• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Nach Rekord: Kommt jetzt die Star-Wars-Verfilmung, auf die jeder Fan so sehnlich wartet?

akkuschreiber

Anwärter/in
Mitglied seit
01.05.2024
Beiträge
32
Reaktionspunkte
1
Nach Rekord????

Was ist das denn für ein Rekord die höchste Quote in diesem Jahr zu haben, wo nicht eine einzige gute Serie veröffentlicht wurde? Demnächst ist das ein Rekord die beste Quote am Tag der Veröffentlichung zu haben, oder was?

Ich hoffe so sehr, sie lassen die Finger von Kotor, bis wieder normale Leute bei Disney arbeiten.
 
War nicht vor kurzem hier Shogun als das Nonplusultra angepriesen?
Jetzt soll es diese halbgare Star-Wars-Satire sein?
 
4,4 bei IMDB sieht weder nach Rekord, noch nach überwiegend positive Rezeption aus. Ich hoffe, sie nehmen jemanden, der sein Handwerk versteht, um KOTO zu verarbeiten.

Geht ja richtig geil auf, die Planung von Disney
 
Unabhängig von den ganzen Hype und genörgel gleichermasen ( Ob die Serie jetzt gut oder Schlecht ist)und ich kein Disney noch sonnstige Abos abschliese und noch nicht eine einzige der SW Serien angekuckt habe...Wie verfilmt man ein RollenSpiel das keine Liniare Geschichte hatt? Wie Lola Rennt ? Mit mehren möglichen Enden?
 
Unabhängig von den ganzen Hype und genörgel gleichermasen ( Ob die Serie jetzt gut oder Schlecht ist)und ich kein Disney noch sonnstige Abos abschliese und noch nicht eine einzige der SW Serien angekuckt habe...Wie verfilmt man ein RollenSpiel das keine Liniare Geschichte hatt? Wie Lola Rennt ? Mit mehren möglichen Enden?
Naja, ich würde hoffen es geht nicht primär darum, das oder die beiden Spiele selbst zu verfilmen, sondern darum, eine gute Geschichte aus Zeiten der alten Republik zu erzählen. Und da gäbe es massig gutes Potential.
Ich selber habe mich im Vorfeld zu Acolyte gefragt, wieso ausgerechnet eine neue Serie aus Zeiten der Hohen Republik? Da ist quasi nix passiert.
 
LOL der Artikel ist ja von vorne bis hinten erlogen. Die Fans HASSEN die Serie und sprechen schon von dem schlimmsten Tiefpunkt seit "Disney Star Wars". Die Bewertungen sprechen da ja wohl Bände...
Solange Woke Aktivisten weiterhin bei Disney arbeiten wird es keine qualitativ gute Story Geschichten bei Star Wars geben sondern nur der Fokus auf Gender und Diversity liegen.
Extern eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 
Zurück