• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Münzwurf - Die zehn härtesten Entscheidungen in Videospielen

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.896
Reaktionspunkte
6.143
Website
twitter.com
Jetzt ist Deine Meinung zu Münzwurf - Die zehn härtesten Entscheidungen in Videospielen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Münzwurf - Die zehn härtesten Entscheidungen in Videospielen
 

Bevier

Mitglied
Mitglied seit
05.12.2010
Beiträge
74
Reaktionspunkte
27
Hier fehlen die Witcher Spiele, ständig muss man Entscheidungen treffen, ohne dass man absehen kann, wozu es letztendlich führt. Anfangs gut gemeinte Ideen erscheinen später als riesige Fehler. Da stellt sich zum Beispiel heraus, dass die eine Person, die man irgendwann einmal vor einem mordlüsternen Lynchmob gerettet hatte, dieses Schicksal vielleicht doch verdient hätte...
 

Enisra

Mitglied
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.519
Reaktionspunkte
3.807
Die schwerste Entscheidung bei einem RPG ist oft:
Wie nenne ich jetzt die Figurt ...
Oft schlimmer als sich zwischen 3 Enden zu entscheiden

Oder auch die 4 Enden bei Deus Ex HR, auf ihre besondere Art und Weise, denn egal was man wählt, man weiß schon wie die Welt 25 Jahre später aussehen wird :|
 

Rollora

Mitglied
Mitglied seit
18.01.2002
Beiträge
232
Reaktionspunkte
7
Nur meine Meinung, aber:
Deus Ex HR fehlt mir: man muss sich ständig zwischen 2 oder mehr WEgen entscheiden, auch in Dialogen. Alles hat Auswirkungen auf den Missionsverlauf, die Gegenstände die man kriegt (oder eben nicht kriegt), die "Freunde" die man gewinnt, auch spätere Missionen. Auch das Ende von DX ist eine gar nicht mal so leichte Entscheidung.
Oder beim original STALKER ob man nun zum Wishgranter geht oder den etwas versteckten weiteren Levelverlauf angeht.
STARCRAFT 2: WoL hat man oft die Auswahl zwischen 2 Missionen und je nachdem wofür man sich entscheidet macht man sich neue Freunde oder Feinde.
 

RedDragon20

Mitglied
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.850
Ernsthaft? Skyrim? Sorry, aber man hat dort zwar einige Freiheiten, aber echte Konsequenzen bringen gewählte Entscheidungen nie mit sich. Hart ist was anderes. ^^
 

442

Mitglied
Mitglied seit
11.05.2014
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Eindeutig die Wächeterinsel von Divinity 2: Ego Draconis auf der man sich für 4 Mann entscheiden musste und die anderen 4 sterben. Arroganter Alchemistenprofi oder lügender Alchemistenanfänger.. Da war ich ganz froh, dass sich die Ausbilder selber paar auf die Mütze gehauen haben. :-D
 

displaceD

Mitglied
Mitglied seit
11.04.2011
Beiträge
40
Reaktionspunkte
4
Ehrlich? Dragon Age Origins wird nicht aufgelistet?

Hier habe die wohl schwerste entscheidung innerhalb eines Spiels selbstständig treffen können, nämlich Morrigan und Ihre Pläne zu vereiteln, indem ich dass "Ritual" nicht mit Ihr abhielt.

Im folgenden Gefecht mit dem Erzdämon hat mein Held ebenfalls die entscheidung getroffen den Erzdämon selbst zu bezwingen, die konsequenzen sollten klar sein. Spoilern muss ich sie hier allerdings nicht.
 

MichaelG

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.922
Reaktionspunkte
7.427
Also die Entscheidung in Fallout 3 mit der A-Bombe ist genauso wenig schwer wie sich zu entscheiden, die Little Sisters in Bioshock nicht auszubeuten. Da gibts wirklich härtere Entscheidungen. Z.B. in Alpha Protocol: Rettet man die eigene Freundin oder mehrere Personen und opfert dafür seine Freundin ?
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.355
Reaktionspunkte
4.694
Die schwerste Entscheidung bei einem RPG ist oft:
Wie nenne ich jetzt die Figurt ...
Oft schlimmer als sich zwischen 3 Enden zu entscheiden

joa, kombiniert mit der Frage, wie sie aussehen soll (bei RPGs mit Character-Editor)

edit:

achso und weil das Finale von GTA4 angesprochen wird, auch bei GTA5 hat man da eine folgenschwere Entscheidung zum Ende zu treffen welche sogar den freien Modus danach erheblich beeinflussen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Enisra

Mitglied
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.519
Reaktionspunkte
3.807
joa, kombiniert mit der Frage, wie sie aussehen soll (bei RPGs mit Character-Editor)

nicht mal so unbedingt für mich, ich komm da eigentlich besser mit zu recht und bastel mir da immer recht fix was zusammen, aber so ´n guter Name dauert halt,
nebst dem Punkt das viele RPGs auch nicht so ne gute Auswahl haben
 

gothicer2005

Mitglied
Mitglied seit
07.09.2005
Beiträge
197
Reaktionspunkte
2
Wie zum Teufel kann in dieser Liste bitte Wichter 1& 2 fehlen? Also wirklich...
 

MadFox80

Mitglied
Mitglied seit
29.07.2014
Beiträge
174
Reaktionspunkte
13
Ich haette nen ganzes Sparschwein voller Muenzen fuer die komplette Mass Effect Reihe gebraucht, da sich die Entscheidungen in die folgenden Titel auswirkten...
 

MadFox80

Mitglied
Mitglied seit
29.07.2014
Beiträge
174
Reaktionspunkte
13
P.S. Dead Rising 3...ich habe durch Zufall das "ultimative" Ende freigespielt
 
Oben Unten