Kaufberatung bis 800-1000€

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Ort
Saarbrücken
Kaufberatung bis 800-1000€

Hi, (entschuldigung für den ellenlangen Beitrag)

Ich habe vor mir nächsten Monat nen PC zusammenzustellen und wollte jetzt
schonmal ein paar rückmeldungen hier abgreifen.

Zunächst mal mein aktuelles System:

CPU: Core2Duo E4500

GraKa: Radeon 1950pro 512MB

Netzteil: Enermax Pro82+ 425W

HDD: Samsung 1000GB

Mainboard: AsRock 4CoreDual-SATA

RAM: A-DATA 2GB DDR2



hier tun sich schon 3 Fragen auf:

Kann ich das Netzteil übernehmen? (Ich wollte auf eine 5770 setzten, evtl. eine
5850 aber ich bezweifel dass da sich noch großartig am Preis was tut)

Was für Laufwerksgehäuse kann man denn empfehlen? (ich wollte die HDD ausbauen,
da mir 1TB intern doch zu viel ist)

Wie viel würde ich für diese Teile bei ebay bekommen?



PS: Gehäuse und Brenner werd ich nich übernehmen, da ersteres total besch******
und letzterer nur IDE.



folgendes hab ich mir als neuen PC vorgestellt:

CPU: AMD Phenom II X4 965 ca. 150€

CPU-Lüfter: Scythe KATANA 3 ca. 20€ (wie is der so vom einbau? Kompliziert? Hatte
bis jetzt nur einmal boxed)

GraKa: Sapphire 5770 ca. 150€

Mainboard: Gigabyte GA-MA770T-UD3P ca.70€ oder dasGA-770TA-UD3 für ca.75€

(
Ich habe gelesen ersteres soll besseres Lay-Out haben. Stimmt das bzw. was
meint ihr dazu?
und wie sieht
das mit SATA 3.0 und der Kompatibilität zu 2.0 aus?)

RAM: 4GB Ripjaws ca. 110€

HDD: WD caviar blue 640GB ca.50€

Netzteil(falls das alte nicht reicht): Enermax Pro82+ 525W ca.100€ (wenn sollte
es dieses sein, so ne vertrauenssache ;) )

Gehäuse: entweder thermaltake v9 für ca. 65€ oder cm storm scout für ca. 70€

(ersteres hat schon Lüfter verbaut, würdet
ihr auf sowas nicht setzten und separat welche einbauen? Kann man noch andere
gehäuse empfehlen? Sharkoon rebel 9 wäre noch was, aber auf die 20€ kommts mir
dann auch nich an.)

tastatur: G11 ca. 50€

Brenner: LG ca.25€

WLAN-Karte: D-LINK 75€ (meine fritzbox
steht 2 etagen tiefer, luftlinie vllt 6meter mit 2 Decken dazwischen. Mit dem
fritz-Stick und meiner jetztigen TP-Link bin ich nicht ganz zufrieden. Werde ich
hier eine angenehmere und bessere verbindung haben oder soll ich mir doch
gleich DLAN holen. Is ja nochmal n Stück teurer oder und is das auch besser?



Ich habe noch zum Sound eine Frage und zwar würde ich gerne in 4 Monaten oder
so das Z-5500 von Logitech kaufen. Macht es da Sinn eine Soundkarte, ich würde
mir die creative Titanium für ca. 65€ holen, zu kaufen? Holt die bei so guten
Boxen deutlich mehr raus und ist gerade bei 5.1 da die Ansteuerung der Boxen
zum Beispiel wegen Gang-Unterschied besser?

Ich komm dann mit allem so auf 935, mit Versand so ca. 950

Fragen über Fragen, ich freue mich auf Rückmeldung.

PS: Ich habe kein Problem weniger auszugeben und bin für Alternativen offen ;)
 
TE
Lukecheater

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Ort
Saarbrücken
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

Noch eins:
Ich zocke jetzt nicht mit nem Schnitt von 4h pro Tag, aber auf dem PC werden auch Spiele gespielt und die wollt ich dann schon möglichst mit vielen Details genießen. (CoD4 und CMcRDirt wären von den jetztigen Spielen noch die anspruchsvollsten in Sachen Details, nach dem neuen PC dürfte sich aber auch sowas wie CoD6 dazugesellen)

jetzt die Frage:
Macht bei meinem Bildschirm (LG 24") eine 5850 (falls sie denn sich in absehbarer Zeit der 200€-marke nähern sollte) da einen großen Unterschied zu einer 5770?
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

CPU: Hmm, da du ja einen recht großen Schritt machst, von einem kleinen Core2Duo weg (hatte selber vorher nen E4400), könntest du eigentlich gleich auf den "Phenom II X6 1055T" gehen...
Natürlich hat er in Spielen gegenüber dem X4 965 das Nachsehen, wenn es um "Takt gegen Takt" geht. Aber im Prinzip bewegen sich die Bildwiederholraten beider CPUs auf einem Niveau, wo das keine Rolle spielt.

CPU-Kühler: Der "Katana 3" ist sicher nicht schlecht, aber empfehlenswerter wäre etwa der "Scythe Mugen 2 Rev. B". Kostet nur etwas mehr, kühlt aber um einiges besser.

Grafikkarte: Die HD5770 ist momentan eine gute Wahl. Eine Preissenkung auf 200€ wird noch eine Weile dauern, da sich dort die HD5830 eingependelt hat und sich, mangels Konkurrenz, da ziemlich wohlfühlt. Da muss nvidia erst mal die Mainstreamreihe der neuen Karten rausbringen (und liefern können).

Gehäuse: Also, vom "Storm Scout" hab ich bisher nur Gutes gehört, hehe. Kannst du bedenkenlos nehmen. Das mit vorinstallierten Lüftern ist halt so ne Sache... manchen sind sie zu laut, andere finden sie okay. Ist eher ein Glücksgriff. Ich habe Antec Tri-Cool Lüfter drinne, die einen schlechten Ruf haben. Da sie von meinem Netzteil temperaturgeregelt werden, hör ich sie auf voller Lautstärke nicht. Bin darüber sehr erfreut, denn zB vier Gehäuselüfter nachzurüsten, kostet gar nicht so wenig wie du denkst. :)
(Aber nimm bloß keinen "Enermax Appolish"! Sehr hübsch, aber der rauscht ganz ordentlich...)


RAM ist auch okay, zu den anderen Komponenten kann ich aber wenig sagen.
 
TE
Lukecheater

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Ort
Saarbrücken
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

danke für die Antwort,.

wegen dem 6-Kerner: Der wäre wirklich ne Überlegung wert.
was denkst du denn wie lange es dauert bis solche CPUs einigermaßen gut unterstützt werden? (jetzt hat man da doch wahrscheinlich eher Nachteile, egal ob Games (niedriger Takt) oder andere Anwendungen, oder?)

falls es der 6-Kerner werden sollte,das http://www.alternate.de/html/p... Mainboard wäre ja eigentlich mit dem oberen identisch nur dass der 6-kerner auch unterstützt wird und mehr PCIex1 Plätze anstatt PCI da sind was ja auch von Vorteil ist
 

MikeToreno

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
240
Reaktionspunkte
0
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

Könntest auch den Phenom II X4 955 nehmen, hat nur 200 MHz weniger und kostet dafür 20 € weniger als der 965, da er auch ne Black Edition ist kann man den einfach hochtakten bei Bedarf. Wenns dir auf das Geld nicht ankommt nimm den 965, warum nicht. 
Festplatte würde ich eine Samsung Spinpoint F3 nehmen.
Soundsystem könntest du dir auch das hier mal anschaueen: Edifier S550 5.1
Ich nehme an dein Monitor hat FullHD Auflösung oder ähnlich. Da bringt ne HD5850 schon eine gewisse Mehrleistung zur 5770: http://www.computerbase.de/art... Es steht aber natürlich in den Sternen wann die auf 200 € zugeht...
Das hier wäre noch ein gutes Gehäuse zwar etwas teurer http://geizhals.at/deutschland...
oder das hier http://www.mindfactory.de/prod...

€dit: 6-Kerner bringen bei Anwendungen schon einen Vorteil  im Vergleich zu Vierkernern. Bei Games halt nicht. Und imo macht es wenig Sinn auf so lange Sicht zu kaufen, es gibt doch noch nicht mal soooo viele Spiele die überhaupt von Quadcoreprozessoren profitieren. Ich denke bis 6 Kerne in Spielen was bringen ist vllt schon die nächste oder übernächste CPU- Generation draußen :) 
 
TE
Lukecheater

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Ort
Saarbrücken
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

da ich grad ABI hatte will ich natürlich nicht unnütz Geld ausgeben ;) , aber bei sowas geb ich halt lieber 20€ mehr aus anstatt das Teil zu übertakten.
 

MikeToreno

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
240
Reaktionspunkte
0
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

20 kann man ja noch verschmerzen :) 
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.560
Reaktionspunkte
5.906
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

Also, entweder Du rüstest auf einen Quadcore + ne AMD 5770 auf, wenn Dein Board es noch packt, das kostet Dich dann nur 300-400€ und reicht noch ne Weile für neue SPiele, oder direkt alles neu, dann ein AM3Board, AMD X4 955 / 965, AM3-Board, 2x2GB DDR3-1333 RAM, AMD 5850, 500-640GB HDD, Brenner...
 
TE
Lukecheater

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Ort
Saarbrücken
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

also es soll schon alles neu werden, da ich im moment einfach ein unstabiles System habe und schlichtweg "keinen Bock" mehr hab da noch was dran zu machen, da es da immer mal Probleme gab.
Netzteil würde ich übernehmen. die 5770 müsste mit dem alten funktionieren, oder?

ich bin auch am überegen ob ich mir sowas http://www.alternate.de/html/product/PowerLAN/Devolo/dLAN_Highspeed_Ethernet_II_Starter_Kit/336700/?tn=HARDWARE&l1=Netzwerktechnik&l2=PowerLAN hole. Wie ist denn DLAN so von der verbindung und so? besser als WLAN?

wie viel bekomme ich denn noch für die alten Komponenten?
 

usopia

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
1.250
Reaktionspunkte
8
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

...also wenn es dir bei deiner 1TB-HDD darum geht, Geld fürs neue System zu beschaffen, kannst du das in dem Fall wohl vergessen denn ich denke mal, du bekommst für die Platte bei Ebay auch nicht viel mehr, als eine neue mit 640GB kostet.
Dann würde ich doch lieber die jetzige Platte behalten und partitionieren. Irgendwann wirst du den Platz sicher benötigen, sei es innerhalb des Rechners oder extern.
Oder willst du unbedingt Speicherplatz auslagern? Das macht ja nur dann Sinn, wenn die Platte auch auf jeden Fall mobil genutzt werden soll.

Zum Netzteil: das reicht mMn wahrscheinlich auch für eine HD 5850, welche ich empfehlen würde bei deinem Budget. Dazu einen X4 955 + Scythe Mugen2, Board und 4GB Ram, das hast du alles schon recht gut zusammengestellt.

Zu DLAN müßte jemand anderes noch was sagen, keine Erfahrung damit.
 
TE
Lukecheater

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Ort
Saarbrücken
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

bzgl. der HDD wäre ne Empfehlung für ein Laufwerksgehäuse ganz nett.

die 1000€ sollen nur die max. Obergrenze darstellen, ich wollte es schon so bei 800 oder 850 belassen.
 
TE
Lukecheater

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Ort
Saarbrücken
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

also ich sammel mal nochmal die beiden mir im moment noch wichtigen Fragen:

Welches Laufwerksfehäuse kann man empfehlen?

Lohnen sich die 65€ für eine Soundkarte?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.560
Reaktionspunkte
5.906
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

also ich sammel mal nochmal die beiden mir im moment noch wichtigen Fragen:

Welches Laufwerksfehäuse kann man empfehlen?

Lohnen sich die 65€ für eine Soundkarte?
Meinst Du jetzt ein externes Gehäuse für ne Festplatte? Da gib es massig Auswahl, am besten schau, dass es auch esata hat. Ansonsten einfach eines für 20-30€ nehmen, das die gefällt.


Wegen PC: also, wenn Du nur ne 5770 nimmst, kommst Du weiter unter 800€ weg. Mein Vorschlag (teils wurd da ja auch schon oben ähnlich gesagt):


AM3 X4 955 oder 965 => 150€
AM3-Board von zb Gigabyte => 80-90€
2x2GB DDR3 1333 => 90€
Gehäuse je nach Geschmack => 50-100€
Festplatte 500-640GB => 40-50€
Brenner => 20€
Ggf. ZusatzlLüfter+ "bessere" Kühler => 40-50€
Graka AMD 5850 => 270€

Da biste dann, wenn Du überall das teuerste nimmst, bei ~800€. Mehr is an sich auch nicht nötig. Eine bessere Graka wäre die 5870, aber der Mehrpreis ist IMHO zu viel, da würd ich lieber dann halt ein paar Monate früher schon nachrüsten "müssen", wenn die 5850 mal zu schwach wird.

Ach ja: Netzteil is da jetzt nicht dabei, da Dein altes reichen könnte - wenn es doch nicht reicht, dann nimm ein BeQuiet oder so für 50-60€, 450-550W.
 
TE
Lukecheater

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Ort
Saarbrücken
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

ok, aber ich wollte dann doch bei ner 5770 bleiben, die 5850 is einfach zu teuer, es sei denn eine Soundkarte sei nicht umbedingt notwendig, dann würde ich da natürlich einiges einsparen, aber wenn ne Soundkarte wirklich einiges bringt, dann würd ich doch lieber die nehmen. und in dem preis sollte halt auch die internetverbindung drin sein, was in dem Fall das devolo wäre, das wärn auch nochmal 70€.

Wie viel kann ich denn mit den alten, "versteigerungsrelevanten" Komponenten bekommen? 100€?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.560
Reaktionspunkte
5.906
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

ne 5770 ist auch gut, musst dann halt schon was früher wieder nachrüsten, aber da die 5850 halt immer noch rel. schlecht verfügbar und daher teuer ist, sollte das in der Summe keine schlechte Wahl sein.

Wegen Sound: is schwer zu sagen. eine gute Soundkarte bringt halt besseren Sound, aber das nutzt nur was, wenn Du auch gute Boxen hast. Für ein 60€-Stereo- oder 120€-5.1-Set zB lohnt sich das einfach nicht.
 

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
684
Reaktionspunkte
3
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

Möchte auch mal was zum Sound sagen :D

Die gleiche Frage habe ich mir damals auch gestellt. Ich hatte mir damals das Teufel Concept E 100 geleistet.

2-3 Monate später habe ich mir dann die SB Creative Fatal1ty Champion Series zugelegt.
Vorteil davon ist nicht nur dass der Sound ein wenig besser ist, sondern auch die deutlich besseren Einstellungsmöglichkeiten. Der Bass klingt viel sanfter, zudem kann man die Bassfrequenz einstellen (konnte ich zuvor nicht). Gute Soundkarten bieten auch mehr Effekte in Bezug auf Raumklang (und diese sind wirklich gut).

Ich würde an deiner Stelle dennoch erstmal auf eine Soundkarte verzichten. Sobald Du meinst, dass Dir der Sound nicht mehr ausreicht, kannst Du dir immernoch eine holen. Nur für das Spielen lohnt es sich einfach nicht - dazu muss man schon mehr machen. Ich z.B. höre sehr gerne und sehr viel Musik, und liebe es dabei den Bass aufzudrehen :D Dank den Einstellungen klingt es einfach viel besser (m.E.)
 
TE
Lukecheater

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Ort
Saarbrücken
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

@Milchmann:
An dem Punkt bin ich jetzt auch angelangt. Ich warte erst mal ab ob ich mir überhaupt in absehbarer Zeit ordentliche boxen kaufe.

PS: Es kommt mir eigentlich viel mehr auf Musik an :P , bin nich so der Vielspieler.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.560
Reaktionspunkte
5.906
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

Hängt halt wie gesagt von den Boxen ab. Bei nem Neukauf is dann auch schwer zu sagen: lieber die 200€-Boxen, oder welche für 150€ und dazu ne Sounkdarte...
 

MikeToreno

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
240
Reaktionspunkte
0
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

Wenns dir um Musik geht dann (gute) Boxen und vllt ne Soundkarte. Und die HD5770.
Wenn Zocken wichtiger wäre ne 5850 (Hab selber ne 260 GTX, in etwa so stark wie die 5770, und die büßt allmählich natürlich schon an Leistung ein in 1920x1200). 
 
TE
Lukecheater

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Ort
Saarbrücken
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

lohnt sich den bei einem 24"er mit fullHD Auflösung eine 5850 schon eher? Da dürfte die 5770 dann doch schon eher in die knie gehn, oder?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.560
Reaktionspunkte
5.906
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

Ja klar, aber für ne Weile würde auch ne 5770 noch reichen. Ich hab ne 5770 mit nem Dualcore als CPU und kann NOCH alles auf max spielen in FullHD, außer die Spiele, die erst mit nem Quad auf max 100% spielbar sein.

Du "musst" dann halt früher ne neue Karte kaufen, als wenn Du ne 5850 nimmst.
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

Wenn du bei jedem Spiel auf den maximalen Details bestehst, ja.

Wenn du damit leben kannst, ab und zu Anti-Aliasing und Anisotrope Filter zu deaktivieren und/oder mal Reflexions- und Schattendetails herabzusenken, dann nicht.
Ähm, und so ziemlich jede Einstellung wird um einiges besser aussehen, als noch auf der 1950 Pro. ;)

Ist aber eine Frage des Geldes. Immerhin kostet die HD5850 derzeit noch mehr als das Doppelte (!) einer HD5770...

Nachdem nvidia endlich ihre neuen Produkte raus hat, kommt hoffentlich wieder mehr Bewegung in den öden Grafikkartenmarkt. Könntest also derweil zur günstigeren HD5770 greifen und dich zu Weihnachten wieder umsehen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.560
Reaktionspunkte
5.906
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

Ich würd auch in der Summe vermuten: jetzt ne 5770 kaufen, sich also ca. 120-130€ sparen, und dann zB in 9-12 Monaten die 5770 verkaufen und die gesparten 120€ dazunehmen => dann kriegt man dafür evlt. sogar ne bessere Karte, als wenn JETZT ne 5850 holt.

Is halt nur die Frage, ob man in Kauf nehmen will, dass bei manchen Spielen nicht alles auf "max" klappt, erst Recht halt in ein paar Monaten.
 
TE
Lukecheater

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Ort
Saarbrücken
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

ja ok, die paar Details sind mir dann auch nicht sooo wichtig.

Welche 5770 kann man denn empfehlen?

(ist die 5830 auch ne Überlegung wert?)
 

MikeToreno

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
240
Reaktionspunkte
0
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

Als beste gilt  die hier ist halt etwas teurer. 5830 ist find ich weder Fleisch noch Fisch, bringts iwie nicht  :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.560
Reaktionspunkte
5.906
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

an sich kannst Du jede 5770 mit 1GB nehmen. Die hawk is halt schon ein bisschen übertaktet und hat einen besonders guten Kühler und leisen Lüfter - aber die ist von der Leistung her nicht die 20-25% besser, die sie teurer ist.
 
TE
Lukecheater

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Ort
Saarbrücken
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

ok, dann such ich mir da mal eine aus.

Wenn ich die alte CPU, den RAM und die GraKa, vllt auch Mainboard bei ebay versteiger:
Wie viel könnte dabei noch herumkommen?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.560
Reaktionspunkte
5.906
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

schwer zu sagen - am besten mal selber suchen bei der erweiterten suchfunktion mit "nur beendete Angebote"

für den RAM ca. 10€ pro Riegel, für den Rest vlt. noch 50€ oder so
 
TE
Lukecheater

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Ort
Saarbrücken
AW: Kaufberatung bis 800-1000€

Mir hat sich nochmal eine Frage aufgetan, da ich die 5850 als Grafikkarte noch nicht abschreiben will (dauert ja noch n Monat bis ich den PC bestell):

Mein Netzteil (Enermax Pro82+ 425W) hat auf der 12 V Leitung eine Combined Power von 396W und auf der 3,3/5V Leitung eine Combined Power von 120W.

Das müsste doch dann selbst für nen x4 965 und ne 5850 reichen, oder?
 
Oben Unten