Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes im PC-Test - Ein kurzweiliger Appetithappen

StefanWeiss

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.12.2003
Beiträge
592
Reaktionspunkte
136
Jetzt ist Deine Meinung zu Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes im PC-Test - Ein kurzweiliger Appetithappen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes im PC-Test - Ein kurzweiliger Appetithappen
 

CundC

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.10.2007
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Echt? ein minus Punkt für keine Deutsche Sprachausgabe? Lächerlich.
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.223
Reaktionspunkte
5.626
Website
twitter.com
Echt? ein minus Punkt für keine Deutsche Sprachausgabe? Lächerlich.

Ich bevorzuge zwar auch englische Sprachausgabe, aber es wird dich vielleicht wundern, in Deutschland gibt es Menschen, die des englischen nicht so mächtig sind. Daher ist das für die Bewertung eines Produktes in Deutschland durchaus ein Minuspunkt.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.322
Reaktionspunkte
3.757
Echt? ein minus Punkt für keine Deutsche Sprachausgabe? Lächerlich.

Warum soll das lächerlich sein? :rolleyes:
Nur weil das ein guter Test ist der sich nicht selbst als Massstab nimmt und auf alle anderen schließt?
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
7.922
Reaktionspunkte
2.753
Deutsche sprechen halt kein deutsch. Weiß doch jeder :B

Die Story ist nur für Fans der Reihe nachvollziehbar.

Ich hoffe, das ist bei Phantom Pain dann besser. Ich hab schon bei MGS 4 nur die Hälfte verstanden, weil ich Teil 2 und 3 nicht kannte.
 

MisterBlonde

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2013
Beiträge
626
Reaktionspunkte
285
Ich bevorzuge zwar auch englische Sprachausgabe, aber es wird dich vielleicht wundern, in Deutschland gibt es Menschen, die des englischen nicht so mächtig sind. Daher ist das für die Bewertung eines Produktes in Deutschland durchaus ein Minuspunkt.

Bei der PS4-Fassung von GTA V war es dann komischerweise wieder völlig egal. Klar, wurde von einem anderen Redakteur getestet, dennoch würde ein wenig mehr Konsequenz nicht verkehrt sein.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.318
Reaktionspunkte
6.935
Auch ich halte die English-Only-Kritik für leicht übertrieben. Hat doch Spiele wie TWD oder TWAU auch nicht schlechter gemacht (eher gar das Gegenteil).
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.322
Reaktionspunkte
3.757
Auch ich halte die English-Only-Kritik für leicht übertrieben. Hat doch Spiele wie TWD oder TWAU auch nicht schlechter gemacht (eher gar das Gegenteil).

ich glaube eher es ist übertrieben so zu tun als würde ein Negativer Punkt zu Massiven Abwertungen führen und das ist nunmal blödsinn, denn das ist nunmal ein Kritikpunkt der Anfällt und auch angemerkt werden muss.
Wie wichtig der für einen selbst ist sollte jeder selbst feststellen können
 
C

Celerex

Gast
Deutsche sprechen halt kein deutsch. Weiß doch jeder :B

Ich hoffe, das ist bei Phantom Pain dann besser. Ich hab schon bei MGS 4 nur die Hälfte verstanden, weil ich Teil 2 und 3 nicht kannte.

Sofern Englischkenntnisse vorhanden, empfehle ich diese Videoreihe.

Er geht zwar überwiegend auf die Hauptcharaktere und auf die Hauptstory ein, aber selbst Kenner der Serie können hier das ein oder andere Detail aufgreifen. Außerdem möchte ich dir unbedingt raten, mindestens Teil 3 nachzuholen. Wenn dir MGS 4 schon gefallen hat, wirst du für Teil 3 einen Altar aufstellen. :-D
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.318
Reaktionspunkte
6.935
Sofern Englischkenntnisse vorhanden, empfehle ich diese Videoreihe.

Er geht zwar überwiegend auf die Hauptcharaktere und auf die Hauptstory ein, aber selbst Kenner der Serie können hier das ein oder andere Detail aufgreifen. Außerdem möchte ich dir unbedingt raten, mindestens Teil 3 nachzuholen. Wenn dir MGS 4 schon gefallen hat, wirst du für Teil 3 einen Altar aufstellen. :-D
In der Tat. Wird selbst für Phantom Pain sehr schwer dieses Meisterwerk zu übertreffen.
Ich halte MGS3 für das wohl beste Spiel das für PS2 erschienen ist.
 

solidus246

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2011
Beiträge
1.582
Reaktionspunkte
329
Ich kann die Cons einfach nicht nachvollziehen. Komisch finde ich es, dass die kurze Spieldauer kritisiert wird, da man von anfang an wusste, dass es nicht das komplette Spiel ist was sich auch auf den Punkt "wenig Ausrüstung" bezieht. Das nur die englische Synchro vorhanden ist finde ich nach dem Desaster von MGS1 auch nicht schlimm, da höre ich mir lieber die grandiosen, englischen Sprecher an, für alle anderen gibt´s dann noch Untertitel. Das die Story nicht nachvollziehbar ist ist auch klar, da es sich bereits um den "5en" Teil handelt, lässt man Metal Gear und Metal Gear 2 außen vor so wie Portable Ops und Peace Walker. Die Pluspunkte kann ich nur verteidigen, hätte noch die tolle Performance hinzugenommen. Meiner Meinung nach hätte dieser Vorgeschmack ruhig ne 80 sein können und als Con nochmal der relativ hohe Preis :)
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.318
Reaktionspunkte
6.935
Ich glaub nicht, dass Kojima das gelingt. Das erwarte ich aber auch nicht, meiner Meinung ist das fast schon ein unrealistisches Ziel. Nichtsdestotrotz denke ich, wird er ein überragendes Finale einer legendären Spielereihe abliefern.
Da gehe ich mit. Denke aber dass ihm ein großer Next-Gen-Wurf gelingen wird.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.445
Reaktionspunkte
2.510
ich glaube eher es ist übertrieben so zu tun als würde ein Negativer Punkt zu Massiven Abwertungen führen und das ist nunmal blödsinn, denn das ist nunmal ein Kritikpunkt der Anfällt und auch angemerkt werden muss.
Wie wichtig der für einen selbst ist sollte jeder selbst feststellen können

Vielleicht sollten solche Punkte dann aber konsequent und unabhängig vom testenden Redakteur angemerkt werden.
Wie nämlich erwähnt, wurde das bei anderen Spielen nicht bemängelt.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.322
Reaktionspunkte
3.757
Vielleicht sollten solche Punkte dann aber konsequent und unabhängig vom testenden Redakteur angemerkt werden.
Wie nämlich erwähnt, wurde das bei anderen Spielen nicht bemängelt.

bei Welchen? bei den Telltale wird es z.B. Konsequent gemacht und naja, bei so einem Titel wie Plants vs. Zombies ist es relativ Egal, bei einem Spiel das eine Story auf Text oder Sprachausgabe basiert, sollte dieser Punkt aber immer angemerkt werden
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.878
Reaktionspunkte
6.217
Ich finde es schon richtig, dass das im Minusbereich aufgeführt wird. Was ja nicht gleich bedeutet, dass das zu einer Abwertung führt. Erwähnen sollte man es aber auf jeden Fall.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.318
Reaktionspunkte
6.935
Man sollte es vielleicht mal auch so betrachten bzw. bewerten:
Lieber eine ausschließlich englische, dafür tadellose Dialogspur in Kombination mit deutschen Untertiteln als eine schlechte Lokalisation von der man sich wünschte es hätte sie nie gegeben.

Um bei MGS zu bleiben:
Dass nach MGS1 kein weiteres Spiel der Reihe wieder komplett eingedeutscht wurde hat wohl auch einen handfesten Grund - die Synchro war total unprofessionell. Als hätte man Leute ins Tonstudio geschleppt die zuvor noch nie ein Mikro gesehen haben.

Ich liebe MGS1, trotz oder auch wegen seiner sehr speziellen Lokalisation. Gewissermaßen ist sie für sich auch irgendwie "kultig", aber anders als vor 20 Jahren würde man sowas heutzutage härter strafen. Siehe "Sacred 3", um nur ein Beispiel zu nennen.

Ich selbst befürworte deutsche Sprachausgabe, absolut, aber wenn die Umsetzung eben dieser zu dürftig ist und ohne echte Liebe, ohne richtiges Engagement der Sprecher nicht überzeugen kann... Was soll ich dann damit?
 

solidus246

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2011
Beiträge
1.582
Reaktionspunkte
329
Man sollte es vielleicht mal auch so betrachten bzw. bewerten:
Lieber eine ausschließlich englische, dafür tadellose Dialogspur in Kombination mit deutschen Untertiteln als eine schlechte Lokalisation von der man sich wünschte es hätte sie nie gegeben.

Um bei MGS zu bleiben:
Dass nach MGS1 kein weiteres Spiel der Reihe wieder komplett eingedeutscht wurde hat wohl auch einen handfesten Grund - die Synchro war total unprofessionell. Als hätte man Leute ins Tonstudio geschleppt die zuvor noch nie ein Mikro gesehen haben.

Ich liebe MGS1, trotz oder auch wegen seiner sehr speziellen Lokalisation. Gewissermaßen ist sie für sich auch irgendwie "kultig", aber anders als vor 20 Jahren würde man sowas heutzutage härter strafen. Siehe "Sacred 3", um nur ein Beispiel zu nennen.

Ich selbst befürworte deutsche Sprachausgabe, absolut, aber wenn die Umsetzung eben dieser zu dürftig ist und ohne echte Liebe, ohne richtiges Engagement der Sprecher nicht überzeugen kann... Was soll ich dann damit?

Man höre sich doch nur die grandiosen Sprecher der Assassins Creed Reihe oder die Sprecher aus FC3 und FC4 an. Deutsche Stimmen von DiCaprio, Matt Damon, Adam Sandler, Kevin Spacey um nur ein Paar zu nennen :)
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.445
Reaktionspunkte
2.510
bei Welchen? bei den Telltale wird es z.B. Konsequent gemacht und naja, bei so einem Titel wie Plants vs. Zombies ist es relativ Egal, bei einem Spiel das eine Story auf Text oder Sprachausgabe basiert, sollte dieser Punkt aber immer angemerkt werden

z.B. GTA IV
Und ob es bei Telltale konsequent so gemacht wird oder nicht, tut hierbei ja nichts zur Sache, wenn es darum geht, dass es keine dt. Sprachausgabe gibt.
Die fehlt nämlich trotzdem.

Mir ist das alles ja ziemlich egal, da ich sowieso im englischen Original spiele, aber wenns um solch Punkte generell geht, wären halt vlt. ein paar Richtlinien nicht schlecht, wie das innerhalb der Redaktion gehandhabt wird.
Dann gäbe es auch nicht diese ständigen Diskussionen darum, dass bei Spiel X, Punkt Y nicht bemängelt wurde und deswegen 2% zuviel wären und so weiter und so fort ....
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.318
Reaktionspunkte
6.935
Man höre sich doch nur die grandiosen Sprecher der Assassins Creed Reihe oder die Sprecher aus FC3 und FC4 an. Deutsche Stimmen von DiCaprio, Matt Damon, Adam Sandler, Kevin Spacey um nur ein Paar zu nennen :)
Ohne Frage, die Creme de la Creme deutscher Synchro-Kultur.

Nur ist Ubisoft so ziemlich der einzige Entwickler/Publisher der großen Wert auf Lokalisationsqualität legt und dafür auch zu entsprechenden Ausgaben bereit ist.
 
Oben Unten