• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Mein Eindruck vom Zoom H1 Mikrofon

Amboss

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
25.03.2013
Beiträge
706
Reaktionspunkte
210
Vor ein paar Monaten habe ich mir das Zoom H1 Mikrofon zugelegt und bin eigentlich recht zufrieden damit. Nach den ersten Nachforschungen davor hatte ich so den Eindruck, dass es zwar für jede Situation bessere Mikrofone gibt aber ich eigentlich etwas brauche, was ich universell einsetzen kann und nicht zu teuer ist.

Das Zoom H1 liegt knapp unter 100 Euro. Dafür ist es aber auch ein ziemlicher Plastikbomber. Wenn man es in der Hand hält, um z.B. jemanden zu interviewen oder selbst reinzusprechen, muss man schon aufpassen, die Finger nicht zu bewegen, weil es sonst gleich zu hören ist. Man kann es aber auch problemlos auf einen gängigen Mikrofonständer aufschrauben und dann ist die Qualität schon sehr gut.

Es nimmt in Stereo auf, was jetzt für mich nicht nötig ist aber für manche ja interessant sein kann. Positiv und negativ ist es, dass es ein Handyrecorder ist und dafür zwar kabellos aufzeichnen kann (danach dann in einer Software mit dem Bild synchronisieren) aber auch via Kabel an eine Kamera angeschlossen werden kann (trotzdem aber dann Batterie saugt). Es kann auch als USB-Mikrofon verwendet werden, wenn man es z.B. direkt zum Vertonen am Rechner verwenden möchte.

Für Let's Plays oder auch zum Filmen von Outdoor Videos mit größerer Entfernung zu den Personen gibt es auf jeden Fall jeweils bessere spezielle Mikrofone aber so als Allzweckwaffe kann ich es bisher empfehlen. Allerdings habe ich wenig Vergleichsobjekte. Und der Hall in meiner Wohnung ist einfach schlimm (minimalistisch eingerichtet), da dürfte ein anderes Mikro auch nicht viel daran ändern.
 
Oben Unten