• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

News - Alpha Protocol: PC-Version nutzt Uniloc DRM als Kopierschutz

SebastianThoeing

Mitglied
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6.587
Reaktionspunkte
15
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,745098
 

Angeldust

Mitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.787
Reaktionspunkte
105
Hm und was genau ist das für ein Schutz? Lediglich Online-Aktivierung per Key oder kommt da noch mehr? Permanent online? Begrenzte Installationen?
 

Vidaro

Mitglied
Mitglied seit
01.09.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1
Ich gebe mal mehr infos!

"Nachdem die Kollegen von EuroGamer.net heute vom Kopierschutzverfahren von Alpha Protocol berichteten, baten wir SEGA Deutschland um nähere Details. Demnach handelt es sich um das Produkt SoftAnchor der Firma Uniloc, das ohne externe Treiber oder Rootkits auskommt. Nach der Installation des Spiels ist eine Online-Aktivierung nötig, die auf Wunsch auch wieder rückgängig gemacht werden kann.
Neuinstallationen oder grössere Hardware-Wechsel sollen damit problemfrei vonstattengehen können. Auch die Version bei Steam wird auf SoftAnchor setzen und nicht auf das plattformeigene Schutzverfahren. "

Für mich gehts wie damals beim EA kopierschutz voll in ordnung, solang man nicht ständig online sein muss wie bei Ubispielen oder CnC4
 

Blue_Ace

Mitglied
Mitglied seit
29.09.2002
Beiträge
1.408
Reaktionspunkte
0
Ich gebe mal mehr infos!

"Nachdem die Kollegen von EuroGamer.net heute vom Kopierschutzverfahren von Alpha Protocol berichteten, baten wir SEGA Deutschland um nähere Details. Demnach handelt es sich um das Produkt SoftAnchor der Firma Uniloc, das ohne externe Treiber oder Rootkits auskommt. Nach der Installation des Spiels ist eine Online-Aktivierung nötig, die auf Wunsch auch wieder rückgängig gemacht werden kann.
Neuinstallationen oder grössere Hardware-Wechsel sollen damit problemfrei vonstattengehen können. Auch die Version bei Steam wird auf SoftAnchor setzen und nicht auf das plattformeigene Schutzverfahren. "

Für mich gehts wie damals beim EA kopierschutz voll in ordnung, solang man nicht ständig online sein muss wie bei Ubispielen oder CnC4
Gibt es bei dieser Onlineaktivierung eine Limitierung oder kommt es komplett ohne aus?
 

Vidaro

Mitglied
Mitglied seit
01.09.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1
Ich gebe mal mehr infos!

"Nachdem die Kollegen von EuroGamer.net heute vom Kopierschutzverfahren von Alpha Protocol berichteten, baten wir SEGA Deutschland um nähere Details. Demnach handelt es sich um das Produkt SoftAnchor der Firma Uniloc, das ohne externe Treiber oder Rootkits auskommt. Nach der Installation des Spiels ist eine Online-Aktivierung nötig, die auf Wunsch auch wieder rückgängig gemacht werden kann.
Neuinstallationen oder grössere Hardware-Wechsel sollen damit problemfrei vonstattengehen können. Auch die Version bei Steam wird auf SoftAnchor setzen und nicht auf das plattformeigene Schutzverfahren. "

Für mich gehts wie damals beim EA kopierschutz voll in ordnung, solang man nicht ständig online sein muss wie bei Ubispielen oder CnC4
Gibt es bei dieser Onlineaktivierung eine Limitierung oder kommt es komplett ohne aus?

Weiß nicht stand nicht dabei aber da man sein spiel/Key eh reaktivieren kann ists eigentlich eh egal
 

Zapfenbaer

Mitglied
Mitglied seit
22.10.2007
Beiträge
735
Reaktionspunkte
1
Ich gebe mal mehr infos!

"Nachdem die Kollegen von EuroGamer.net heute vom Kopierschutzverfahren von Alpha Protocol berichteten, baten wir SEGA Deutschland um nähere Details. Demnach handelt es sich um das Produkt SoftAnchor der Firma Uniloc, das ohne externe Treiber oder Rootkits auskommt. Nach der Installation des Spiels ist eine Online-Aktivierung nötig, die auf Wunsch auch wieder rückgängig gemacht werden kann.
Neuinstallationen oder grössere Hardware-Wechsel sollen damit problemfrei vonstattengehen können. Auch die Version bei Steam wird auf SoftAnchor setzen und nicht auf das plattformeigene Schutzverfahren. "

Für mich gehts wie damals beim EA kopierschutz voll in ordnung, solang man nicht ständig online sein muss wie bei Ubispielen oder CnC4
 
Das sind eigentlich die Informationen, die ich im Artikel zu finden gehofft hatte. Dankeschön dafür.  :)
 
Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
1.081
Reaktionspunkte
58
Danke Vidaro für die Infos - leider ist damit Alpha Protocol nicht mehr auf der Einkaufsliste. Onlineaktivierungen nerven nur, mein Spiele PC ist nicht am INternet angeschlossen. Schade, bei Drakensang geht es doch auch ohne !
Mal sehen, vielleicht ist die Qualität ohnehin nicht hoch...
 
A

Andy77

Gast
Für mich gehts wie damals beim EA kopierschutz voll in ordnung, solang man nicht ständig online sein muss wie bei Ubispielen oder CnC4
Wenn es wirklich schon soweit gekommen ist, dass man Internetaktivierung in Ordnung findet, nur um den permanenten Onlinezwang nicht haben zu müssen, dann hat die Industrie schon so gut wie gewonnen.
 
Oben Unten