News - Alpha Protocol: Sega plant keinen Nachfolger

TheKhoaNguyen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.05.2010
Beiträge
2.355
Reaktionspunkte
4
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,763276
 

knarfe1000

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
2.181
Reaktionspunkte
200
Verdammt nochmal. Trotz aller Unzulänglichkeiten wirklich ein tolles Spiel. Ich hätte gerne eine Fortsetzung gehabt.
 
S

Schulma3dch3n

Guest
Endlich mal wieder eine Geschichte, bei der der Held in den Sonnenuntergang abhaut und auch dort bleibt. So geil das Spiel auch war, da gab es nun wirklich keinen Grund noch was hinzukloppen.
 

drumnbass

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.10.2004
Beiträge
203
Reaktionspunkte
0
"Alpha Protocol 2 wird es nicht geben. "

müsste der nachfolger von "alpha protocol" nicht "beta protocol" heissen?
 

Rookster

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.11.2004
Beiträge
357
Reaktionspunkte
13
Hmmm, bei dieser Meldung habe ich gemischte Gefühle. Alpha Protocol hat mir (nachdem ich herausgefunden habe, dass man die Savegames mit einem Hexeditor kinderleicht manipulieren kann) richtig Spaß gemacht, die Story war interessant und die Charaktere waren gut gemacht. Allerdings war das Spiel auch mal wieder ein Paradebeispiel dafür, was Obsidian einfach nicht kann: Technik.
Traurig ist nur, dass dies in den Augen der Produzenten einen weiteren Grund darstellt, gar nicht erst in neue Konzepte oder 'echte' RPG-Elemente zu investieren.
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.870
Reaktionspunkte
585
Ignoranten. Ich hätte mich echt über einen Nachfolger gefreut mit etwas besserer Grafik und einer besseren PC Anpassung. Ansonsten war das Spiel doch top. :(
 

CoDii84

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.08.2008
Beiträge
247
Reaktionspunkte
0
Das Spiel ist ja echt nicht schlecht, aber über einen Patch hätte ich mich ja dann eh mehr gefreut als über einen Nachfolger. Gut es kommt nun kein Nachfolger, aber einen Patch könnte man trotzdem mal bringen.
Ein Patch der die KI bisschen verbessert, das Deckungssystem verbessert und die Ruckler rausnimmt, die ich hab und an habe obwohl das Spiel durchgehend mit 60 FPS läuft.
 

wertungsfanatiker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
1.075
Reaktionspunkte
54
Gut so, nicht jedes Spiel braucht einen Nachfolger. Dennoch muss der anspruchsvolle Gamer das eher bedauern. A.P. ist vom Setting und den Quests sehr speziell. Kein Wunder, dass allein das schon nicht jedem gefällt. Hinzu kommen Mängel im Spiel wie die schlechte Umsetzung auf den PC (u.a. Minispielesteuerung, kein freies Speichern). Das hat eben zu höchstens guten (GSt., PCG, PCA), aber auch zu schlechten (USA !) bewertungen geführt. Hinzu kommt noch eine Onlineaktivierung, die auch niemanden zusätzlich anlockt, stattdessen eher einige abschreckt (wie mich).
Es muss niemanden bei Sega und Obsidian verwundern, dass die Verkaufszahlen damit bescheiden bleiben. Bei den beiden letzten Punkten wäre viel Potential zur Verbesserung gegeben. Anscheinend fehlt es aber nach dem kommerziellen Misserfolg am Willen zur Verbesserung. Anstelle das die Entwickler aus den Fehlern lernen, entwickeln sie lieber was neues.
 

alceleniel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.03.2004
Beiträge
476
Reaktionspunkte
1
Website
www.globalgameport.com
Ich brauche jetzt auch nicht zu jedem Spiel unbedingt einen Nachfolger, aber schon schade, dass es sich nicht so gut verkauft hat (wobei man auch nicht weiß, was sie überhaupt für Erwartungen hatten). Potential hat Alpha Protocol und es auch teilweise ausgeschöpft. Leider überschatten einige Nachteile doch das ganze etwas. Hoffen wir, dass der Patch, der ja in Arbeit sein soll, noch ein wenig Besserung schafft.
 

Bebuquin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.03.2010
Beiträge
134
Reaktionspunkte
0
Das ist wirklich wirklich schade. Denn das Szenario und das Spielprinzip hätten einen Nachfolger wirklich verdient gehabt. Es war nämlich mal eine Abwechslung zum ständigen Orkabmetzeln und die extremen Auswirkungen der Entscheidungen in Kombination mit dem Zeitdruck hatten wirklich ihren Reiz.

Bleibt zu hoffen, dass Obsidian wenigstens letzteres in zukünftigen Rollenspielen übernimmt und ausbaut. Wobei das wiederum für den Deppenmarkt zu kompliziert sein könnte, was dann wiederum zu schlechten Wertungen in den USA und mäßigen Verkaufserfolg führt.
 

knarfe1000

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
2.181
Reaktionspunkte
200
Gut so, nicht jedes Spiel braucht einen Nachfolger. Dennoch muss der anspruchsvolle Gamer das eher bedauern. A.P. ist vom Setting und den Quests sehr speziell. Kein Wunder, dass allein das schon nicht jedem gefällt. Hinzu kommen Mängel im Spiel wie die schlechte Umsetzung auf den PC (u.a. Minispielesteuerung, kein freies Speichern). Das hat eben zu höchstens guten (GSt., PCG, PCA), aber auch zu schlechten (USA !) bewertungen geführt. Hinzu kommt noch eine Onlineaktivierung, die auch niemanden zusätzlich anlockt, stattdessen eher einige abschreckt (wie mich).
Es muss niemanden bei Sega und Obsidian verwundern, dass die Verkaufszahlen damit bescheiden bleiben. Bei den beiden letzten Punkten wäre viel Potential zur Verbesserung gegeben. Anscheinend fehlt es aber nach dem kommerziellen Misserfolg am Willen zur Verbesserung. Anstelle das die Entwickler aus den Fehlern lernen, entwickeln sie lieber was neues.
Genau das ist es, was mich so ärgert. Statt die zweifellos vorhandenen Mängel zu beseitigen und damit ein sehr gutes RPG abzuliefern, schmollt Sega / Obsidian rum. Da die Mankos überwiegend im technischen Bereich zu finden sind, wäre es nicht allzu schwer gewesen, diese mit etwas mehr Sorgfalt in einem Sequel abzustellen.
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.802
Reaktionspunkte
1.385
Website
www.grownbeginners.com
@Wertungsfanatiker und Knarfe

Bin ganz eurer Meinung.

Das Spiel war halt so wie es rauskam nicht für den Massenmarkt.

Die Minispiele fand ich echt lustig wobei ich mir vorstellen kann daß gerade das eine mit den flimmernden Zahlen wo man einen Zahlencode finden muss manche zur Verzweiflung gebracht hat.

Ich hab an einem Abend an dem Kampf mit dem russischen Rockstar 4 Stunden verbracht. Ich war auf Karate spezialisiert, und er leider auf dem Gebiet unschlagbar. Ich bin nach 3/1 2 Stunden ins Bett, hab mir im Bett ne Taktik zurecht überlegt, wieder aufgestanden und ihn geplättet. DAS hat noch kein Spiel geschafft daß ich wider aufstehe mitten in der Nacht^^

Für viele war die Grafik nicht gut genug. Okay, es ist kein Crysis 2, dafür läuft es auch auf älteren Rechnern.

Ich finde mit der Story hätte man noch viel machen können. Das Alpha Protocol gibt es zwar nicht mehr, aber noch viele andere "Gesellschaften" wo er arbeiten könnte...
 
Oben Unten