Kleiner Media PC für TV benötigt

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
684
Reaktionspunkte
3
Kleiner Media PC für TV benötigt

Hi,

ich habe mir folgendes überlegt:

Ich möchte, da ich mein Zimmer umstellen will, einen kleinen PC holen, der DVDs abspielen und DVB-T empfangen kann (egal ob intern oder über externe USB-Schnittstelle)..

Ich habe gedacht, so ein HTPC wäre ja optimal - aber die Dinger sind ja überteuer!

Genau Anforderungen:
DVB-T Empfang
DVDs abspielen (BluRay nicht notwendig)
Musik über Netzwerk Streamen (habe eine Festplatte am Router, da sollte der PC zugreifen können und Musik abspielen).

Und das alles recht klein. Letztenendes will ich nur ein Bildschirm und den kleinen PC haben (Tastatur & Maus verstecke ich dahinter).
Kosten: So günstig wie möglich!
Ich gebe mal grob 300€ vor - das ist für den Preis überhaupt möglich?
Von mir aus muss es kein HTPC sein, ein kleiner Shuttle PC / Barebone würde aus vollkommen ausreichen. Hauptsache klein =)

Danke für alle Vorschläge =)
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.798
Reaktionspunkte
5.982
AW: Kleiner Media PC für TV benötigt

Milch-Mann am 04.03.2010 10:55 schrieb:
Selber zusammen bauen. ;)

Ich plane ein ähnliches System, allerdings erst nach meinem Australienurlaub.
Ich rechne mit meinem günstigen AM3 Board, 2 oder 4GB RAM, einen Dualcore von AMD mit 45 Watt & Windows.

Ohne BluRay und günstige Komponenten ( vorallem das Gehäuse ) kommt man mit 300-350 EUR locker hin.

Bei mir würde wohl das Lian Li allein um die 200 EUR kosten, muss ja auch gut aussehen ... ne? :B
 
TE
Milch-Mann

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
684
Reaktionspunkte
3
AW: Kleiner Media PC für TV benötigt

Hehe,

ja selbst zusammenbauen wäre gar kein Problem. Hatte ich vergessen zu erwähnen ;)

Ein HTPC Gehäuse hat wohl den Vorteil, dass man das Teil per Fernbedienung bedienen kann, oder ?

Ansonsten: Wie stark muss den so ein Media PC sein ? Weil 4GB RAM wären für meine Anforderungen eindeutig zu viel.

Danke schonmal für die Antwort =)
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.798
Reaktionspunkte
5.982
AW: Kleiner Media PC für TV benötigt

Milch-Mann am 04.03.2010 11:08 schrieb:
Danke schonmal für die Antwort =)
Also Infrarot kann man bei jedem Gehäuse nachrüsten, in dem man USB IrDa Empfänger 'montiert'. Besser wär natürlich ein bereits vorhandener IrDa Anschluss.

Hab ne e-Mail an einen Kumpel gefunden, aber grad keine Zeit zu checken, ob das immer noch meine Wunschkomponenten sind:

Gigabyte GA-MA785GMT-UD2H 785G+ 84,99 €
AMD Athlon II X2 235e 2x2.7GHz Box 64,99 €
Lian Li PC-C37B Muse HTPC - black o.NT. 109,99 €

Ich will als HTPC halt ein Windows 7 Unterbau und als Frontend XBox Media Center ( XBMC ), lief zur Not auch unter Linux ... aber bei meinem Trockentest auf meinem normalen Desktop hatte ich z.B. Soundprobleme etc.

Wichtig bei einem HTPC ist mMn nur die CPU wg. 1080p h.264 Material ...
 
TE
Milch-Mann

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
684
Reaktionspunkte
3
AW: Kleiner Media PC für TV benötigt

Ok, also Fernbedienung habe ich ja am DVB-T Receiver dran.

Eher Frage ich mich jetzt: Steuert man bei einem HTPC Gehäuse den kompletten PC per Fernbedienung ? Ist es nicht so, dass da ein normalen Windows drauf ist, man die Software für DVB-T startet und dann TV guckt ? Oder habe ich etwas verpasst...

Und der OnBoard Sound dürfte ja reichen oder ? Zwar bin ich durch das Teufel Conc E100 guten Sound gewohnt, aber eine normale 5.1 Anlage für den PC reicht ja eigentlich..
 
TE
Milch-Mann

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
684
Reaktionspunkte
3
AW: Kleiner Media PC für TV benötigt

Ich habe mich mal ein wenig umgeschaut.

Was haltet ihr von den folgenden Modellen :

1.) ASRock ION 330Pro
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p631956_ASRock-ION-330Pro-ATOM-N330-2GB-320GB-weiss.html

oder 2.) (was ich bevorzuge) Acer Aspirce Revo R3610
http://www.heise.de/preisvergleich/a475769.html


Der ION Chipsatz soll wohl gut sein, und keine PRobleme mit der Berechnung von BluRays haben (falls es mal dazu kommt).

Mit beiden kann ich meinen DVB-T Receiver betreiben und DVDs gucken.

Spricht was dagegen ? Wenn nein, welcher der beiden wäre empfehlenswert ?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.572
Reaktionspunkte
5.912
AW: Kleiner Media PC für TV benötigt

WIndows MEdia Center läßt sich mit passenden Fernbedienungen komplett bedienen, und im WMC hast du normalerweise einen DVB-T-Stick/Karte auch als Empfangsgerät verfügbar.

Ansonsten wäre es aber auch kein großes Problem, eine kabellose Tasatur oder Maus zu nehmen, vlt. gibt es auch kabellose tastaturen mit nem kleinen Maus"knopf" integriert, so dass du nicht mal ne Maus brauchst?


Wie das aber ist wenn du einen externen DVB-T receiver verwendest (du sprichst immer von receiver und nicht vin stick/karte), weiß ich nicht genau. Da würdest Du ja nicht am PC empfangen, sondern lediglich das Bild des receivers über eine Videokarte aufnehmen, und eine videokarte ist ehrlich gesagt so teuer, dass du auch direkt eine DVB-T-Karte für den PC kaufen kannst - oder hast du einen ganz besonders tollen DVB-T-receiver?


bei den beiden og. PCs: die kommen mir relativ teuer vor im vergleich zum "selber bauen", vor allem die HDDs sind recht klein für nen media-PC.
 
TE
Milch-Mann

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
684
Reaktionspunkte
3
AW: Kleiner Media PC für TV benötigt

Ok, dann wollen wir das erstmal klären =)

DVB-T: Ich habe einen DVB-T Stick für den PC mit einer kleinen Antenne (also kein Receiver für den TV).

Die größe der Festplatte ist eig. egal, weil meine Musik-/Fimsammlung ist auf einer 1TB ext. HDD gespeichert, und diese ist an die FritzBox angeschlossen (erreichbar über Netzlaufwerk).

Die Idee mit der Tastatur ist super. Ich habe gerade meine Logitech DiNovo EDGE (die hat eine Maus in der Tastatur) gegen eine G19 ausgetauscht - daher passt das gut =)

Es würde also nichts dagegen sprechen, wenn ich mir den R3610 von Acer hole ? Da ich atm nicht soo viel Zeit habe, kommt es mir auch ganz gut gelegen, dass Windows usw. schon vorinstalliert ist.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.572
Reaktionspunkte
5.912
AW: Kleiner Media PC für TV benötigt

An sich spricht da nix gegen, wenn Dir kleine Preisvor/nachteile egal sind. Und mit windows ist der Preis dann doch nicht schlecht (hab ich übersehen).

Kann dir natürlich nicht genau sagen, wie gut das teil dann ist ;)
 
TE
Milch-Mann

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
684
Reaktionspunkte
3
AW: Kleiner Media PC für TV benötigt

Ja, also laut Testergebnissen soll es ganz gut sein, auch dank dem ION Chip. Aber letztenendes soll er ja nur Filme/Musik streamen, DVD und DVB-T abspielen können. Dafür sollte er ja reichen =)


Vielen Dank für Eure Hilfe ! =)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.572
Reaktionspunkte
5.912
AW: Kleiner Media PC für TV benötigt

Nur kurz: wenn du an DEM pc dann auch aufnehmen und bearbeiten wilst, wird es mit dem atom natürlich was eng.
 
TE
Milch-Mann

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
684
Reaktionspunkte
3
AW: Kleiner Media PC für TV benötigt

Ja, das dachte ich mir =)

Aber dafür habe ich ja meinen normalen Rechner (siehe Sig.) und noch einen Zweitrechner (2x2,4 GHz, 2 GB Ram usw.) zum Aufnehmen.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.798
Reaktionspunkte
5.982
AW: Kleiner Media PC für TV benötigt

Ich hab auf der IFA einen ION 330 in Aktion gesehen, bei 720p war es ein Glücksspiel, ob das Video flüssig lief oder nicht ... ganz bitter war es bei HD WMV.

1080p kannst du damit voll vergessen, jedenfalls bei .mkv Dateien.

Ich würd mir lieber einen potenten Dualcore holen der auch wirklich HD Material dekodieren kann und nicht gleich auf dem letzten Loch pfeift. ;)
 
Oben Unten