News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

SebastianThoeing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6.588
Reaktionspunkte
15
Website
www.pcgames.de
News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,756389
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.321
Reaktionspunkte
3.757
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

naja
E-Books, ich weiß nicht
irgendwie ist mir das doch zu Teuer, da so viel Geld auszugeben wie ich für so 18 Bücher zahle, und dann sind da noch nicht mal die 18 Bücher mit im Preis drin
Mal ab davon, wenn mir ein Buch kaputt oder verlohren geht, wirkt sich das nicht so schlimm aus, wie wenn mir das mit einem Ebookreader passiert
 

Spruso

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
617
Reaktionspunkte
37
Website
www.knights-of-apocalypse.ch
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

Dass Apple, laut eigenen Aussagen (haha), so Erfolg mit dem Ding da hat, ist ja schön und gut, aber ich sehe irgendwie nicht, warum ihr als Spielewebsite jeden Tag über dieses Ding berichten müsst. Denn als Spieleplattform ist es nun aber wirklich ziemlich ungeeignet (mal abgesehen von den vielen anderen Unzulänglichkeiten) und für PC-Games taugt es nun mal gar nicht ;) .

Überlasst doch solche News den allgemeinen IT-Webseiten wie heise.de und macht euch nicht zum Wasserträger für den Steve (denn so kommen diese ständigen Apple-News etwas rüber).

Wenn ihr unbedingt Füllernews braucht, dann macht doch wieder Screenshot-News, denn die haben wenigstens etwas mit dem Thema PC-Spiele zu tun.
 

thgc

Benutzer
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
40
Reaktionspunkte
0
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

Wenn ihr unbedingt Füllernews braucht, dann macht doch wieder Screenshot-News, denn die haben wenigstens etwas mit dem Thema PC-Spiele zu tun.
Also mich als PC-Spieler interessieren auch diese News... jeder halbwegs technisch-orientierte Gadget-Liebhaber wird sich für solche News interessieren.

Ich kann ja nachvollziehen dass du das iPad nicht magst (so wie alle anderen Apple-Basher), trotzdem wollen andere Leser weiterhin interessante nachrichten wie diese von der PC Games sehen.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.321
Reaktionspunkte
3.757
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

Dass Apple, laut eigenen Aussagen (haha), so Erfolg mit dem Ding da hat, ist ja schön und gut, aber ich sehe irgendwie nicht, warum ihr als Spielewebsite jeden Tag über dieses Ding berichten müsst. Denn als Spieleplattform ist es nun aber wirklich ziemlich ungeeignet (mal abgesehen von den vielen anderen Unzulänglichkeiten) und für PC-Games taugt es nun mal gar nicht ;) .

Überlasst doch solche News den allgemeinen IT-Webseiten wie heise.de und macht euch nicht zum Wasserträger für den Steve (denn so kommen diese ständigen Apple-News etwas rüber).

Wenn ihr unbedingt Füllernews braucht, dann macht doch wieder Screenshot-News, denn die haben wenigstens etwas mit dem Thema PC-Spiele zu tun.
näää
Veto, bitte nicht wieder Tausend Jahre Schwarz in Spielen
auch wenn das so Primär nichts mit spielen zu tun hat, dann doch Sekundär + die wirken nicht so extrem gekünstelt wie eben die Screenshotdinger
 

Kristian

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2004
Beiträge
489
Reaktionspunkte
14
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

Solche Meldungen erinnern mich ein bissl an 9Live:

Meine DAMEN und HERREN rufen sie jetzt an! Letzte Chance! Noch 20 sekunden! Der Countdown läuft! Jetzt meine DAMEN und HERREN! Kaufen Sie jetzt ein iPad! Alle anderen um sie herum müssten bereits einen in den Händen halten! Kaufen Sie schnell, denn bald sind alle iPads vergriffen! Der Countdown läuft!
 

shanert

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.03.2007
Beiträge
121
Reaktionspunkte
7
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

naja
E-Books, ich weiß nicht
irgendwie ist mir das doch zu Teuer, da so viel Geld auszugeben wie ich für so 18 Bücher zahle, und dann sind da noch nicht mal die 18 Bücher mit im Preis drin
Mal ab davon, wenn mir ein Buch kaputt oder verlohren geht, wirkt sich das nicht so schlimm aus, wie wenn mir das mit einem Ebookreader passiert
Reader weg? Neuen kaufen, Bücher nochmals (gratis) runterladen. Und bisher waren bei mir fast alle Ebooks günstiger als ihre Gegenstücke im Laden.

Dass Apple, laut eigenen Aussagen (haha), so Erfolg mit dem Ding da hat, ist ja schön und gut, aber ich sehe irgendwie nicht, warum ihr als Spielewebsite jeden Tag über dieses Ding berichten müsst. Denn als Spieleplattform ist es nun aber wirklich ziemlich ungeeignet (mal abgesehen von den vielen anderen Unzulänglichkeiten) und für PC-Games taugt es nun mal gar nicht ;) .

Überlasst doch solche News den allgemeinen IT-Webseiten wie heise.de und macht euch nicht zum Wasserträger für den Steve (denn so kommen diese ständigen Apple-News etwas rüber).

Wenn ihr unbedingt Füllernews braucht, dann macht doch wieder Screenshot-News, denn die haben wenigstens etwas mit dem Thema PC-Spiele zu tun.
Ich hab erst gestern stunden damit zugebracht, ein MMO zu spielen ... auf dem iPad ;) - muss man nicht mögen, aber die Behauptung das iPad sei als Spieleplattform ungeeignet, zeugt von Scheuklappen.
 

Lagi84

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
27
Reaktionspunkte
0
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

ich hab mir die letzten beiden sekunden keines gekauft... und in den nächsten hab ich es auch nicht vor ^^
 

Bl4ckburn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2005
Beiträge
856
Reaktionspunkte
29
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

Da PCG ja auf Nutzloses Wissen steht, besonders über Apple Produkte, geb ich mal ne Ladung Nutzlosen Wissens dazu:

~ Der australische Meeresbiologe Lloyd Godson verbrachte zwölf Tage in einem Container auf dem Grund eines Sees. Algen, die er mit seinem Urin goss, sorgten in dieser Zeit für zusätzliche Sauerstoffzufuhr.
~Der kürzeste Krieg der Geschichte war zwischen Sansibar und England 1896. Sansibar ergab sich nach 38 Minuten.
~In Jamaica gibt es keine Promillgrenze beim Autofahren.Es ist somit erlaubt sturz besoffen zu fahren.
~Die durchschnittliche Ejakulationsgeschwindigkeit beträgt 44,8 Stundenkilometer.
~Mao Zedong war sehr davon angetan im Yangtse zu schwimmen.
~Eine Raupe hat dreimal so viele Muskeln wie ein Mensch.
~Adolf Hitler war Vegetarier.
~Walt Disney, der Erfinder von Mickey Mouse, hatte Angst vor Mäusen.
~Man kann sich nicht alle Videos auf Youtube anschauen, da man dafür über 600 Jahre bräuchte. Es ist auch nicht möglich jeden Tag alle Uploads des Tages anzuschauen, da man bei 65.000 Videouploads pro Tag und bei einer durchschnittlichen Länge von 4 min. pro Video ca. 180 Tage bräuchte, also rund ein halbes Jahr.
~Das Chupa Chups-Logo wurde von Salvador Dalí gestaltet.
~Seelöwen lieben es, zum Zeitvertreib Meeresleguane am Schwanz zu ziehen.
~Eine Kettensägenverletztung muss im Schnitt mit 110 Stichen genäht werden.
~Katharina die Große verordnete gegen Schlaflosigkeit 6 mal täglich Geschlechtsverkehr.
~Jedes Jahr werden rund 500 neue menschliche Krankheiten entdeckt.
~Das harte Ende eines Schnürsenkels heißt Pinke.
~Alle Polarbären sind Linkshänder.

Und hier mein Favorit:
~Das Wort "Manhattan" entstammt einer alten Indianersprache und bedeutet "der Ort, an dem wir betrunken waren"

Danke an alle Leser.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.321
Reaktionspunkte
3.757
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

naja
E-Books, ich weiß nicht
irgendwie ist mir das doch zu Teuer, da so viel Geld auszugeben wie ich für so 18 Bücher zahle, und dann sind da noch nicht mal die 18 Bücher mit im Preis drin
Mal ab davon, wenn mir ein Buch kaputt oder verlohren geht, wirkt sich das nicht so schlimm aus, wie wenn mir das mit einem Ebookreader passiert
Reader weg? Neuen kaufen, Bücher nochmals (gratis) runterladen. Und bisher waren bei mir fast alle Ebooks günstiger als ihre Gegenstücke im Laden.
joa ne is klar
so mal eben 200 Mücken aus dem Handgelenk schütteln :rolleyes: *facepalm*
ist ja nicht sooo viel mehr als so ein einfaches, Broschiertes Taschenbuch kostet
 

shanert

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.03.2007
Beiträge
121
Reaktionspunkte
7
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

Und hier mein Favorit:
~Das Wort "Manhattan" entstammt einer alten Indianersprache und bedeutet "der Ort, an dem wir betrunken waren"

Danke an alle Leser.
Halbwissen ist aber auch nicht so dolle: Der Name Manhattan (urspr. Manna-hata, aber auch die Schreibweisen Manados, Manahata, Manahtoes, Manhattos sind verbürgt) stammt aus einer Algonkin-Indianersprache, dem Lenape und bedeutet etwa „hügeliges Land“.


naja
E-Books, ich weiß nicht
irgendwie ist mir das doch zu Teuer, da so viel Geld auszugeben wie ich für so 18 Bücher zahle, und dann sind da noch nicht mal die 18 Bücher mit im Preis drin
Mal ab davon, wenn mir ein Buch kaputt oder verlohren geht, wirkt sich das nicht so schlimm aus, wie wenn mir das mit einem Ebookreader passiert
Reader weg? Neuen kaufen, Bücher nochmals (gratis) runterladen. Und bisher waren bei mir fast alle Ebooks günstiger als ihre Gegenstücke im Laden.
joa ne is klar
so mal eben 200 Mücken aus dem Handgelenk schütteln :rolleyes: *facepalm*
ist ja nicht sooo viel mehr als so ein einfaches, Broschiertes Taschenbuch kostet
Ich dachte es geht hier um das iPad. Wenn das Weg ist, wird man i.d.R. ein neues haben, schließlich ist es nicht nur zum lesen von Büchern da ^^.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.321
Reaktionspunkte
3.757
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

mal ab davon das ich sogar Spezifisch Ebook-Reader geschrieben habe, kostet das Iphone Maxi wesentlich mehr als 18 Taschenbücher, eher so um den Dreh von 40-50 Stk.
 

shanert

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.03.2007
Beiträge
121
Reaktionspunkte
7
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

Noch immer iPad, nicht iPhone, aber ich glaube du hast dich nur verschrieben :)

Ja, natürlich hast du Recht, aber was haben die Kosten des iPhones/iPods/iPads mit den Büchern an sich zu tun? Man kauft keines der Geräte ja "nur" um damit Bücher zu lesen.

Und wenn man knallhart kalkulieren muss um sich eines dieser Geräte leisten zu können, sollte man entweder erst gar keines davon kaufen oder für wenig Geld eine Versicherung für eben dieses abschließen. Ich glaub die für die iPhones hier kostet keine 10€ im Jahr.

Es bleibt dabei: die meisten Bücher kosten mich weniger als im Laden. Das "Lesegerät" besitze ich so oder so und es entsteht kein Wertverlust des Gerätes durch das lesen von Ebooks auf diesem.
 

Bl4ckburn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2005
Beiträge
856
Reaktionspunkte
29
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

Und hier mein Favorit:
~Das Wort "Manhattan" entstammt einer alten Indianersprache und bedeutet "der Ort, an dem wir betrunken waren"

Danke an alle Leser.
Halbwissen ist aber auch nicht so dolle: Der Name Manhattan (urspr. Manna-hata, aber auch die Schreibweisen Manados, Manahata, Manahtoes, Manhattos sind verbürgt) stammt aus einer Algonkin-Indianersprache, dem Lenape und bedeutet etwa „hügeliges Land“.
Du sagst es, Halbwissen ist echt nichts tolles. Wenn man schon jemanden verbessern will, sollte man sich richtig informieren:

"Der Name Manhattan (urspr. Manna-hata) stammt aus einer Indianersprache
(Algonkin) und bedeutet entweder „hügeliges Land“ oder „Ort der
Vergiftung“, was frei gesprochen „Platz der Säufer“ bedeuten kann."
Quelle: Wikipedia

Somit trifft das was ich geschrieben hab "in etwa" zu. Danke.
 
O

Odin333

Gast
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

Manhatten bedeutet wörtlich übersetzt: "Der Ort an dem zwei Adler in Zwei Tipis geflogen sind"

Das iPad wird dann interessant, wenn man es z.B. wirklich als ebook reader nimmt und viel liest.
Den Preisunterschied eines ebooks zu der gebundenen Ausgabe eines Buches schmeist man in ein Spaarschwein.
Bei zwölf Büchern im Jahr mit einem Druchschnittspreisunterschied von 5€ sind das auch immerhin 60 eingespare Euros.

Mein Mutter hat von mir letztes Jahr einen Sony Reader bekommen - und sie ist damit wirklich glücklich. Allerdings ist es ein Kreuz neue Bücher zu finden, zu bezahlen und aufzuspielen.

Ich überlege mir wirklich, ob ich ihr diese Jahr nicht zusammen mit meinen Geschwistern die wlan-Version des iPad schenke.

Dann kann sie Emails checken, Kochrezepte suchen, ihre geliebten Podcasts von irgendwelchen Diskussionssendugen ansehen und noch dazu problemlos selbst Bücher suchen und kaufen.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.321
Reaktionspunkte
3.757
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

Noch immer iPad, nicht iPhone, aber ich glaube du hast dich nur verschrieben :)

Ja, natürlich hast du Recht, aber was haben die Kosten des iPhones/iPods/iPads mit den Büchern an sich zu tun? Man kauft keines der Geräte ja "nur" um damit Bücher zu lesen.

Und wenn man knallhart kalkulieren muss um sich eines dieser Geräte leisten zu können, sollte man entweder erst gar keines davon kaufen oder für wenig Geld eine Versicherung für eben dieses abschließen. Ich glaub die für die iPhones hier kostet keine 10€ im Jahr.

Es bleibt dabei: die meisten Bücher kosten mich weniger als im Laden. Das "Lesegerät" besitze ich so oder so und es entsteht kein Wertverlust des Gerätes durch das lesen von Ebooks auf diesem.
1. Nein das nennt man Zynismus
2. Aber einen Ebookreader kauft und benutzt man für gewöhnhlich aber für zum Lesen von Romanen, Novellen, etc.
 

shanert

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.03.2007
Beiträge
121
Reaktionspunkte
7
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

Und hier mein Favorit:
~Das Wort "Manhattan" entstammt einer alten Indianersprache und bedeutet "der Ort, an dem wir betrunken waren"

Danke an alle Leser.
Halbwissen ist aber auch nicht so dolle: Der Name Manhattan (urspr. Manna-hata, aber auch die Schreibweisen Manados, Manahata, Manahtoes, Manhattos sind verbürgt) stammt aus einer Algonkin -Indianersprache, dem Lenape und bedeutet etwa „hügeliges Land“.
Du sagst es, Halbwissen ist echt nichts tolles. Wenn man schon jemanden verbessern will, sollte man sich richtig informieren:

"Der Name Manhattan (urspr. Manna-hata) stammt aus einer Indianersprache
(Algonkin) und bedeutet entweder „hügeliges Land“ oder „Ort der
Vergiftung“, was frei gesprochen „Platz der Säufer“ bedeuten kann."
Quelle: Wikipedia

Somit trifft das was ich geschrieben hab "in etwa" zu. Danke.
Hast du mal den Link zur Quelle? Ich finde sowohl in der englischsprachigen wie auch in der deutschsprachigen Ausgabe von Wikipedia nur die Übersetzung "hügeliges Land". (Disclaimer: das ist nicht als Angriff gemeint, ich erweitere mein Wissen immer gerne mit neuen Dingen)

Noch immer iPad, nicht iPhone, aber ich glaube du hast dich nur verschrieben :)

Ja, natürlich hast du Recht, aber was haben die Kosten des iPhones/iPods/iPads mit den Büchern an sich zu tun? Man kauft keines der Geräte ja "nur" um damit Bücher zu lesen.

Und wenn man knallhart kalkulieren muss um sich eines dieser Geräte leisten zu können, sollte man entweder erst gar keines davon kaufen oder für wenig Geld eine Versicherung für eben dieses abschließen. Ich glaub die für die iPhones hier kostet keine 10€ im Jahr.

Es bleibt dabei: die meisten Bücher kosten mich weniger als im Laden. Das "Lesegerät" besitze ich so oder so und es entsteht kein Wertverlust des Gerätes durch das lesen von Ebooks auf diesem.
1. Nein das nennt man Zynismus
2. Aber einen Ebookreader kauft und benutzt man für gewöhnhlich aber für zum Lesen von Romanen, Novellen, etc.
Und ich dachte noch immer, es geht hier um das iPad. Steht zumindest so im Artikel und in der Überschrift. Das das iPad lediglich ein "Ebookreader" ist, war mir neu ... ich verwende das noch für so manch anderes was ich mit dem Kindle leider nicht machen kann (will den jemand haben ;) )
 

LWHAbaddon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2004
Beiträge
585
Reaktionspunkte
0
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

Alle zwei Sekunden springt ein Lemming die Klippe herunter.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.321
Reaktionspunkte
3.757
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

Alle zwei Sekunden springt ein Lemming die Klippe herunter.
Und wenn wir bei Unnützen Wissen sind
Lemminge springen keine Klippen runter noch begehen die Selbstmord
die wurden von den Schweinen von der Disney-Filmcrew runtergeworfen! :pissed:
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.872
Reaktionspunkte
585
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

Also wenn würde ich mir den Kindle kaufen, da ich keine sonstigen Verwendungszwecke beim iPad sehe und der Kindle als eBook Reader einfach besser ist.

Doch solange ich bei eBooks nicht die gleiche Auswahl habe wie an Büchern und das bei einem deutlich günstigeren Preis, solange greife ich zum Buch.

Generell bestünde schon Interesse, denn bei 2-4 Büchern pro Monat (sprich knapp 40 neue Bücher pro Jahr) ist das so langsam eine Platzfrage. ^^ - Noch habe ich bei den knapp 300-400 Bücher noch Platz für neue, aber es wird weniger :-D

Sobald ich neue DEUTSCHE Bücher auch zu gleichen Zeit als eBook bekommen kann, dann werde ich mir anschauen welcher eBook Reader für mich am geeignetsten ist - und das iPad wird bei den brutalen Preisen sicherlich nicht dabei sein, weil den restlichen Schnickschnack braucht einfach keine Sau ^^
 
K

KHAZAR

Gast
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

Also wenn würde ich mir den Kindle kaufen, da ich keine sonstigen Verwendungszwecke beim iPad sehe und der Kindle als eBook Reader einfach besser ist.

Doch solange ich bei eBooks nicht die gleiche Auswahl habe wie an Büchern und das bei einem deutlich günstigeren Preis, solange greife ich zum Buch.

Generell bestünde schon Interesse, denn bei 2-4 Büchern pro Monat (sprich knapp 40 neue Bücher pro Jahr) ist das so langsam eine Platzfrage. ^^ - Noch habe ich bei den knapp 300-400 Bücher noch Platz für neue, aber es wird weniger :-D

Sobald ich neue DEUTSCHE Bücher auch zu gleichen Zeit als eBook bekommen kann, dann werde ich mir anschauen welcher eBook Reader für mich am geeignetsten ist - und das iPad wird bei den brutalen Preisen sicherlich nicht dabei sein, weil den restlichen Schnickschnack braucht einfach keine Sau ^^
Ich berichtige: "weil den restlichen Schnickschnack braucht einfach keine Sau, die die gleichen Interessen hat wie ich ^^ "
Nicht von euch auf andere schließen das ist die goldene Regel :)
Denn ich würde ein großes iPhone sehr genießen ;) krieg Nackenschmerzen bei dem Winkel wie ich mein iPhone halte um raufzuschaun. x3
Bin ja auch keine Sau ;P
 

thurius

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2009
Beiträge
302
Reaktionspunkte
0
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

Alle zwei Sekunden springt ein Lemming die Klippe herunter.
Wird so ein rumtrollen nicht langsam langweilig? :rolleyes:
glaub ich eher nicht,ca. 99% der kommentare sind eh sinnlos oder nur rumgetrolle,schau mal au heise ,golem und au anderen spieleseiten nach ;)

das internet verkommt leider durch foren und newskommentaren immer mehr zur einer kloake

außerdem baschen, rumtrollen, flamen ist bei den kiddies extrem angesagt
 

LWHAbaddon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2004
Beiträge
585
Reaktionspunkte
0
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

Und wenn wir bei Unnützen Wissen sind
Lemminge springen keine Klippen runter noch begehen die Selbstmord
die wurden von den Schweinen von der Disney-Filmcrew runtergeworfen! :pissed:
Mit dem Statement habe ich kein Wissen zu verbreiten versucht.
Sowas nennt man Zynismus. Mir ist durchaus bekannt, daß Lemminge sich nicht Klippen herunterstürzen.

Der Vergleich, der Disney-Lemminge passt trotzdem meiner Meinung nach gut.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.321
Reaktionspunkte
3.757
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

Und wenn wir bei Unnützen Wissen sind
Lemminge springen keine Klippen runter noch begehen die Selbstmord
die wurden von den Schweinen von der Disney-Filmcrew runtergeworfen! :pissed:
Mit dem Statement habe ich kein Wissen zu verbreiten versucht.
Sowas nennt man Zynismus. Mir ist durchaus bekannt, daß Lemminge sich nicht Klippen herunterstürzen.

Der Vergleich, der Disney-Lemminge passt trotzdem meiner Meinung nach gut.
eigentlich war der Kommentar mehr so in hinblick auf die andere Liste
 

LWHAbaddon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2004
Beiträge
585
Reaktionspunkte
0
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

Alle zwei Sekunden springt ein Lemming die Klippe herunter.
Wird so ein rumtrollen nicht langsam langweilig? :rolleyes:
glaub ich eher nicht,ca. 99% der kommentare sind eh sinnlos oder nur rumgetrolle,schau mal au heise ,golem und au anderen spieleseiten nach ;)

das internet verkommt leider durch foren und newskommentaren immer mehr zur einer kloake

außerdem baschen, rumtrollen, flamen ist bei den kiddies extrem angesagt
Solange sich Leute wie ihr, die offensichtlich keine eigene Meinung als die der Mehrheit haben, darüber aufregen, daß jemand der anderer Meinung ist sich zynisch darüber äußert, werde ich es nicht müde werden, nein.

Und über persönliche Beleidugungsversuche, die eher die Niveaulosigkeit des Posters als des Angesprochenen bezeugen, bin ich schon länger hinweg, als manche Leute hier im Forum alt sind.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.888
Reaktionspunkte
6.054
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

Solange sich Leute wie ihr, die offensichtlich keine eigene Meinung als die der Mehrheit haben,
Das kannst du wie genau beurteilen? Ich wüsste nicht das wir uns kennen würden.

Wenn du hingegen andere Threads meinst, wo ich mich positiv gg.über Apple Produkte ( iPod, iPhone & iPad ) geäußert habe, dann solltest du diese vllt. nochmal durchlesen. Mir sind die Vorteile aber auch Nachteile der Geräte durchaus bewusst.

Im Gegensatz zu anderen, sprich dich, bin ich jedoch in der Lage einigermaßen objektiv an bestimmte Dinge heranzugehen. Ich hab mir, nach meinem Handy Verlust in Australien, ein HTC Desire ( Android ) gekauft & hab es zwei Wochen mehr oder minder intensiv getestet. Warum minder intensiv? Nun, das Gerät hielt kein WE ohne Akkuladung durch ... das hat es disqualifiziert, mehr als die 'billigen' Apps und Aufbau der OS.

Aber das hab ich bereits zig mal an anderen Stellen hier im Forum geschrieben. Da du mich ja kennst, sonst würdest du so einen Unsinn nicht schreiben, weißt du das natürlich. Umso unverständlicher für mich, dass du trotzdem so einen Unsinn hier schreibst ... ergo: Trollen.

( Hier schließt sich dann übrigens der Kreis. ;) )

darüber aufregen, daß jemand der anderer Meinung ist sich zynisch darüber äußert, werde ich es nicht müde werden, nein.
Zynisch? Weil es Leute gibt, die sich ein Tablet zulegen wollen? Verstehe.
Rumgetrolle trifft es eher.

Und über persönliche Beleidugungsversuche,
Das ist eine Beleidigung? Meinst du nicht auch, dass sich alle iPad Käufer von dir beleidigt fühlen müssten, wenn du sie als Lemminge bezeichnest?

die eher die Niveaulosigkeit des Posters als des Angesprochenen bezeugen,
Immer an die eigene Nase fassen oder mal in den Spiel schauen.

bin ich schon länger hinweg, als manche Leute hier im Forum alt sind.
Das bezweifel ich doch stark. :B
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.872
Reaktionspunkte
585
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

Ich berichtige: "weil den restlichen Schnickschnack braucht einfach keine Sau, die die gleichen Interessen hat wie ich ^^ "
Nicht von euch auf andere schließen das ist die goldene Regel :)
Denn ich würde ein großes iPhone sehr genießen ;) krieg Nackenschmerzen bei dem Winkel wie ich mein iPhone halte um raufzuschaun. x3
Bin ja auch keine Sau ;P
Wenn man denn damit telefonieren könnte ;) - aber so bräuchte man ja weiterhin beides ^^
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.888
Reaktionspunkte
6.054
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

Wenn man denn damit telefonieren könnte ;) - aber so bräuchte man ja weiterhin beides ^^
Kann man doch. Mit Skype ist das kein Problem. ;)

Dazu kommt noch ein Jailbreak + eine zusätzliche App, schon kann man mit dem iPad SMS schreiben und empfangen. ;)

Allerdings wär es mir dann doch bissle zu blöd das 'fette' iPad mit sich rumzutragen. :B

Ich persönlich seh das iPad eher als Wohnzimmer-Tablet-Couch-Surf-Gerät. Mit dem man schnell was im Internet suchen kann, e-Mails schreiben kann, News & Feeds Verfolgen kann ( Pulse Reader sieht verdammt 'geil' aus! ) und und und.

Also kleine Dinge, für die man nicht seinen PC anmachen möchte und ein Smartphone zu klein ist.

Allerdings stört mich der dann doch recht happige Preis für ein 'Gadget' Gerät, wobei mir im Wohnzimmer die kleine Version mit 16GB & WiFi ausreichen würde. Im übrigen find ich immer interessant, wie Leute auf Alternativen abseits von Apple verweisen, in dem Fall das iPad. Welche Alternativen meint ihr? Ich seh im Moment keine wirklichen Alternativen. Jeder, der mal ein Archos Tablet in der Hand hatte, wird mir leider zustimmen müssen. Das HP Slate, ursprünglich mit Windows 7, kommt nun mit WebOS, der totale Griff ins Klo. Die Liste könnte ich jetzt ewig so weiter führen ...
 

IXS

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2005
Beiträge
2.666
Reaktionspunkte
0
AW: News - Apple verkauft alle zwei Sekunden ein iPad - Druck auf Amazon wächst

. Welche Alternativen meint ihr? Ich seh im Moment keine wirklichen Alternativen. Jeder, der mal ein Archos Tablet in der Hand hatte, wird mir leider zustimmen müssen. Das HP Slate, ursprünglich mit Windows 7, kommt nun mit WebOS, der totale Griff ins Klo. Die Liste könnte ich jetzt ewig so weiter führen ...
Eine Alternative wäre, das Teil erst gar nicht zu kaufen.
Da kann ich sehr gut mit leben.
Mein(e) PC(s) für zuhause, und unterwegs tut es ein modernes Mobiltelefon, das ist immer noch eine sehr gute Alternative...
 
Oben Unten