• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

New World: MMO hat 500.000 Spieler in einem Monat verloren

Zenao

Mitglied
Mitglied seit
20.03.2020
Beiträge
14
Reaktionspunkte
3
bin nicht überrascht darüber. so viele probleme mit diesem spiel. hab ich noch nie erlebt bei nem mmo. klar bei release gibts server probleme. aber was die da abziehen? (immernoch theorie) NW server klein halten um möglichst viele in der warteschlange zu halten um die 2 stunden regel für den refund zu umgehen weil die wussten das NW überhaupt nicht ready ist rauszukommen. dann wieder probleme mit grafikkarten und jetzt auch exploits und das man im world chat coden kann um anderen die sicht zu verdecken und das spiel abstürzen zu lassen.

und wer sagt das es normal sei das die player zahlen droppen ist naiv. wenn es ein gutes mmo gewesen wäre, würden so viele spieler das game nicht verlassen, sondern es würden mehr spieler werden
 

TheSinner

Mitglied
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
1.281
Reaktionspunkte
590
500.000 in einem Monat? Was ist das? Hat Chris Wilson die Kontrolle übernommen und seine typischen populären Ideen durchboxen wollen? :)
 

Toni

Community-Managerin
Teammitglied
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
451
Reaktionspunkte
340
und wer sagt das es normal sei das die player zahlen droppen ist naiv. wenn es ein gutes mmo gewesen wäre, würden so viele spieler das game nicht verlassen, sondern es würden mehr spieler werden
Ich hatte gar keine Probleme, bin aber auch nicht zum Releaser eingestiegen, sondern etwas verzögert^^ Keine Warteschlange, konnte mir den Server aussuchen, etc. Ich habe mir von unsern Testern sagen lassen, dass das Endgame quasi nur aus PvP besteht und das mag halt nicht jeder. Ich kann mir zudem vorstellen, dass jetzt viele das Max-Level erreicht haben und schlicht nichts mehr in New World zu tun haben. Wobei die technischen Probleme, die du ansprichst sicherlich auch einige Spieler abgeschreckt haben wird.
 

Sunshade

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2005
Beiträge
68
Reaktionspunkte
54
Ich habe nach dem ganzen Chaos mit den Warteschlangen und dem viel zu späten Charakter-Transfer erst mal die Lust verloren. Habe dann ein anderes Spiel angefangen. Vielleicht schaue ich irgendwann mal wieder rein.
 

Zanjiin-147

Benutzer
Mitglied seit
19.05.2013
Beiträge
53
Reaktionspunkte
73
Der Grund ist einfach:
Repetitives Gameplay ohne Variation
Null Endgame das nicht in vitalen Bereichen buggy ist
Mehr Grind als in jedem koreanischen Mördergrinder
Null Story
Null Innovation
Null Balancing
Der (technisch) schlechteste Start seit Anthem (wobei ich Anthem da noch fast vorne sehe)
Null Infrastruktur IG für Kompanieen (obwohl die ja angeblich das ganze Spiel vorantreiben sollen (Keine Gildenbank, keine Post, Kommunikationsinterface aus den 1990ern)
 

LocoNaarf

Mitglied
Mitglied seit
30.11.2018
Beiträge
15
Reaktionspunkte
3
Ist doch wunderbar, dann wird das Faction Geheule weniger und man kann in Ruhe spielen. Das neue BF kommt ja auch bald, danach dürfte der Chat wesentlich weniger Brachland Style haben.

Nur sollte AGS nicht zu lange mit neuem Content warten, das wäre dann fatal.
 

RoteRosen

Mitglied
Mitglied seit
31.10.2020
Beiträge
497
Reaktionspunkte
148
Ich finde es gut. Man merkt an dem allgemeinen Klima im Spiel, dass der Altersdurchschnitt bzw. die geistige Reife von Tag zu Tag steigt. Die, die da jetzt weg sind, sind entweder diese typischen "Oh, mein Lieblingsstreamer spielt das Spiel auch!" Spieler oder "Ich muss jedes MMO was raus kommt spielen weil ich süchtig bin und brauche einen neuen Schuss!" (ja, es gibt einen gewaltigen Anteil an Suchtkranken unter MMO-Spielern) Die letzte Gruppe sind dann natürlich die, die wegen den technischen Schwierigkeiten erst einmal/permanent abgesprungen sind. Die Gruppe ist aber noch nicht verloren.

Wenn hier jetzt diese Gruppen abgesprungen sind (werden natürlich auch Leute bei sein, denen das Spielprinzip einfach nicht zusagt, aber man hätte sich ja auch vor dem Kauf informieren können!), sehe ich da kein großes Problem.
Ganz im Gegenteil, da wird ja dann die Berichterstattung von dem Spiel positiv und AGS können sich mal mit konstruktiver Kritik auseinandersetzen, anstatt auf das kindische rumgeheule was derzeit stattfindet.

Außerdem sind solche Spieler auch häufig die, die am wenigsten/kein Geld auf den Tisch legen. Und NW wird sich auf lange Sicht nur über Wasser halten können, wenn die Spieler aktiv im Shop einkaufen.

Von daher, Win:Win.
 

hunterseyes

Mitglied
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
753
Reaktionspunkte
142
Wie viele Spieler hatte WoW je Addon binnen so kurzer Zeit verloren? Da gab es Addons, bei denen die Spielerverluste bei NewWorld nur geringfügig ausfallen würden im Vergleich.
 

Angeldust

Mitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.787
Reaktionspunkte
105
Wie viele Spieler hatte WoW je Addon binnen so kurzer Zeit verloren? Da gab es Addons, bei denen die Spielerverluste bei NewWorld nur geringfügig ausfallen würden im Vergleich.
Ich glaube WoW hatte nie nen Addon, bei dem nur ne knappe Millionen gleichzeitig on war zu Release... und denke trotz allem Geflenne über WoW (zu Recht) ist es objektiv einfach um ein Vielfaches besser. Genauso wie ESO und FFXIV.

Ja NW ist neu... aber es schert nunmal keinen, dass der Gegner nen Ferrari hatte und man selbst nur ne klapprige Ente. Am Ende gewinnt halt der Ferrari.
 

Schalkmund

Mitglied
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
6.054
Reaktionspunkte
1.479
Ich spiele es zwar nicht aber das drumherum unterhält mich trotzdem sehr gut. :-D

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 

Zybba

Mitglied
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.479
Reaktionspunkte
2.219
Ich denke noch ist es nicht zu bedenklich.
Auch wenn das Spiel Probleme zu haben scheint, aktuell sind ja noch genug Spieler da.

Außerdem sind solche Spieler auch häufig die, die am wenigsten/kein Geld auf den Tisch legen. Und NW wird sich auf lange Sicht nur über Wasser halten können, wenn die Spieler aktiv im Shop einkaufen.

Von daher, Win:Win.
Vor allem wird es sich auf lange Sicht nur über Wasser halten, wenn noch ausreichend Spieler da sind.
Von daher sollte dir an konstanten Spielerzahlen schon etwas liegen, wenn du das Spiel magst und weiterhin spielen möchtest.
Wobei sie natürlich im Notfall noch auf F2P wechseln können.
 

RoteRosen

Mitglied
Mitglied seit
31.10.2020
Beiträge
497
Reaktionspunkte
148
Ich denke noch ist es nicht zu bedenklich.
Auch wenn das Spiel Probleme zu haben scheint, aktuell sind ja noch genug Spieler da.


Vor allem wird es sich auf lange Sicht nur über Wasser halten, wenn noch ausreichend Spieler da sind.
Von daher sollte dir an konstanten Spielerzahlen schon etwas liegen, wenn du das Spiel magst und weiterhin spielen möchtest.
Wobei sie natürlich im Notfall noch auf F2P wechseln können.
Das stimmt natürlich, hierfür ist dann guter und regelmäßiger Inhalt nötig um die Spieler bei der Stange zu halten.

Bezg. der F2P Geschichte: Ich gehe eh davon aus, dass das Spiel in den ersten 12-24 Monaten auf ein F2P Modell geändert wird, macht einfach mehr Sinn wenn man es wirtschaftlich betrachtet.
Erst einmal ein paar Millionen Retailverkäufe um die Kosten für die Entwicklung zu decken und dann auf F2P switchen, um noch einmal massiven Profit am Produkt zu erwirtschaften.

Ist zwar schade, aber leider die Realität heutzutage :(
 

Zybba

Mitglied
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.479
Reaktionspunkte
2.219
Falls es F2P werden sollte, schaue ich auch m rein.
 

ArtemisAirsoft

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2021
Beiträge
47
Reaktionspunkte
11
Ich liebe das Spiel und spiele es sobald ich Zeit habe ich mag es halt alleine zu spielen und bisher bietet es mir gute Beschäftigung Leveln dauert lange auch das crafting mir fehlt eigentlich nur ein dungeonfinder
 

Shadow_Man

Mitglied
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.216
Reaktionspunkte
6.437
Der Erfolg eines Online-Rollenspieles zeigt sich immer erst langfristig.

Wenn ein neues MMO erscheint, dann sind die Online-Rollenspieler immer erstmal neugierig. Dann wird das neue Spiel gekauft, man macht sich ein Monatsabo und guckt sich das ganze mal 4 Wochen an. Danach entscheiden sich die Leute, ob sie weiter dabei sind oder nicht.

Und wenn sie nicht überzeugt sind, dann machen sie kein weiteres Abo und lassen das Spiel liegen. Deswegen verlieren manche Spiele dann auf einmal drastisch so viele Spieler ;)
 

Sheggo

Mitglied
Mitglied seit
16.05.2007
Beiträge
2.226
Reaktionspunkte
97
Der Erfolg eines Online-Rollenspieles zeigt sich immer erst langfristig.

Wenn ein neues MMO erscheint, dann sind die Online-Rollenspieler immer erstmal neugierig. Dann wird das neue Spiel gekauft, man macht sich ein Monatsabo und guckt sich das ganze mal 4 Wochen an. Danach entscheiden sich die Leute, ob sie weiter dabei sind oder nicht.

Und wenn sie nicht überzeugt sind, dann machen sie kein weiteres Abo und lassen das Spiel liegen. Deswegen verlieren manche Spiele dann auf einmal drastisch so viele Spieler ;)
New World geht aber ohne Abo. Dh die Leute hauen schon vor den 4 Wochen ab :P
Dafür können sie aber auch nach jedem Patch einfach mal wieder reinschauen...

Ich spiele jetzt seit ca. 1 Woche und mir machts bisher Spaß. Klar hats noch einige Baustellen und heute wurde der komplette Handel einfach mal abgeschaltet wegen Item Dupe / Gold bug. Aber sowas ist man von anderen MMOs halt auch gewohnt.
 
Oben Unten