Möge die Macht mit dir sein! Zehn coole Superkräfte, derer wir am liebsten selbst mächtig wären

0sm0

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.02.2014
Beiträge
16
Reaktionspunkte
18
Jetzt ist Deine Meinung zu Möge die Macht mit dir sein! Zehn coole Superkräfte, derer wir am liebsten selbst mächtig wären gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Möge die Macht mit dir sein! Zehn coole Superkräfte, derer wir am liebsten selbst mächtig wären
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.291
Reaktionspunkte
3.777
Ich fand Kirby schon als Kind irgendwie gruselig. Stellt euch doch mal vor: Da rollt so ein rosa Ball mit Knopfaugen und überproportional großen Extremitäten auf euch zu, grinst euch debil an und frisst euch plötzlich. :B
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.323
Reaktionspunkte
8.546
"Guten Tag, Allgemeine Verkehrskontrolle, bitte einmal Führerschein und Fahrzeugpapiere"
"Sie haben diesen Wagen schon überprüft."
"Gute Weiterfahrt."
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.681
Reaktionspunkte
4.358
Bei der Überschrift ein Star Wars Spiel außen vor zu lassen ist auch eine Kunst ;)

Machtblitze, Gedankentrick und Machtschub (Jedi Knight Reihe, The Force Unleashed Reihe ...)
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.579
Reaktionspunkte
6.868
Die Reihe Bioshock gehört mit seinen Plasmiden etc. eigentlich auch mit dazu wie ein Crysis oder ein Deus Ex.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.324
Reaktionspunkte
3.758
Ich habe die gute Vicky extra auf diesen Umstand hingewiesen.
Daraufhin erhielt ich lediglich die Antwort, dass Jedi keine Superkräfte hätten.
Es war mir dann zu müßig zu diskutieren. :-D

Falsch, du hättest sagen mussen:
"Ich finde deinen mangelnden Glauben beklagenswert"
In verbindung mit einer Forcechoke Geste :B

Ansonsten, abgesehen davon ist die Macht ja doch eine Superkraft wie aus so anderen Medien auch
 
TE
0sm0

0sm0

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.02.2014
Beiträge
16
Reaktionspunkte
18
Ich habe die gute Vicky extra auf diesen Umstand hingewiesen.
Daraufhin erhielt ich lediglich die Antwort, dass Jedi keine Superkräfte hätten.

Das ist so nicht ganz richtig :-D Ich sagte "Jedi zu sein, ist keine Superkraft". Da könnte ich auch ein Special mit dem Titel "Die besten Schwimmer der Welt" machen und der erste Kandidat ist dann ein Fisch. Oder ein Special alleine über die Superkräfte der Jedi.

Außerdem muss ich euch ja immer ein bisschen Freiraum lassen, damit ihr eure kreative Ader entdeckt und mir ein paar Kommentare hinterlasst ;)

Es war mir dann zu müßig zu diskutieren. :-D
Da ich ein großer Star-Wars-Fan bin, kann man mit mir immer diskutieren. Haltet euch nicht zurück :P
 

ZAM

Wartungsdrohne
Teammitglied
Mitglied seit
28.09.1997
Beiträge
2.997
Reaktionspunkte
1.166
Hinter "Möge die Macht mit dir sein" hätte ich eher ein Star Wars-Best-Of erwartet. :P
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.324
Reaktionspunkte
3.758
Im Prinzip hat sie damit auch nicht ganz unrecht.
Wobei ich mich eher an dem unpassenden Ausdruck stören würde.

naja, relativ, ich meine, was ist der Unterschied von der Telekinese von Zauberern aus Märchen mit der von Superhelden zu der von Machtnutzern?
 

Exar-K

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
8.340
Reaktionspunkte
1.849
Wie gesagt, ich störe mich eher an dem Ausdruck "Superkraft", weil damit etwas Besonderes bzw. Außergewöhnliches impliziert wird.
Die Macht ist bei SW aber der wichtigste Bestandteil der Galaxis und allgegenwärtig.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.324
Reaktionspunkte
3.758
Wie gesagt, ich störe mich eher an dem Ausdruck "Superkraft", weil damit etwas Besonderes bzw. Außergewöhnliches impliziert wird.
Die Macht ist bei SW aber der wichtigste Bestandteil der Galaxis und allgegenwärtig.

Relativ, auch manche Helden die eine Superkraft haben, können diese aus Welt beziehen
Und wäre Zauberkraft, was bei einem Märchen wie SW eher passend ist, der bessere Begriff? Und sind Zauber nicht auch eine Superkraft? Immerhin haben die Marvel/DC Universen ja auch Zauberer
 

Exar-K

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
8.340
Reaktionspunkte
1.849
Und wäre Zauberkraft, was bei einem Märchen wie SW eher passend ist, der bessere Begriff?
Keine Ahnung, ich finde beides unpassend.
Für mich ist es eine Mischung aus "Talent" (Machtsensitivität/Midichlorianer) + Ausbildung und in der Star Wars Lore (je nach Zeitepoche) nunmal nichts "Herausragendes", sondern völlig normal.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.324
Reaktionspunkte
3.758
Ja, aber das ist ja je nach Geschichte auch bei Magie der Fall, wie z.B. TES oder viele anderen
Nebst den Punkt das es zwar ne Menge Machtnutzer gibt, aber dennoch die Zahl im Vergleich zu einer Galaxies mit mehreren Tausenden Welten ziemlich gering ist, was nur nicht so auffällt wenn man den Fokus der Geschichte eben auf jenen Machtnutzern legt, wie Harry Potter halt, wo es ja Zaubern auch scheinbar etwas normales ist, scheinbar.
Außerdem ist ja das nutzen der Macht nun auch nicht so einfach, da es dann doch relativ viele gibt die nur ein eher geringes Machtpotenzial haben, wie man z.B. bei Personen in Die Macht des Todessterns gesehen hat
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.390
Reaktionspunkte
5.799
Lustige Diskussion.

Ich möchte aber nur mal in den Raum werfen, was "super" eigentlich bedeutet:

Es geht auf das lateinische "supra" zurück und bedeutet schlicht und ergreifend "über, darüber hinaus, mehr"

Insofern kann man Jedi und ihre Kräfte schon als "super" bezeichnen, denn der gemeine imperiale bzw. republikanische Bürger kann da nicht mithalten. :)
 

Exar-K

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
8.340
Reaktionspunkte
1.849
Da die Macht auf religiösen Aspekten basiert, müssten wir Jesus und Co. dann auch mit in die Liste nehmen.
Die hatten ebenfalls ganz nette Superkräfte. :-D
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.324
Reaktionspunkte
3.758
Da die Macht auf religiösen Aspekten basiert, müssten wir Jesus und Co. dann auch mit in die Liste nehmen.
Die hatten ebenfalls ganz nette Superkräfte. :-D

ja gut, sind auch auch alles Fiktionale Figuren, von daher ist da kein unterschied, vorallem da sich da NT und SW ANH eh mehr oder weniger auf dem Monomythos basiert
 

Exar-K

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
8.340
Reaktionspunkte
1.849
Außerdem ist ja das nutzen der Macht nun auch nicht so einfach, da es dann doch relativ viele gibt die nur ein eher geringes Machtpotenzial haben, wie man z.B. bei Personen in Die Macht des Todessterns gesehen hat
Und das ist eben mein Punkt. Eigentlich sind die meisten Bewohner der Galaxis fähig, bei entsprechender Ausbildung, Machtkräfte zu nutzen (es gibt viele Machtnutzer abseits der Jedi/Sith).
Manche mehr, viele eher weniger. Von daher fällt es mir schwer, so einen elementaren Bestandteil der Welt als "Superkraft" zu bezeichnen, da ich darunter nunmal etwas anderes verstehe.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.324
Reaktionspunkte
3.758
Und das ist eben mein Punkt. Eigentlich sind die meisten Bewohner der Galaxis fähig, bei entsprechender Ausbildung, Machtkräfte zu nutzen (es gibt viele Machtnutzer abseits der Jedi/Sith).
Manche mehr, viele eher weniger. Von daher fällt es mir schwer, so einen elementaren Bestandteil der Welt als "Superkraft" zu bezeichnen, da ich darunter nunmal etwas anderes verstehe.

na eben nicht, die meisten sind Unfähig dazu, nebst dem Punkt das dann eigentlich Superman keine Superkräfte hat da ja jeder Kryptonier fähigkeiten bekommt solange der der Strahlung einer Gelben Sonne ausgesetzt ist
 
Oben Unten