünnschiss.... So hat derjenige, der dort Miete zahlt, auch nach dem Löschen seinen langanhaltenden Spass. ("Was für eine Schei.....")
Der Raubkopierer wohnt zwei Strassen weiter und bekommt vom Brand nur das Tatütata mit.
auch nen interessanter vergleich :-D

was ich damit sagen wollte ist eigentlich nur das es einfach sinnlos ist überhaupt einen kopierschutz zu verwenden(zumindest wenn man davon ausgeht das der tatsächlich zum schutz vor raubkopien dienen soll, die kunden zu kontrollieren und zu überwachen macht für die hersteller schließlich schon irgendwie sinn, auch wenns ein extrem assoziales verhalten ist)
 

trayo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.11.2006
Beiträge
137
Reaktionspunkte
0
AW:

wenn mein haus brennt versuch ich schließlich auch nicht es auszupusten
Verbesserungsvorschlag:

Wenn ein brennendes Haus den durch Raupkopien enstandenden Schaden darstellen soll, versucht Ubisoft den Brand nicht mit Wasser zu löschen, sondern mit Dünnschiss.... So hat derjenige, der dort Miete zahlt, auch nach dem Löschen seinen langanhaltenden Spass. ("Was für eine Schei.....")
Der Raubkopierer wohnt zwei Strassen weiter und bekommt vom Brand nur das Tatütata mit.
Der Vergleich ist der beste den ich seit langem gelesen habe! Danke! Made my Day
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.809
Reaktionspunkte
1.391
Website
www.grownbeginners.com
AW:

Eigentlich Offtopic,

aber kennet einer von euch dieses Spiel Shattered Horizon? HAbe mir gestern den Review durchgelesen und es hört sich ja ganz lustig an. Sollte 11/09 rauskommen.

Gruß,
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.888
Reaktionspunkte
6.054
AW:

Zum Thema DRM hab ich neulich einen guten Spruch in einem Forum gelesen. Der war sinngemäß so: "Früher haben die Leute raubkopiert, weil sie sparen wollten. Heute kopieren sie, weil sie Qualität wollen!"
Den Spruch findest du gut? Ernsthaft? Langsam zweifel ich an dir. :)

Also, Qualität ist also ein Image, was man über bestimmte Quellen lädt, einbindet & installiert. Dann Cracks drüber installiert, ggf. einen Crack-Fix weil Spiel XYZ nicht so funktioniert. Update installieren? Ja klar, wenn dafür ein Crack kommt.

Nehmen wir doch AC II als Beispiel: wir installieren das Spiel, müssen aus obskuren Quellen noch irgendwelche Dateien laden, reinkopieren & selbst dann funktioniert das Spiel nicht, weil immer noch Daten fehlen.

Sowas nennst du allen ernstes Qualität?

Durch den Kopierschutz haben doch heutzutage einige Leute Probleme ihr Spiel überhaupt zum Laufen zu bekommen. Siehe Assassins Creed 2...da haben manche das Spiel gekauft und können sich seit Tagen nicht mal einloggen... Die sind total frustriert...
Hast du AC2 selber getestet bzw. gespielt? Nein? Hast du deine Informationen aus irgendwelchen Foren, wo auch behauptet wird das sie dank Crack AC2 voll spielen können? ;)

Ubisoft ist Opfer eines DDoS Angriffes geworden, d.h. es trifft sie kein Eigenverschulden. Was natürlich absolut untragbar ist, dass es scheinbar keine "fall back" Möglichkeit für die angegriffenen Server gegeben hat & die Technik bei Ubisoft wohl im Wochenende war.

Scheinbar scheinen sie die Probleme jetzt allerdings im Griff zu haben.

Die werden sich beim nächsten Mal genau überlegen, ob sie noch ein Spiel kaufen oder gleich auf Warez Seiten suchen. Das sind alles verlorene Kunden für die Zukunft und so schießen sich die Firmen Eigentore.
Dann schau mal auf Warezseiten, viel Spass beim Zusammensuchen der Daten, Patches & Crackfixes. Das ist natürlich sehr viel cooler & einfacher als das Spiel zu kaufen. :top:
 

drumnbass

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.10.2004
Beiträge
203
Reaktionspunkte
0
AW:

"Ubisoft ist Opfer eines DDoS Angriffes geworden, d.h. es trifft sie kein Eigenverschulden."

also, wenn eine marketing abteilung irgendwas sagt, hat das mit der wahrheit nicht unbedingt etwas zu tun.
ich glaub, das ist nur eine falschnachricht, es gäbe ddos-attacken, stattdessen arbeiten sie an einem update, um ihren eigenen kopierschutz zum arbeiten zu bringen..

so ist das, wenn die marketing abteilung spiele programmiert,
blizzard und EA sind da die nächsten kandidaten..
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.888
Reaktionspunkte
6.054
AW:

"Ubisoft ist Opfer eines DDoS Angriffes geworden, d.h. es trifft sie kein Eigenverschulden."

also, wenn eine marketing abteilung irgendwas sagt, hat das mit der wahrheit nicht unbedingt etwas zu tun.
ich glaub, das ist nur eine falschnachricht, es gäbe ddos-attacken, stattdessen arbeiten sie an einem update, um ihren eigenen kopierschutz zum arbeiten zu bringen..
Weil du in einem Forum sagst, dass es nicht so war & das blos ein "PR-Gag", muss es also stimmen? ;)

Fakt ist, dass ich verschiedene ( auch engl. ) Foren lese & es dort Leute gab, die ohne Probleme spielen konnten zu der Zeit, wo einige meinten, sie können sich nicht verbinden.

D.h. es sind nicht alle DRM Server vom Angriff betroffen gewesen, d.h. generelle Arbeiten am DRM Server & System könnte man ausschließen, denn dann würden wohl 100% aller nicht spielen können.

Man kann immer nur mit dem Arbeiten, was irgendwelche Firmen veröffentlichen ... wenn selbst Seiten wie golem.de dieses Thema aufgreifen und auch von einer DDoS Attacke sprechen, wird da ggf. schon was dran sein & nachvollziehbar wäre es auch.
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.809
Reaktionspunkte
1.391
Website
www.grownbeginners.com
AW:

Zum Thema DRM hab ich neulich einen guten Spruch in einem Forum gelesen. Der war sinngemäß so: "Früher haben die Leute raubkopiert, weil sie sparen wollten. Heute kopieren sie, weil sie Qualität wollen!"
Den Spruch findest du gut? Ernsthaft? Langsam zweifel ich an dir. :)

Also, Qualität ist also ein Image, was man über bestimmte Quellen lädt, einbindet & installiert. Dann Cracks drüber installiert, ggf. einen Crack-Fix weil Spiel XYZ nicht so funktioniert. Update installieren? Ja klar, wenn dafür ein Crack kommt.

Nehmen wir doch AC II als Beispiel: wir installieren das Spiel, müssen aus obskuren Quellen noch irgendwelche Dateien laden, reinkopieren & selbst dann funktioniert das Spiel nicht, weil immer noch Daten fehlen.

Sowas nennst du allen ernstes Qualität?
Rabowke, das traurige ist leider nur, das ist oft einfacher als es so zu machen wie die Entwickler wollen (siehe GTA 4). Und das mit obskuren Quellen lasse ich einfach mal so stehen... <>no comment<>
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.888
Reaktionspunkte
6.054
AW:

Rabowke, das traurige ist leider nur, das ist oft einfacher als es so zu machen wie die Entwickler wollen (siehe GTA 4).
Zum Beispiel? Ich hab GTA IV für die Konsole ( inkl. beider AddOns ), d.h. ich weiß nicht was 'falsch' gelaufen ist bei der PC Version?!

Meinst du den Rockstar-Club Account dort? IMO ging doch auch Offline-Modus, ich meine da mal was gelesen zu haben ...

Also klär mich mal bitte auf ... :)

Und das mit obskuren Quellen lasse ich einfach mal so stehen... <>no comment<>
Du kannst es gerne kommentieren, kein Problem.
Obskur desshalb, weil solche "Inhaltpatches für Raubkopien" von irgendwelchen Privatleuten erstellt wird, die die Dateien packen und auf Oneklick-Hoster verbreiten. Wieviele solcher Pakete gibt es mittlerweile von wieviel Leuten für, z.B., AC2?

Sowas nenn ich obskur ... weil sowas befremdlich auf mich wirkt wenn ich Dateien bzw. Pakete von mir unbekannten Leuten laden muss, damit meine Raubkopie eventuell funktioniert. :B
 

LWHAbaddon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2004
Beiträge
585
Reaktionspunkte
0
AW:

"Aber wenn es mir beim Spielen in die Quere kommt , mich stört oder unnötig restriktiv zu sein scheint, dann.....es ist ja nun nicht so, dass es zu wenig Titel gäbe, denen ich meine Aufmerksamkeit widmen könnte"

Ganz meine Worte! Wer sowas kauft, ist selbst schuld.
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.809
Reaktionspunkte
1.391
Website
www.grownbeginners.com
AW:

Rabowke, das traurige ist leider nur, das ist oft einfacher als es so zu machen wie die Entwickler wollen (siehe GTA 4).
Zum Beispiel? Ich hab GTA IV für die Konsole ( inkl. beider AddOns ), d.h. ich weiß nicht was 'falsch' gelaufen ist bei der PC Version?!

Meinst du den Rockstar-Club Account dort? IMO ging doch auch Offline-Modus, ich meine da mal was gelesen zu haben ...

Also klär mich mal bitte auf ... :)
Also man mußte erst mal den Rockstar Games Social Club installieren, dann Games for Windows Live, den ganzen kladderadatsch Updaten da GfW nicht aktuell war, und erst dann konnte man sich ums Spiel kümmern...

Da wäre es doch einfacher gewesen sich kurz nen Crack zu ziehen und zu daddeln.

Mehr wollte ich gar nicht sagen. ;)
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.888
Reaktionspunkte
6.054
AW:

Also man mußte erst mal den Rockstar Games Social Club installieren, dann Games for Windows Live, den ganzen kladderadatsch Updaten da GfW nicht aktuell war, und erst dann konnte man sich ums Spiel kümmern...

Da wäre es doch einfacher gewesen sich kurz nen Crack zu ziehen und zu daddeln.

Mehr wollte ich gar nicht sagen. ;)
Also GfWL ist kein Problem, hab ich es doch wg. Dawn of War II ... bringt GS auf einem Windowsrechner. ;)
Gut, Rockstar Games Social Club ist jetzt eher suboptimal, weil es kein anderes Spiel gibt, was das voraussetzt.

Aber großartig kompliziert kann ich mir doch den Vorgang nicht verstellen, installieren, starten & Account erstellen.
Das dauert wie lange ... 30 Sekunden? Oder gabs massive Probleme beim Social Club & der Registrierung am Releasetag?
 

DarthDevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
640
Reaktionspunkte
10
AW:

Zum Thema DRM hab ich neulich einen guten Spruch in einem Forum gelesen. Der war sinngemäß so: "Früher haben die Leute raubkopiert, weil sie sparen wollten. Heute kopieren sie, weil sie Qualität wollen!"
Den Spruch findest du gut? Ernsthaft? Langsam zweifel ich an dir. :)

Also, Qualität ist also ein Image, was man über bestimmte Quellen lädt, einbindet & installiert. Dann Cracks drüber installiert, ggf. einen Crack-Fix weil Spiel XYZ nicht so funktioniert. Update installieren? Ja klar, wenn dafür ein Crack kommt.

Nehmen wir doch AC II als Beispiel: wir installieren das Spiel, müssen aus obskuren Quellen noch irgendwelche Dateien laden, reinkopieren & selbst dann funktioniert das Spiel nicht, weil immer noch Daten fehlen.

Sowas nennst du allen ernstes Qualität?
also so einfach lässt sich das nicht sagen, ob AC2 in der gecrackten version probleme macht lässt sich kaum beurteilen solange man nicht selber ne gecrackte version probiert hat, auf die aussagen von ubischrott das der schutz nicht geknackt wurde würde ich jedenfalls nicht viel geben, wenn sie das zugeben würden kämen sie schließlich in erklärungsnöte warum man den schutz weiter einsetzt.

aber sehen wir mal in die vergangenheit, da lässt sich zweifelsfrei sagen das die raubkopierer keinen ärger mit installationslimits und onlineaktivierungen hatten, das würde ich schon als qualität bezeichnen. crackfixes sind äußerst selten notwendig, und wenn ist das auch kaum eine hürde, die paar mb lädt sich selbst jemand mit lahmer internetverbindung blitzschnell runter. ebenso ist es kein problem auch bei raubkopien patches zu verwenden, ein neuer crack ist oft auch nicht nötig, und selbst wenn steht der fast genauso schnell zur verfügung wie der offizielle patch, also auch da kein problem für einen raubkopierer. sollte der schutz von AC2 tatsächlich noch nicht geknackt sein ist auch das sicherlich nur noch eine frage der zeit, und sicherlich dauert das nicht lang. und während sich der ehrliche käufer dann über serverprobleme aufregt, lacht sich der raubkopierer ein weiteres mal über den kopierschutz schlapp der nur ehrliche käufer bestraft und den raubkopierern erneut keine probleme bereitet.

nach mehreren jahrzehnten mit hunderten kopierschutzmechanismen von denen noch kein einziger funktioniert hat sollte eigentlich auch dem letzten klar werden das raubkopierer lediglich als sündenbock missbraucht werden um den kunden schritt für schritt seine rechte beschneiden zu lassen und ihn möglichst umfangreich zu kontrollieren und und zu überwachen. und damit sich der kunde nicht zu sehr aufregt und schön brav weiter kauft wird ihm erzählt das alles ja nur zum schutz vor raubkopien notwendig ist.
 
Oben Unten