News - Blizzard: RealID auch unternehmensintern massiv umstritten?

MichaelBonke

Autor
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.122
Reaktionspunkte
62
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,763574
 

Krampfkeks

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2008
Beiträge
3.059
Reaktionspunkte
13
beim ersten Bild dacht ich aufm ersten Blick datt is Spore Oo
 
O

Odin333

Gast
Mich würde mal deren Begründung interessieren für dieses Vorhaben interessieren.

Scheint irgendwie so, als ob da ein Boss morgens aufgestanden, ausgerutscht und mit dem Kopf auf die Bettkante geknallt ist.
Und schon war die Idee geboren: RealIDs
 

omfgnoobs

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.05.2010
Beiträge
360
Reaktionspunkte
5
blizzard hat seit 2 jahren sowieso verschissen als sie sich verkauft hatten die kleinen ******
 

Kartusche6

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.07.2010
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Das kommt davon, wenn der Datenschutzbeauftragte länger im Urlaub ist.

Und den gesunden Menschenverstand gleich mitgenommen hat.
 

Atuan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2009
Beiträge
514
Reaktionspunkte
221
Sorry, aber ich raff das Problem vieler hier nicht... Wenn Blizz auf RealID umsteigt und ihr nicht wollt, dass euer Name im Blizz-Forum steht, dann postet dort einfach nicht! Mal im ernst: Wen juckt Blizzards Forum? :confused: Das Internet ist voll mit allen möglichen Fan- und Game-Foren. Da brauch ich kein Blizzard-Forum um zu lesen, dass Spieler XYZ ne miese kleine B*tch und der Sohn einer Dame ist, die für Geld Dinge tut, die andere Frauen nicht tun.

Das Ganze ist sowieso äusserst paradox... Da wird RealID in Grund und Boden geschimpft, weil man über den eigenen Namen die Telefonnummer, Adresse und Interessen herausfinden kann... Sorry, aber was bitte kann Blizzard dafür, wenn heutzutage jeder meint, sein ganzes Leben bei Failbook und co. offenlegen zu müssen? Ist es Blizzards Fehler, dass man in den ganzen Social-Dingsbums-Netzwerken nicht auswählen kann, ob das eigene Profil von den SuMa-Crawlern (die Dinger, die Inhalte für Suchmaschinen finden und ihrem Index hinzufügen) erfasst werden soll/darf? Technisch wäre es ohne weiteres machbar, den Suchmaschinen die Indizierung der Profile zu verbieten. Dann ist Schluss mit Namen googlen. Wenn man dann noch hell genug ist, seine ganzen Profile nur seinen Freunden vollständig zugänglich zu machen, kann einem das am Hintern vorbeigehen.

Ich betreibe selber mehrere Webseiten und verdiene damit sogar meinen Lebensunterhalt. Als Seitenbetreiber habe ich auch die seltsame Pflicht, Name, Adresse und Telefonnummer im Impressum anzugeben. Lustigerweise habe ich auch eine sehr einzigartige Kombination aus Vor- und Nachnamen, die aus unterschiedlichen Ländern stammen. Wenn ich mich nun bei Google eingebe, spuckt es mir 7 Ergebnisse aus, die allesamt von irgendwelchen Personensuchmaschinen und Genealogie-Seiten stammen. Von mir oder einer anderen Person mit meinem Namen, handeln diese Seiten allerdings nicht. Dort findet sich einfach nur eine hirnlose Aneinanderreihung aller möglichen Vor- und Nachname, die einzig den Sinn verfolgen, Suchergebnisse bei Google zu erzeugen.

Ne, sorry, ich raffs immer noch nicht...

Lasst mich abschliessend zwei Dinge sagen:
1. Regt euch nicht über die Abschaffung der Anonymität auf, wenn ihr selbst es seid, die andernorts schon lange auf eigene Faust ihre Anonymität aufgegeben haben.

2. IHR habt es SELBST in der Hand, was mit RealID wird. Meidet das Blizz-Forum und RealID wird abgeschafft. Ein Forum ist und bleibt eine wichtige Trafficquelle für Webseiten. Denn ein gutes Forum mit vielen Nutzern produziert Tag für Tag extrem viel unique content (Texte, die sich im Netz nur einmal finden/NEUER Inhalt). Blogs und Spieleseiten werden dann auch auf andere Fanforen verlinken, wenn sie Taktiken beschreiben und Problemlösungen verbreiten. Und genau das ist es, was Suchmaschinen lieben: Neue Inhalte und Backlinks (Verlinkungen auf die eigene Webseite von anderen Webseiten)! Bleiben Blizzard die User weg, werden sich andere Foren vergrößern und mehr neuen, uniquen Inhalt bereitstellen und mit diversen Keyword-Kombinationen (das was man in die Suche eintippt) besser ranken als das Blizzard-Forum. Sie werden den Trafficeinbruch schon spüren und müssen sich dann halt überlegen, ob es das ist, was sie damit erreichen wollten. Ich glaube zwar nicht, dass der Traffic über Suchmaschinen soooooo wichtig für Blizzard ist, aber freuen dürfte es sie trotzdem nicht, wenn die Suchmaschinen plötzlich andere Seiten interessanter finden.

Wie gesagt: Es liegt in eurer Hand. Meidet das Forum und Blizzard wird RealID aufgeben. Leider ist das mit den Boykotts so eine komische Sache unter Spielern, siehe MW2 oder die diversen Ubi-Games mit dem Launcher, um nur die zwei letzten, großen Beispiele zu nennen :rolleyes:
 

theorist

Benutzer
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
76
Reaktionspunkte
0
@thurius
nice :)

@thema
ich habe damit kein problem, denn solange jeder nur sachlich argumentiert und sich freundlich mit dem anderen unterhält ist alles bestes. auch streitgespräche kann man gesittet führen ohne gleich mit einstiegssätzen a la "LOL..." aufzuwarten.
dass blizzard keine lust mehr auf solche leute hat kann ich sehr gut nachvollziehen, denn das schadet nach außen auch irgendwo dem image des unternehmen selbst.

dass bashiok, seines zeichens community-manager der diablo3-seite bei blizzard die wut der community zu spüren bekommen hat nur weil er einfach zeigen wollte, dass, wenn alle miteinander gesittet umgehen, es kein problem ist richtigen vor- und zunamen zu nennen, wirft kein gutes licht auf die community, denn damit haben diese leute nur unterstrichen, dass sie trolle sind :)
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.580
Reaktionspunkte
8.719
dass bashiok, seines zeichens community-manager der diablo3-seite bei blizzard die wut der community zu spüren bekommen hat nur weil er einfach zeigen wollte, dass, wenn alle miteinander gesittet umgehen, es kein problem ist richtigen vor- und zunamen zu nennen, wirft kein gutes licht auf die community, denn damit haben diese leute nur unterstrichen, dass sie trolle sind :)
Dadurch, daß man ruckzuck aus einem Namen im WoW Forum eine konkrete Adresse herleiten kann, wird lediglich die Gefahr, die die bloße Namensnennung beinhaltet, verdeutlicht.
Das reine Nennen der Ergebnisse ist kein "Wut zu spüren bekommen".

Wenn jetzt allerdings jemand die gefundene Telefonnummer anruft und sich bei Bashiok über die Real ID beschwert, bzw, wenn das hunderte von Leuten machen, dann ist das rücksichtslos und diese Leute kurzsichtige Arschlöcher.

Das Stillegen der Telefonnummer beweist wiederum, daß es solche Leute in WoW gibt und daß persönliche Belästigungen aufgrund von WoW kein Hirngespinst sind.
 
T

TheChicky

Gast
Dadurch, daß man ruckzuck aus einem Namen im WoW Forum eine konkrete Adresse herleiten kann, wird lediglich die Gefahr, die die bloße Namensnennung beinhaltet, verdeutlicht.
Die Gefahr besteht IMMER, auch wenn du dich irgend jemandem im Realleben vorstellst oder du vorgestellt wirst. Oder jemand jemandem andern was über dich erzählt. Außerdem geht die Onlinesuche nur über Zusatzinformationen, denn Leute, die einen einzigartigen Namen haben, sind sehr selten. Und diese Zusatzinfos hat in den meisten Fällen der Betroffene freimütig selbst im Web hinterlassen, ob bei Facebook oder sonstwo.
Das reine Nennen der Ergebnisse ist kein "Wut zu spüren bekommen".
Wenn man weiß, was das für Folgen hat und man das bewusst in Kauf nimmt, dann schon.

Wenn jetzt allerdings jemand die gefundene Telefonnummer anruft und sich bei Bashiok über die Real ID beschwert, bzw, wenn das hunderte von Leuten machen, dann ist das rücksichtslos und diese Leute kurzsichtige Arschlöcher.
Was ja bewusst in Kauf genommen wurde.

Das Stillegen der Telefonnummer beweist wiederum, daß es solche Leute in WoW gibt und daß persönliche Belästigungen aufgrund von WoW kein Hirngespinst sind.
Was hat das bitte mit WOW zu tun? Es geht um Realnamen in Foren und nicht um ein Computerspiel. Könnte man genausogut hier einführen, oder auf Gamestar, da wimmelts auch nur so von Trollen. Würde genau dasselbe passieren mit den Reds.
 

thurius

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2009
Beiträge
302
Reaktionspunkte
0
btw
http://forums.wow-europe.com/thread.html?topicId=13817050119&sid=3

realnamen kommen nicht
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.580
Reaktionspunkte
8.719
Wenn jetzt allerdings jemand die gefundene Telefonnummer anruft und sich bei Bashiok über die Real ID beschwert, bzw, wenn das hunderte von Leuten machen, dann ist das rücksichtslos und diese Leute kurzsichtige Arschlöcher.
Was ja bewusst in Kauf genommen wurde.
Wie du schon weiter oben schriebst, sind das Informationen, die derjenige freiwillig im Netz hinterlassen hat und die eh frei im Netz verfügbar waren.

Wer krank genug ist, dort anzurufen etc, hätte dies genausogut auch vorher machen können.

Das Stillegen der Telefonnummer beweist wiederum, daß es solche Leute in WoW gibt und daß persönliche Belästigungen aufgrund von WoW kein Hirngespinst sind.
Was hat das bitte mit WOW zu tun? Es geht um Realnamen in Foren und nicht um ein Computerspiel. Könnte man genausogut hier einführen, oder auf Gamestar, da wimmelts auch nur so von Trollen. Würde genau dasselbe passieren mit den Reds.
Namensnennung im WoW Forum
=> Telefonnummer
=> Es rufen soviele Leute an, daß der Anschluß stillgelegt wird.
=> Bei den Nutzern des WoW Forums ist damit statistisch nachgewiesen, daß es dort eine bestimmte Anzahl an Personen gibt, die nicht davor zurückschrecken, namentlich indentifizierte Personen privat zu belästigen
=> Realnamennennung führt zu Belästigungen im Privatleben. (logischerweise nicht immer und nicht bei jedem)
 
T

TheChicky

Gast
Wenn jetzt allerdings jemand die gefundene Telefonnummer anruft und sich bei Bashiok über die Real ID beschwert, bzw, wenn das hunderte von Leuten machen, dann ist das rücksichtslos und diese Leute kurzsichtige Arschlöcher.
Was ja bewusst in Kauf genommen wurde.
Wie du schon weiter oben schriebst, sind das Informationen, die derjenige freiwillig im Netz hinterlassen hat und die eh frei im Netz verfügbar waren.

Wer krank genug ist, dort anzurufen etc, hätte dies genausogut auch vorher machen können.

Das Stillegen der Telefonnummer beweist wiederum, daß es solche Leute in WoW gibt und daß persönliche Belästigungen aufgrund von WoW kein Hirngespinst sind.
Was hat das bitte mit WOW zu tun? Es geht um Realnamen in Foren und nicht um ein Computerspiel. Könnte man genausogut hier einführen, oder auf Gamestar, da wimmelts auch nur so von Trollen. Würde genau dasselbe passieren mit den Reds.
Namensnennung im WoW Forum
=> Telefonnummer
=> Es rufen soviele Leute an, daß der Anschluß stillgelegt wird.
=> Bei den Nutzern des WoW Forums ist damit statistisch nachgewiesen, daß es dort eine bestimmte Anzahl an Personen gibt, die nicht davor zurückschrecken, namentlich indentifizierte Personen privat zu belästigen
=> Realnamennennung führt zu Belästigungen im Privatleben. (logischerweise nicht immer und nicht bei jedem)
Die "statistisch nachgewiesenen Personen" gibts mit Sicherheit auch hier oder im Gamestarforum. Alles was du schreibst trifft auch auf zB das Gamestarforum zu. Auch da werden die Reds wegen unliebsamer Wertungen und Artikel angefeindet, genauso wie auf 4Players, oder sonstwo. Die Reds sagen aber trotzdem ihren Realnamen, obwohl sie laut dir vor Psychopaten fürchtend ständig den Telefonanschluss wechseln müssten... ;)

Find es aber sehr fürsorglich, dass du die Communty vor sich selber schützen willst. :B
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.580
Reaktionspunkte
8.719
Die "statistisch nachgewiesenen Personen" gibts mit Sicherheit auch hier oder im Gamestarforum.
Mir ist kein Fall bekannt, in dem ein Gamestar/PC Games ... Redakteur sein Telefon stillegen lassen mußte.

Und falls dir auch kein konkreter Vorfall einfällt, ist es eben nicht statistisch erwiesen, daß es solche Leute auch in diesen Foren gibt. (Was natürlich nicht ausschließt, daß sie sich trotzdem hier rumtreiben - aber halt nicht nachweisbar.)

Find es aber sehr fürsorglich, dass du die Communty vor sich selber schützen willst. :B
Ach. Will ich das? :haeh: :confused: .
 
Oben Unten