Newbie Online-Gaming

PSB4ever

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.05.2007
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Hi!

Hab seit gestern eine Flatrate :X :) und würde gerne ins Online-Gaming einsteigen. Da ich da nicht auf dem laufenden bin suche ich da ein paar Tipps.

Suche zunächst mal kostenlose Möglichkeiten (Demos etc.) welche Spiele könnt ihr mir da empfehlen gibt es da vielleicht eine Aufstellung Links etc.

Mein Rechner ist ein Celeron 2,4 GHz mit Geforce FX 5200LE.

Was muß ich sonst noch bei Einstellung der Spiele beachten?

Ich weiß die Frage ist etwas allgemein gehalten aber ich muß mich erst mal reinfinden.
 

ananas45

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.11.2004
Beiträge
2.497
Reaktionspunkte
0
Ich würd mit erstmal einen neuen PC kaufen :B

bei Spiele kommt es natürlich drauf an was für Genres du magst, da gibts einige ältere Sachen, aber bei Demos ist der Multiplayerbetrieb aber nicht immer sehr hoch.
 

Look

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.08.2004
Beiträge
1.054
Reaktionspunkte
23
Gibt viele kostenfreie, z.B. Nexuiz, Warsow, Sauerbraten, Enemy Territory, Savage, Tremulous, Fear (alles Shooter), bei RTS würd ich dazu raten einfach mal Warcraft3 + Addon zu kaufen, gibts zum Budgetpreis überall, tja bei Sportspielen bleibt eigentlich nichts anderes übrig, als die neueste Version zu kaufen, bei Rennspielen könnte man es mit, ich glaub es war, Flatout probieren, da gibts ne kostenfreie MP Version von...
 

MrBlatt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.05.2007
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
counter-strike 1.6 ;)
ist doch klar :) und mit dem pc kannst du das auch wunderbar spielen!
vl. auch source ;)
 

Look

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.08.2004
Beiträge
1.054
Reaktionspunkte
23
Mein Gott, versau den Newbie doch nicht für den Rest der spielenden Menschheit, indem Du ihm CS empfiehlst - CS'ler erkennt man echt in jedem anderen Spiel und das meist im negativen Sinn.
 
E

eX2tremiousU

Guest
PSB4ever am 04.05.2007 20:16 schrieb:
Sanfte Grüße und ein herzliches Willkommen, mein geliebter Mitmensch! *g*
Hab seit gestern eine Flatrate :X :) und würde gerne ins Online-Gaming einsteigen. Da ich da nicht auf dem laufenden bin suche ich da ein paar Tipps.

Suche zunächst mal kostenlose Möglichkeiten (Demos etc.) welche Spiele könnt ihr mir da empfehlen gibt es da vielleicht eine Aufstellung Links etc.
Wenns um Demos und Gratisvollversionen geht, ist eigentlich eine Adresse ausreichend: Gamershell. Dort findest du auf Anhieb Demos, einfach das Suchfeld benutzen. Empfehlenswert für deine Hardware sind folgende Spiele, die man im Handel schon für einen Apfel und ein verfaultes Eis mit Himbeergeschmack bekommt:

Rainbow Six: Raven Shield Gold (Demos siehe Gamershell). Ein toller Taktikshooter der schon etwas älter ist, aber noch immer eine kleine aber feine Community halten kann. Counter Strike 1.6 und Day of Defeat. Nur legal über Steam spielbar, für beide Titel wird nur ein HL1-CD-Key benötigt. Diesen bekommt man schon für 5 Euro bei den Ramschversionen von HL1, die man häufig auf diesen Grabbeltischflächen findet). Sind beides Teamspiele. CS spielt in der Neuzeit, DoD zur Zeit des zweiten Weltkriegs. Sicherlich empfehlenswert. Mit entsprechenden Einbußen bei den Details laufen auch Counter Strike Source, Half-Life 2 DM und Day of Defeat Source. Sonst kann man noch Klassiker wie Unreal Tournament 2004 und Battlefield 1942 empfehlen. Zu beiden Titeln gibt es Demos. UT bietet sogar einen sehr ordentlichen Offlinemodus mit Bots, und vielen, vielen Mods, die das Spiel verbessern, bzw. den Schwerpunkt in den Kämpfen verlagern. BF1942 ist ein Teamshooter mit Fahrzeugen, mittlerweile gibt es 3 weitere Versionen davon, aber nur BF1942 dürfte bei dir ordentlich laufen. Zur Not kann man auch Battlefield: Vietnam versuchen. Hat eine höhere Hardwareschwelle, sollte mit Not aber auch gehen. Als taktische Alternative ist auch Joint Operations zu empfehlen (Demo vorhanden). Ein Taktikteamshooter mit sehr großen Arealen, der aber nicht mehr so häufig gespielt wird. Trotzdem einen Blick wert. Hinzu kommen die Gratisspiele Enemy Territory und Americas Army. Spiel 1 ist ein taktischer Shooter mit Missionszielen der über eine große Community verfügt, Spiel 2 ein Propagandashooter der US-Armee, der erstaunlich "real" ist, und optisch auch ganz nett wirkt. Hier braucht man allerdings eine Einarbeitungszeit, da Trainingsabschnitte und das wirkliche Überleben auf den Servern Übung erfordert. Falls du nicht so auf Shooter stehst, kann man auch Strategiespiele wie StarCraft oder WarCraft 3 empfehlen.
Was muß ich sonst noch bei Einstellung der Spiele beachten?
Eigentlich nix. Viele Titel und Einstellungen erklären sich von alleine, oder bieten gute Dokumentationen die den Einstieg erleichtern. Universell gilt nur, dass man darauf achten sollte, ob die Firewall auch entsprechend für die Spiele konfiguriert ist, bzw. nötige Ports freigeschaltet sind, um auch im Netz spielen zu können. Aber in der Regel wird auch dies in den Anleitungen der Spiele erklärt.

Regards, eX!
 

ananas45

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.11.2004
Beiträge
2.497
Reaktionspunkte
0
eX2tremiousU am 05.05.2007 16:03 schrieb:
Rainbow Six: Raven Shield Gold (Demos siehe Gamershell). Ein toller Taktikshooter der schon etwas älter ist, aber noch immer eine kleine aber feine Community halten kann.
*zustimm*, in der aktuelle PC Action ist Raven Shield (ohne Gold, wo ist denn da eig. der Unterschied?) als Vollversion drin. Für 5 € inkl. 200-Seitiges Klopapier kann man nix falsch machen.
 
E

eX2tremiousU

Guest
ananas45 am 05.05.2007 17:03 schrieb:
eX2tremiousU am 05.05.2007 16:03 schrieb:
Rainbow Six: Raven Shield Gold (Demos siehe Gamershell). Ein toller Taktikshooter der schon etwas älter ist, aber noch immer eine kleine aber feine Community halten kann.
*zustimm*, in der aktuelle PC Action ist Raven Shield (ohne Gold, wo ist denn da eig. der Unterschied?) als Vollversion drin. Für 5 € inkl. 200-Seitiges Klopapier kann man nix falsch machen.
Bei der Goldversion ist auch das recht ordentliche Add-On "Athena Sword" dabei. Da gibt es neue fordernde SP-Missionen, einige neue MP-Modi und am wichtigsten: Neues Spielzeug, wie z.B. die Beretta 93R. Damit hätte dann RvS den wohl größten Waffenpool, den jemals ein Ego-Shooter angeboten hat.

Ich würde eher die Goldfassung kaufen, kostet zwar abhängig von der Version zwischen 10 und 15 Euro (gibt es noch als Restposten in der "UbiExclusive Serie", und in der Pyramide, wobei das Spiel wohl dort nicht mehr geführt wird).

Regards, eX!
 
TE
P

PSB4ever

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.05.2007
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Danke erst mal für die Antworten.
Als alter RTCW-Fan werde ich mir mal als erste Enemy Territory vornehmen.
Gibt es eigentlich auch was Wirtschaftssimulationsmäßiges?
 

Look

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.08.2004
Beiträge
1.054
Reaktionspunkte
23
Freeciv, eine Art Remake von Civilasation.

http://freeciv.wikia.com/wiki/Main_Page

oder Freecol:

http://www.freecol.org/


Der Tipp mag etwas merkwürdig sein, aber für die meisten Spiele gibt es auch windowsbinaries, wen Du selbst ein bischen suchen willst, schau am besten mal bei holarse vorbei, das ist eine Seite, die sich mit Linuxspielen beschäftigt.
 

Ernie123

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.12.2006
Beiträge
814
Reaktionspunkte
0
Look am 05.05.2007 15:36 schrieb:
Mein Gott, versau den Newbie doch nicht für den Rest der spielenden Menschheit, indem Du ihm CS empfiehlst - CS'ler erkennt man echt in jedem anderen Spiel und das meist im negativen Sinn.

Ok, woran erkennst du uns? Es sind nicht alle kleine flamende Kiddies. Wo ist das Problem an CS? Ich würde wetten, dass man mich in BF nicht als CS-Spieler erkennt. Ich würde einfach sagen der Mix machts. Außerdem spiele ich auch noch andere Spiele:

Oblivion, Gothic, C&C, TDU, NFS etc.

Also sowas hab ich noch nie gehört. Das einzige was an CS nervt sind diese "Play hard go pro"-Fuzzis.

MfG Ernie
 

Look

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.08.2004
Beiträge
1.054
Reaktionspunkte
23
Wen sie neu sind, erstmal kein aiming (merkt man besonders wen man spect, die Kompensation ist unterentwickelt) komischerweise ein gewissen Hang zu Sniperwaffen, Dauermapper - Mapchanges scheinen irgendwie nicht so, mhh, begehrt zu sein, am meisten nervt mich aber ein gewisser Hang zu winningteamjoining und der Unwillen auf faire Teams.


Das sind meine Beobachtungen, flamer gibts überall, aber mir sind CS'ler leider durch die Bank weg negativ aufgefallen. Nimms mir nicht übel, ich hab genug Bekannte die zu lang CS gespielt haben, sie kommen mit komplexeren Spielen einfach nicht mehr wirklich zurecht - was da manchmal für saudumme Aktionen bei rumkommen, versteh das einer.


Es ging mir aber ehrlich gesagt nicht darum, sondern das ein Newbie leider sehr schnell das Benehmen adaptiert, was auf den CS Publics gang und gebe ist und Du solltest am besten wissen, was das heisst.
 

Ernie123

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.12.2006
Beiträge
814
Reaktionspunkte
0
Ok. Bin aber auf dem Wege der Besserung.^^
Battlefield hat mir auch ein wenig die Augen geöffnet, wie man ohne CS Online Fun haben kann. Allerdings hab ich ab und zu mal nix gegen ne Runde CS.

War ja net bös gemeint.
 

AOD-Butti

Benutzer
Mitglied seit
21.05.2006
Beiträge
51
Reaktionspunkte
0
Mein tipp ist americas army habe das auch viel gezockt!!
www.americasarmy.com Das spiel ist ein astreiner shooter der auch realistisch ist und die grafik ist auch nicht schlecht.
 
Oben Unten