Let's Play - ich kapiers nicht?

JohnCarpenter1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.12.2013
Beiträge
2.339
Reaktionspunkte
697
Wer schaut sich solche Let's Play Videos an und warum?

Der größte Spass, den ich mit Spielen habe, ist "interagieren" zu können. Ansonsten schaue ich mir halt einen Film an - und ein guter Film ist als Film immer besser, als ein gutes Spiel als Film.
Im Grunde ist ja Let's Play ein einziger Megaspoiler und es gibt dann keinen Grund mehr, das Spiel selbst erleben zu wollen.

Walkthrough's, Demos, oder Clips mit Hilfen, wie sehr schwere Stellen zu meistern sind, machen durchaus Sinn und will ich nicht hinterfragen...

Erschwerend kommen qualitativ wenig überzeugend gesprochene Kommentare hinzu, die zusätzliche die Atmosphäre zerstören.
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.508
Reaktionspunkte
2.745
Geschmäcker sind halt unterschiedlich. Ich schaue mir Let's Plays vor allem an, um einen zweiten ersten Eindruck eines Spiels, das ich bereits durchgespielt habe und mochte, zu bekommen (nennt sich "Blind Let's Play", der Let's Player spielt das Spiel also selbst zum ersten Mal). Und dafür suche ich mir dann logischerweise auch Leute aus, die mir sympathisch sind, da stimmt dann auch die Qualität der Kommentare. Nicht jeder Let's Player ist ein atmosphärenzerstörender Schreihals z. B. PewDiePie.
 

Taiwez

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.08.2013
Beiträge
1.280
Reaktionspunkte
469
Für mich kommt es bei Lets Play's eigentlich viel mehr auf die Person hinter dem Ganzen an. Gefällt mir seine/ihre Stimme? Kommt er/sie natürlich rüber? Wie witzig ist es, zuzuhören?

Ich glaube,deswegen stehen viele Leute einfach auf Gronkh und Konsorten. Sie kommen sympathisch rüber und sie teilen das gleiche Hobby wie man selbst. Es gibt ja auch unglaublich viele Fangemeinden der jeweiligen Let's Player.

Eine ganze Weile habe ich mir sehr aktiv Gronkh angeschaut, den kennt ja eigentlich jeder und es liegt auf der Hand, warum er so viele Zuschauer hat: Er ist witzig. Wobei ich finde, das er sich da eher an jüngeres Publikum richtet. Habe ihn früher mehr geschaut, mittlerweile schaue ich nur noch sehr selten rein, ist vielleicht einfach nicht mehr mein Geschmack. Fürn paar Schmunzler sorgt er aber immer noch.
 

Hawkins

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.08.2004
Beiträge
586
Reaktionspunkte
18
Direkte Lets Plays auf Youtube schau ich mir nicht an, dafür Streams auf Twitch.tv fast täglich. Einige Streamer sind wirklich sehr unterhaltsam (zB Lirik, Giantwaffle, Dansgaming).

Ich schau mir auch oft Streams von Games an die ich selber nicht kaufen würde, zB 6- Stunden Games mit 0 Wiederspielbarkeitswert, ala CoD Singleplayer.
 

Wynn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
7.200
Reaktionspunkte
2.540
Ansonsten schaue ich mir halt einen Film an - und ein guter Film ist als Film immer besser, als ein gutes Spiel als Film.

Erschwerend kommen qualitativ wenig überzeugend gesprochene Kommentare hinzu, die zusätzliche die Atmosphäre zerstören.

https://www.youtube.com/channel/UC9V6x4So_ZUCH5wZVfk7bYA

Ohne Kommentare
Nur Zwischensequenzen ;)

Ansonsten schauen meist di leute lets play weil sie den humor und die kommentare von den leuten gutfinden (Sarazar & Gronkh um 2 bekannte zu nennen)

Ich und paar andere die Zwischensequenzen Filme machen das damit man sich gemütliich auf der couch nochmal die spielstory anschauen kann ohne zum xten mal durchs spiel zu hetzen ;)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Mich interessiert da maximal, wie das Spiel denn "so ist" - also quasi ne Art Test. Aber ungeschnitten einfach zusehen, wie einer spielt, finde ich gähnend langweilig. Außer ich brauch es als Walktrough, weil ich irgendwo nicht weiterkomme. Und falls jemand vlt ein schlechtes Game spielt und es dann "lustig" ist, wie er sich beim Spielen drüber aufgregt, dann wäre es vlt auch was anderes. Aber ansonsten kann ich Lets Plays nix abgewinnen.

Nur wenn ich in nem Clan wäre, wo es dann Turniere gibt, bei denen es "um was geht" und man die Leute kennt, DANN würde ich da vlt öfter zuschauen.
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.265
Reaktionspunkte
2.140
Ich schaue ein LP nur, wenn ich das Spiel selbst nicht spielen möchte, aber zum Beispiel an der Geschichte interessiert bin.
In letzter Zeit war das beispielsweise bei Evil Within der Fall. Oder Indie-Horrorspiele wie z.B. Grey. Da schaue ich dann lieber Gronkh zu, wie er sich unterhaltsam mit der Technik rumärgert (Evil Within) oder sich vor Angst in die Hosen macht (Grey).

Und dann gibt es noch Spiele, die haben nicht viel Geschichte, aber da ist das LP dennoch unterhaltsam (Gronkh und Dead or alive [emoji6] ).

Weil ich ja sowieso eine große Anhängerin von Albernheiten bin, fand ich auch das LP zu GTA Online sehr unterhaltsam. Stundenlang kann ich mir das nicht anschauen, aber für zwischendurch macht es Spaß.
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Naja, es hat was von Pornos oder Sport gucken. Wieso nur zusehen, wenn du selber deinen Spaß haben kannst?
Auch da gibt es übrigens mächtig qualitative Unterschiede.

Oder wieso ein Review zu einem Film oder Spiel ansehen? Anstatt unvoreingenommen ranzugehen und sich anschließend eine eigene
Meinung zu bilden. Auch auf die Gefahr hin, sein Taschengeld mal in den Sand zu setzen.
(Mal davon abgesehen, dass es heutzutage eh schlauer ist, nicht zum Vollpreis zu kaufen.)

Manchmal ist es eben ein Starlet, Sportler, Redakteur, Lets Player etc. den du schätzt. Wo das Spiel an sich in den Hintergrund rückt,
quasi nur die Kulisse ist, dich aber einfach bloß so interessiert, was (oder mit wem) sie (es) treiben.

Generell finde ich Let's Plays eigentlich auch doof. Aber erstens, bin ich nicht das Maß aller Dinge und kann nicht von mir auf andere schließen,
zweitens, gibt es in der "Szene" aber durchaus ein paar Leute, welche einen ähnlichen Spielegeschmack oder Einstellung zu bestimmten Spielen teilen.
Und mich ihre Kommentare dazu auch unterhalten können, weswegen ich *doch* gelegentlich Let's Play ansehe.
(Komplette Spiele hab ich bisher aber noch nie gepackt. Mehr als 10, 20 Minuten will ich dann doch nicht an Zeit investieren.)
 

Vraate

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.12.2014
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Also ich schau Let's Plays dann, wenn ich mir bei einem Spiel nicht sicher bin, ob ich es mir kaufen soll oder nicht. Durch ein LP bekomme ich einen besseren Einblick in das Spiel als durch einen Trailer.
 

weltking

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.11.2013
Beiträge
390
Reaktionspunkte
42
Ein Lets Play dient für mich in erster Linie als "Demo zum zusehen". Demos gibt es kaum noch und bei manchen Spielen bin ich mir vor dem Kauf einfach unentschlossen. Ich habe beispielsweise durch ein The Evil Within LP relativ schnell herausgefunden, dass dieses Spiel nichts für mich ist.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Naja, es hat was von Pornos oder Sport gucken. Wieso nur zusehen, wenn du selber deinen Spaß haben kannst?
das ist was anderes: da siehst Du idR Leute, bei denen es VIEL viel schöner/besser aussieht als wenn Du es machst ;) und die machen/können Dinge, die Du niemals schaffen/erleben wirst ;D Vor allem beim Sport: man schaut ein LP ja an sich im Gegensatz zum Sport nicht an, um zu schauen, wie "gut" einer ist oder wie er sich mit anderen misst. Grad deswegen versteh ich das auch nicht sonderlich...




Oder wieso ein Review zu einem Film oder Spiel ansehen? Anstatt unvoreingenommen ranzugehen und sich anschließend eine eigene
Meinung zu bilden. Auch auf die Gefahr hin, sein Taschengeld mal in den Sand zu setzen.
nicht jeder hat das Geld, um das mal eben so zu machen. Und in einem Test kriegst Du ja auch bei weitem nicht so viel mit, als dass der Spaß dann verloren gehen könnte - GRAD bei Games ist es doch eben das SELBER spielen, was der Hauptpunkt ist. Daher hat man da an sich nie einen Nachteil, wenn man sich vorher ein Review ansieht
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.398
Reaktionspunkte
3.783
Also ich schau Let's Plays dann, wenn ich mir bei einem Spiel nicht sicher bin, ob ich es mir kaufen soll oder nicht. Durch ein LP bekomme ich einen besseren Einblick in das Spiel als durch einen Trailer.

ja, eine klassische Einbildung
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.752
Reaktionspunkte
5.824
Ich schau hab mir bis jetzt LPs eigentlich auch nie angetan, ausser wenns um Lösungen für bestimmte Passagen geht.
Denn ansonsten hab ich selber genug Games in der Bibliothek um selber zu spielen und das macht doch mehr Spass als anderen dabei zuschauen.
Das gilt ja, wie oben geschrieben, für manch andere Dinge...
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.458
Reaktionspunkte
5.817
Website
twitter.com
Ich habe lange Zeit auch nicht viel von Let's Plays gehalten, aber in letzter Zeit habe ich einen gewissen Reiz daran entdeckt.
Und zwar schaue ich mir prinzipiel nur Let's Plays von Spielen an, die ich selbst bereits kenne. Außerdem muss der Let's Player das ganze Blind spielen, damit es für mich interessant wird.
Was mich dann hauptsächlich reizt, ist es die Reaktionen des anderen Spielers auf verschiedene Story-Momente zu erleben und mit den eigenen emotionen in diesen Momenten zu vergleichen.
Daher schaue ich wenn dann auch nur sehr storylastige Spiele an.
Ich verbringe nicht so wahnsinnig viel Zeit damit, aber ab und zu ist es schon sehr interessant sich die Reaktionen anderer Spieler anzuschauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lightbringer667

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.05.2008
Beiträge
2.141
Reaktionspunkte
393
Wie doch einigen anderen hier geht es auch mir: LPs gucke ich eigentlich nur um einen Eindruck vom Gameplay zu bekommen, bei Spielen bei denen ich mir einen Kauf überlege, mir aber nicht sicher bin, dass sie etwas für mich sind. Da guck ich dann mal eine Episode vom Anfang des Spiels und dann ist auch wieder gut. An einer ganzen Serie habe ich kein Interesse. Wenn mich das Spiel reizt, kaufe ich es mir - wenn nicht, muss ich mir auch nicht anschauen wie es jemand anders spielt. Eine Ausnahme bilden vllt. CoD Multiplayer Matches. Da ich selbst schon immer viel CoD gespielt habe und auch noch Spiele gucke ich mir da ganz gern mal aufgenommene Matches oder Streams an.

Aber Geschmäcker sind eben verschieden. Aber ich habe auch den Eindruck, dass vor allem die junge Generation an Spielern Interesse an LPs und ähnlichem hat. Vielleicht hat sich da einfach auch die Wahrnehmung von PC und Videospielen geändert - weg von einem rein Interaktiven Medium hin zu einem Medium das sowohl aktiv als auch passiv konsumiert wird.
 
TE
JohnCarpenter1

JohnCarpenter1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.12.2013
Beiträge
2.339
Reaktionspunkte
697
Nun, schade: Gerade, was ich gerne wieder mal als Clip gesehen hätte, kann ich auf Youtube nicht finden:

Die Cutscenes von Heretic II [1998] in der (meiner Meinung nach hervorragend gesprochenen) deutschen Fassung.
Das Spiel hat ich wegen seiner dichten Atmosphäre damals zig mal durchgezoggt und irgend wann verschenkt.

Also, liebe "Let's Player"...
 

Hirschl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.01.2015
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Let's plays verstehe ich auch NULL ^^.
Ich meine, wenn ich mal bisschen in ein Spiel reingucken mag, kommts schon vor, dass ich mal so ein Video anspiele. Aber die Kommentare stören mich ja doch extrem. Entweder ich schaue mir nen Test an, oder ich "schaue mal ins Spiel rein". Wenn da aber nur Mist geredet wird, ist das kein authentischer Einblick.
 

RollyXP

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.01.2015
Beiträge
120
Reaktionspunkte
11
Ich finde Let's Play's toll, ich schaue seit langem kein TV mehr da mich die Let's Player mehr unterhalten.

Wobei ich auch der Meinung bin das viel LP auch schädlich für die Hersteller sind!
Man muss da unterscheiden was gespielt wird.

Wenn jemand ein LP macht über Multiplayer Games, z.b. LOL,COD,CS usw.
Das kann nur Positiv für den Entwickler sein, bei solchen LP wird man als Zuschauer angespornt das Games zu zocken, schaut sich Tricks und Tipps an.
Das eigentliche Spieleerlebnis nimmt da nicht ab sondern verstärkt eher das verlangen es zu spielen!

Ganz im Gegenteil sind spiele die eine Tolle Geschichte erzählen.
Z.b. Adventure oder auch einige Rollenspiele.
Als Beispiel, wenn man sich ein LP über Deponia komplett anschaut, wird man sich nicht das Game danach holen.
Man kennt die Geschichte man kennt alle Rätzel, diese Spiele haben keinen wiederspielwert und werden daher dann nicht mehr gekauft!
Als Entwickler würde ich bei solchen Games das Let's Playen verbieten, wenn das überhaupt möglich ist, da Sie den Entwickler schaden!


Ich schaue Lets Play viel lieber da im Normalen TV eh nur misste läuft und die LPlayer viel Unterhaltsamer sind.
Ich glaube in wenigen Jahren wird es den TV Sendern immer "schlechter" gehen, da gerade für Jüngeren YT und Co. immer mehr interessanter wird.
 

RISAG

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.02.2015
Beiträge
15
Reaktionspunkte
1
Website
www.youtube.com
Ich bin auch kein sonderlicher Let's Play Fan. Ab und zu mal jemanden bei nem Horror Spiel beobachten finde ich zum Teil sehr lustig, aber ansonsten schaue ich keine an.
Review Videos finde ich da deutlich besser, da diese einfach bündiger sind.

@RollyXP: Also ich sehe, wie du auch, Let's Plays auf jeden Fall als gute Werbung für Spielehersteller an. Aber bei so Spielen, die von der Story leben, sieht das tatsächlich anders aus.
Habe dies von dem Standpunkt aus noch nicht betrachtet. Andererseits ist es häufig ja so, zumindest in den Kommentaren hier im Forum, dass viele sich nur einen Teil von den Let's Play Videos anschauen. Wenn die Story also geil ist, kaufen sie sich das Spiel, um selbst den Fortgang der Geschichte zu erleben. Sozusagen als eine Art kostenlose Testfahrt.
 

Amboss

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.03.2013
Beiträge
755
Reaktionspunkte
240
Also persönlich schaue ich auch sehr wenig LPs aber ich kann mittlerweile zumindest schon sehr gut verstehen, wenn es Leute als Unterhaltung (oder zum Herausfinden, wie ein Spiel ist) anschauen. Sache ist, es gibt viele LPer, die meinen, die ganze Kunst ist es, Gameplay hochzuladen aber viele der guten Leute schaffen es eben auch, durch ihre Persönlichkeit die Leute zu binden. Oder zu polarisieren. Gibt auch welche, wo man sich fragt "Wer zum Geier schaut das denn an?"
Ich selber hab da aber irgendwie nicht die Zeit dafür. Was ich aber immer wieder mal echt gerne anschaute war KSI und seine FIFA-Videos. Das waren weniger LPs als zusammengeschnittene Highlight-Videos und das Chaos in seiner Person. Oft unter der Gürtellinie aber irgendwie war es interessant zu sehen, was er sich so als Nächstes ausgedacht hat.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.074
Reaktionspunkte
7.057
Lets plays schau ich mir erst an, wenn ich irgendwo nicht mehr weiterkomme. Ansonsten nehme ich für eine Einschätzung lieber Reviews. Denn ein Lets play spoilert für meinen Geschmack zu viel. Und als Ersatz für ein Spiel ist es für mich trotzdem nicht. Auch wenn einige das so sehen.
 

Monalye

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2012
Beiträge
2.482
Reaktionspunkte
388
Ich suche mir nur dann lets plays, wenn ich grad überhaupt nicht weiter komme, wie zb. aktuell bei Resident Evil Revelations Episode 6, wo man unter Wasser ist, da ersüffel ich regelmäßig. Um nicht komplett zu frusten, schau ich mir ein lets play an, allerdings immer ohne Ton, weil ich diese Kommentare sehr selten ertragen kann.

Für viele Spiele findet man sowieso kaum brauchbare lets plays, die allermeisten gibt es zu den aktuellen Triple-A-Spielen, kaum spielt man was "kleineres" oder älteres, fängt es schon an schwierig zu werden. Dazu kommt, das es sehr schwer ist, in den verschiedenen lets plays die richtige Stelle, die man grade braucht, zu finden. Anstatt das man die LP's nach den Kapiteln der Spiele benennt, werden die meistens einfach willkürlich nummeriert, ich hasse das irrsinnig, wenn ich nur eine Kleinigkeit suche und dafür vier LP's durchschaun muss.

Schon gar nicht würde ich mir LP's ansehen, weil sie von einem bestimmten Typen gemacht wurden, so sehr interessieren die mich überhaupt nicht. Ich will ein Spiel selbst spielen und nicht irgendwem beim Spielen zusehen... und dann vielleicht auch noch mit einem nervigen Kommentar, so gewollt lustig, dabei stellt es einem in Wirklichkeit die Haare dabei auf.

Meinetwegen braucht es keine LP's, gut geschriebene Komplettlösungen, wie es viele auf PCG.de gibt, reichen mir völlig aus.
 

Sanador

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2010
Beiträge
1.651
Reaktionspunkte
498
Also wenn ich mich über ein Spiel informieren will, dann schaue ich mir Walkthroughs an, da die Kommentare, was schließlich ein Let's Play ausmacht, mich nur stören.

Aber was ich nicht kapiere ist, wie man als LPer Geld verdienen darf. Schließlich nutzt man die Arbeit anderer ( Entwickler ) und der LPer redet nur, während er spielt.
Es ist doch so als würde ich bei Youtube die Herr der Ringe Trilogie hochladen, ab und zu bei ruhigen Szene etwas sage und es dann als mein Content bezeichne.
Klar ist ein Unterschied, ob Film oder Spiel...ich versteh nur nicht, wieso man LPs heutzutage als Vollwertigen Beruf treiben kann. Es scheint recht lukrativ zu sein Spiele zu spielen. Vielleicht hätte ich mir das Studium sparen können. :(
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.074
Reaktionspunkte
7.057
Klappt nicht bei jedem. Aber ja, bei entsprechend vielen Abonnenten kommen einige Euros zusammen.
 

Amboss

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.03.2013
Beiträge
755
Reaktionspunkte
240
Es ist doch so als würde ich bei Youtube die Herr der Ringe Trilogie hochladen, ab und zu bei ruhigen Szene etwas sage und es dann als mein Content bezeichne.
Naja, einen kleinen Unterschied gibt es da schon. Vor allem bei so Sandbox-Spielen wie Minecraft. Da die Aktionen des Spielers das Spiel beeinflussen, ist es auch nicht bei jedem gleich. Bei einem Schlauch-Shooter ist das aber dann schon wieder eine andere Sache.

Inwiefern man da dann von MEIN Content reden kann, ist natürlich schon so eine Frage, die sicherlich von Spiel zu Spiel unterschiedlich ist.
 

Sanador

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2010
Beiträge
1.651
Reaktionspunkte
498
Sicherlich muss man auch von Sandbox- und cineastischen Spielen unterscheiden.

Ich meine, ich finde es gegenüber Youtubern ungerecht, die mit viel Mühe alles in ihren Videos selber machen z.B. eigene Song-Videos oder auch Machinemas ( Gmod ).
Daher wäre es doch faire, wenn LPer oder auch Leute wie Total Biscuit einen merklich geringeren Anteil für "ihre Werke" bekommen.
 

Amboss

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.03.2013
Beiträge
755
Reaktionspunkte
240
ja, das ist leider die Sache mit dem Geld verdienen durch Werbung. Man wird halt dafür bezahlt, wie viele Leute man erreicht und nicht für die künstlerische Leistung. Aber verstehe auf jeden Fall, was du meinst, klar.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.398
Reaktionspunkte
3.783
ja, das ist leider die Sache mit dem Geld verdienen durch Werbung. Man wird halt dafür bezahlt, wie viele Leute man erreicht und nicht für die künstlerische Leistung. Aber verstehe auf jeden Fall, was du meinst, klar.

naja
das ist ja aber auch in der Musik so
 

GTAEXTREMFAN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.102
Reaktionspunkte
656
Let`s Play`s...für mich eine reine Info-Veranstaltung. Die Qualität der Videos ist leider manchmal nicht wirklich optimal aber in der Regel durchaus brauchbar. Sogenannte "Walktroughs" schaue ich aber in der Regel nicht, oder nie ganz da ich mir ein Spiel natürlich nicht selbst spoilern möchte.
 

sousuke737

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.11.2014
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Meine Erfahrung mit Let's Plays ist auch oft subjektiv. Bei manchen kommentatoren schalte ich sofort zum nächsten LPlayer, da ich z.B. die Stimme oder die Ausdrucksweise nicht mag z.B. Jugendslang, weil ich schon zu alt dafür bin. Oder auch zu viele Anglizismen. Naja Geschmackssache eben, man hat halt die Auswahl.

Das mit Lets Play Geld verdient werden kann, ist denke ich bekannt, auch wenn die Datenlage große Interpretationsspielräume bietet.
Je mehr Klicks desto mehr Geld -> Gebt euch dieses vid hier, die treiben es auf die Spitze

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Ob die LPlays zu viel vom Spiel verrraten und spoilern oder eher einen animieren das Game selbst zu kaufen. hmm
bei 4Players gibts eine kurze Diskussion dazu

Array


Generell würde ich vermuten dass LPs eine neue Art der Unterhaltung rund um Games darstellen.
 
Oben Unten