Microsoft Flight Simulator: Entwickler denken über VR-Support nach

Icetii

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
114
Reaktionspunkte
37
Jetzt ist Deine Meinung zu Microsoft Flight Simulator: Entwickler denken über VR-Support nach gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Microsoft Flight Simulator: Entwickler denken über VR-Support nach
 

OdesaLeeJames

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.03.2008
Beiträge
487
Reaktionspunkte
98
Das wäre ein echter Kaufgrund für eine Brille. Ohhh Mann..... Weihnachten 2020 könnte somit ziemlich teuer werden.
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.301
Reaktionspunkte
2.568
Hier bin ich vor allem auf den Hardwarehunger gespannt. Wenn man das ganze aber gut optimiert/die LOD Distanz vernünftig skalierbar ist ... evtl. sieht es dann in VR ja sogar gut aus UND ist gut spielbar?
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.312
Reaktionspunkte
6.719
Ort
Glauchau
Ich glaube das wäre für mich die Killerapp um mich endlich zum Kauf eines VR-Sets aufzuraffen. :) 2020 kann teuer werden. :(
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.507
Reaktionspunkte
3.423
Wenn man das ganze aber gut optimiert/die LOD Distanz vernünftig skalierbar ist ... evtl. sieht es dann in VR ja sogar gut aus UND ist gut spielbar?

Bin ich bei dir. Das Spiel schreit geradezu nach VR.

Aber Tiefenwahrnehmung reicht nur etwa 200 Meter weit. Was bei einem FS dann nur ein Mückenschiss ist. Der auf der Cockpitscheibe. :B
Das Cockpit und die nächste Umgebung würden davon profitieren. Aber alles was zu weit weg ist? In Reiseflughöhe also eigentlich alles?
Hmm, andererseits funktioniert es bei Elite sehr gut. Und man sieht deutlich, dass der Hintergrund nur eine 2D-Kugel ist. *grübel*
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.301
Reaktionspunkte
2.568
Bin ich bei dir. Das Spiel schreit geradezu nach VR.

Aber Tiefenwahrnehmung reicht nur etwa 200 Meter weit. Was bei einem FS dann nur ein Mückenschiss ist. Der auf der Cockpitscheibe. :B
Das Cockpit und die nächste Umgebung würden davon profitieren. Aber alles was zu weit weg ist? In Reiseflughöhe also eigentlich alles?
Hmm, andererseits funktioniert es bei Elite sehr gut. Und man sieht deutlich, dass der Hintergrund nur eine 2D-Kugel ist. *grübel*

Kommt auf die Auflösung an und die Größe des Objektes. Aber ab ner bestimmten Entfernung wird halt auch in der Realität alles "2d", weil einfach die Perspektive von Auge zu Auge nahezu gleich ist, was bei näheren Objekten halt nicht der Fall ist. Ein ganzer Planet wäre auch in echt 2d :)
 
R

Robertius

Guest
Wenn dabei nicht so ein Pixelmatsch auf Entfernung wie bei Drive Club und der Playstation VR rauskommt, könnte das echt klasse werden.
 
Oben Unten