Läuft diese Pc-Konfiguration so?

Luca123789

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Läuft diese Pc-Konfiguration so?

Hallo liebe PCGames User,



Ich habe vor in den nächsten Tagen meinen ersten PC zu kaufen.

Immoment besitze ich ein Zwei Jahre altes SONY VAIO Laptop.



Habe hier mal eine Beispielkonfiguration, und würde gerne wissen, ob die teile zueinander kompatibel sind, ob das alles in das unten genannte Gehäuse passt und zu guter letzt ob der Kühler reicht.



Diese teile habe ich rausgesucht:



Festplatte:Western Digital WD4001FAEX Black 4TB interne Festplatte (8,9 cm (3,5 Zoll), 7200rpm, 64MB Cache, SATA III)

SSD Samsung 840 Series Basic interne SSD Festplatte 500GB (6,4 cm (2,5 Zoll), 512MB Cache, SATA III)

Arbeitsspeicher:Corsair Vengeance Schwarz 32GB (4x8GB) DDR3 1600 MHz (PC3 12800)

Mainboard:Asus Z87-DELUXE Mainboard Sockel LGA 1150 (ATX, Intel Z87, 4x DDR3 Speicher, HDMI, 6x SATA III, 4x USB 3.0)

Prozessor:Intel Core i7 4770K Prozessor (3,5GHz, Sockel LGA1150, 8MB Cache) boxed

Grafikkarte:Gigabyte NVIDIA Geforce Titan Grafikkarte (PCI-e, 6GB GDDR5 Speicher, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, 1 GPU)

Gehäuse:CoolerMaster Cosmos II PC-Gehäuse ATX schwarz

Lüfter:Noctua NH-D14 CPU Kühler für Socket Intel LGA1366, LGA1156, LGA1155, LGA1150, LGA775, AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2

Netzteil:Corsair Professional Series Gold AX1200 High Performance 1200 Watt PC Netzteil

Wlankarte:Asus PCE-N15

Soundkarte:Asus ROG Xonar Phoebus Solo
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Laufen: ja. Aber:

- die Festplatte ist viel zu teuer. Die "Black" hat keinen merkbaren Vorteil zu einer normalen HDD mit 7200 U/Min

- ne SSD mit 500GB: brauchst Du wirklich so viel? Dann isses okay, aber bedenke: die bringt nur was beim Laden von Dingen und für Windows, weil da im Alltag sehr viel "Kleinkram" geladen wird

- RAM: wenn der so um die 60€ kostet, dann ist der gut. mehr sollte der aber nicht kosten. Pass aber bei "hohem" RAM auf, ob das mit dem CPU-Kühler noch passt.

- Mainboard: viel zu teuer. Du wirst nicht nur wegen des Boards merkbar mehr übertakten können. Nimm eines um die 150€, das ist für übertakten mehr als gut genug

- CPU bringt derzeit noch nicht wirklich mehr als ein i5-4670k, außer vlt. in manchen Anwenden abseits von Games. D.h. den Aufpreis von ca 80€ zu einem 4670k ist der i7-4700k an sich noch nicht wert. Auch von den 8 Threads (jeder der 4 Kerne hat beim i7 zwei Threads, quasi virtuelle Kerne) profitiert man derzeit noch nicht. Aber da Dir scheinbar 80-100€ nicht viel ausmachen, kannst Du den i7 ruhig nehmen

- die Grafikkarte ist ein reines Prestigemonster und völlig überteuert. Wenn Du spielen willst, dann ist alles oberhalb einer GTX 770 oder AMD 7970 GHZ-Edition für eine ganze Weile mehr als gut genug. Mehr auszugeben lohnt sich auf keinen Fall. Nicht mal eine GTX 780: die ist zwar ca 15-20% schneller, aber die kostet auch über 60% mehr. Da nimm man lieber ne GTX 770, verkauft die Karte irgendwann und holt von dem Geld + dem zuvor ersparten eine neue Karte, die dann 100pro besser ist als eine GTX 780 oder Titan (die übrigens auch nur ca 10% schneller als eine GTX 780 ist)

- Das Gehäuse, also: wenn es Dir gefällt, okay... aber 300€, das ist schon extrem - ein solides Gehäuse mit guten, 2-3 nicht lauten Lüftern (mehr braucht man nicht) kostet vlt. 40-50€, wenn man selber sehr leise Lüfter passend nachkauft vlt 80€

- CPU-Kühler ist gut, aber fraglich, ob Du damit wirklich mehr übertakten kannst als zB mit nem Thermalright Macho HR-02 oder so. Die Temperatur ist beim Übertakten nicht das entscheidende

- Netzteil: das wäre total idiotisch, das zu nehmen. Selbst mit einer Nvidia Titan reicht ein Markenmodell mit 450 Watt völlig aus. Ich würd Dir das BeQuiet E8-CM 530W empfehlen, mehr ist auf keinen Fall nötig.

- WLAN: da kann man an sich wenig falsch machen.

- Soundkarte: lohnt sich nur, wenn Du sehr gute Boxen hast. Ansonsten würde auch eine für 40-50€ völlig reichen.
 
TE
L

Luca123789

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Netzteil habe ich nur ausgewählt weil ich keine ahnung habe wie viel W man da braucht. Titan und i7 hab ich genommen weil ich exzessive Bildbearbeitung mit CS6 mache. Was könntest du mir den sonst für eine Grafikkarte empfehlen, die Photoshop CS6, und alle aktuellen & noch erscheinenden Games mit 60 FPS und 2560x1080 P packt?
 
TE
L

Luca123789

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Übrigens, einen externen Blu-ray,DVD etc. Player von ASUS hab ich noch im Keller liegen.
Wie ist das eigentlich mit den Laufwerken? interne Blu-ray-Player werden ja in spezielle Schächte eingebaut, da ich ja nen externen hab, werden diese Schächte ja nicht genutzt. Sind bei dem Gehäuse dann Abdeckungen dabei, damit diese Schächte dann nicht offen und leer sind?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Für Photoshop braucht man nicht mal eine Karte für 30€, da spielt die 3D-Leistung ja keinerlei Rolle ;) da würd ich dann sogar eher mal schauen, ob 16 statt 8 GB Arbeitsspeicher was bringen, da große Fotos in guter Auflösung viel Speicher brauchen.


Wegen der Games: also, ne GTX 770 ist wie gesagt eigentlich das einzige, was man bei Preis-Leistung noch als akzeptabel sehen kann. Mit den "kommenden" Games ist das so ne Sache, WENN du "maximale Datails" meinst: denn das hängt immer davon ab, was die Entwickler sich wieder mal ausdenken. Manche Games "haben" halt nen "Ultra"-Modus, der wahnsinnig viel Leistung braucht, aber selbst auf nem Standbildvergleich kaum von "sehr hoch" zu unterscheiden ist, bei dem eine halb so teure Grafikkarte reicht. Da solltest Du also überlegen, ob minimale Grafikverbesserungen, nur WEIL die Programmierer zeigen wollen, was sie drauf haben, diesen Aufpreis wert sind.

So ein Modus ist der Ultra-Modus von Battlefield 3 - zig Tausende, vlt sogar Millionen Gamer spielen mit ner 200-250€Karte in hohen Details und sind glücklich. Wer aber in Ultra und dazu noch 4x AA und 16x AF spielen will und dann noch in 2560x1080, der hat selbst mit einer Titan GERADE SO knapp über 60 FPS - siehe hier NVIDIA GeForce GTX 770 im Test - Battlefield 3 (Seite 28) - HT4U.net ganz unten ist die höchste Auflösung, die ist nochmal mehr als Deine (2560x1440), und zwar maximale Details plus 4x AA und 16x AF. Vlt. könntest Du für Deine Auflösung ein Zwischending aus den Werten für 2560x1440 und 1920x1080 berechnen.

Mit weniger AA/AF schafft zB die GTX 770 ca. 65 FPS, die GTX 780 schafft für 200€ Aufpreis dann 75FPS und die Titan für weitere 300€ Aufpreis 85FPS - jetzt kannst Du mal überlegen, ob DIR die jeweils 10 FPS mehr direkt jeweils diesen Aufpreis wert sind...

Im Durchschnitt über mehrere Spiele ist es so NVIDIA GeForce GTX 770 im Test - 3D-Performance 2560 x 1440 (Seite 44) - HT4U.net und zwar bei 2560x1440, also noch mehr als bei Dir: da ist die GTX 780 ca 18% schneller als die GTX 770, und die Titan ist ca 25% schneller als die GTX 770 , kostet aber 500€ mehr. Und die GTX 770 gilt derzeit schon als mindestens "Oberklasse"


Wegen BluRay: Bei Gehäusen hast Du Abdeckungen, die Du nur dann entfernst, wenn Du an der Stelle ein Laufwerk einbauen willst. Insgesamt ist das von Dir ausgesuchte Gehäuse übrigens nicht nur teuer, sondern auch extrem groß ^^
 
TE
L

Luca123789

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Ähm.... Das sind keine 16 sondern 32GB RAM. Das das gehäuse groß ist weiss ich. Mir macht nur der Kühler sorge, da ich nicht glaube das der reicht.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Sorry, beim RAM hab ich wohl auf das 8GB in den Klammern geachtet. Bei 32 ist die Frage, ob das was bringt. 16GB wären vermutlich okay, aber 32? Kann das Photoshop nutzen? Schau auch mal, ob das die von Dir genutzte Windows-Version überhaupt kann.


Aber warum sollte bitte ausgerechnet dieser Monster-Kühler nicht ausreichen? Selbst der bei der CPU mitgelieferte Boxed-Kühler, der bei ebay für 5€ weggeht, reicht ja aus. Es ist nur so, dass man idR eine noch bessere Kühlng bekommt, je mehr man ausgibt. Aber wie gesagt: der Thermalright Macho Hr-02 gilt als DER Übertakter-Kühler, und der kostet keine 40€. Etliche Leute übertakten auch mit Kühlern zwischen 20-35€. Und die modernen CPUs scheitern beim Übertakten im Gegensatz zu früher normalerweise nicht an der Temperatur, d.h. so richtig teure Kühler sind nicht nötig außer vlt. man ist ein "Freak" und will nochmal 1% mehr Takt rauskitzeln.
 
TE
L

Luca123789

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Ich habe Win 7 Ultimate 64Bit, also kommt der Pc damit klar. Ich kenne mich nicht mit Kühlern aus, deswegen die frage.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Willst du denn überhaupt übertakten? Wenn nein, dann reicht einer für 25-35€ locker aus, damit ist der PC dann auch leise. Wo wolltest Du denn kaufen? Da könnte ich dann mal schauen, was die so da haben.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
Was da steht erfüllen aber trotzdem alle 30€-Karten..
Ich zitiere noch einmal was du geschrieben hast:
Für Photoshop braucht man nicht mal eine Karte für 30€,...
Und auf den folgenden Teil bezog sich hauptsächlich mein Einwand.
da spielt die 3D-Leistung ja keinerlei Rolle

So wie ich das verstanden habe, ist nicht nur die Leistung der Grafikkarte entscheidend, sondern vor allem wie gut diese von PS CS 6 unterstützt wird.
Zumindest wenn man z. B. den folgenden Benchmark von Toms Hardware zugrunde legt.
http://media.bestofmicro.com/A/J/373627/original/photoshop.png
http://www.tomshardware.com/reviews/geforce-gtx-titan-performance-review,3442-10.html
Und da konnte man mit der Titan keinen Benchmark durchführen.

Aber egal, ich habe nirgendwo behauptet das eine Titan besser als eine GTX 660 sei, aber zumindest in dem Benchmark schlägt die GTX 680 bzw. 690 die Radeon 7970 GHz Edition mit über einer halben Minute in der Gesamtzeit.

Was ich irgendwie erstaunlich finde, denn eigentlich unterstützen die Radeon Karten OpenCL und nicht die von Nvidia. :B

Also denke ich doch dass man sich schon ausführlich informieren und nicht eine x-beliebige Grafikkarte nehmen sollte, wenn einem die Leistung in PS CS 6 wichtig ist.

Ich vermute das neben der Kompatibilität möglicherweise auch die GFLOPS in Double eine Rolle bei der Leistung der Grafikkarten spielen könnten, ist aber jetzt nur eine reine Spekulation meinerseits, habe dazu im Netz nichts brauchbares finden können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten