News - Angekündigt: Line of Sight: Vietnam

Nemesis447

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.01.2002
Beiträge
226
Reaktionspunkte
7
AW: News - Angekündigt: Line of Sight: Vietnam

jetzt werden ja immer mehr Vietnam-Spiele entwickelt, muss wohl ne richtige Euphorie bei den Entwicklern gegeben haben!
Jedenfalls sieht die Grafik schonmal besser aus als von Vietcong, aber welches Spiel im endeffekt die Vietnam-Krone aufsetzten darf setllt sich heraus wenn alle Games feddich sind.
 
S

SYSTEM

Gast
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,128640
 
D

Dreamerwhisk

Gast
AW: News - Angekündigt: Line of Sight: Vietnam

Super Sache, diese Vietnam Shooter.
Kann ich da denn auch Doerfer mit Napalmbomben plattmachen?
Oder kleine Kinder mit Agent Orange vergiften?

Scheint ja ganz so als haetten die USA ihr Vietnamtrauma ueberwunden und man koenne diesen Krieg jetzt dann auch glorifizieren. Damit auch ja jeder auf der Welt weiss wie ruhmreich und heldenhaft die GIs dort gekaempft haben.

Ich kann kaum bis naechstes Jahr warten: Take2 entwickelt dann sicher "Operation Condor", sie sind CIA Agent Bob Kissinger, helfen sie dem ordnungsliebenden General Pinochet beim Sturz des abrgrundtief boesen Praesidenten Allende und retten sie Chile...

kotz, wuerg...
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.020
Reaktionspunkte
6.306
AW: News - Angekündigt: Line of Sight: Vietnam

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,128640
 
TE
N

Nemesis447

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.01.2002
Beiträge
226
Reaktionspunkte
7
AW: News - Angekündigt: Line of Sight: Vietnam

Super Sache, diese Vietnam Shooter.
Kann ich da denn auch Doerfer mit Napalmbomben plattmachen?
Oder kleine Kinder mit Agent Orange vergiften?

Scheint ja ganz so als haetten die USA ihr Vietnamtrauma ueberwunden und man koenne diesen Krieg jetzt dann auch glorifizieren. Damit auch ja jeder auf der Welt weiss wie ruhmreich und heldenhaft die GIs dort gekaempft haben.

Ich kann kaum bis naechstes Jahr warten: Take2 entwickelt dann sicher "Operation Condor", sie sind CIA Agent Bob Kissinger, helfen sie dem ordnungsliebenden General Pinochet beim Sturz des abrgrundtief boesen Praesidenten Allende und retten sie Chile...

kotz, wuerg...

Jezt übertreib mal nicht, dass ist immer noch ein Spiel... und die Handlung in meinen Augen Geschichte. Und nein, ich zocke auch Battlefield 1942 genüsslich ohne daran zu denken, dass die Nazis Menschen vergast haben!
Außerdem wird das Game "Vietcong" von Tschechen entwickelt, und das mit dem "glorifizieren" ist ja wohl wirklich quatsch. Ich kann mir sogar vorstellen dass es für die Amis eher unangenehm ist, wenn jetzt immer mehr Spiele zum Vietnamkrieg rauskommen, und die Hintergründe von dieser Scheisse beleuchten, was die Amis damals verzapft haben... und ob jetzt die Vietcong's oder die Amis die Bödewichte spielen, bleibt wohl jedem selbst überlassen, hauptsache das Spiel rockt!
 
D

Dreamerwhisk

Gast
AW: News - Angekündigt: Line of Sight: Vietnam

Jezt übertreib mal nicht, dass ist immer noch ein Spiel... und die Handlung in meinen Augen Geschichte. Und nein, ich zocke auch Battlefield 1942 genüsslich ohne daran zu denken, dass die Nazis Menschen vergast haben!
Außerdem wird das Game "Vietcong" von Tschechen entwickelt, und das mit dem "glorifizieren" ist ja wohl wirklich quatsch. Ich kann mir sogar vorstellen dass es für die Amis eher unangenehm ist, wenn jetzt immer mehr Spiele zum Vietnamkrieg rauskommen, und die Hintergründe von dieser Scheisse beleuchten, was die Amis damals verzapft haben... und ob jetzt die Vietcong's oder die Amis die Bödewichte spielen, bleibt wohl jedem selbst überlassen, hauptsache das Spiel rockt!

Klar ist die Handlung Geschichte und ebenfalls klar ist es nur ein Spiel. Das auch nur eines dieser Spiele die Hitnergruende dieser, wie Du es so schoen nennst "Scheisse" naeher beleuchten glaubst Du ja wohl nicht im Ernst. Oder nennst Du es Hintergruende beleuchten wenn Du als US Scharfschuetze durch den Dschungel latschst und den boesen Vietcong abknallst?
Sorry, aber ein Spiel ueber den Vietnam Krieg in dem der Held ein US Special Forces Soldat ist ist fuer mich genauso krank wie ein Spiel ueber den 2. Weltkrieg in dem man auf Seiten der Nazis kaempft. Mag sein das Du das anders siehst. Kann ich auch akzeptieren, ich kann mich aber nicht erinnern gesagt zu haben, dass ich BF1942 toll finder, oder?
Ich glaube dir gerne das Du einen Wehrmachtssoldaten spielen kannst und dabei vermutlich mehr Spass hast als wenn es sich um irgendein Fantasy-Szenario handeln wuerde. Kann ich sogar nachvollziehen, macht es das in meinen Augen besser? Kein bisschen.
Im uebrigen ist es schon ein Unterschied zwischen BF1942, dem 2. Weltkrieg und Vietnam. Ich hab z.B. noch nicht gehoert, dass man in irgendeinem dieser Spiele die Nordvietnamesiche Seite spielen kann.
 
G

goetterfunke

Gast
AW: News - Angekündigt: Line of Sight: Vietnam

Es ja zum Glück den EOD Mod für Battlefied
http://eod.bf42.com

-Hier kann man auch die Vietcong, Vietminh und NVA spielen
-Hier gibts keine patriotische glorifizierende Army gesponserte Gehirnwäsche
-Und ausserdem gibts hier auch steuerbare Fahrzeuge aller Arten, was weder "Vietcong", noch "MOV", noch "Line Of Sight" bieten
 
M

Munky

Gast
AW: News - Angekündigt: Line of Sight: Vietnam

Klar ist die Handlung Geschichte und ebenfalls klar ist es nur ein Spiel. Das auch nur eines dieser Spiele die Hitnergruende dieser, wie Du es so schoen nennst "Scheisse" naeher beleuchten glaubst Du ja wohl nicht im Ernst. Oder nennst Du es Hintergruende beleuchten wenn Du als US Scharfschuetze durch den Dschungel latschst und den boesen Vietcong abknallst?
Sorry, aber ein Spiel ueber den Vietnam Krieg in dem der Held ein US Special Forces Soldat ist ist fuer mich genauso krank wie ein Spiel ueber den 2. Weltkrieg in dem man auf Seiten der Nazis kaempft. Mag sein das Du das anders siehst. Kann ich auch akzeptieren, ich kann mich aber nicht erinnern gesagt zu haben, dass ich BF1942 toll finder, oder?
Ich glaube dir gerne das Du einen Wehrmachtssoldaten spielen kannst und dabei vermutlich mehr Spass hast als wenn es sich um irgendein Fantasy-Szenario handeln wuerde. Kann ich sogar nachvollziehen, macht es das in meinen Augen besser? Kein bisschen.
Im uebrigen ist es schon ein Unterschied zwischen BF1942, dem 2. Weltkrieg und Vietnam. Ich hab z.B. noch nicht gehoert, dass man in irgendeinem dieser Spiele die Nordvietnamesiche Seite spielen kann.

:o)

Ich kann ja schon verstehen, wenn man im Geschichtsunterricht oder auf Basis aktueller Ereignisse gegen den Krieg/gegen amerikanischen Neo-Imperialismus wettern möchte (kann ich sogar sehr gut nachvollziehen), aber hey, das hier sind Spiele - selbst ich habe hier keinerlei Gewissensbisse, wenn ich einen "Nazi" oder einen "G.I." spiele und dabei die unschuldige Bevölkerung ganzer Landstriche ausradiere (denn wenn man PC-Spiele objektiv betrachtet tut man sowas eben darin) - das hier sind Unterhaltungsmedien. So gesehen findest Du auch jeden Kriegs-/Antikriegsfilm schei*e, oder? Ich nicht, und ich bin mir der Geschichte sehr wohl bewußt und weiß auch, welche Verantwortung grade wir deutschen damit tragen sollten.

Zurück zu PC-Spielen: wenn man mal versucht, sich zumindest ein wenig von den subjektiven Spielspaßeindrücken zu lösen, und gleichzeitig nicht ganz aus den Augen verliert, daß dies ein Medium ist, das den Menschen unterhalten soll, erkennt man, daß diese Spiele gemacht werden, um den Publishern Kohle einzubringen. Wie macht man das? Man bedient den Markt.
In den USA als größten Abnehmermarkt verkaufen sich nun mal "Kriegs-Spiele" sehr gut, und vor allem, wenn die USA gut dastehen (logisch). Von einem "Vietnam-Trauma" kann übrigens schon spätestens seit Rambo 3 keine Rede mehr sein, die Amis müssen da nichts mehr aufarbeiten oder sind geknickt deswegen. Klar, zu Zeiten des kalten Krieges, bis in die 80´er wurde gern gezeigt, daß die USA in Vietnam zwar verloren haben, aber dafür waren sie ja so mutig, so stark, so...

Also, ich verstehe, wenn Du es schlecht findest, daß ein Volk nicht grade verantwortungsvoll mit seiner Geschichte umgeht und nix daraus lernt (und aus Vietnam haben die Amis höchstens gelernt, noch stärker zuzuschlagen), aber ich sehe in Deiner Argumentation auch keinen Grund, der gegen den Kauf eines PC-Spiels spricht.

P.S.: Auf "America´s Army" bezogen ist meine Meinung übrigens n ganzes Stückchen andes, aber über dieses unsagbare Spiel reden wir besser, wenn Teil 2 rauskommt ;)
 

Daredevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
1.076
Reaktionspunkte
0
AW: News - Angekündigt: Line of Sight: Vietnam

jetzt werden ja immer mehr Vietnam-Spiele entwickelt, muss wohl ne richtige Euphorie bei den Entwicklern gegeben haben!
Das stimmt allerdings. Mal sehen, wann das nächste Vietnam-Spiel angekündigt wird - dauert bestimmt nicht mehr lange.

Jedenfalls sieht die Grafik schonmal besser aus als von Vietcong, aber welches Spiel im endeffekt die Vietnam-Krone aufsetzten darf setllt sich heraus wenn alle Games feddich sind.
Ich bin da aher geteilter Meinung - auf der einen Seite sehen die Waffen nicht schlecht aus, aber die Vegetation ist nicht wirklich das Gelbe vom Ei, aber auf Screenshots kann so etwas immer täuschen.
 
Oben Unten