Kaufberatung !

Merasin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
02.01.2015
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Hallo liebe PC Games Community,

ich habe ein anliegen wobei ich gerne einmal eure Meinung zu lesen würde.
Nach ca. 5 Jahren Abstinenz eines Gaming PC und nur gelegentlichem rumdaddeln mit einem i7 Laptop. Möchte ich dieses Jahr
gerne wieder zurück in einen Tower PC wechseln. In der Hauptsache erstmal wirklich NUR zum zocken. Von Metro Last light bis Battlefield etc.
Später soll dieser auch mal meinen Laptop ersetzten. Dann würde noch streamen- Office- kleine Grafikprogramme usw dazu kommen.
Wichtig für mich war und ist immer eine sehr gute Grafik! Ich möchte die Spiele immer im oberen drittel der Grafikeinstellungen spielen!

Ich habe mir bei Atelco mal ein paar Artikel ausgewählt. Vorab -> nächstes Jahr würde ich den Rechner direkt erweitern.

Erstes Ziel mit der Konfiguration ist dieses Jahr ohne Probleme und bei bester Grafik zu zocken!



  • 20Y469
Intel Core i5-4690 in-a Box
214,90 €


  • 202WLQ
be quiet! Thermal Grease DC1
4,99 €


  • 1140ME
MSI Z97 GAMING 7 , Sockel 1150, ATX
184,90 €


  • 30RE72
be quiet!Dark Rock Pro 3
75,99 €


  • 20G770
16GB-Kit G.Skill TridentX PC3-19200U CL10
169,90 €


  • 203R30
be quiet! SILENT BASE 800 Orange, ATX, ohne Netzteil
114,90 €


  • R800PM
be quiet! STRAIGHT POWER 10 800W CM
139,99 €


  • 1040MF
MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G, 4GB GDDR5
399,90 €


  • 13WG22
WD Green 2TB SATA 6Gb/s
89,00 €


  • 207C2B
LG CH12NS30 Blu-Ray ROM Bulk
54,90 €


  • 25TWML
TP-LINK TL-WN881ND Netzwerkkarte/-adapter
14,90 €


  • 21LX9J
LG 23M45H-B
119,00 €



Dann würde ich nächstes Jahr folgende Upgraden.

ALS SLi

1040MF


MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G, 4GB GDDR5


399,90 €

als tausch
20478K
Intel Core i7-4790K Bx ohne Kühler, LGA1150
349,90 €



Was meint ihr dazu? Würde das meine Anforderungen erfüllen?
Wer hat solche Komponenten schon im Einsatz und kann etwas dazu sagen?

Mir freundlichen Grüßen
Merasin
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.204
Reaktionspunkte
3.741
Das macht überhaupt keinen Sinn

1. ist ein Tausch von einer CPU eigentlich immer rausgeworfenes Geld die Steigerungen nich so wirklich groß sind als das es sich lohnen würde und man daher intelligenterweise Gleich die CPU nimmt die man vorhat oder wartet, sparen ist so ein Konzept
2. SLI klingt toll, solange bis man sich damit mal beschäftigt hat und merkt dass das doch nicht so toll ist, zum einem weil man mehr Geld zahlt und dann doch nur 60% Leistungsplus und Mikroruckeln bekommt
3. haben BR-Laufwerke die tolle eigenschaft ohne Player zu kommen, wodurch man in der Summe ziemlich viel mehr zahlt als wenn man einen Stand-Alons Plyer kauft
4. 16GB machen nur dann sinn, wenn man die auch füllt, was bei Spielen nur nicht der fall ist und daher auch rausgeworfenes Geld ist
5. falls du nicht vor hast zu übertackten, machen dann darüber hinnaus eh die allermeisten Komponenten überhaupt keinen Sinn, da deren Extrakosten auch vom freien Multiplikator kommen
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.204
Reaktionspunkte
3.741
Das macht überhaupt keinen Sinn

1. ist ein Tausch von einer CPU eigentlich immer rausgeworfenes Geld die Steigerungen nich so wirklich groß sind als das es sich lohnen würde und man daher intelligenterweise Gleich die CPU nimmt die man vorhat oder wartet, sparen ist so ein Konzept
2. SLI klingt toll, solange bis man sich damit mal beschäftigt hat und merkt dass das doch nicht so toll ist, zum einem weil man mehr Geld zahlt und dann doch nur 60% Leistungsplus und Mikroruckeln bekommt
3. haben BR-Laufwerke die tolle eigenschaft ohne Player zu kommen, wodurch man in der Summe ziemlich viel mehr zahlt als wenn man einen Stand-Alons Plyer kauft
4. 16GB machen nur dann sinn, wenn man die auch füllt, was bei Spielen nur nicht der fall ist und daher auch rausgeworfenes Geld ist
5. falls du nicht vor hast zu übertackten, machen dann darüber hinnaus eh die allermeisten Komponenten überhaupt keinen Sinn, da deren Extrakosten auch vom freien Multiplikator kommen
6. Kein Mensch braucht heute noch eine Netzwerkkarte

und naja, ich würde die eine Grafikkarte, das Gehäuse und die Festplatte behalten, der Rest macht wirklich keinen Sinn
 
TE
M

Merasin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
02.01.2015
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Danke Enisra für Deine schnelle Antworten.

zu 1.
Ja das stimmt schon, da hast Du wohl recht!
Ich möchte den Rechner gerne lange benutzen und später vielleicht auch mal Übertakten deswegen die "große" Auslegung.
Der Rechner sollte gut vier Jahre halten. Deswegen halt auch ggf. später CPU tauschen.

zu2.
Mit SLi hatte ich noch gar keine Erfahrung! Deiner Meinung nach also lieber später in 1-2 Jahren eine einzelne größere GrKa einbauen?

zu3.
Ist aber extra so gewollt. Da mein PC nicht im Wohnzimmer steht und ich auch auf meinem Rechner gerne eine BR sehen möchte

zu4.
Reichen den derzeit 8BG aus? Für meine Ansprüche?

zu5.
habe ich in 1 schon geschrieben. vielleicht nicht direkt am Anfang übertakten. Aber später um aus dem System noch was rauszuholen.

zu6.
Dann habe ich wohl übersehen das WLAn on Board ist?!

Danke für Deine Antworten. Hättest Du den Zeit mir Alternativen vor zu schlagen?

Mit freundlichen Grüßen
Merasin
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.204
Reaktionspunkte
3.741
Übertackten damit der Rechner "länger" hält ist relativer Blödsinn, denn das P/L stimmt überhaupt nicht, dann macht es eher sinn Heute schon das eingesparte Geld für den nächsten Rechner anzulegen
Und nein, wenn der im Wohnzimmer steht würde ich immer noch einen Player nehmen und den entweder über den zweiten HDMI Eingang betreiben oder über eine Umschalter, u.a. auch alleine deswegen weil die Software nicht unbedingt alle BRs abspielen kann und die auch noch vorallem nochmal so 50€ kosten, wo man mit einem günstigen Player und so einer Box wesentlich billiger dran ist:
http://www.conrad.de/ce/de/product/...80-Pixel-SpeaKa-Professional-Schwarz?ref=list

Wenn dann würde ich ein System auf Basis eines Xeon 1231v3, einem H97 Board, einer 430Watt Version und vorallem einer SSD aufbauen

hardwareversand.de - Konfigurieren Sie Ihren Wunsch-PC

dazu die Grafikkarte, das WLAN und vorallem eher einen 27" Monitor, im bestenfall einer der Nativ auch 2k Auflösung schafft
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.591
Reaktionspunkte
5.908
Du machst da einen dicken Fehler: du gibst sehr viel Geld für ein teures Umfeld aus, dabei wäre schon jetzt - selbst wenn du trotz allen Bedenken unbedingt übertakten willst - ein übertaktbarer core i7-4790K drin. Denn du hast zB

- einen teuren Kühler - selbst mit einem für 40€ kannst Du sehr gut Übertakten
- ein teures Board. Auch 120-140€ reichen dicke zum guten Übertakten
- viel zu überdimensioniertes Netzteil. Nimm eines für um die 70€, und FALLS eventuell mal SLI Sinn macht (Tendenz eher: lohnt sich nicht, lieber beim günstigeren Netzteil bleiben und EINE neue Karte kaufen, die dann so stark wie ein SLI GTX 970 ist), dann kaufst Du halt ein neues dazu.
- das RAM ist auch zu teuer, Extra schnelles RAM ist nicht nötig, einfach DDR3-1600 oder auch schneller, aber maximal 140-145€ für 16GB. Zudem wären nicht unbedingt schon jetzt 16GB nötig, aber okay.
- sehr teures Gehäuse. Es gibt genug Gehäuse auch für 60-70€, die top sind und auch genug Platz haben
- deine rausgesuchte MSI GTX 970 ist auch sehr teuer - an sich kostet eine GTX 970 mit guter Kühlung eher 320-330€, und auch das ist schon recht viel, wenn man bedenkt, dass eine kaum schwächere AMD R9 290 nur 260-270€ kostet

Da kannst du schon locker so viel sparen, dass der i7-4790K drin wäre. und wenn Du die Idee mit dem Übertakten sein lässt, wären nochmal 140-150€ Ersparnis drin, indem Du ein Board mit H97-Chipsatz nimmt und einen Xeon E3-1231v3, der wie ein i7 ist nur ohne eigene Grafikeinheit.

Es ist nämlich so: derzeit bringt selbst ein übertakteter i7-4790K mit über 1GHz mehr Takt als der Xeon in Games nur 2-3% mehr Leistung - und wenn es mal in vielleicht 3 Jahren so weit ist, dass vielleicht der Xeon nicht mehr reicht, du aber durch das Übertakten des i7-4790K genug Leistung hättest, dann wird es eh schon längst neue CPUs geben, so dass Du von dem gesparten Geld Dir früher eine solche neue CPU kaufen kannst, die dann sogar schneller als der i7-4790K ist. Du brauchst dann zwar auch ein neues Board, aber früher oder später wäre das auch beim i7-4790K nötig


Dann noch 3 Anmerkungen:

1) eine WD Green würde ich nicht nehmen, die ist eher als reiner Datenspeicher gedacht. Nimm eine Blue, oder Seagate 7200.14 - zudem würde ich mir für Windows eine SSD holen, 128GB reichen dicke auch für alle wichtigen Tools und kosten 60€, zB ne Crucial MX100 oder ADATA SP900 oder San Disk Ultra Plus. ich würde sogar eher die SSD nehmen und dafür zuerst mal "nur" 8GB RAM.

2) BluRay am PC macht keinen Sinn. Du brauchst da eh noch eine Software, die auch wieder was kostet, und dann ist das sogar teurer als ein ordentlicher externer BD-Player, der wiederum auch viel unkomplizierter ist. Da muss dann auch nicht extra der PC an sein, nur weil du BD schauen willst.

3) WLAN würd ich nur machen, wenn es echt nicht anders geht
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Und falls du noch immer zuviel Geld hast, kannst du das, falls nicht schon vorhanden, noch immer für ein gutes Headset oder ein Paar ordentlicher Lautsprecher ausgeben.

Der Sound wird oft zu stiefmütterlich behandelt. Bei deinem zukünftigen System werden 5 bis zehn fps mehr nichts zur Atmosphäre beitragen.

Aber wenn du Enisras Vorschlag mit dem 27" Monitor in Betracht ziehst und beim Metro oder Battlefield Spielen dann die Bude wackelt und dir die Kugeln um die Ohren pfeifen,
steigert das den Spaß ungemein. :-D
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.591
Reaktionspunkte
5.908
Ach ja, seh ich jetzt erst: 23-24 Zoll ist zwar völlig okay, aber ob du mit dem ganz billigen dann glücklich wirst... lieber was mehr ausgeben - muss ja keiner für 300€ sein, aber so 150-180€ würd ich schon investieren
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.204
Reaktionspunkte
3.741
nja, zum einem ist das ein eher billiger Bildschirm und zum anderen, wenn man schon davon Spricht das man ein tolles Bild haben will, reicht es auf keinen Fall aus nur eines zu erzeugen, man muss es auch wiedergeben können und dann wäre eben ein 2k 27" wirklich das Optimum, aber auch ein FHD ist schon eher eine Option
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.591
Reaktionspunkte
5.908
Also, FullHD hat der ja, ich glaub es gibt eh nur ne Handvoll ab 23 Zoll, die weniger haben ^^
 
Oben Unten