Mailprogramm synchronisieren

R

Relgeitz

Gast
Hallo zusammen!

Ich hoffe ihr könnt mir da bei einem kleinen Problemchen helfen.

Seit kurzen bin ich wieder im Besitz eines Laptops, weiters nutze ich Outlook 2007 um meine 5 Mail Konten, und meine zwei Kalender, samt Kontakten und Notizen beisammen zu halten. Da ich ja nun zwei Gerät habe (Laptop und PC), würde ich gerne auf beiden Berät die gleichen Daten haben. Also Kalender, Mails, Notizen, Kontakte usw.

Mails ist ja jetzt nicht das Problem, einfach am Server belassen, auf beiden Geräten abfragen, fertig. Wo es wurmt ist Kalender, Kontakt, usw.

Diese Möglichkeiten habe ich: WIndows Live Hotmail Konto, 2x GMX Konto, Outlook 2007, Laptop, PC, wLAN, Thunderbird+Lightning/Sunbird, Windows Live Mail

Folgendes hab ich schon probiert:

Outlook persönliche Datei syncen und vor und nach der Arbeit austauschen, leider happerts da bei Outlook weil er da die Verteilregeln für die fünf Inboxen vergisst - für 4 Konten nervig zum einstellen

Thunderbird teilweise, leider lässt sich dabei mein Windows Live Konto nicht abfragen - Outlook Connector kann das. Snycen wieder via wLAN

Windows Live Konto alle anderen Konten einbinden, und Kalender, Kontakte usw. ebenfalls einbinden - da hab ich irgendwie Angst um meine Daten (auch wenn MS längst nicht so schlimm ist wie Google)

Ich wäre für Vorschläge offen, hab leider kein gratis Tool zum Outlook synchronisieren gefunden...

GLG
Relgeitz
 

Onlinestate

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2002
Beiträge
3.042
Reaktionspunkte
102
Haben deine E-Mail-Konten keinen IMAP-Zugang? Pop ist für mich nämlich aus genau dem Grund schon lange kein Thema mehr.
Ansonsten synchronisiere ich immer sämtliche Daten bei mir Dropbox (siehe Refferer in der Sig). Das Problem an der Sache wäre Outlook zu sagen, dass er die Mail-Konten und Kalendardaten im Dropbox-Ordner speichern soll.
Leider kann Dropbox momentan nämlich nicht wahllose Dateien synchronisieren, sondern nur einen speziellen Ordner. Notfalls könnte das man noch mit Hardlinks umgehen, aber das ist auch hässlich.

Hier ist das, was ich meine in etwa beschrieben.
 
TE
R

Relgeitz

Gast
Danke erstmal für die schnelle Antwort

An der Datei Synchronisierung an sich haberts ja eh nicht, das übernimmt ein Sync Tool zwischen Laptop und PC eh - war bist jetzt auch kein Problem bei. Das Problem ist nur die Sync der Outlookfiles wirft fette Probleme auf, da ich via Regeln zum Beispiel meine Mails auf verschiedene Ordner in der Outlook Inbox verteile.

Und Services wie Dropbox von Dritt-Anbietern, die meine Datenspeichern, hab ich eigentlich gar nicht gern.

Also die ideale Lösung wäre eine gute Sync zwischen den Outlooks, eine Mailprogramm (zB. Thunderbird), das sich syncen lässt. Oder einen sicheren Onlineservice (Windows Live) dem ich vertrauen kann, beim anlegen von Kalendern, Kontakten usw. - weil ich eigentlich sehr auf meine Daten achte.
 

Onlinestate

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2002
Beiträge
3.042
Reaktionspunkte
102
Also Dropbox ist imho um Welten vertauenswürdiger als Windows Live^^
Ich erinnere mich da nur mal an den Supergau, als eine Tochter von MS alle Daten von T-Mobile's Sidekick gelöscht hatte. Und da waren Geschäftskunden dabei (hier, konnten zwar die Daten wiederherstellen trotzdem untragbar).
Dropbox ist insofern für mich erste Wahl, da es die Daten verschlüsselt, auf allen Plattformen verfügbar ist (Win, Linux, Mac und iPhone + weitere kommen noch) und kein Web-Dienst (only) ist. Bin da noch über keinen kostenlosen Anbieter gestolpert, der das bei 2GB+ bietet. Zudem bietet es eine primitive Version von Versionskontrolle.

Ich weiß jetzt nicht genau wo das Problem ist. Du synchronisiert ja die Daten, die Outlook als Datei auf der Festplatte abspeichert, nicht deine Mail-Konten. Würdest damit auch gleich deine Einstellungen, Kontakte, etc. synchronisieren. Wenn du weiterhin Pop verwendest, musst du die E-Mails aufm Server natürlich löschen. Sonst haste die ja doppelt.
Die Ordner, wo du die Mails drauf verteilst werden ja mit synchronisiert.

Die einzige Sache wäre natürlich, dass du dich auf ein Mailprogramm festlegen müsstest. Und dort jeweils deinen Dropbox-Ordner als Speicherplatz angeben. Und natürlich, dass Internet-Zugang vorrausgesetzt wird, aber das ist ja eh Standard.
 

usopia

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
1.250
Reaktionspunkte
8
Da hier gerade die Fachleute am Werk sind und ich wenig Ahnung davon habe, würde ich mich gerne kurz einklinken mit der Frage einer Bekannten: sie will ihre ganzen Mails auf zwei Rechnern jeweils zur Verfügung haben bzw. abrufen können. Oben wurde ja schonmal erwähnt "Mails einfach auf dem Server lassen" aber wie genau stellt man das ein bei Vista-Windows Mail?

Danke schonmal im Voraus.
 

Onlinestate

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2002
Beiträge
3.042
Reaktionspunkte
102
Da hier gerade die Fachleute am Werk sind und ich wenig Ahnung davon habe, würde ich mich gerne kurz einklinken mit der Frage einer Bekannten: sie will ihre ganzen Mails auf zwei Rechnern jeweils zur Verfügung haben bzw. abrufen können. Oben wurde ja schonmal erwähnt "Mails einfach auf dem Server lassen" aber wie genau stellt man das ein bei Vista-Windows Mail?

Danke schonmal im Voraus.
http://lmgtfy.com/?q=windows+mail+pop+emails+auf+server+lassen

Die führen alle zum Ziel
 
TE
R

Relgeitz

Gast
naja eigentlich brauch ich die dropbox ja nicht, den file hab ich ja jeweils auf einem netzlaufwerk verfügbar, und würde die immer sync, am nachmittag wenn ich von der uni heim komme und am abend wenn ich den ständer aussschalte - also dropbox brauch ich net.

Die Frage wäre eher wie kann ich das übers Netzwerksync machen? Damit in beiden Outlooks ohne immer Neueinstellen der Regeln geht, oder ob es Thunderbird die Möglichkeit gibt ein Live-Konto einzubinden. Bzw. ob ich Microsoft vertrauen kann und meine Mails und Kalender bei Live ablege.



Zum Thema Windows Live Mail, wenn du eine hotmail oder live Konto hast, kannst du es einfach angeben, und es werden immer alle Inhalte angezeigt - inklusive Kalender usw. - du kannst auch nicht microsoft konten einbinden, diese sind dann auch global verfügbar. Wäre auch mein Lösungsansatz wenn ich Microsoft so weit trauen kann ;)
 

Onlinestate

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2002
Beiträge
3.042
Reaktionspunkte
102
Hast du denn mal versucht die "Datendateien" zu syncen? Davon red ich doch die ganze Zeit.
Wenn du einen Server hast, kannste da natürlich das Netzlaufwerk verwenden. Bin jetzt davon ausgegangen, dass du keinen Server hast und alle Clients wild durcheinander oder auch parallel nutzen willst. Zweimal tägliches oder gar manuelles syncen wären für mich nämlich keine Option, das soll wenn dann schon automatisch und asap sein.
Dort einfach dein Netzlaufwerk als Speicherort angeben. Mit den Kontakten und Kalendar müsste das auch gehen.
Wieso sollten die Regeln dabei verloren gehen? Die werden doch auch irgendwo abgespeichert. Entweder in der gesyncten .pst oder den lokalen Einstellungen. Im letzten Fall müsste es einmalig bei jedem Client eingetragen werden.

Was ich meinte: Mit Bilder , von der MS Hilfe
 
TE
R

Relgeitz

Gast
naja nen server direkt hab ich nicht zur hand.

Ich hab nen ständer, nen laptop und ein sync programm, das als subversion system die version, der files die zwischen lappi und ständer synchronhalten will, checkt.

Das Synctool muss ich manuell anstoßen. Das wäre jetzt auch net das Problem. Es geht mehr um den komischen Regelverlust - der laut vieler Foren und auch Microsoft nicht vorkommen sollte.. vll kommt es daher, dass lappi und pc outlook vorher asynchron liefen.

Aber ich werde heute mal windows live mail und den psd sync testen - mal schauen was da raus kommt. Dropbox werde ich mir noch überlegen, es wäre schon praktisch diesen wichtigen file nicht immer selbst syncen zu müssen.
 
Oben Unten