Microsoft stellt Streaming-Plattform Mixer ein

AndreLinken

Benutzer
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
87
Reaktionspunkte
33
Jetzt ist Deine Meinung zu Microsoft stellt Streaming-Plattform Mixer ein gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Microsoft stellt Streaming-Plattform Mixer ein
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
3.576
Reaktionspunkte
1.621
Das hat mich sehr überrascht. Zumindest, dass sie die Reißleine so früh ziehen.
Vermutlich ist es aber besser so.
Alternativ hätten sie noch Epic imitieren können und lauter Goodies vergeben. Aber ob das auf Dauer geholfen hätte....?
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
651
Reaktionspunkte
349
Das hat mich sehr überrascht. Zumindest, dass sie die Reißleine so früh ziehen.
Vermutlich ist es aber besser so.
Alternativ hätten sie noch Epic imitieren können und lauter Goodies vergeben. Aber ob das auf Dauer geholfen hätte....?

Naja, Mixer gibt es seit Anfang 2016, also ganz so schnell haben sie nun nicht aufgegeben, aber sie haben eben auch absolut kein Land gesehen gegen Größen wie Twitch.
Ich hatte mich schon immer gewundert, wie lange sich das wohl noch hält, denn außerhalb der Xbox habe ich von Mixer nie irgendetwas mitbekommen.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
1.933
Reaktionspunkte
988
Naja, Mixer gibt es seit Anfang 2016, also ganz so schnell haben sie nun nicht aufgegeben, aber sie haben eben auch absolut kein Land gesehen gegen Größen wie Twitch.
Ich hatte mich schon immer gewundert, wie lange sich das wohl noch hält, denn außerhalb der Xbox habe ich von Mixer nie irgendetwas mitbekommen.

Na ja, aber das Facebook da was macht wusste ich ehrlich gesagt auch nicht.. dass über Youtube gestreamed wird, dagegen schon.

Wundert mich trotzdem dass sie es so sang- und klanglos aufgeben, immerhin war das ein Kanal den sie voll unter Kontrolle hatten, und Teil der XBox Strategie hätte ich vermutet.. den ausgerechnet jetzt aufzugeben ist schon überraschend.
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
651
Reaktionspunkte
349
Na ja, aber das Facebook da was macht wusste ich ehrlich gesagt auch nicht.. dass über Youtube gestreamed wird, dagegen schon.

Wundert mich trotzdem dass sie es so sang- und klanglos aufgeben, immerhin war das ein Kanal den sie voll unter Kontrolle hatten, und Teil der XBox Strategie hätte ich vermutet.. den ausgerechnet jetzt aufzugeben ist schon überraschend.

Das stimmt, von FB Gaming habe ich auch noch nie wirklich etwas gehört, außer vielleicht irgendwann einmal, dass es das überhaupt geben soll. :D
Auf der Xbox war Mixer direkt mit eingebunden, um dorthin zu streamen, ansonsten hat der Dienst wohl niemandem wirklich etwas gesagt, wenn man ihn nicht zufällig dort entdeckt hat.
 

z13l5ch31b3

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.10.2012
Beiträge
100
Reaktionspunkte
0
"... Ich glaube, dass die Mixer-Community von dem großen Facebook-Publikum, über das die Plattform aufgrund ihrer Voraussetzungen verfügt. ..." oO
 
B

Banana-GO

Guest
Wäre ich Ninja oder Sproud, wäre das der ideale Zeitpunkt um wieder zu Twitch zurück zu gehen. Mit Facebook will wohl niemand zusammenarbeiten und so war es doch für die beiden mit dem kurzfristigen Wechsel ein schnelles Geldverdienen.
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
3.576
Reaktionspunkte
1.621
Facebook Gaming ist meines Wissens der am schnellsten wachsende Gaming Stream Anbieter.
Naja, die Infrastruktur und genug potenzielle Zuschauer hatten sie quasi ja schon.
Man muss halt mal sehen, ob sie sich auch langfristig gut behaupten können.

Naja, Mixer gibt es seit Anfang 2016, also ganz so schnell haben sie nun nicht aufgegeben[...], aber sie haben eben auch absolut kein Land gesehen gegen Größen wie Twitch.
Ich hatte mich schon immer gewundert, wie lange sich das wohl noch hält, denn außerhalb der Xbox habe ich von Mixer nie irgendetwas mitbekommen.
Sie haben ja letztes Jahr noch Millionen investiert, um bekannte Streamer wie Ninja und Shroud "anzuwerben".
Daher bin ich überrascht.
Die Zuschauerzahlen der beiden kam aber nicht mal ansatzweise an Twitch heran. War so etwa 1/10, glaube ich.
 

DerSnake

Benutzer
Mitglied seit
03.10.2014
Beiträge
92
Reaktionspunkte
32
Wäre ich Ninja oder Sproud, wäre das der ideale Zeitpunkt um wieder zu Twitch zurück zu gehen. Mit Facebook will wohl niemand zusammenarbeiten und so war es doch für die beiden mit dem kurzfristigen Wechsel ein schnelles Geldverdienen.

Denen würde ich aber kein Erfolg mehr gönnen. Auch wenn die rein wirtschaftlich alles richtig gemacht haben. Beim wechsel von Twitch zu Mixer haben beide bewusst auf ihre Stamm Zuschauer geschissen und waren sich noch überheblich sicher alle würde diese bei Mixer zusehen. Wie hoch waren noch mal die Zuschauer? Bei Twitch ka mehr auf jeden Fall sau viel. Mixer > ca 5000 Zuschauer. Ein Witz :D

Gut mir soll es egal sein konnte mit den beiden eh nie groß was Anfangen.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.451
Reaktionspunkte
4.238
Ort
Im schönen Franken
dann kann ja MS jetzt auch endlich mal YT und/oder Twitch anbieten zum direkten livestreamen von der One und nicht mehr (nur) ihr olles Mixer
 
Mitglied seit
04.06.2020
Beiträge
30
Reaktionspunkte
14
Denen weint jetzt keiner wirklich eine Träne hinterher. Wenn ich manchmal in News sehe wie sich die Primaten in ihren Streams verhalten, gut so! Wer gegen Geld dann auch noch seine treue Community so heftig vor das Gesicht tritt gehört eigentlich gleich aus dem Club entfernt.
Man stelle sich mal vor, man benimmt sich vor der Kamera wie so ein Stück ****** und trotzdem abonieren einen die Leute und dann zieht man sowas ab. Ohne seine Fans würde er immer noch Burger im Drive-In von McDonalds verkaufen.
 

Basileukum

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.08.2019
Beiträge
460
Reaktionspunkte
146
Ort
Freiburg
Hat auch a bißerl etwas spätrömisches. :D

Den Unterhaltungsgladiatorensklaven ist es egal wohin es geht, Hauptsache der Schekel rollt weiter. :D Der dumpfe Pöbel sitzt auch klatschend und jubelnd auf dem Rundel, egal welches Programm läuft. Und die Patrizier und Oligarchen lassen die Show weiterlaufen und streichen dabei den ihrigen Teil ein.
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
3.576
Reaktionspunkte
1.621
Denen würde ich aber kein Erfolg mehr gönnen.
In gewisser Weise habe ich es Ihnen auch gegönnt, dass sie bei Mixer so geringe Zuschauerzahlen hatten.
Ansonsten haben sie halt alles richtig gemacht, wie du schon sagtest.


Denen weint jetzt keiner wirklich eine Träne hinterher. Wenn ich manchmal in News sehe wie sich die Primaten in ihren Streams verhalten, gut so!
Man stelle sich mal vor, man benimmt sich vor der Kamera wie so ein Stück ****** und trotzdem abonieren einen die Leute[...]

Bei Ninja kann ich die Aussagen so einigermaßen nachvollziehen.
Was genau hat Shroud denn gemacht?
 

Weissbier242

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.09.2015
Beiträge
1.123
Reaktionspunkte
339
Kann man denen nur Gratulieren (Shround und Ninja) und einige Streamer werden jetzt wohl kotzen das Angebot von Mixer damals nicht angenommen zu haben. Die bekommen jetzt Ihre volle Vertraglich zugesicherte Menge ausgezahlt (Ninja wohl 30 Millionen und Shourd 10 Millionen) und können jetzt verfrüht überall hin. Was man liest, haben Sie Angebote von FB (die noch mal einiges höher als 30 und 10 Millionen sein sollen) ausgeschlagen. Also die haben doch in Ihrem Leben eh keine Geldsorgen mehr das dem Mixer Deal, alles richtig gemacht! Eigentlich unfassbar was die für Kohle damit gemacht haben.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
1.933
Reaktionspunkte
988
Denen würde ich aber kein Erfolg mehr gönnen. Auch wenn die rein wirtschaftlich alles richtig gemacht haben.

Für die "Großen" die gewechselt haben, hat sich der Erfolg doch schon eingestellt. Da kommst du mit deiner "Missgönnung" viel zu spät.

Die haben eine bedeutsame Summe Geld bekommen bei vermutlich weniger Stress, wenn sie über den Schatten springen konnten dass ihre Zahlen nicht mehr so doll waren.. was vielleicht gegen "Karriereende" (wenn sie klug sind und sowas schon eingeplant haben) nicht mehr so entscheidend ist.

Denen weint jetzt keiner wirklich eine Träne hinterher. Wenn ich manchmal in News sehe wie sich die Primaten in ihren Streams verhalten, gut so!

Siehe oben, wenn sie klug sind bzw. waren interessiert sie dass einen feuchten.....

Weil....

Kann man denen nur Gratulieren (Shround und Ninja) und einige Streamer werden jetzt wohl kotzen das Angebot von Mixer damals nicht angenommen zu haben. Die bekommen jetzt Ihre volle Vertraglich zugesicherte Menge ausgezahlt (Ninja wohl 30 Millionen und Shourd 10 Millionen) und können jetzt verfrüht überall hin. Was man liest, haben Sie Angebote von FB (die noch mal einiges höher als 30 und 10 Millionen sein sollen) ausgeschlagen. Also die haben doch in Ihrem Leben eh keine Geldsorgen mehr das dem Mixer Deal, alles richtig gemacht! Eigentlich unfassbar was die für Kohle damit gemacht haben.

.. genau.

Die sind doch die Gewinner der ganzen Geschichte, und zwar doppelt und dreifach. Die haben doch einen Namen dass die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass die Zuschauer wiederkommen entweder zurück auf Twitch, sofern sie überhaupt wollen oder anderswo.. und wenn nicht.. genug Kohle um das ganze nicht mehr machen zu müssen haben sie wenn sie klug sind.

Und on top das Geld von Mixer obendrauf. Ein Deal, wo sie einfach nicht verlieren konnten.

Die Dramen spielen sich jetzt im kleinen ab, auf Twitter ging es schon hoch her, so klein Mixer auch war, es reichte damit sich ein paar kleinere Streamer ein zartes Pflänzlein an Einkommen aufgebaut haben.

Deren Mühen sind erstmal im Eimer, einen Übergang hinzubekommen ist wohl eine Herausforderung (so versichern jedenfalls einige mit Fachwissen, ich habe ja sonst mit Streaming nichts am Hut..)

Und dazu alles noch kurzfristig erfahren.. aber hey, die Mixer Angestellten selber haben es auch zeitgleich aus der Presse erfahren bzw. daraus..
 
Mitglied seit
04.06.2020
Beiträge
30
Reaktionspunkte
14
In gewisser Weise habe ich es Ihnen auch gegönnt, dass sie bei Mixer so geringe Zuschauerzahlen hatten.
Ansonsten haben sie halt alles richtig gemacht, wie du schon sagtest.





Bei Ninja kann ich die Aussagen so einigermaßen nachvollziehen.
Was genau hat Shroud denn gemacht?

Kann ich dir nicht sagen, ich habe in meinem Leben nur Streams von Entwicklern geschaut, nicht von Privatleuten. Ich schau mir nur hier und da Videos an, wo gezeigt wird was die für Eskapaden während ihres Streams so haben. Ninja war da doch schon öfter vertreten, darum ist mir sein Name hängen geblieben (und natürlich wegen dem M$ Deal). Der andere Typ, kp. Vor dieser News hier noch nie seinen Namen gelesen oder gehört.
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.683
Reaktionspunkte
1.261
Wird wohl nicht der Letzte sein, der über die Wupper geht, das Angebot ist halt größer als die Nachfrage.
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
3.576
Reaktionspunkte
1.621
Kann ich dir nicht sagen, ich habe in meinem Leben nur Streams von Entwicklern geschaut, nicht von Privatleuten. Ich schau mir nur hier und da Videos an, wo gezeigt wird was die für Eskapaden während ihres Streams so haben. Ninja war da doch schon öfter vertreten, darum ist mir sein Name hängen geblieben (und natürlich wegen dem M$ Deal). Der andere Typ, kp. Vor dieser News hier noch nie seinen Namen gelesen oder gehört.
Alles klar.
Also scherst du einfach alle über einen Kamm und redest von Sachen, von denen du keine Ahnung hast.


Wird wohl nicht der Letzte sein, der über die Wupper geht, das Angebot ist halt größer als die Nachfrage.
Wahrscheinlich.
Wobei sich die etablierten und auch Facebook meiner Einschätzung nach halten werden.
Nur ein neues Konkurrenzangebot ohne Lockangebote oder bereits bestehende Plattform dürfte sich als sehr schwierig bis unmöglich gestalten.

Ich kenne das von mir selbst. Man nutzt aus Bequemlichkeit/Gewohnheit das etablierte.
Sieht man z.B. ganz gut bei Epic. Viele hatten keinen Bock drauf. Die Gratisspiele sind aber an den Dienst gebunden, damit erweitert man den Kundenstamm.
Etwas vergleichbares hatte Microsoft halt nicht. Gestaltet sich auch etwas schwieriger, wäre aber bestimmt machbar gewesen.
An fehlenden finanziellen Mitteln wirds ja wohl nicht liegen.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
1.933
Reaktionspunkte
988
Alles klar.
Also scherst du einfach alle über einen Kamm und redest von Sachen, von denen du keine Ahnung hast.

Du böser Mann! Grumpy heute?

Sieht man z.B. ganz gut bei Epic. Viele hatten keinen Bock drauf. Die Gratisspiele sind aber an den Dienst gebunden, damit erweitert man den Kundenstamm.
Etwas vergleichbares hatte Microsoft halt nicht. Gestaltet sich auch etwas schwieriger, wäre aber bestimmt machbar gewesen.
An fehlenden finanziellen Mitteln wirds ja wohl nicht liegen.

Na ja, wenn Ninja und Co. nicht helfen.. das war doch eigentlich genau der Versuch, oder?
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
3.576
Reaktionspunkte
1.621
Du böser Mann! Grumpy heute?
Get off my Lawn!!!11

Na ja, wenn Ninja und Co. nicht helfen.. das war doch eigentlich genau der Versuch, oder?
Ja, das stimmt auf jeden Fall.
Ich glaube man hätte eher wie Epic den gratis Zug bringen sollen.
Die Frage ist halt nur was... Es gab auf jeden Fall eine Zeit lang vergünstigte Abos und so. Aber das bringt es halt nicht um die Leute zu locken.

Vllt. so ein Programm:
Für eine Stunde Mixer Watch Time bekommt man einen Token.
Mit x Token kann man x Wochen Game Pass gratis bekommen.
Ist natürlich Account gebunden. Wird trotzdem Schmu mit getrieben, aber das muss man in Kauf nehmen bei solchen Sachen.
Das Programm ziehen sie dann 6 Monate durch und hoffentlich bleibt was kleben...

Ich sollte raffgierige Firmen beraten! :B
 

Davki90

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.11.2012
Beiträge
787
Reaktionspunkte
101
Das ist wirklich sehr schade und einen weiteren Nachteil der "freien Marktwirtschaft". Es kann eigentlich immer nur einer überleben. Twitch ist halt ein extrem starker Konkurrent. Ich persönlich habe Mixer nie genutzt.Hoffentlich finden die Angestellten, die vielleicht Ihre Stelle verlieren, schnell einen neuen Arbeitgeber oder können bei Facebook oder Microsoft bleiben.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.192
Reaktionspunkte
3.739
Du böser Mann! Grumpy heute?

ja, aber mal ehrlich, wenn einer schon so reinpoltert wo jeder Nutzer der Seite sich denkt :rolleyes:
Vorallem wenn Trolle nur irgendwelche Negativbeispiele von Clickbaitseiten nutzen und nicht mal real sich informieren, Schwierig

Und so, Shroud und Ninja können einem eher Egal sein, die haben ihr Geld gemacht und sind hoffentlich auch so schlau und vermehren das
Blöd ist das nur für Twitch weil die keine Konkurenz haben und man muss ja nur bei Intel sehen wie Innovativ die waren vor Ryzen
Und Blöd ist das für die normalen kleinen Streamern die sich da auf Mixer was aufgebaut haben und jetzt am Sack sind und naja, wenn man jemanden da nicht so gönnt mit etwas Geld zu verdienen bzw. eine Community aufzubauen mit etwas wo man Spaß hat oder so, dann sagt das eher etwas über einen Selbst aus
 
Mitglied seit
04.06.2020
Beiträge
30
Reaktionspunkte
14
Alles klar.
Also scherst du einfach alle über einen Kamm und redest von Sachen, von denen du keine Ahnung hast.



Wahrscheinlich.
Wobei sich die etablierten und auch Facebook meiner Einschätzung nach halten werden.
Nur ein neues Konkurrenzangebot ohne Lockangebote oder bereits bestehende Plattform dürfte sich als sehr schwierig bis unmöglich gestalten.

Ich kenne das von mir selbst. Man nutzt aus Bequemlichkeit/Gewohnheit das etablierte.
Sieht man z.B. ganz gut bei Epic. Viele hatten keinen Bock drauf. Die Gratisspiele sind aber an den Dienst gebunden, damit erweitert man den Kundenstamm.
Etwas vergleichbares hatte Microsoft halt nicht. Gestaltet sich auch etwas schwieriger, wäre aber bestimmt machbar gewesen.
An fehlenden finanziellen Mitteln wirds ja wohl nicht liegen.

Mhh nein? Brauchst auch nicht direkt so pissig antworten nur weil es dir nicht passt was ich schreibe. Vielleicht auch mal meine Aussage genau durchlesen und nicht wie DU, alles über einen Kamm scheren. ;) Dann merkst du nämlich, dass du mein Kommentar anscheinend 0 verstanden hast. Dabei schreibst du nämlich noch, du könntest das bei Ninja teilweise nachvollziehen. Ja also, da hast du doch mein Argument sogar bestätigt, was ist jetzt dein Problem? Vor kurzem erst wieder eine Diskussion zu dem Thema geführt weil jemand sich deswegen angegriffen gefühlt hat.
Wenn eine Gesellschaft (Und das sind Twitch Streamer/Zuschauer) sich nach außen hin asozial präsentiert, ja was verlangst du dann von Leuten, die nicht mit dieser Gesellschaft zu tun haben wie die reagieren, wenn die damit konfrontiert werden? Mit Applaus? Garantiert nicht.
So und jetzt schau dir mal professionellen Sport an (nicht Fußball, auch wenn er professionell ist) und sag mir mal, wie die sich verhalten.

Hab ich dein Vorbild beleidigt oder was ist los mit dir? :D :D
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.192
Reaktionspunkte
3.739
Hab ich dein Vorbild beleidigt oder was ist los mit dir? :D :D

das Problem ist eher dass deine Argumentation so auf Bild Niveau ist und der Text es nicht besser macht und wenn man sowas behauptet, hat das nichts mit Meinung zu tun, ganz einfach aus dem Grund weil es gelogen ist
du kannst weiterhin mit einer Argumentationskette rangeht, *schaut gerade noch mal in einen Twitchstream rein* dann bist halt ein Lügner
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
3.576
Reaktionspunkte
1.621
Wir sprechen von Streamern, die Twitch wegen Mixer verlassen haben.
Davon scheinst du aber gerade mal Ninja aus News zu kennen. Das reicht dir um ihnen schlechtes zu wünschen.

Dabei schreibst du nämlich noch, du könntest das bei Ninja teilweise nachvollziehen. Ja also, da hast du doch mein Argument sogar bestätigt, was ist jetzt dein Problem?
Ich kann differenzieren und Einzelpersonen unabhängig voneinder betrachten.

Naja, mein Fehler.
Hätte mich nicht von deinem Bullshit triggern lassen sollen.
 
Mitglied seit
04.06.2020
Beiträge
30
Reaktionspunkte
14
das Problem ist eher dass deine Argumentation so auf Bild Niveau ist und der Text es nicht besser macht und wenn man sowas behauptet, hat das nichts mit Meinung zu tun, ganz einfach aus dem Grund weil es gelogen ist
du kannst weiterhin mit einer Argumentationskette rangeht, *schaut gerade noch mal in einen Twitchstream rein* dann bist halt ein Lügner
Deine Rechtschreibung auch^^ Wie gesagt, wenn man sich Kommentare nicht vernünftig durchliest bzw. seine eigene Muttersprache nicht richtig kann, kann ich auch nicht helfen, sorry. Weil das was du da jetzt schreibst ist ja noch weiter an den Haaren herbeigezogen als das, was Zybba geschrieben hat. Vor allem macht dein Kommentar nicht mal irgendeinen Sinn. Aber naja, typischer Internet Bullshit. Wobei 31.880 Posts, ich weiß schon woher der Wind bei dir weht. Das sind durchschnittlich 6 Posts pro Tag, ja dann mal Prost. (So, nur um mal dein Niveau hier zu erreichen, deswegen so eine Aussage)


Wir sprechen von Streamern, die Twitch wegen Mixer verlassen haben.
Davon scheinst du aber gerade mal Ninja aus News zu kennen. Das reicht dir um ihnen schlechtes zu wünschen.


Ich kann differenzieren und Einzelpersonen unabhängig voneinder betrachten.

Naja, mein Fehler.
Hätte mich nicht von deinem Bullshit triggern lassen sollen.

Nö, nicht dein Fehler (oder eigentlich schon), ist ganz einfach die Tatsache, dass du dir einfach mein Kommentar nicht vernünftig durchliest, mehr nicht.
Ich mache das jetzt mal auf dem Niveau von einem Lehrer, alsoooooo

Kernaussage Nr. 1: " Wer gegen Geld dann auch noch seine treue Community so heftig vor das Gesicht tritt gehört eigentlich gleich aus dem Club entfernt. " <-- Betrifft die Tatsache, dass sich Leute kaufen lassen.

Kernaussage Nr. 2: "Man stelle sich mal vor, man benimmt sich vor der Kamera wie so ein Stück ****** und trotzdem abonieren einen die Leute und dann zieht man sowas ab. Ohne seine Fans würde er immer noch Burger im Drive-In von McDonalds verkaufen. <-- Betrifft die Tatsache, dass Ninja....naja einfach ein asozialer Typ ist. Weil anders kann man Menschen nicht nennen, die die Menschen, die einen überhaupt erst in ihre Position gebracht haben, so behandelt. Außerdem habe ich, wie bereits erwähnt, oft genug in Zusammenschnitten gesehen, wie der Typ sich benimmt, und das ist ganz einfach asozial laut meiner Definition. Das kann mir auch keiner verbieten diesen Gedanken auszusprechen/auszuschreiben, einfach weil es meine Meinung!!! (Ja, MEINE!) ist und ich, genau wie jeder andere von euch, individuelle Erfahrung und Erlebnisse in meinem Leben gehabt habe, weshalb sich diese Definition von Mensch zu Mensch unterscheidet.

Mir jetzt hier so diesen Buhmann zuspielen zu wollen, nur weil du bzw. ihr nicht verstehen könnt, dass andere Menschen ANDERE Meinungen haben als ihr selbst, kann ich echt nur den Kopf drüber schütteln.

EDIT: Ach ja, natürlich ist es für die Leute schade, die es wirklich aus eigenen Stücken jetzt versucht haben, sich auf der Plattform eine Community aufzubauen, keine Frage. Habe irgendwie das Gefühl, dass das euer Problem an meiner Aussage war?
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
3.576
Reaktionspunkte
1.621
Kernaussage 0.5:
Denen weint jetzt keiner wirklich eine Träne hinterher. Wenn ich manchmal in News sehe wie sich die Primaten in ihren Streams verhalten, gut so!
Kurz darauf sagst du, dass du von denen nur Ninja kennst.

Mir jetzt hier so diesen Buhmann zuspielen zu wollen, nur weil du bzw. ihr nicht verstehen könnt, dass andere Menschen ANDERE Meinungen haben als ihr selbst, kann ich echt nur den Kopf drüber schütteln.
Meinetwegen darfst du ruhig deine Meinung haben.
Mit Buhmann hats ebenfalls nichts zu tun.
Ich finds nur dumm, dass du dich abfällig über Personen äußerst, von denen du offensichtlich noch nie gehört hast.

Ist aber ok für mich jetzt.
 
Mitglied seit
04.06.2020
Beiträge
30
Reaktionspunkte
14
Kurz darauf sagst du, dass du von denen nur Ninja kennst.

Ja und das ist ja auch so? Denkst du noch mit? Der Typ war sogar im Fernsehen, der verdient mehr als mancher Fußballer, man muss hinter dem Mond leben um den nicht zu kennen. Als wenn ich meine Gehirnkapazität dafür verschwenden würde mir die Namen von denen zu merken wenn ich mir die News durchlese, niemals, Wenn das andere machen wollen weil die diese Form der Kultur feiern, bitteschön. Ich habe mit der Kultur 0 am Hut und kann, wie bereits gesagt, darüber nur den Kopf schütteln bei dem Verhalten.

Du scheinst einfach keinen Kontext (Schau mal in den Duden was das Wort bedeutet) lesen zu können oder zu wollen, von daher, wie du schon sagst, ist ok für mich. Ist ja wie als wenn man mit einer Wand redet...
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.192
Reaktionspunkte
3.739
Deine Rechtschreibung auch^^ Wie gesagt, wenn man sich Kommentare nicht vernünftig durchliest bzw. seine eigene Muttersprache nicht richtig kann, kann ich auch nicht helfen, sorry. Weil das was du da jetzt schreibst ist ja noch weiter an den Haaren herbeigezogen als das, was Zybba geschrieben hat. Vor allem macht dein Kommentar nicht mal irgendeinen Sinn. Aber naja, typischer Internet Bullshit. Wobei 31.880 Posts, ich weiß schon woher der Wind bei dir weht. Das sind durchschnittlich 6 Posts pro Tag, ja dann mal Prost. (So, nur um mal dein Niveau hier zu erreichen, deswegen so eine Aussage)

gut, du bist also Unfähig nicht zu Beleidigen, vielleicht bist du wirklich Redakteur bei der Bild
Ich meine wenn man Beleidigungen für Argumente hält und jede richtigen Argumente von anderen ignoriert
Ansonsten ist das ganz gut das nicht bei Twitch bist, so Toxische Trolle die nur fähig sind Hass und Beleidigungen zu verbreiten braucht man da nicht und eigentlich hier und sonst wo im Internet nicht
Denn ansonsten würde die Plattform ja wirklich so wie von dir Beschrieben
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
979
Reaktionspunkte
802
Hat auch a bißerl etwas spätrömisches. :D
Den Unterhaltungsgladiatorensklaven ist es egal wohin es geht, Hauptsache der Schekel rollt weiter. :D Der dumpfe Pöbel sitzt auch klatschend und jubelnd auf dem Rundel, egal welches Programm läuft. Und die Patrizier und Oligarchen lassen die Show weiterlaufen und streichen dabei den ihrigen Teil ein.

Tja und ganz nach Maximus Decimus Meridius aus Gladiator, können sich die beiden Pfosten dabei hinstellen und ausrufen:


"ARE YOU NOT ENTERTAINED?"
 
Oben Unten