News - Enemy Territory: Quake Wars: Die Sichtweite von Enemy Territory: Quake Wars im Blickpunkt

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,600007
 

Gabbagadnalf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.05.2004
Beiträge
655
Reaktionspunkte
0
Sieht doch gut aus was hat das Game den so für anforderungen ? hoffe nicht so die hohen
 

picard47

Benutzer
Mitglied seit
28.08.2003
Beiträge
79
Reaktionspunkte
0
Bei tollen Landschaften in großen Texturen bin ich seit G3 vorsichtig. Gerade nen Multiplayerspiel sollte ja optimale Performance bieten. Ob das mit soner Grafik klappt, bleibt abzuwarten.
 

paraphonatic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.03.2007
Beiträge
114
Reaktionspunkte
0
Gabbagadnalf am 23.04.2007 09:07 schrieb:
Sieht doch gut aus was hat das Game den so für anforderungen ? hoffe nicht so die hohen


also für alle details + AF,AA, denke ich wie alle neuen games !!

core2duo
geforce 8800
2048 ddr2 ram
knapp 10 gb festplatte

dies sind aber nur vermuttungen
 

lucdec

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.01.2006
Beiträge
1.947
Reaktionspunkte
0
paraphonatic am 23.04.2007 12:24 schrieb:
Gabbagadnalf am 23.04.2007 09:07 schrieb:
Sieht doch gut aus was hat das Game den so für anforderungen ? hoffe nicht so die hohen


also für alle details + AF,AA, denke ich wie alle neuen games !!

core2duo
geforce 8800
2048 ddr2 ram
knapp 10 gb festplatte

dies sind aber nur vermuttungen


Laut id Softwares Kevin Cloud soll Enemy Territory: Quake Wars zirka die Systemanforderungen von Quake 4 benötigen. Dies würde bedeuten, dass ihr ab einem 2 GHz-Rechner mit 512 MB RAM und einer 128 MB-Grafikkarte der GeForce 4-Klasse loslegen können werdet. Der Multiplayer-Shooter wird übrigens einen Solomodus mit Bots beinhalten, die man nach Aussagen des Entwicklers nur schwer von menschlichen Mitspielern unterscheiden können soll. Zumindest setzt id Software sich dies als Ziel.

Quelle: www.gbase.ch ;)
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.491
Reaktionspunkte
1
lucdec am 23.04.2007 12:27 schrieb:
Der Multiplayer-Shooter wird übrigens einen Solomodus mit Bots beinhalten, die man nach Aussagen des Entwicklers nur schwer von menschlichen Mitspielern unterscheiden können soll. Zumindest setzt id Software sich dies als Ziel.

naja, da warte ich mal ab, sowas hat man ja schon oft gehört.
 

LordTerror270

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.02.2002
Beiträge
337
Reaktionspunkte
0
Es gibt im Internet auch so eine Art Techdemo, in welcher man eben diese Megatexturen schon in Doom3 implementieren kann, allerdings ohne echten Level zum Spielen. Wer's aber nur mal auprobieren möchte, kann ja mal danach suchen, mir fällt der Name grad nicht mehr ein.
 
E

eX2tremiousU

Gast
Boesor am 23.04.2007 12:33 schrieb:
lucdec am 23.04.2007 12:27 schrieb:
Der Multiplayer-Shooter wird übrigens einen Solomodus mit Bots beinhalten, die man nach Aussagen des Entwicklers nur schwer von menschlichen Mitspielern unterscheiden können soll. Zumindest setzt id Software sich dies als Ziel.

naja, da warte ich mal ab, sowas hat man ja schon oft gehört.
Bots wären für mich ein Hauptkaufgrund (so eine schnelle Botpartie ist eben unkomplizierter und einfacher als Serversuche, Kommunikation mit dem Team etc, Bots = Pausenfüller).

Bestätigung:
[q=doom3maps.org]Der Aufschrei in der Community war damals recht groß, als id Software und Splash Damage bestätigten oder nicht ausschlossen, dass ihr kommender Multiplayer-Shooter Enemy Territory: Quake Wars keine Bots enthalten würde. Im Vordergrund sollte der Kampf Spieler gegen Spieler stehen und nicht Spieler gegen PC.

Überraschenderweise hat man nun aber diese Aussage von offizieller Seite revidiert. Wie John Dean in einem Interview mit PCGamer bestätigte, wird ET: QW vollen Bot-Support bieten, womit einem zünftigen Singleplayer-Gefecht nix mehr im Wege stehen sollte:

PCG: How has bot AI and waypointing been improved for ETQW over Fritzbot or bots seen in other recent games? What will we see that hasn't been done or tried before in other games?

Dean: The great thing about ETQW is the emphasis on teamwork. Every objective requires the team to work together to complete the objective, and the bots understand this and will work with you and each other to complete that objective. Medic bots will give health and provide cover as an Engineer builds the bridge. A GDF FieldOps bot will hand ammo to needy teammates, and call in fire support to break the enemy defenses. Covert bots will sneak behind enemy lines looking to cause trouble, like disabling enemy deployables, ect.

John Dean, der erst vor kurzem bei id Software angeheuert hat, war ürbigens für die Entwicklung der “Fritz Bot mod” für Return to Castle Wolfenstein verantwortlich und dürfte somit einige Erfahrung in die Entwicklung des Bots einbringen.[/quote]

In einem anderen Interview wurde "versprochen", dass der Netcode im Spiel drastisch verbessert worden sei, und fast nix mehr mit dem Mist aus Doom 3 gemeinsam hat. Ob man das glauben kann, wird man spätestens beim Release sehen. Immerhin sehen die ein, dass der Code aus D3 unbrauchbar war. Zumal wird wahlweise auf Polydetection oder Hitboxen gesetzt. Soll wohl bei den Servern einstellbar sein.

Regards, eX!
 

Rollora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.01.2002
Beiträge
232
Reaktionspunkte
7
WeberSebastian am 23.04.2007 09:41 schrieb:
Gabbagadnalf am 23.04.2007 09:07 schrieb:
Sieht doch gut aus was hat das Game den so für anforderungen ? hoffe nicht so die hohen

Erfährst du in der kommenden Ausgabe 06/07, die ab Mittwoch im Handel ist.
Das find ich eine Interessante Aussage (die von anderen offensichtlich überlesen wurde). Hat euch Splash Damage informiert( wohl kaum sonst hätten sie wohl andere auch informiert und es gäbe im Inet schon überall System Requirement Infos). Aaaalso habt ihr die Beta gezockt? Na? Naaaaa? :-D ;)
 

Blue_Ace

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2002
Beiträge
1.408
Reaktionspunkte
0
Rollora am 23.04.2007 15:27 schrieb:
WeberSebastian am 23.04.2007 09:41 schrieb:
Gabbagadnalf am 23.04.2007 09:07 schrieb:
Sieht doch gut aus was hat das Game den so für anforderungen ? hoffe nicht so die hohen

Erfährst du in der kommenden Ausgabe 06/07, die ab Mittwoch im Handel ist.
Das find ich eine Interessante Aussage (die von anderen offensichtlich überlesen wurde). Hat euch Splash Damage informiert( wohl kaum sonst hätten sie wohl andere auch informiert und es gäbe im Inet schon überall System Requirement Infos). Aaaalso habt ihr die Beta gezockt? Na? Naaaaa? :-D ;)

Mich würde mal der Erscheinungstermin interessieren. Das Bots dim Spiel eventuell drinnen sein sollen finde ich gut.
 

DeViL_MaN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
342
Reaktionspunkte
16
paraphonatic am 23.04.2007 12:24 schrieb:
Gabbagadnalf am 23.04.2007 09:07 schrieb:
Sieht doch gut aus was hat das Game den so für anforderungen ? hoffe nicht so die hohen

also für alle details + AF,AA, denke ich wie alle neuen games !!

core2duo
geforce 8800
2048 ddr2 ram
knapp 10 gb festplatte

dies sind aber nur vermuttungen

schön pauschailisiert .... so eine schwachsinnige Aussage ^^



aber cool das ganze, wenn man sich so ansieht, was aus der Doom3 Engine so werden kann (die ja gerade zu Beginn irgendwie net die positivste Resonanz bekommen hatte..)
 

Theboy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.05.2005
Beiträge
26
Reaktionspunkte
0
ist doch immer wieder erstaunlich, was her carmack aus seinen zauberhändchen zaubert... :)
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.501
Reaktionspunkte
2.549
Anscheinend sollen aber noch einige Details gestrichen werden, da es Speicherprobleme gibt ...
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.018
Reaktionspunkte
6.167
golani79 am 24.04.2007 08:53 schrieb:
Anscheinend sollen aber noch einige Details gestrichen werden, da es Speicherprobleme gibt ...
Und sowas versteh ich ehrlich gesagt nicht. Wenn die Texturen eh schon vorliegen, dann kann man diese auch drin lassen und optional zuschaltbar machen. Es gibt ja nun schon Leute mit einer oder zwei potenten Grafikkarten. ;)
 

DeViL_MaN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
342
Reaktionspunkte
16
Rabowke am 24.04.2007 09:03 schrieb:
golani79 am 24.04.2007 08:53 schrieb:
Anscheinend sollen aber noch einige Details gestrichen werden, da es Speicherprobleme gibt ...
Und sowas versteh ich ehrlich gesagt nicht. Wenn die Texturen eh schon vorliegen, dann kann man diese auch drin lassen und optional zuschaltbar machen. Es gibt ja nun schon Leute mit einer oder zwei potenten Grafikkarten. ;)


mmh oder die engine hat da doch ganz einfach probleme... engines haben nunmal auch leistungsgrenzen... ob die hardware jetzt hardcore ist oder net, aber n limit igbts leider irgendwo... falls das hier der fall bringen dir auch 50 grakas nix ;)
 

Gyllenhaal

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
336
Reaktionspunkte
0
Anforderungen sollen einen tick höher sein als bei quake 4.
Ich hab die pc games schon(ABO)
 

bullveyr

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.08.2006
Beiträge
542
Reaktionspunkte
1
Hardware-Anforderung seitens der Entwickler sind ein Thema für sich

In einem MP-Shooter kanns sowieso nicht schaden ein paar Effekte abzustellen :-D

und eins wird das Game sicher sein: config-freundlich ;)

PS: je mehr ich von ET:QW höre, desto mehr freu ich mich darauf
 
Oben Unten