Neuer PC bis 900€

Tialc

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.02.2010
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Hi
Ich wollte mir mal wieder einen neuen pc anschaffen. Könntet ihr mir dabei vielleicht helfen? Ich bin in dem Gebiet nicht so ein pro, deshalb könntet ihr mir bitte sagen ob das in der folgenden Zusammenstellung funktioniert?
Danke schonmal im Vorraus ;)

Midi-Tower 2x Front USB, 4x 5.25 +
6x3,5" Laufwerkseinschübe, B x H x T = 18,5 x 42,5 x 48 cm
Mainboard
Asrock K10N78
Sockel AM2+, max. 4x DDR2 1066 MHz / 8GB, 6x USB 2.0,
GB-LAN 10/100/1000, 7.1 Sound, 1x ATA/133 für 2 Geräte, 6x SATA II /
RAID, 1x PCIe 2.0 x16, 2x PCIe 1x, 3x PCI, Grafikchip nVidia GeForce
8200 max 512MB Shared, Dual VGA out DVI-D + D-Sub, PS/2 Anschluß für
Maus + Tastatur
CPU AMD Phenom II Quad-Core X4 965 3,400 GHz
4x 512 kB L2 Cache, 6MB L3-Cache, 125W TDP, Sockel AM3, Boxed incl.
Kühler
2048 MB DDR2 Ram PC800 1 Marken-Speicherriegel
Festplatte
80 GB SATA II - 7.200 U/min

Grafikchip on Board gemäß
Mainboard, DVI + D-Sub
DVD-Rom Markenlaufwerk von LG, LiteOn, NEC, Samsung, Sony,
Toshiba o.vgl.
7.1 Sound on Board keine zusätzliche
Soundkarte notwendig
GB-LAN on Board - fertig für DSL 10/100/1000,
keine zusätzliche Netzwerkkarte notwendig
8x USB 2.0 Anschluss 2x
Front-, 6x Rear- Anschluss

Netzteil: 600 - 630 Watt
12 cm Einzellüfter
sehr geräuscharm
Für Intel
und AMD Systeme
ATX-Standardabmessungen: 150x140x86mm

DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit (F3-10600CL9D-4GBNT), statt dem Standartarbeitsspeicher
und eine Radeon HD 5970, anstatt der onboardgrafikkarte
Festplatte wird nachgekauft

Das System ist dazu gedacht, Spiele wie Crysis und bald Crysis 2 ;) in höchster Qualität zu spielen.
Ich bitte um Vorschläge zur Verbesserung, wenn das nicht funktioniert oder die Qualität der Teile nicht so gut ist.

Tialc
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: Neuer PC

Also, wenn Du eh schon so ne gute Karte usw. nimmst, dann nimm auch ein echtes und gutes AM3-Board, zB von Gigabyte. Für DDR3-RAM musst du das sowieso machen.

und 80GB HDD - hast Du Dich da vertippt? 500GB kosten grad mal 40€, 80GB wäre unfug.

Und ist das ganze ein komplettPC, den Du nachrüsten wilst? da wäre es bestimmt besser, sich selber einen zusammenzustellen. Auch wegen des Netzteils, das bei KomplettPC gern mit hohen Watt-Werten protzt, aber effektiv schlechter ist als ein 400W-Markwnnetzteil
 
TE
T

Tialc

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.02.2010
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
AW: Neuer PC

Also ich wollte eigentlich maximal 900€ für den Pc ausgeben und da der Prozessor schon mal um die 130€ kostet und dann dazu noch der Lüfter kommt, dazu dann der Arbeitsspeicher für rund 90 €, usw... war mir das dann irgendwann zu teuer. Wie viel kostet dann das Gigabyte Mainboard?
Und zu der 80 GB Festplatte hab ich gesagt, dass ich eine größere nachkaufen möchte. Könntet ihr mir ein gutes aber nicht zu teures Netzteil für das Sytsem nennen? Ich denke ich brauch da auf jedenfall schonmal mindestens ein 600W Netzteil oder?
Außerdem kostet dieser Komplett-Pc weniger als 300 €^^
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: Neuer PC

Also ich wollte eigentlich maximal 900€ für den Pc ausgeben und da der Prozessor schon mal um die 130€ kostet und dann dazu noch der Lüfter kommt, dazu dann der Arbeitsspeicher für rund 90 €, usw... war mir das dann irgendwann zu teuer. Wie viel kostet dann das Gigabyte Mainboard?
Und zu der 80 GB Festplatte hab ich gesagt, dass ich eine größere nachkaufen möchte. Könntet ihr mir ein gutes aber nicht zu teures Netzteil für das Sytsem nennen? Ich denke ich brauch da auf jedenfall schonmal mindestens ein 600W Netzteil oder?
Außerdem kostet dieser Komplett-Pc weniger als 300 €^^
Wenn der PC oben weniger als 300€ kostet, dann ist das Netzteil sicher ganz billig, das Board auch, das Gehäuse billig und laut usw. - dann zahlst Du im Endeffekt mehr, als wenn Du direkt gute teile selber zusammenstellst. und eine 80GB Platte ist echt eine zumutung. Selbst wenn die Dir vom Platz her reicht: die dürfte technisch veraltet sein und evlt. sogar den Rest bremsen.

Wenn Du dann so eine gute Karte wie die 5970 nimmst, kann es sein, dass die Karte durch den Billigmist sogar extrem ausgebremst wird.

Eine 5970 zB ist natürlich auch extrem teuer, allein die karte kostet ja mind 550€. Warum so eine "gute" Karte?

Mit zB einer 5850 kannst du vlt. nicht crysis auf ultmativ maximalen Details spielen, aber Crysis ist eh ein Sonderfall und in den höchsten Einstellungen eher eine Art Demo - lass Dir da nicht einreden, dass man das spielen können "muss". Eine 5850 wäre aber viel preiswerter und für die "normalen" Spiele für ne ganze Weile mehr als gut genug. Ich würd dann lieber mal ne neue Karte nachkaufen, als jetzt die 5970 zu nehmen, die mehr als doppelt so teuer ist, aber im Schnitt vlt. nur 50% schneller als eine 5850. Zudem braucht die 5970 bnis zu 290W unter Volllast - eine 5850 nur maximal 150W.

Ich würd an Deiner Stelle erstmal "nur" eine 5850 oder vlt. auch 5870 nehmen.

Schau mal das Bild im Anhang, das ist ein PC mit "ordentlichen" Teilen, den ich bei hardwareversan.de zusammengestellt hab. Der kostet in der Konfig 780€. Da hast Du also noch genug Budget für - wenn nötig - andere / mehr Lüfter oder Kühler, nen X4 965 statt 955, und vlt. auch für eine 5870 statt einer 5850, wobei ich den Mehrpreis nicht lohenswert finde.

ich würd so enn PC wie im Bild nehmen und dann halt FALLS nötig etwas früher nachrüsten, als wenn Du einen mit der sauteuren 5890 nimmst.
 
TE
T

Tialc

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.02.2010
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
AW: Neuer PC

hey habe mir mal mit der Hilfe von Herbboys Konfiguration eine neue, nach meinen Wünschen erstellt.

Das Ganze kostet jedoch noch rund 960€. Könntet ihr mir vielleicht noch andere Komponenten raten, die billiger sind?
Wie gesagt möchte ich unter 900€ bleiben. Den Prozessor und die Grafikkarte möchte ich eigentlich auf jeden Fall, vom Prozessor kann ich mich jedoch notfalls trennen und den 955er von AMD nehmen, aber nur wenn es nicht anders geht.

Windows 7 Home Premium 64-bit---77,90€

AMD Phenom II X4 965---158,90€

Cooler Master RealPower M 520W---74,90€

Gehäuse: Aerocool Vx - E---54,90€

LG GH22NS40/NS30 bare schwarz Sata II---19,21€

Samsung HD 502HJ 500GB SpinPoint F3---46,49€

G.Skill Dimm 4 GB DDR3-1333 Kit F3-10600CL9D-4GBNT, NT-Serie---ca. 87€

MSI Radeon R5870 Lightning 1024MB GDDR5 PCI-E---ca. 356€

und dazu dass von Herbboy genannte Mainboard von Gigabyte---ca. 77,10€
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: Neuer PC

Also, Du kannst eben wirklich auch nen X4 955 nehmen. Der ist nicht viel langsamer, sparste 15-20€. Beim Netzteil reicht vlt. auch ein BeQuiet oder Corsair mit ~500Watt für 60€ reichen, wobei Netzteile in letzter Zeit ein wenig teurer geworden sind - die 500W kosten jetzt eher 70€, vor ein paar Monaten noch 60€.

Viel mehr kann man da aber nicht sparen. zB ne kleinere Platte wäre Quatsch, da man da kaum was spart, aber direkt nur maximal 320GB hätte. Weniger RAM passt nicht zu so nem starken PC.

Evlt. beim Gehäuse "nur" ein Xigmatek Asgard nehmen, das ist für den Preis gut, hat auch einen Lüfter dabei: http://www1.hardwareversand.de...


Ich seh da aber sonst kein Sparpotential, wenn Du die Graka auf jeden Fall nehmen willst, außer Du würdest vtl. zuerst mal Windows weglassen und eine Lizenz für XP/Vista nehmen, die Du noch hast.
 
TE
T

Tialc

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.02.2010
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
AW: Neuer PC

Danke für deine Hilfe ;) werde mich mal nach nem andern Gehäuse umschauen und der Preis ist dann schon ok^^ja werd mir windows 7 dann später kaufen
 
Oben Unten