Kauftipps: Tipps für einen Hardware- statt Grafikkarten-Kauf

AntonioFunes

Autor
Mitglied seit
29.09.2010
Beiträge
336
Reaktionspunkte
93
Jetzt ist Deine Meinung zu Kauftipps: Tipps für einen Hardware- statt Grafikkarten-Kauf gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Kauftipps: Tipps für einen Hardware- statt Grafikkarten-Kauf
 

GTAEXTREMFAN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.175
Reaktionspunkte
693
Ich habe meine Suche momentan auch auf Eis gelegt. Mein Hirn war schon so weich gekocht, dass ich bereit für eine 2060 Super TI mehr als 400 Euro auf den virtuellen Tresen zu legen. Bei MM wurde ich fündig ( dachte ich jedenfalls ), zum Glück auch da nicht lieferbar. Jetzt heißt es für meine GTX 970 die Arschbacken zusammenzukneifen und noch ein paar Wochen/ Monate ??? durchzuhalten :(
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.999
Reaktionspunkte
7.419
Ne neue Graka brauch ich vorerst nicht, meine GTX 1080 OC (8 GB) wird mir noch einige Zeit für das Meiste reichen. FHD ist eh mein persönlicher Standard, alles darüber muss nicht. Aber ne neue CPU mitsamt Board werd ich mir demnächst gönnen, der von Herb angeratene i5 10400 lockt ein wenig. ;)

Gesendet von meinem MAR-LX1A mit Tapatalk
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Ja, ich bin gerade ein klein wenig froh, dass mein alter Rechner vor knapp über zwei Jahren kaputtging und ich dann relativ in die vollen gegangen bin mit der Neuanschaffung und ich jetzt immer noch meine Ruhe habe.
Und selbst wenn jetzt wichtiges wie Grafikkarte kaputt geht kann ich notfalls immer noch die alte nutzen, die ist immer noch okay für die meisten Sachen.
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.828
Reaktionspunkte
422
Wollen die keine Geld verdienen oder können sie nicht?
Nicht einmal Mittelklassekarten werden mehr hergestellt.
Gehen die Ressourcen aus oder das Fachpersonal?

So schlimm stand es noch nie um den Markt, kann ja evtl auch mit dem Bitcoin zusammenhängen, der wieder durch die Decke ging.

Aus dem letzten Bicoin-Hype haben die Grafikkartenhersteller auch nichts dazugelernt.
Da kommt wieder ein rosiges Jahr auf uns zu ... nicht! :/

Der Wahnsinn geht weiter:
https://www.pcgameshardware.de/Geforce-RTX-3080-Grafikkarte-276730/News/Mining-Rig-mit-78-Ampere-Grafikkarten-Kryptowaehrung-1364714/
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.652
Reaktionspunkte
2.866
Die neue Grafikkarte für meinen Rechner ist auch erstmal auf unbestimmte Zeit aufgeschoben. Ich hoffe, dass sich die Situation noch im Laufe des Jahres bessert. Ne 3070 Ti auf annäherndem 3080 Niveau und 16 GB Speicher für 500 bis 600 Euro wäre natürlich ein Traum. Aber in diesem Jahr glaube ich irgendwie nicht daran, dass das passieren wird. Bis dahin wird bei mir erstmal auch "nur" bei einem neuen Monitor und nem neuen VR-Headset bleiben (endlich weg mit dem Oculus-Kram!). Andere "Hardware-Upgrades" in diesem Jahr betreffen eher die Wohnzimmer- und Kücheneinrichtung. Wird auch ohne neue Grafikkarte kein billiges Jahr.
 

Basileukum

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.08.2019
Beiträge
698
Reaktionspunkte
195
Naja, was soll man sagen? Nur aufrüsten, wenn es anders nicht geht.

Der Markt hat sich immer noch nicht entspannt und war vor der aktuellen Katastrophe an manchen Stellen schon parasitär zu teuer, siehe Grakas.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.571
Reaktionspunkte
4.596
Bei mir in Braunschweig Ebay-Kleinanzeigen war Neulich ein Angebot drin, GTX 1080 ohne Ti für 200€uronen. Habe ich sofort angeschrieben, bekam aber keine Antwort und ca. 1 Stunde später war da Angebot raus. Schade, hätte ich gerne mitgenommen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Ich hab mir jetzt mangels der Verfügbarkeit von Grafikkarten und der Xbox Series X sowie wegen des Nicht-Ausgebens von Geld bei Wochenend-Aktivitäten, die ja seit Wochen flach fallen, so viel Geld übrig, dass ich mir nen neuen PC fürs Wohnzimmer bestellt hab, bt.w die Teile dafür-

Das wird ein µATX-PC inkl. ner richtigen Wasserkühlung (also kein All-In-One), weil ich Lust auf die Bastelei hab, plus kabellose Tastatur und Maus - als Grafikkarte tu ich dann meine vorhandene RTX 2060 Super aus meinem Haupt-PC rein und spiele dann künftig am TV statt am Schreibtisch. Für den Haupt-PC verwende ich eine neu bestellte CPU mit IGP, der wird dann vorerst nur für Office&co eingesetzt, und der Ryzen 5 3600 aus dem Haupt-PC kommt in den neuen Mini-PC. :)
 

Luccabrasi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.06.2016
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
@Herbboy
Habe seit Jahren schon einen Rechner am TV hängen, auf der großen Platte spielen oder YT und Twitch anschauen ist schon geil. Ich hatte es geschafft eine RTX3060 TI Gaming X Trio zu ergattern ( wollte genau dieses Modell und für 416 Euro ist das OK). Meine alte RX480 ist in den zweiten Rechner (Office und diverses) gekommen. Was aber im Markt los ist, das habe ich so noch nie erlebt und ich spiele seit Windows 3.11.
Wenn dann vielleicht in der Mitte des Jahres sich die Lage entspannt, dann werden wieder neue Karten angeboten und die gegenwärtigen nicht mehr hergestellt. Durch die Mining-Gilde geht der ganze Käse dann wieder von vorne los......nicht nur Corona nervt.....
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
@Herbboy
Habe seit Jahren schon einen Rechner am TV hängen, auf der großen Platte spielen oder YT und Twitch anschauen ist schon geil. Ich hatte es geschafft eine RTX3060 TI Gaming X Trio zu ergattern ( wollte genau dieses Modell und für 416 Euro ist das OK). Meine alte RX480 ist in den zweiten Rechner (Office und diverses) gekommen. Was aber im Markt los ist, das habe ich so noch nie erlebt und ich spiele seit Windows 3.11.
Wenn dann vielleicht in der Mitte des Jahres sich die Lage entspannt, dann werden wieder neue Karten angeboten und die gegenwärtigen nicht mehr hergestellt. Durch die Mining-Gilde geht der ganze Käse dann wieder von vorne los......nicht nur Corona nervt.....

Ich bin nur gespannt, ob Nvidia und AMD die Produktion deutlich hochfahren können UND wollen. Das dauert halt eine Weile, und die müssen sich sicher sein, die Dinger dann langfristig loszuwerden. Das Risiko ist: mal angenommen, die verdoppeln die Produktion, und das würde reichen, damit die Gamer-Karten wieder normale Preise haben - dann brechen aber die Kurse für die Mining-Kram ein, und mal eben dann 50% der Fabriken wieder die Aufträge entziehen geht nicht - dann sitzen die haufenweise auf Grafikkarten und müsste die ggf. unter Wert verscherbeln. Für UNS wäre das gut, aber dieses Szenario könnte verhindern, dass AMD und Nvidia die Produktion hochfahren, Denn aktuell verdienen die ja gut, und wirtschaftlich gesehen kann es denen egal, ob die für das Quartal 4/20 und 1/21 geplante Produktionsmenge vielleicht nur zu 20% statt planmäßig 70% im Einzelhandel ankommt und dafür zu 80% statt 30% an Profis geht...
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Hmm, ich überlege bzw. versuche seit ein paar Tagen günstig ein ( Z77 ) Mainboard für meinen Core i5 3570k aufzutreiben, die sind leider aber auch alle viel zu teuer (gebraucht). Ich dachte ich mache meinen seit zwei Jahre brach liegenden alten PC mal wieder fit, der dann durchaus als Zweit-Gaming-PC taugt mit 16GB RAM und Radeon R9 380 4GB. Aber ich gebe sicher keine 100 Euro aus, ich hatte so mit 30 - 50 (maximal und inkl. Versand) gerechnet aber war wohl nichts.
 

Basileukum

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.08.2019
Beiträge
698
Reaktionspunkte
195
Ich hab mir jetzt mangels der Verfügbarkeit von Grafikkarten und der Xbox Series X sowie wegen des Nicht-Ausgebens von Geld bei Wochenend-Aktivitäten, die ja seit Wochen flach fallen, so viel Geld übrig, dass ich mir nen neuen PC fürs Wohnzimmer bestellt hab, bt.w die Teile dafür-

Das ist schön für Dich, ich liebe auch Beschreibungen aus einer gewissen "Blasensituation" heraus. Fakt ist aber eher, daß viele Leute, gerade wenn es (junge) Familien sind, im verfallenden sogenannten "Westen", von L.A. bis Warschau, an einem Leiden leiden, und das ist das "Tagesgeschäft". Sprich, die Leute springen zwischen Dispokredit, und sonstigen Krediten hin und her. Da ist, so rein statistisch, immer weniger Geld übrig. Wir nehmen natürlich mal systemisch brav funktionierende Singles aus, welche aber rein evolutionstechnisch eh per Defintion eine unbedeutende stimmlose Minderheit sind.

Oder kurz gesagt, der Mittelstand (Leistungsträger einer Gesellschaft freiheitlich europäischer Prägung) wird gezielt verarmt.

Was man allerdings sagen kann, ist, daß Deine Investition in eine Konsole eher Sinn macht, als eine Grafikkarte zu kaufen, da Du leistungsmäßig einen Superdeal gemacht hast. Konsole = Mainboard, CPU, GPU, RAM etc. und für 500 Euro bekommst mittlerweile nur noch eine Graka in der Preisregion.
 

Strauchritter

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.01.2017
Beiträge
276
Reaktionspunkte
206
Nächste Woche kommt die Datengrab SSD und wenn noch das Gehäuse kommt kann ich den Rechner nächstes WE zusammenbauen :X
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.828
Reaktionspunkte
422
Hmm, ich überlege bzw. versuche seit ein paar Tagen günstig ein ( Z77 ) Mainboard für meinen Core i5 3570k aufzutreiben, die sind leider aber auch alle viel zu teuer (gebraucht). Ich dachte ich mache meinen seit zwei Jahre brach liegenden alten PC mal wieder fit, der dann durchaus als Zweit-Gaming-PC taugt mit 16GB RAM und Radeon R9 380 4GB. Aber ich gebe sicher keine 100 Euro aus, ich hatte so mit 30 - 50 (maximal und inkl. Versand) gerechnet aber war wohl nichts.

Du bekommst für 30-50€ sofort ein 1155 Sockel Board. Warum muss es das Z77 sein?
Ich habe auch ein MSi Board für 30€ ohne Versand bekommen für meinen alten i5, war kein Problem. Dank RX 470 auch durchaus noch für FullHD ausreichend. Nur die 8GB Ram kommen gern mal ans Limit.

Und dank des neuen Bitcoin Booms wird sich dieser Jahr doch nichts mehr an meiner PC Hardware ändern.
Falls AMD oder NVidia nicht gegensteuern, hänge ich auf meiner Grafikkarte fest. Die für 1440p aber noch ausreicht.

Ich denke es kommt ein übles Jahr auf uns zu, falls der Bitcoin nicht wieder einbricht.
Aber Hardware zum Wucherpreis kaufe ich nicht, dann wird es dieses Jahr eben eine PS5.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Das ist schön für Dich, ich liebe auch Beschreibungen aus einer gewissen "Blasensituation" heraus. Fakt ist aber eher, daß viele Leute, gerade wenn es (junge) Familien sind, im verfallenden sogenannten "Westen", von L.A. bis Warschau, an einem Leiden leiden, und das ist das "Tagesgeschäft". Sprich, die Leute springen zwischen Dispokredit, und sonstigen Krediten hin und her. Da ist, so rein statistisch, immer weniger Geld übrig. Wir nehmen natürlich mal systemisch brav funktionierende Singles aus, welche aber rein evolutionstechnisch eh per Defintion eine unbedeutende stimmlose Minderheit sind.
Äh, und nun? Was willst du mir damit sagen? Nur weil ich nicht auch noch 2-3 Sätze über die ganze Leute schreibe, denen es schlechter geht und von denen ich selbst auch genug kenne, heißt das noch lange nicht, dass ich in einer "Blase" lebe und mir das nicht bewusst wäre - das ist eine absolute Frechheit von Dir, so was auch nur anzudeuten. Ich habe ja nicht geschrieben "Wir alle haben voll viel Geld gespart und könnten uns locker dieses und jenes leisten - kaufet und frohlocket!" :rolleyes:

Oder was soll Dein Comment?
 

blu3fire

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.11.2017
Beiträge
8
Reaktionspunkte
4
Niedirge Produktionskapazitäten, geringe Ausbeute bei Chips und noch das wieder erstarkende Crypto Mining geben den Rest dazu. Grakas sind nicht zu bekommen und wenn dann zu Mondpreisen die deutlich über UVP stehen und ich wollte mir dieses Jahr endlich mal ein neues System zu legen...
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Niedirge Produktionskapazitäten, geringe Ausbeute bei Chips und noch das wieder erstarkende Crypto Mining geben den Rest dazu. Grakas sind nicht zu bekommen und wenn dann zu Mondpreisen die deutlich über UVP stehen und ich wollte mir dieses Jahr endlich mal ein neues System zu legen...
Das Jahr ist noch lang ;)
 
Oben Unten