News - Call of Duty: Modern Warfare 3 - Entwicklung wird durch Rechtsstreit mit Ex Infinity Ward-Bossen aufgehalten

SebastianThoeing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6.588
Reaktionspunkte
15
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,744835
 
S

solkutter

Gast
Find ich voll in ordnung, die beiden sollen ihr ding ruhig durchziehen.
 
F

Farragut

Gast
was für ein kindergarten...der hat ich gehauen....aber er hat angefangen...buhu...diese woche kommt noch eine gegendarstellung, da behaupten dann die beiden Ex-Bosse, dass Activision einen Side-Scroller aus COD machen wollte...hauptsache die Fans auf eine Seite ziehen, damit man moralisch abgesichert ist...
 

Prof-G

Benutzer
Mitglied seit
28.02.2010
Beiträge
37
Reaktionspunkte
0
Helmut Kohl würde sagen: " Entscheidend ist, was hinten rauskommt " .
 

JLS

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.12.2004
Beiträge
186
Reaktionspunkte
0
Der Rechtsstreit hält doch nicht die Entwicklung von Modern Warfare 3 auf. West und Zampella arbeiten sowieso nicht mehr bei Infinity Ward.

Außerdem besteht doch auch überhaupt kein Interesse an Modern Warfare 3. Konsolenspieler haben MW2 und für alle anderen ist die Reihe sowieso tot.
 

Luzinator

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
222
Reaktionspunkte
0
Der Rechtsstreit hält doch nicht die Entwicklung von Modern Warfare 3 auf. West und Zampella arbeiten sowieso nicht mehr bei Infinity Ward.

Außerdem besteht doch auch überhaupt kein Interesse an Modern Warfare 3. Konsolenspieler haben MW2 und für alle anderen ist die Reihe sowieso tot.
/sign
 

Spruso

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
618
Reaktionspunkte
39
... sowie Activision-Mitarbeiter öffentlich und privat als inkompetent
bezeichnet.

Seit wann kann man denn für die Wahrheit verklagt werden? Geldgierig hätten sie noch hinzufügen können. Und kundenunfreundlich. :finger: ;)
 

hmkay

Benutzer
Mitglied seit
03.06.2009
Beiträge
48
Reaktionspunkte
1
Activision wird immer unbeliebter und das mit recht. So ein Arrogantes Pack... einfach nur Geldgeil von Kundenfreundlichkeit keine Spur eher im gegenteil und MW3 will doch eh keiner mehr haben. Habe das Gefühl als wollten sie sich mit allen Mitteln so unbeliebt machen wie es nur geht. Dann Kündigen sie die beiden Chefs von Infinity Ward und regen sich dann noch darüber auf das Vince Zampella und Jason West sich das nicht einfach so gefallen lassen OMG.
Scheiss auf Activision!!!!!!!
 

Neudi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.09.2003
Beiträge
113
Reaktionspunkte
0
Dasklingt ja alles total schwammig, keinerlei konkreten Anschuldigungen. Wenn mans zwischen den Zeilen liest steht dort das die halt anderer Ansicht waren wie es mit der Serie weitergehen sollte und dies Kund taten. Wenn man sowas als Studiobosse nicht darf, na dann gute Nacht, ist der Job ja sinnlos.
 

johnny05

Benutzer
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
62
Reaktionspunkte
4
Pah mir doch egal ob ein MW 3 rauskommt,Ich bin damals (leider) auch auf den MW2 Hype reingefallen und das war ein großer Fehler.Ich habs nicht lange gezockt,vom völlig missratenden Multiplayer fang Ich besser gar nicht erst an.Ich bin auf Battlefield BC2 umgestiegen,das rockt wenigstens richtig.Und das ist erwachsener,taktischer,schwieriger,sorry liebe MW 2 Fans aber so ist es !!
 

berserk3r

Benutzer
Mitglied seit
15.06.2007
Beiträge
32
Reaktionspunkte
0
Diese Soap klingt schwer nach ein bisschen PR und GANZ VIEL "da sind Leute die wir loswerden müssen... egal wie".
 

csad2775

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.12.2001
Beiträge
372
Reaktionspunkte
0
Jetzt haben sie wenigstens eine Ausrede wenn es sich tatsächlich verspäten würde ;)
 
Oben Unten