News - Electronic Arts: "Spiele mit 3D-Feature sollten teurer werden"

TheKhoaNguyen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.05.2010
Beiträge
2.355
Reaktionspunkte
4
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,754715
 

Gothard

Benutzer
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
88
Reaktionspunkte
1
Electronic Arts: "Spiele mit 3D-Feature sollten teurer werden"

wohl eher


Electronic Arts: "Spiele sollten teurer werden, egal wie, wir wollen mehr Geld"
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.522
Reaktionspunkte
2.757
AW: News - Electronic Arts:

Richtig so ... und Autorennspiele sollten auch doppelt so teuer sein wie Motorradrennspiele. Schließlich haben Autos vier Räder und nicht nur zwei.

*edit*

Ich will gar nicht drüber nachdenken, was dann der nächste Teil von 18 Wheels of Steel kosten wird.
 

NeoZe

Benutzer
Mitglied seit
28.07.2004
Beiträge
91
Reaktionspunkte
12
Sehr schlauer, erhöht die Preise für eure innovationslosen Fifa-NFs unc Co Spiele, mehr Handy-Versionen für den Pc bitte, das fördert das Raubkopieren.

Manchmal muss man sich die berechtigte Frage stellen, ob diese Manager-Clowns Riccitiello und Co noch etwas anderes als ein Dollarzeichen in ihrem Kopf haben.

Die Spiele werden in der Regel schlechter, die Preise steigen und mit ihnen Raubkopien. Logisch für jeden "normalen" Menschen, unverständlich für Top-Manager wie Riccitiello!!

Lass Dich von den Trieben leiten (Gier,..) und dein Gehirn wird dem Orcus des Vergessens anheim fallen!
 

HansG

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.06.2010
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Und in 2 Jahren kommt 4D .. dann werden die Spiele nochmal teurer :/
 

NeoZe

Benutzer
Mitglied seit
28.07.2004
Beiträge
91
Reaktionspunkte
12
Ne, in zwei Jahren kommt der "Offline-Pass"!! Monatliche Gebühren, damit man "offline", solo, ohne bestehende Internetverbindung spielen kann.
 

Fraghunter1990

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.03.2009
Beiträge
130
Reaktionspunkte
0
naja und die 99% der Spieler die das spiel nicht in 3D spielen können, weil sie nicht die technischen Möglichkeiten haben, müssen den "Premium-Aufpreis" auch bezahlen.
 
N

NOODLES_SOS

Gast
AW: News - Electronic Arts:

danke, ich bleib bei 2D ^^
Das hilft Dir aber nicht, da es wohl kaum zwei Versionen geben wird ;)


Mal so nebenbei: 3D Unterstützung wird in letzter Zeit so hoch aufgehangen, aber ich kann mir z.B. den kostenlosen iz3d Treiber installieren und jedes 3D Spiel unter DX9 Spiel unterstützt 3D, ohne jeglichen Aufwand der Entwickler.
Wenn das Spiel direkt einen solchen Modus unterstützt der Fadenkreuz und HUD in die richtige Ebene bringt ist das natürlich prima, aber bei Nvidia geschieht das doch sogar durch die Software oder Profile zur Brille und nicht durch das Spiel.

Übersehe ich da etwas, oder ist 3D Support tatsächlich eine Aufgabe "für die Mittagspause"? In der Hinsicht ist der Herr R. von E.A. dann wieder doppelt dreist, aber man kennt das ja nicht anders :S
 

Septimus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.04.2005
Beiträge
128
Reaktionspunkte
7
Kriegt dieser Mann den Hals niemals Voll??

Anstatt dauernd neue Features zu propagieren sollten die sich mehr um die Qualität ihrer Spiele bemühen.Nicht nur das alles wie aus der Konsole ausgequetscht aussieht,es spielt sich mittlerweile auch alles wie Einheitsbrei.
Wenn das endlich mal geklärt ist kann er gern anfangen über "Neuigkeiten" zu reden,allerdings sollte er dann auch berücksichtigen das nicht jeder Spieler gewillt ist mehr für ein Spiel zu zahlen als unbedingt nötig ist.
 

Bora

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2001
Beiträge
705
Reaktionspunkte
19
Hallo Denkfehler ;)

Neue Technologie, Anschaffungskosten, dauerhaft höhere Kosten?
So etabliert man kein neues Konzept!

Was im Kino "gut" funktioniert hat noch lange keinen nachhaltigen Erfolg auf Pc & Konsole. Für eine rasche und umfassende Verbreitung von entsprechender Hardware und Software, geschweige denn einer natürlichen Nachfrage nach 3D zuhause wird diese Strategie kaum führen.

Coool, ich leite auch mal einen Multimilliarden Dolllar Konzern. Da darf man ja echt alles :-D
 

dekkart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.01.2010
Beiträge
137
Reaktionspunkte
1
Welcher Markt konnte bislang durch gezielte Preissteigerungen ausgebaut werden bittesehr? Das ist doch Quark! Wenn jetzt noch jemand Fragen hat, warum Monopolstellungen schädlich sind, sollte er sich noch mal die letzten 15 Jahre in der Spielebranche anschauen. Noch sind EA nicht die einzigen, noch kann man ihnen mit Boykotten eins vor den Latz knallen. Aber wenns so weitergeht, müssen wir bald Arnie in die Vergangenheit schicken um C&C zu verhindern. Sofern der nicht schon mit BP beschäftigt ist :)
 

Look

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.08.2004
Beiträge
1.054
Reaktionspunkte
23
Wofür will er bitte mehr Geld haben? Die Technik wird über den Grafikkartentreiber gelöst - will sich da jemand an fremden Federn bereichern?
 

Shadow744

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2006
Beiträge
451
Reaktionspunkte
3
AW: News - Electronic Arts:

naja und die 99% der Spieler die das spiel nicht in 3D spielen können, weil sie nicht die technischen Möglichkeiten haben, müssen den "Premium-Aufpreis" auch bezahlen.
Genau das selbe habe ich mir auch gedacht.
Wieder mal absoluter Schwachsinn diese Forderung. :hop:
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.402
Reaktionspunkte
3.783
AW: News - Electronic Arts:

öhm
ja

Und die Begründung ist jetzt welche?
 
M

Mister_Y

Gast
Soweit ich das verstanden habe sind 3D-Filme im Kino teurer, da ein höherer technischer Aufwand und damit Kosten bei Produktion und Vorführung nötig sind. Wenn ich jetzt mehr bezahlen soll für 3D-Spiele - bezahlt EA mir dann die Kosten für anzuschaffende 3D Hardware wie Monitor, Brille und Grafikkarte? Die kaum vorhandenen Mehrkosten bei der Entwicklung sollten die 10€ jedenfalls nicht verschlingen...

(und wenn ich dieses BWL-Manager-Gewäsch mit dem möglichen Wachstum wieder höre wird mir schlecht)
 

anjuna80

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2005
Beiträge
1.749
Reaktionspunkte
19
AW: News - Electronic Arts:

Hier wird doch nur aus einer Mücke ein Elefant gemacht. Erstens sind das nur Überlegungen, wie sie wohl tagtäglich in Unternehmungen vorkommen, zweitens wurde noch nichts über die Höhe ausgesagt (welchen Preis die Einzelhändler letztendlich verlangen können, hängt eh von der Nachfrage ab), und drittens braucht man solche Spiele ja nicht unterstützen, wenn kein Interesse vorhanden ist. Gibt noch genug anderes, auf das man ausweichen kann.
 

shedao

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.07.2004
Beiträge
184
Reaktionspunkte
1
ich glaub der Mann hat schlicht keine Ahnung von der Technik dahinter.
Ich muss ja schon jedes Mal Grinsen wenn wieder bei irgendeinem Spiel groß angekündigt wird "wuhuuu mit 3D Feature"....
Fühl mich dann jedesmal genötigt Halflife 2, Test Drive Unlimited oder einfach ne Runde Tomb Raider in 3d zu zocken
 

Oelf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.04.2001
Beiträge
604
Reaktionspunkte
12
wenn die so klever gewesen wären etwas trakir vergleichbares in die beschissenen shutterbrillen zu bauen würde ich es ja noch verstehen aber das große feature gibts sei geraumer zeit direkt im treiber und hat mit den spielen recht wenig zutun.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.586
Reaktionspunkte
8.723
AW: News - Electronic Arts:

Seiner Ansicht nach sollten Spiele mit 3D-Feature einen höher
angesetzten „Premium-Preis“ bekommen. Dieser könne für ein Wachstum
sorgen.
Da es eh schon Diskussionen um die Sinnhaftigkeit der "Überall"-Nutzung von 3D Funktionen gibt, wird man mit künstlich höhergeschraubten Preisen bestimmt noch die letzten Zweifler aufs 3D Schiff holen ... :B

Und in 2 Jahren kommt 4D .. dann werden die Spiele nochmal teurer :/
Was soll denn deiner Meinung nach "4D" sein ...?

oder mathematisch gefragt:
- Wie sieht denn ein 4-dimensionaler Raum aus?
- Was genau gibt die 4. Dimension an?
- Wie soll man das in einem 2- oder 3-Dimensionalen Darstellungsgerät darstellen?
- Wie soll überhaupt unser Gehirn, welches nur eine 3-dimensionale Realität kennt, eine 4-dimensionale Darstellung verarbeiten?
 

rockhount82

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.02.2008
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Kaum Neuerungen im Gameplay, steigende Preise.
Und dann nochmal zahlen für ein paar technische Neuerungen, die auch neue Hardware benötigen.
Danke EA, behaltet Euren Mist.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.402
Reaktionspunkte
3.783
AW: News - Electronic Arts:

Hier wird doch nur aus einer Mücke ein Elefant gemacht. Erstens sind das nur Überlegungen, wie sie wohl tagtäglich in Unternehmungen vorkommen, zweitens wurde noch nichts über die Höhe ausgesagt (welchen Preis die Einzelhändler letztendlich verlangen können, hängt eh von der Nachfrage ab), und drittens braucht man solche Spiele ja nicht unterstützen, wenn kein Interesse vorhanden ist. Gibt noch genug anderes, auf das man ausweichen kann.
ja
aber die Sache ist ja auch wieder, das so was Öffentlich gemacht wurd und es auch nicht so leicht das zu umgehen, weil´s immer irgendwelche Vollidioten gibt, die´s kaufen, siehe das letzte PC-Fifa oder DLC-Autos, die man aber schon hat

Und grade die sind das schlimme, weil die sich Aussnehmen lassen und damit das ganze für alle Verteuern
 
G

Goldmann

Gast
Ja so is das wenn Menschen mit Wirtschaftlichem Bildungshintergrund das sagen haben..keinen Plan vom Produkt..keinen Plan vom Verbraucher ..aber Grosse Reden schwingen und Entscheidungen treffen wollen die letztendlich nur zu Roten Zahlen fuehren werden.
 

Drinius

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.03.2009
Beiträge
153
Reaktionspunkte
0
AW: News - Electronic Arts:

Das die den allgemein bei EA noch nicht abgesägt haben wundert mich Tag für Tag. Naja, ist eben auch mittlerweile ein kleiner Bobby Kotick. Stereoskopisches 3D bedeutet für mich nur, das ein Bild eben nicht 1x sondern eben 2x pro Zeitabschnitt gerendert wird, huh, Riesen Aufwand, da müssen Spiele direkt 30 Euro mehr kosten -_-
 

derDriver

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.03.2006
Beiträge
205
Reaktionspunkte
0
AW: News - Electronic Arts:

Seiner Ansicht nach sollten Spiele mit 3D-Feature einen höher
angesetzten „Premium-Preis“ bekommen. Dieser könne für ein Wachstum
sorgen.
Da es eh schon Diskussionen um die Sinnhaftigkeit der "Überall"-Nutzung von 3D Funktionen gibt, wird man mit künstlich höhergeschraubten Preisen bestimmt noch die letzten Zweifler aufs 3D Schiff holen ... :B

Und in 2 Jahren kommt 4D .. dann werden die Spiele nochmal teurer :/
Was soll denn deiner Meinung nach "4D" sein ...?

oder mathematisch gefragt:
- Wie sieht denn ein 4-dimensionaler Raum aus?
- Was genau gibt die 4. Dimension an?
- Wie soll man das in einem 2- oder 3-Dimensionalen Darstellungsgerät darstellen?
- Wie soll überhaupt unser Gehirn, welches nur eine 3-dimensionale Realität kennt, eine 4-dimensionale Darstellung verarbeiten?

sowas in der art

http://tugll.tugraz.at/ii09/weblog/7632.html
 

leckmuschel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.11.2009
Beiträge
1.601
Reaktionspunkte
73
hier, will man nur mit activision/blizzard gleichziehen. sie sehen, wie die leute sich trotzdem für 60 euro die games kaufen, und das am laufenden band. man versucht dieses 3D nur als vorwand zu nehmen, denn mit den 60 euro, lässt es sich leichter aus den roten zahlen kommen, als mit 50.
nebenbei, sollte man sich nicht wundern, warum die piraterie zunimmt...
 

Tobs111

Benutzer
Mitglied seit
18.01.2010
Beiträge
77
Reaktionspunkte
0
Website
www.youtube.com
du musst erstmal die ausrüstung für so ein 3d ham das heist einen rechner der alle aktuellen spiele mit 100 fps abspielt, einen 3d fähigen monitor/laptop und ne 3d brille, ich glaub in moment kostet eine pc shouter-brille samt dazugehöriger ausrüstung um die 80 euro
meiner meinung nach wollen die ihre MASSENPRODUKTION mit den geld was die mehr dazu ham wollen finanzieren
crysis 2 wird das letzte gute game von ea sein, dabei übernimmt ea nicht die entwicklung dass heist ES KANN NUR GUT WERDEN
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.586
Reaktionspunkte
8.723
AW: News - Electronic Arts:

Was soll denn deiner Meinung nach "4D" sein ...?

oder mathematisch gefragt:
- Wie sieht denn ein 4-dimensionaler Raum aus?
- Was genau gibt die 4. Dimension an?
- Wie soll man das in einem 2- oder 3-Dimensionalen Darstellungsgerät darstellen?
- Wie soll überhaupt unser Gehirn, welches nur eine 3-dimensionale Realität kennt, eine 4-dimensionale Darstellung verarbeiten?

sowas in der art

http://tugll.tugraz.at/ii09/weblog/7632.html
Das ist kein 4D, das ist 3D mit verschiedenen Projektionsflächen.
 
Oben Unten