News - |Commandos 3 nur auf DVD? Eidos stellt um

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
Zum einen hoffe ich wirklich mal, daß langsam mal auf DVD als Speichermedium bei Spielen umgestellt wird. Dann hat man auch nicht immer solche blöden Lösungen in den öden DVD-Boxen, wo die Dinger dann einfach gestapelt werden (Commandos 2 -> 3 CDs gestapelt, Dungeon Siege -> 2 CDs gestapelt.).
Allerdings finde ich die Preispolitik von Eidos doch etwas überzogen für Neuauflagen auf ner DVD um die 50 ? zu fordern. Das ist doch zu viel. Auch bei einem Neuen Spiel, welches auf DVD und eventuell CD rauskommt, sollte eine DVD-Fassung auf jeden Fall nicht mehr kosten als CD-ROM-Versionen von dem Game bzw. generell als CD-Versioen. (Nicht das man für die Games Preise um die 60 ? bezahlen muß, wie bei X-Box Games.)
 

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,52451
 
Mitglied seit
13.06.2001
Beiträge
34
Reaktionspunkte
2
Ich hoffe mal das andere Publisher nachziehen, ein DVD Laufwerk sollte inzwischen jeder haben und wer keins hat, bei dem laufen die neuen Spiele dann sicher auch nicht.
Außerdem is ne DVD schwerer zu brennen, wegen den noch sehr hohen Preisen für DVD Brenner (500€?) und man hat sich glaub ich noch nichtmal auf einen Standart geeinigt, was heiß,t dass ein neuer Brenner für 500€(?) bald fürn arsch sein könnte!
 

Daredevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
1.076
Reaktionspunkte
0
Ich denke, die DVD-Variante hat seine Vor- und auch seine Nachteile. Sie sind schwieriger zu brennen, was vor Allem für den Publisher Eidos von großer Bedeutung ist. es passen mehr Daten auf die DVDs, da der Speicherumfang größer ist und der lästige CD-Wechsel fällt auch weg.
Nachteile: Nicht jeder hat ein DVD-Laufwerk (!).
Die Preise von Eidos finde ich auch etwas überheblich - 50 ? ist einfach zu hoch.

Aber auf jeden Fall wird "Commandos 3" ein Highlight ... und es ist schon sehr weit fortgeschritten. ;)
 

Zzzzuperman

Benutzer
Mitglied seit
26.03.2001
Beiträge
73
Reaktionspunkte
2
AW: News - Commandos 3 nur auf DVD? - Ja, sie fangen an zu denken!

Ich hoffe mal das andere Publisher nachziehen, ein DVD Laufwerk sollte inzwischen jeder haben und wer keins hat, bei dem laufen die neuen Spiele dann sicher auch nicht.

So sehe ich es auch! Vor ein paar Wochen habe ich mir Commandos 2 auf DVD gekauft und bin sehr zufrieden. Nur noch eine Disk und noch zusätlich interessantes Bonusmaterial drauf. Habe dafür € 46,50 bezahlt, es geht noch so eben.

Teurer dürfte es aber doch nicht werden, ich glaube kaum, dass es teurer ist 1 DVD zu produzieren als z. B. 3 CDs. Oder?
 

NetKilla

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
245
Reaktionspunkte
0
AW: News - Commandos 3 nur auf DVD? - Ja, sie fangen an zu denken!

Ich hoffe mal das andere Publisher nachziehen, ein DVD Laufwerk sollte inzwischen jeder haben und wer keins hat, bei dem laufen die neuen Spiele dann sicher auch nicht.

So sehe ich es auch! Vor ein paar Wochen habe ich mir Commandos 2 auf DVD gekauft und bin sehr zufrieden. Nur noch eine Disk und noch zusätlich interessantes Bonusmaterial drauf. Habe dafür € 46,50 bezahlt, es geht noch so eben.

Teurer dürfte es aber doch nicht werden, ich glaube kaum, dass es teurer ist 1 DVD zu produzieren als z. B. 3 CDs. Oder?

Nein, ich glaub das ist genauso teuer wie eine CD.
 

Spider_Jerusalem

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
Die Preise von Eidos finde ich auch etwas überheblich - 50 ? ist einfach zu hoch.

Ein Fall für den Euro-Sherriff. Nieder mit den Teuro-Abzockern! ;)

Aber auf jeden Fall wird "Commandos 3" ein Highlight ... und es ist schon sehr weit fortgeschritten. ;)

Sieht aus wie ein Add-On und wäre wohl auch eines geworden, wenn man mit einem Vollpreisprodukt die leeren Kassen nicht schneller wieder auffüllen könnte. Wer ein richtiges Sequel sehen will, sollte sich mal das C&C-Video anschauen.
 

evilernie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
immer solche blöden Lösungen in den öden DVD-Boxen, wo die Dinger dann einfach gestapelt werden (Commandos 2 -> 3 CDs gestapelt, Dungeon Siege -> 2 CDs gestapelt.)

Super dann gibt es die DVD Box eben mit einer DVD drin. Was bringt es?

Allerdings finde ich die Preispolitik von Eidos doch etwas überzogen für Neuauflagen auf ner DVD um die 50 ? zu fordern.

gute Spiele sollen ihr Geld kosten, war Commandos 1 Fan, aber Teil 2 war Schrott. Da ist Teil 3 auf DVD für mich so oder so mehr als flüssig: überflüssig.

Und ob die Leute von Eidos sich mal die Durchschnittsrecher von der HL Umfrage angesehen haben??? Da gibt es wohl so 30% DVDs. Also haben die Spiele auch nur noch einen 30% Absatzmarkt.
CDRoms für 25Euro, DVDs aber immer noch für 60Euro. Und was bringt es, wenn die die Dinger mit Videos vollziehen??? Blizzard macht es doch wieder vor, es muß nicht MPG2 sein, die nehmen DivX 5.x für Warcraft 3.
Also ich kaufe weiter erst meine Spiele als US Version in einer richtigen Box, dann notfalls noch als DA Version aus England und als DVD nichts oder wenn es mal ein Game gibt, wo auch ich sage, dafür brauche ich ein DVD. Neverwinter wäre so was gewesen, aber da wurde ja wegen des kleinen Marktes mit DVD Laufwerken auf CDRom gewechselt.
 

Daredevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
1.076
Reaktionspunkte
0
Die Preise von Eidos finde ich auch etwas überheblich - 50 ? ist einfach zu hoch.

Ein Fall für den Euro-Sherriff. Nieder mit den Teuro-Abzockern! ;)
Wo ist der denn?

Aber auf jeden Fall wird "Commandos 3" ein Highlight ... und es ist schon sehr weit fortgeschritten. ;)

Sieht aus wie ein Add-On und wäre wohl auch eines geworden, wenn man mit einem Vollpreisprodukt die leeren Kassen nicht schneller wieder auffüllen könnte. Wer ein richtiges Sequel sehen will, sollte sich mal das C&C-Video anschauen.
"Commandos 3" ist kein Sequel und "C&C: Generals" - falls du das meinst - erst recht nicht. ;)

Ich denke schon, dass Teil 3 mehr wird, als nur ein "mögliches Add-on" zu "Commandos 2".
Mal abwarten, was Pyro den Fans schickt.
 

The_Sisko

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
383
Reaktionspunkte
0
Also ich mache diese Preisehatz sicher nicht mit! Um 50 Euro kaufe ich mir sicher kein PC-Spiel! Wenn dass so weitergeht sind die Konsolenspiele bald billiger als PC-Spiele!

Ansonsten würde ich es schon vernünftig finden dass langsam alle Software-Schmieden auf dass neuere Medium umsteigen! Nur wenn dass eine Preiserhöhung von 5 Euro zur Folge hat! Dann können sie das vergessen!
 
H

headshrinker

Gast
AW: News - Commandos 3 nur auf DVD? - Ja, sie fangen an zu denken!

Ich hoffe mal das andere Publisher nachziehen, ein DVD Laufwerk sollte inzwischen jeder haben und wer keins hat, bei dem laufen die neuen Spiele dann sicher auch nicht.

So sehe ich es auch! Vor ein paar Wochen habe ich mir Commandos 2 auf DVD gekauft und bin sehr zufrieden. Nur noch eine Disk und noch zusätlich interessantes Bonusmaterial drauf. Habe dafür ? 46,50 bezahlt, es geht noch so eben.

Teurer dürfte es aber doch nicht werden, ich glaube kaum, dass es teurer ist 1 DVD zu produzieren als z. B. 3 CDs. Oder?

Nein, ich glaub das ist genauso teuer wie eine CD.

Ich würde meinen "teuer" ist hier der falsche begriff. diese dvd-preistreiberei (nicht nur cpu-spiele, vor allem filme) ist pure kundenverarsche. ist es für dich teuer eine cd zu brennen? warum sollte es für einen hersteller teurer sein? selbstverständlich kommt hier noch der aufdruck, die person, der sich den aufdruck und das ganze zeugs hat einfallen lassen dazu, was das ganze ein wenig verteuert. allerdings wird der unterschied zwischen der produktion einer cd bzw. einer dvd nicht so erheblich sein, dass es eine preissteigerung rechtfertigt. für nen simplen film 26? zu verlangen ist ne unverschämtheit. fürn cpu-spiel 50? zu verlangen ist... , sag ich mal nicht, auf jeden fall wirds ganz schön in die hose gehen. das spiel wird vielleicht nicht gebrannt, aber verkauft wirds genauso wenig.
was mir so aufgefallen ist: in dem artikel den ich gelesen hab steht als preis 40?. ich wollte halt bloß mal anbringen, dass dvds im allgemeinen zu teuer sind. zumindest für schüler.
 

Spider_Jerusalem

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
Die Preise von Eidos finde ich auch etwas überheblich - 50 ? ist einfach zu hoch.

Ein Fall für den Euro-Sherriff. Nieder mit den Teuro-Abzockern! ;)
Wo ist der denn?

Bei der *huuuust, hüüüüstel, huuuust* Bild-Zeitung. Ja, ich schäme mich. ;)

"Commandos 3" ist kein Sequel und "C&C: Generals" - falls du das meinst - erst recht nicht. ;)

"C&C:Gen" ist schon ein Sequel, bzw. ein eigenständiges Programm, im Sinne von: Neue Grafik-Engine, neue Story etc.

Ich denke schon, dass Teil 3 mehr wird, als nur ein "mögliches Add-on" zu "Commandos 2".
Mal abwarten, was Pyro den Fans schickt.

Von den Prätorianern verspreche ich mir mehr. =)
 

Daredevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
1.076
Reaktionspunkte
0
Die Preise von Eidos finde ich auch etwas überheblich - 50 ? ist einfach zu hoch.

Ein Fall für den Euro-Sherriff. Nieder mit den Teuro-Abzockern! ;)
Wo ist der denn?

Bei der *huuuust, hüüüüstel, huuuust* Bild-Zeitung. Ja, ich schäme mich. ;)
Hab ich´s mir doch gedacht. 8)

"Commandos 3" ist kein Sequel und "C&C: Generals" - falls du das meinst - erst recht nicht. ;)

"C&C:Gen" ist schon ein Sequel, bzw. ein eigenständiges Programm, im Sinne von: Neue Grafik-Engine, neue Story etc.
Ich weiß nicht, ob wir gerade aneinander vorbeireden. *grübel*
"Command & Conquer: Generals" ist ein vollkommen eigenständiges Spiel und hat nichts mit den anderen "C&C"-Spielen zu tun. Weder mit der "Tiberium"-Reihe (GDI, NOD), noch mit den "Alarmstufe Rot"-Titeln.
Und daher ist es auch kein Sequel. Der Konflikt entsteht hier zwischen China, den USA und einer Terror-Organisation. ;)

Ich denke schon, dass Teil 3 mehr wird, als nur ein "mögliches Add-on" zu "Commandos 2".
Mal abwarten, was Pyro den Fans schickt.

Von den Prätorianern verspreche ich mir mehr. =)
Über "Praetorians" ist auch Einiges mehr bekannt. Man bekommt auch viel mehr vom Spiel zu sehen, weil es einfach schon fortgeschrittener ist, als Pyros Jüngstes.
 

Spider_Jerusalem

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
Hab ich´s mir doch gedacht. 8)

Ich kaufe die Zeitung ja nicht. Ich nehme sie immer einem Obdachlosen weg, wenn er auf der Parkbank eingeschlafen ist. ;)

- Ich weiß nicht, ob wir gerade aneinander vorbeireden. *grübel*
"Command & Conquer: Generals" ist ein vollkommen eigenständiges Spiel und hat nichts mit den anderen "C&C"-Spielen zu tun. Weder mit der "Tiberium"-Reihe (GDI, NOD), noch mit den "Alarmstufe Rot"-Titeln.
Und daher ist es auch kein Sequel. Der Konflikt entsteht hier zwischen China, den USA und einer Terror-Organisation. ;)

Ich weiß. Bis auf den Titel hat "Generals" nichts mit dem C&C-Universum gemein. Eigentlich schade, andererseits auch wieder nicht. ;)

Davon angesehen, bin ich halt der Meinung, "Commandos3" sieht aus wie ein Add-on. Wie es sich spielen wird, kann ich jetzt natürlich noch nicht beurteilen. Generell hängen mir diese WW2-Settings jedoch so langsam zum Hals heraus. :)

-Über "Praetorians" ist auch Einiges mehr bekannt. Man bekommt auch viel mehr vom Spiel zu sehen, weil es einfach schon fortgeschrittener ist, als Pyros Jüngstes.

"Commandos2" ist doch schon lange im Handel. :P
 

Daredevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
1.076
Reaktionspunkte
0
Hab ich´s mir doch gedacht. 8)

Ich kaufe die Zeitung ja nicht. Ich nehme sie immer einem Obdachlosen weg, wenn er auf der Parkbank eingeschlafen ist. ;)
So einer bist du also, da habe ich dich ja vollkommen falsch eingeschätzt. :)=)

Ich weiß nicht, ob wir gerade aneinander vorbeireden. *grübel*
"Command & Conquer: Generals" ist ein vollkommen eigenständiges Spiel und hat nichts mit den anderen "C&C"-Spielen zu tun. Weder mit der "Tiberium"-Reihe (GDI, NOD), noch mit den "Alarmstufe Rot"-Titeln.
Und daher ist es auch kein Sequel. Der Konflikt entsteht hier zwischen China, den USA und einer Terror-Organisation. ;)

Ich weiß. Bis auf den Titel hat "Generals" nichts mit dem C&C-Universum gemein. Eigentlich schade, andererseits auch wieder nicht. ;)
Was man, denke ich, getrost über "Generals" jetzt schon 100% sagen und auch doppelt unterstreichen kann ist, dass es die beste Grafik eines Westwood-Titels (!) aufweisen kann. Und das ist schon mal ein enormer Schritt nach vorne. Ich erinnere nur an die "Emperor"- und "Renegade"-Grafik, die ja vor lauter Ecken und Kanten den Spieler schon beinahe ins Auge stach.

Davon angesehen, bin ich halt der Meinung, "Commandos3" sieht aus wie ein Add-on. Wie es sich spielen wird, kann ich jetzt natürlich noch nicht beurteilen. Generell hängen mir diese WW2-Settings jedoch so langsam zum Hals heraus. :)
Da hast du Recht, das Thema wird in sehr vielen Spiele hochgepusht und verwendet. Aber die Kommandos von Pyro können das Ganze in eine schmucke Packung stecken, so dass es dann doch irgendwie wieder Spaß macht. Denn es geht nicht einfach nur um´s Abschießen, sondern um´s Geschick und Taktik. Und von dieser Pyro-Strategie sind nicht gerade viele Spiele gespickt. Zum Glück ... sonst würde "Commandos 2" wahrscheinlich nicht so viel Spaß machen
 
Oben Unten