Kaufberatung PC

nussbier

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.03.2010
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Hi Leute.
Bin neu hier.Hab nicht unbedingt viel Ahnung von PC`s.
Würde mir gern einen PC zusammenstellen lassen. Hier die Angaben:

http://www.xmx.de/shop/productinfo/images/tab1_nvidiacuda.gif
- Intel® Core™ i7-960 Prozessor @
bis zu 4 x 3.96 GHz

- 6144 MB DDR3 Speicher Triple Channel 1600 MHz
(PC3-12800)

- 1000 GB Festplatte SATA

- 20x DVD Double Layer Brenner

- 1024 MB NVIDIA® GeForce™ GTX 285 PCI-E

- ASUS P6T Deluxe V2 Mainboard

Ist das gut? Wie lange kann ich mit dem ca.Zocken?

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar

Gruß

Nussi
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Das wäre schon ein sehr sehr guter PC, da ist die Frage, ob man vor allem bei der CPU nicht lieber ein bisschen weniger ausgibt und dann in 1-2 Jahren mal nachrüstet. Aktuell würde selbst einsockel 1156 core i5-750 eine ganze Weile locker reichen.

Das ist dann auch billger, als wenn man versucht einen PC zu kaufen, der 3 Jahre "hält" - bei der Graka muss man sowieso vermutich nach spätestens 2 Jahren nachrüsten, und auch da ist es dann nicht sinnvoll, eine 50-100% teurere Karte zu kaufen, die dann aber nur nochmal 30% besser ist...


Ach ja: eine AMD 5850 wäre gleichgut bzw. teils sogar besser als eine GTX 285 und braucht ein gutes Stück weniger Strom und kostet weniger.
 
TE
N

nussbier

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.03.2010
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Ach so.Hätte da noch ne Frage.
Welches Betriebssystem brauch ich zum Zocken? Von Windows 7 gibts ja ein paar Varianten.
Home Premium, Professional, oder Ultimate. Ist das Wichtig?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Nee, das is egal. Kannst ja mal bei microsoft oder so schauen, was die genauen Unterschiede sind, das sind halt an sich nur Ausstattungsunterschiede.

Aber nimm eine "Systembuilder" bzw OEM-Version - die kosten viel weniger als die "Vollversionen", und der einzige Unterschied ist, dass Du keinen Anspruch auf kostenlosen persönlichen Support hast (d.h. Anruf, email an microsoft) - auf so was kann jeder halbwegs versierte User aber eh verzichten, ist nur interessant für absolute Laien oder Firmenkunden, die keine Zeit zur Eigenhilfe haben.

Und auch ne 64bit-Version nehmen
 
Oben Unten