Jade Empire im Retro-Check: Grandios und fast vergessen

Maci-Naeem

Redakteur
Mitglied seit
01.08.2019
Beiträge
111
Reaktionspunkte
29
Jetzt ist Deine Meinung zu Jade Empire im Retro-Check: Grandios und fast vergessen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Jade Empire im Retro-Check: Grandios und fast vergessen
 
8

80sGamer

Gast
KOTOR Abklatsch Jade Empire. Sieht total witzig aus diese leere Welt.
"Mitte der 200er", war das allerdings noch nicht. xD
 

Basileukum

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.08.2019
Beiträge
687
Reaktionspunkte
194
Super, das war/ist auch son Knaller. Extrem geiles Spiel, was sich dann am Ende etwas zieht (kennt man ja von mehreren Spielen, z.B. Witcher 1), dafür hätten einen Nebenschauplatz (sprich die "Mitte" etwas strecken) mehr einbauen dürfen.

Die Charaktere sind lustig, die Story gut und das Kampfsetting im Kung Fu Style macht auch Laune. Qualitativ gutes Spiel aus Biowaretagen. Keine Ahnung was das heute für ne Firma ist, heißt aber wenigstens gleich. :-D

Da könnten se ne Wiederauflage rausbringen, zum Anheizen, und dann ein paar Monate danach n Teil 2.
 

Dodo1995

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
332
Reaktionspunkte
66
Da wird einem wieder klar wie krass schnell sich die Welt verändert hat vor 15 Jahren war China praktich noch ein Entwicklungsland und Spiele mit asiatischen Setting hatten es im Westen sehr schwer heute wäre Jade Empire dank Millionen von Chinesen mit Gaming PC wohl ein Riesen Hit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Basileukum

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.08.2019
Beiträge
687
Reaktionspunkte
194
Aber auch nur, wenn China im Sinne der Parteidoktrin dargestellt wird, was nicht zwangsweise der historisch korrekten Darstellung entspricht. Andernfalls wird das Produkt sonst einfach verboten.
Naja, das ist überall das gleiche. Stell Dir ein Battlefield oder ein CoD vor, in dem sagen wir mal vietnamesische oder koreanische Freiheitskämpfer (als Protagonisten) versuchen irgendwelche Indigenenschlächter aus fernen Landen kommend zu vertreiben. :-D Das Setting wäre eher unverbrauchter (50er und 60er und 70er Jahre), also erfrischend verkaufsfördernd, entspricht aber nicht dem hier parteinahen und genehmen Agitprop. Also gibt es das nicht.

Kannst ja fortführen. In den 80igern waren die Afghanen noch Verbündete, warum nicht ein unverbrauchtes Setting auflegen, indem afghanische Freiheitskämpfer ihr Land befreien. BF 2025 (oder sowas :-D ). Richtig, weil es nicht in die hier herrschende Parteilinie paßt. :-D

Wir sehen, auch hierzulande geht es nicht immer nur um Spielerbespaßung sondern auch das Halten von Narrativen. Eklig wird es dann nur, wenn man anderen etwas vorwirft, das gleiche tut oder zuläßt und sich selbst zudem als das moralisch Guteste abfeiert, weil alles andere (zwecks minderer Bildung, die durch Denkfaulheit hervorgerufen wird, welche noch schlimmer als Dummheit eine Charakterschwäche ist) nicht im Bereich des Erfaßbaren liegt.

Wir als PC Games Leser und Mitarbeiter der PC Games stehen aber über solchen minderen Verhaltensweisen, das ehrt uns.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.960
Reaktionspunkte
5.940
Eines der Spiele, welche mich einfach nie packte. X mal angefangen und immer wieder weggelegt/deinstalliert nach kurzer Zeit.
 

FalloutEffect

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
591
Reaktionspunkte
88
Ich fand das Spiel super, es war tatsächlich irgendwie eine Art Abklatsch von KOTOR1, aber das Setting war cool. Habe es x-mal durchgespielt und immer gehofft, dass es mal eine Fortsetzung geben wird. Es hat sich leider nicht erfüllt.
 

Basileukum

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.08.2019
Beiträge
687
Reaktionspunkte
194
Ich fand das Spiel super, es war tatsächlich irgendwie eine Art Abklatsch von KOTOR1, aber das Setting war cool. Habe es x-mal durchgespielt und immer gehofft, dass es mal eine Fortsetzung geben wird. Es hat sich leider nicht erfüllt.
Jupp, das habe ich mir damals auch gedacht, Abklatsch weniger, aber oft fühlt es sich bekannt an. Wobei das auch eher positiv ist, da Kotor eines der besten RPGs ist, welche bekannt sind.
 

Dodo1995

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
332
Reaktionspunkte
66
War das echt nur so kurz? Ich hab da in meiner Erinnerung mehr Zeit im alten China zugebracht. :-D

Die Story is so kurz aber wenn man alle Sidequests macht kommt man schom mehr in Richtung 20-23h + Durch das Moral System lohnt sich auch ein zweiter Durchgnag also klein ist das Spiel auf keinen Fall.
 
Zuletzt bearbeitet:

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.849
Reaktionspunkte
3.368
Ha, ich ahbe Jade Empire auch erst vor ca. einem Monat mal wieder angespielt (bin bis in die Kaiserstadt gekommen). Jo, nach wie vor ein tolles Spiel, auch wenn man schon merkt, dass es noch in den fruehen Jahren von BioWare entstanden sind. Die Charaktere haben noch nicht ganz die Komplexitaet wie in einem Mass Effect oder Dragon Age aber es ist trotzdem ein tolles Spiel mit einer coolen Story und vor allem inem super coolen Setting. Wenn BioWare noch mehr Remaster machen will waere das neben KotOR mMn auch ein Spitzenkandidat.

Uebrigens, habe dann auch letztens, den neuen Disney Film Mulan angeschaut und das wirkt ja fast wie ein Jade Empire Verfilmung. Sogar die Kampfmechaniken mit dem Chi ist quasi die gleiche. :-D
 
Oben Unten