News - Activision: Entlassungs-Welle bei Radical, Neversoft und anderen Studios?

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,704868
 

Ari32

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.02.2006
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
Ich als "alter" Gamer, verwundere mich auch öfter über die Spieleindustrie. Ist der Kunde "König"? Für mich ist es fundamental eine Demo spielen zu können, bevor ich mich zum Kauf entscheide. In der heutigen Zeit und wie bei mir als Familienvater, kann ich nicht mehr so locker flockig aus dem nichts 60€ für ein Game ausgeben. Meistens ist es dann noch so verbugt, das ich denke Tester zu sein usw...! Geschweige denn Hardware technisch immer auf dem neusten zu bleiben. Zweitens verabscheue ich Online-Zwang, bei den kriminellen die nichts weiteres zu tun haben ausser z.b. Accounts zu knacken ist Tür und Tor geöffnet! Und dann die lieben Aktionäre, denen die Dividende wichtiger ist wie ein gutes Produkt. Dies u.v.m schaden aus meiner Sicht auch diesem Industriezweig!
 

Ari32

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.02.2006
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
Hey, die Nasen von der FSK(Pegi) habe ich vergessen(zumindest bei uns) deren Entscheidungen oft nicht nachvollziebar sind!!
 

berserk3r

Benutzer
Mitglied seit
15.06.2007
Beiträge
32
Reaktionspunkte
0
Kuh eingekauft, Kuh gemolken, Kuh veraltet, Kuh geschlachtet: Willkommen im Mittelalter.

Die können bald zusammen mit EA ein HowTo: Ruin Brands and kick developers ass veröffentlichen.

In einem Wort: traurig.

Gruß
 

Septimus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.04.2005
Beiträge
128
Reaktionspunkte
7
Du bringst es genau auf den Punkt Berserker.

zum anderen Posting hier: Der Kunde ist schon lange nicht mehr der König! Das sind seit längerem die Aktionäre,diese Aasgeier die den Hals nicht voll genug bekommen können und nicht Wissen was ein gutes Spiel überhaupt ausmacht.
Zahlen im Koppe die sie an der Steuer vorbei schleusen können,das ist was für die zählt.
 
D

der-jan

Gast
ist eigentlich ne logische folgeerscheinung, daß so viele entwicklerstudios in nordamerika und westeuropa über die wupper gehen

die publisher setzen seit jahren so gut wie nur noch auf fortsetzungen und versoftungen bekannter titel aus film und fernsehen...da mußten den leuten mit den spitzen bleistifen früher oder später der gedanke kommen das zeug können wir auch in asien, mittelamerika oder osteuropa deutlich billiger produzieren lassen...

irgend ein paar neue songs für ein weiteres guitar hero raussuchen, oder ein einfaches prügelspiel zu nem kinofilm (transformer, xmen etc) das können auch "ein paar inder..."

nur firmen wie blizzard, valve, epic oder id, bei denen man noch der meinung ist, daß die halt "was besonderes, ggf was creatives" sind werden sich halten können
die anderen großen namen sind ja schon fort bzw breiten sich mit ablegern in ländern mit "günstigen produktionkosten" aus (rockstar gibt es rund um die welt, crytek in bulgarien, take two bei den tschechen usw)
 

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
...
nur firmen wie blizzard, valve, epic oder id, bei denen man noch der meinung ist, daß die halt "was besonderes, ggf was creatives" sind werden sich halten können
die anderen großen namen sind ja schon fort bzw breiten sich mit ablegern in ländern mit "günstigen produktionkosten" aus (rockstar gibt es rund um die welt, crytek in bulgarien, take two bei den tschechen usw)
Ich glaube Take 2 Interactive ist in diesem Zusammenhang kein so gutes Beispiel. Bei diesen Tschechen handelt es sich um Illusion Softworks. ;)
 
D

der-jan

Gast
...
nur firmen wie blizzard, valve, epic oder id, bei denen man noch der meinung ist, daß die halt "was besonderes, ggf was creatives" sind werden sich halten können
die anderen großen namen sind ja schon fort bzw breiten sich mit ablegern in ländern mit "günstigen produktionkosten" aus (rockstar gibt es rund um die welt, crytek in bulgarien, take two bei den tschechen usw)
Ich glaube Take 2 Interactive ist in diesem Zusammenhang kein so gutes Beispiel. Bei diesen Tschechen handelt es sich um Illusion Softworks. ;)
ja take2 ist kein entwickler sondern publisher, aber sie griffen sich halt ein paar osteuropäer, darum ging es mir in der aussage
epic kann man ja auch noch nehmen, die hatten sich ja die polen von people can fly geschnappt...

na und wenn man sich ansieht, wie scheinbar mafia 2 wird (0815 zusammenstellung gerade populärer gameplayideen wie open world, deckungssystem, regeneration) sieht man, daß die da im grunde nur ne "auftragsarbeit vom reißbrett" zusammen zimmern statt wie früher bei hidden&dangerous oder vietcong mal nen eigenen weg zu gehen
mafia 2 wird genau wie scarface (von eben radical) ein clone von nem anderen spiel...
 

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
...
nur firmen wie blizzard, valve, epic oder id, bei denen man noch der meinung ist, daß die halt "was besonderes, ggf was creatives" sind werden sich halten können
die anderen großen namen sind ja schon fort bzw breiten sich mit ablegern in ländern mit "günstigen produktionkosten" aus (rockstar gibt es rund um die welt, crytek in bulgarien, take two bei den tschechen usw)
Ich glaube Take 2 Interactive ist in diesem Zusammenhang kein so gutes Beispiel. Bei diesen Tschechen handelt es sich um Illusion Softworks. ;)
ja take2 ist kein entwickler sondern publisher, aber sie griffen sich halt ein paar osteuropäer, darum ging es mir in der aussage
epic kann man ja auch noch nehmen, die hatten sich ja die polen von people can fly geschnappt...

na und wenn man sich ansieht, wie scheinbar mafia 2 wird (0815 zusammenstellung gerade populärer gameplayideen wie open world, deckungssystem, regeneration) sieht man, daß die da im grunde nur ne "auftragsarbeit vom reißbrett" zusammen zimmern statt wie früher bei hidden&dangerous oder vietcong mal nen eigenen weg zu gehen
mafia 2 wird genau wie scarface (von eben radical) ein clone von nem anderen spiel...
Was ich meinte war ich glaube nicht das Take 2, zumindest nicht Primär, aufgrund der Produktionskosten diese Firma übernommen hat.
Wenn das wirklich der Hauptgrund gewesen wäre dann... :B Okay, ausschliessen kann ich es natürlich auch nicht. ;)
 
D

der-jan

Gast
Was ich meinte war ich glaube nicht das Take 2, zumindest nicht Primär, aufgrund der Produktionskosten diese Firma übernommen hat.
Wenn das wirklich der Hauptgrund gewesen wäre dann... :B Okay, ausschliessen kann ich es natürlich auch nicht. ;)

och ich glaube schon, daß da die produktionskosten ne größere rolle gespielt hatten
das produzieren von der pate 1 und 2 oder halt scarface durch radical oder von driv3r, von true crime usw um mal ähnliche titel zu nehmen, wird bestimmt teurer gewesen sein als damals das produzieren von mafia...

bei illusion sind ja glaub ich auch große teile der leute untergekommen, die damals den max payne clone "el matador" gestrickt hatten..., die tschechen dort werden meiner ansicht nach schon so eingesetzt, daß man ihnen sagt "macht mal was so wie..." anstatt, daß da groß neue ideen abverlangt werden (das soll nicht negativ klingen)

das andere land, indem sich take2 ne "zweigstelle" eingerichtet hatte ist doch china ;) denk schon, daß die nach günstigen produktionskosten schauen
 

Dexter11111

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.12.2006
Beiträge
118
Reaktionspunkte
1
Laut Kotaku:
http://kotaku.com/5469802/prototype-developer-radical-cut-in-half
http://kotaku.com/5469858/activision-takes-axe-to-guitar-heros-neversoft-shuts-down-luxoflux
http://kotaku.com/5470149/activision-shutters-guitar-hero-creators-gh-van-halen-developers

Radical Entertainment (Prototype, Scarface, Hulk: Ultimate Destruction) - über 90 Leute (Hälfte des Teams) gefeuert,
Luxoflux (True Crime, Kung Fu Panda, Transformers: Revenge of the Fallen) - geschlossen,
Neversoft (Guitar Hero, Tony Hawk, Spider-Man) - über 50 Leute gefeuert,
RedOctane (Guitar Hero and Plastic Instruments) - geschlossen,
Underground Development (Guitar Hero: Van Halen, BMX XXX, Freestyle BMX, X-Men) - geschlossen
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.935
Reaktionspunkte
1.483
Website
www.grownbeginners.com
AW:

Kuh eingekauft, Kuh gemolken, Kuh veraltet, Kuh geschlachtet: Willkommen im Mittelalter.

Die können bald zusammen mit EA ein HowTo: Ruin Brands and kick developers ass veröffentlichen.

In einem Wort: traurig.

Gruß
Wo steht bite geschrieben daß alle Spielehersteller effiziente, tüchtige, innovative Menschen sind? In jeder Branche werden unproduktive Stellen gestrichen. Ganz normal.

Ohne mehr Informationen darüber kann man sich kein Urteil bilden.
 
Oben Unten