iPhone 6 gegen Galaxy S5: Zwei Top-Smartphones im Fakten-Vergleich

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
426
Reaktionspunkte
56
Jetzt ist Deine Meinung zu iPhone 6 gegen Galaxy S5: Zwei Top-Smartphones im Fakten-Vergleich gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: iPhone 6 gegen Galaxy S5: Zwei Top-Smartphones im Fakten-Vergleich
 

DerBloP

Gesperrt
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
2.818
Reaktionspunkte
248
Jennifer Lawrence würde denke ich das iphone bevorzugen, dank icloud Weltweiter zugriff auf ihre Privaten Bilder, von "fast" jedem Rechner aus :B
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.068
Reaktionspunkte
5.520
Ort
Fürth
Im November steht bei mir wieder mal der zweijährliche Wechsel an und ich werde wohl weiterhin bei der Galaxy-Reihe von Samsung bleiben.
Ich sehe es nicht ein bei Apple für die gleichen Funktionen so viel mehr zu zahlen.
Außerdem hat mich das geschlossene System, das kaum etwas erlaubt, schon damals gestört, als ich ne Zeitlang ein iPhone 3G hatte.
Hinzu kommt, dass iTunes die Hölle ist.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.982
Reaktionspunkte
6.771
imho sind die high-end-boliden im preisbereich 400+ euro inzwischen ziemlich überflüssig.
jedes mittelklasse-gerät bietet mehr als genug funktionalität und speed, um mindestens 99,9% aller user vollkommen zufriedenzustellen.
 

Odin333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2012
Beiträge
2.932
Reaktionspunkte
0
imho sind die high-end-boliden im preisbereich 400+ euro inzwischen ziemlich überflüssig.
jedes mittelklasse-gerät bietet mehr als genug funktionalität und speed, um mindestens 99,9% aller user vollkommen zufriedenzustellen.
Weisst du, was noch überflüssig ist? Mercedes, BMW, Audi und überhaupt alle Autos über 40.000€. Für 99,9% aller Autofahrer ist ein Dacia vollkommen ausreichend
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.294
Reaktionspunkte
6.713
Ort
Glauchau
Alles was langsamer von 0 auf 100 ist als 12 Sekunden selbst als daily driver wäre mir zu lahm. :D :D
 

Odin333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2012
Beiträge
2.932
Reaktionspunkte
0
Im November steht bei mir wieder mal der zweijährliche Wechsel an und ich werde wohl weiterhin bei der Galaxy-Reihe von Samsung bleiben.
Ich sehe es nicht ein bei Apple für die gleichen Funktionen so viel mehr zu zahlen.
Außerdem hat mich das geschlossene System, das kaum etwas erlaubt, schon damals gestört, als ich ne Zeitlang ein iPhone 3G hatte.
Hinzu kommt, dass iTunes die Hölle ist.
Mal abgesehen davon, dass ein iPhone mit Jailbreak die selben Möglichkeiten bietet wie ein gerootetes Android (nur sehr viel komfortabler), wenn man schon vor dieser Entscheidung steht, könnt man doch Samsung mal wegen deren Plastikbombern, Verhunzten Software, Updatepolitik und Design abstrafen und sich mal andere Hersteller ansehen, die einen Kauf derer Geräte eher verdienen. z.B. HTC oder Sony. HTC schneidet im Test auf Chip.de sogar besser ab, als das S5.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.294
Reaktionspunkte
6.713
Ort
Glauchau
Das einzige was mich beim Eiphone stört ist die fehlende Erweiterbarkeit per Micro-SD-Karte. Und die Cloud soll ja auch nicht das wahre sein. Aber sonst ? Beim S5 kommts mir manchmal so vor als gäbe es nur Updates und das Gerät wird immer langsamer.
 

Odin333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2012
Beiträge
2.932
Reaktionspunkte
0
Das einzige was mich beim Eiphone stört ist die fehlende Erweiterbarkeit per Micro-SD-Karte. Und die Cloud soll ja auch nicht das wahre sein.
Die Cloud von Apple bekommt spätestens im Herbst mit Yosmite die selben Funktionsweisen wie Dropbox oder Onedrive.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.935
Reaktionspunkte
3.995
Ort
Braunschweig
Im November steht bei mir wieder mal der zweijährliche Wechsel an und ich werde wohl weiterhin bei der Galaxy-Reihe von Samsung bleiben.
Ich sehe es nicht ein bei Apple für die gleichen Funktionen so viel mehr zu zahlen.
Außerdem hat mich das geschlossene System, das kaum etwas erlaubt, schon damals gestört, als ich ne Zeitlang ein iPhone 3G hatte.
Hinzu kommt, dass iTunes die Hölle ist.

Wenn man damit leben kann, das schlechtere und vor allem langsamere OS zu benutzen ist es OK.
Ein iPhone braucht immerhin kein 4-8 Kern Prosessor um Mega Flüssig zu laufen. :-D
Und so viel mehr zu bezahlen. Also jetzt willst du doch nicht wirklich sagen das Geräte auf dem Level im Preis sooooooo viel günstiger sind?
Wer Geld für ein 600€ Handy hat, so viel kosten diese High End Android Plastik Bomber auch, der sollte sich mal überlegen ob an der Aussage nicht irgendwas falsch ist. :-D
Natürlich ist es immer eine persönliche Einstellung.
Wegen der Qualität kauft sich ja auch keiner ein iPhone, nur ein Samsung eben.:B
Und wegen 1-3 Funktionen das ein oder andere schlecht zu Reden ist auch so eine Sache.
Bei Android weiß man allerdings, das es im gesamten, Müll ist, gerade in Bezug auf Samsung. Da gibt es andere Handys die auch das OS besser interpretieren.:-D
Nur nicht Samsung.
Ist aber nur meine persönliche Meinung, und nein, ich bin kein Apple Fan Boy. :P
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.797
Reaktionspunkte
5.977
Das einzige was mich beim Eiphone stört ist die fehlende Erweiterbarkeit per Micro-SD-Karte. Und die Cloud soll ja auch nicht das wahre sein. Aber sonst ? Beim S5 kommts mir manchmal so vor als gäbe es nur Updates und das Gerät wird immer langsamer.
Mein Nexus hat auch kein SD Karten Slot. :| ;)

Aber ehrlich? 32 GB muss man erstmal voll bekommen. Ich hab noch 24 GB frei und wüsste nicht, wie ich diese für mich sinnvoll füllen könnte. :B ;)

Ansonsten find ich die Preise im Kontext mit dem Galaxy 5 lustig. Was kostet denn das Galaxy S5 zum Release? UVP von 699,00 EUR ... exakt soviel, wie ein iPhone zum Release kostet. Nur fallen die Preise bei Androidgeräten deutlich schneller, als eben beim iPhone.

Kann man sehr gut mit einem VW & Porsche vergleichen Ein Golf R wird deutlich schneller an Wert verlieren als ein Porsche Cayman mit fast gleichem Leistungs- und Ausstattungsindex.

Dennoch bekommt man ein iPhone im Zuge einer Quersubventionierung mit einem Vertrag auch deutlich günstiger als die 700 EUR.

Übrigens, iTunes: benötigt man nicht mehr. Freischaltung bzw. Aktivierung klappt ohne Verbindung mit iTunes am PC, Updates, Apps, Musik [...] ... selbst Sicherungen funktionieren ohne Verbindung mit iTunes. Man benötigt "lediglich" in iTunes Account, nur benötigt man auch einen Google Account für Androidtelefone. ;)
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.797
Reaktionspunkte
5.977
[...] Da gibt es andere Handys die auch das OS besser interpretieren.:-D
Nur nicht Samsung.
Ist aber nur meine persönliche Meinung, und nein, ich bin kein Apple Fan Boy. :P
Definitiv.

In einem anderen Thread hab ich ja Smartphones mit einer guten Kamera für ~200 EUR gesucht und bin schlussendlich bei WIKO hängen geblieben. Für mich ein schönes Design, orientiert sich stark am iPhone 5S, ist dünner und wird mit Android 4.4.2 ausgeliefert ohne Zusatzsoftware, d.h. ein 'stock rom'.

Dadurch ist die gesamte UI super schnell, subjektiv sogar flinker als bei meinem Nexus 5 ... was ja aber mittlerweile auch wiederum fast ein Jahr alt ist.

Ansonsten, passend zu dem Thema, sollte man auch die Updatepolitik nicht vergessen ... das iPhone 4 aus dem Jahr 2010 wurde bis heute mit Updates versorgt, iOS 8, was im Oktober 2014, erscheint, wird nicht mehr unterstützt. D.h. vier Jahre gab es Support, neue Features & Sicherheitsupdates.

Welches Androidtelefon wird vom Hersteller vier Jahre mit Updates versorgt? ;)

Ich hab für mich entschieden, dass mir ein Telefon für 600 EUR einfach zu teuer ist ... weiß aber durchaus die Vorzüge und Annehmlichkeiten, die Apple bietet, zu schätzen und richtig zu bewerten. ;)
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.935
Reaktionspunkte
3.995
Ort
Braunschweig
Ansonsten find ich die Preise im Kontext mit dem Galaxy 5 lustig. Was kostet denn das Galaxy S5 zum Release? UVP von 699,00 EUR ... exakt soviel, wie ein iPhone zum Release kostet. Nur fallen die Preise bei Androidgeräten deutlich schneller, als eben beim iPhone.

Das richtig Lustige ist aber, das wenn man, sagen wir mal jedes Jahr sich ein Neues Handy kauft, also soll es ja geben das man immer auf der neuen Welle schwimmen möchte, sich ein iPhone sehr viel billiger gibt.
Warum?
Folgende Rechnung.

iP, Neu 700€
Samsung, neu 600-650€
also mal so aufgegriffen, sollte aber in Relation fast stimmen.

Neukauf, gehen wir vom selben Preis aus.

Aber jetzt kommt es.
Altes Handy brauch ich ja nicht mehr, also weg damit, Ebay oder ähnliches.
IP, Verkauf nach 1 Jahr, locker noch 550-650€
Samsung nach 1 Jahr, wenn Glück 350-400€.
Kauft euch mal ein altes IP 2-4, kostet immer noch Summen. So ein Galaxy 2-3 bekommste schon auf dem Trödelmarkt, was aber keiner mehr haben will.:-D

Nun rechnet selbst aus. Das IP schlägt da das Samsung, und zwar gewaltig.
Will sagen, der Wiederverkaufswert ist bei einem IP enorm höher.
Nach 3-5 Jahren Handy Neukauf verschleiß jedes Jahr komme ich bei gewissem Produkt wesentlich billiger über die Runden. :P
Von wegen Teuer. :-D
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.797
Reaktionspunkte
5.977
Apple würde mir direkt 90 EUR für mein iPhone 4 geben, auf Internetseiten würde man eine Rückvergütung i.H.v. ~120-150 EUR bekommen.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.935
Reaktionspunkte
3.995
Ort
Braunschweig
Ja Apple eben, hehe

Samsung würde dir für ein altes S3 wohl einen Gutschein für eine neue Sim karte schicken, wenn überhaupt. :-D
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.982
Reaktionspunkte
6.771
Gibt es von dir auch eine Erklärung warum die Flaggschiffe der Hersteller überflüssig sind?

sie bieten keinerlei mehrwert ggü den mittelklasse-modellen.
nicht umsonst stopft zb samsung die s-klasse inzwischen mit komplett überflüssigem schnickschnack voll.

was den ressourcenverbrauch von android angeht:
mein mittelklasse-androide ist inzwischen fast 2 jahre alt, besitzt sogar nur einen singlecore (mit ht) und trotzdem läuft das os fast immer butterweich (außer bei updates, da geht ansonsten fast gar nix mehr).
dass das teils auch bei den topmodellen nicht der fall ist, dürfte wohl in erster linie an dem überflüssigen proprietären schrott liegen, den, wiederum insbesondere samsung, die hersteller ihren geräten überstülpen.
 
Zuletzt bearbeitet:

tommy1977

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.06.2006
Beiträge
512
Reaktionspunkte
26
Weisst du, was noch überflüssig ist? Mercedes, BMW, Audi und überhaupt alle Autos über 40.000€. Für 99,9% aller Autofahrer ist ein Dacia vollkommen ausreichend

Stimmt! Ich fahre einen Dacia Sandero 2 mit gehobener Ausstattung. Das Teil kostete mich knapp 10.000 Eur und ich bin zufrieden, weil er das tut, was er soll...nämlich mich von A nach B bringen und das sparsam und zuverlässig. Aber WENN ich das Geld hätte, würde ich sicherlich auch nach anderen Autos àla A6 und dergleichen schielen. Es ist alles eine Frage des Anspruchs und der Möglichkeiten. Aber wie schon im Beitrag gesagt, telefonieren kann man mit beiden... ;)
 

Kwengie

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.12.2010
Beiträge
2.616
Reaktionspunkte
143
Ort
Thylysium, Ancaria
ich stehe vor der Wahl, denn ich möchte mich in der kommenden Zeit von meinem Nokia E7-00 verabschieden und da ja Nokia keine anständigen Handys oder Nachfolgemodelle mehr baut, ist es schwierig geworden...
 
Oben Unten