IP konfiguration läuft schief

NickNameRandomNumber

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.10.2014
Beiträge
147
Reaktionspunkte
25
IP konfiguration läuft schief

Abend zusammen,

ich wollte mal mein DLAN ausprobieren, da mein neuer Rechner kein WLAN mehr hat. Denke DLAN macht sowieso mehr Sinn. Allerdings wird die Ethernet IP Adresse nicht richtig konfiguriert. Mittlerweile google ich seit zwei Stunden finde allerdings keine Lösung. DLAN ist btw. natürlich richtig verbunden. Als erstes habe ich natürlich Router und Rechner neu gestartet, dann Treiber aktualisiert. Mich allgemein in den Windowseinstellungen ein wenig umgeschaut und jetzt bin ich an dem Punkt, wo ich die IP Daten einfach manuell eingeben wollte. Nur fehlt mir dazu das technische Know-How. Kann mir da wer bei helfen? Also ich finde die Einstellungen an denen ich die Daten manuell eingeben kann, nur habe ich davon keinen Plan. Was eine Subnetzmaske ist oder dergleichen :-D

LG Jan :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Abend zusammen,

ich wollte mal mein DLAN ausprobieren, da mein neuer Rechner kein WLAN mehr hat. Denke DLAN macht sowieso mehr Sinn. Allerdings wird die Ethernet IP Adresse nicht richtig konfiguriert. Mittlerweile google ich seit zwei Stunden finde allerdings keine Lösung. DLAN ist btw. natürlich richtig verbunden. Als erstes habe ich natürlich Router und Rechner neu gestartet, dann Treiber aktualisiert. Mich allgemein in den Windowseinstellungen ein wenig umgeschaut und jetzt bin ich an dem Punkt, wo ich die IP Daten einfach manuell eingeben wollte. Nur fehlt mir dazu das technische Know-How. Kann mir da wer bei helfen? Also ich finde die Einstellungen an denen ich die Daten manuell eingeben kann, nur habe ich davon keinen Plan. Was eine Subnetzmaske ist oder dergleichen :-D

LG Jan :)

Was genau willst du denn machen? Der Rechner soll stets eine feste IP haben, oder worum geht es? Es hängt da sicher auch vom Router ab. Was ich nicht weiß: vielleicht ist es so, dass der PC vom DLAN-Adapter verwaltet wird und du beim Router da gar nicht alles einstellen kannst ^^
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.067
Reaktionspunkte
4.452
Du brauchst doch da gar nichts manuell eingeben. DLAN ist nichts anderes als normales Lan Kabel über eben deinen Stromanschluss. Verwaltet wird das ganze ganz normal wie eben LAN über deinen Router. Da brauchst du im Normal Fall gar nichts ändern. Lass einfach alles wie bisher über Auto IP Vergabe des Routers laufen.
 

mrvice

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2015
Beiträge
323
Reaktionspunkte
47
Abend zusammen,

ich wollte mal mein DLAN ausprobieren, da mein neuer Rechner kein WLAN mehr hat. Denke DLAN macht sowieso mehr Sinn. Allerdings wird die Ethernet IP Adresse nicht richtig konfiguriert. Mittlerweile google ich seit zwei Stunden finde allerdings keine Lösung. DLAN ist btw. natürlich richtig verbunden. Als erstes habe ich natürlich Router und Rechner neu gestartet, dann Treiber aktualisiert. Mich allgemein in den Windowseinstellungen ein wenig umgeschaut und jetzt bin ich an dem Punkt, wo ich die IP Daten einfach manuell eingeben wollte. Nur fehlt mir dazu das technische Know-How. Kann mir da wer bei helfen? Also ich finde die Einstellungen an denen ich die Daten manuell eingeben kann, nur habe ich davon keinen Plan. Was eine Subnetzmaske ist oder dergleichen :-D

LG Jan :)

Wenn du keine verbindung über Dlan bekommst gibts 2 möglichkeiten.
1) eines oder beide der dlan geräte sind defekt.
2) funktioniert dlan nicht in jedem stromkreis reibungslos < was auch darin resultiert das die dlan geräte sich nicht finden bzw keine verbindung aufbauen. Speziell dann wenn der stromkreis durch viele endgeräte schon stark belastet wird.

3) Ich kann dir nur empfehlen Dlan geräte zu meiden vor allem weil deine wohnung dadurch absolut strahlt da das signal über deine stromkabel im gesamtem stromkreis übertragen wird , elektrosmog wird da schon massiv erhöt.
Lan kabel verlegen ist immer noch die beste option.
 

JohnCarpenter1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.12.2013
Beiträge
2.340
Reaktionspunkte
697
Eines von den absoluten DLAN-Basics ist übrigens auch, dass beide Geräte auf der selben Phase im Stromnetz arbeiten müssen. Andernfalls muss im Verteilerkasten ein Phasenkoppler nachgerüstet werden.
 
TE
NickNameRandomNumber

NickNameRandomNumber

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.10.2014
Beiträge
147
Reaktionspunkte
25
Was genau willst du denn machen? Der Rechner soll stets eine feste IP haben, oder worum geht es? Es hängt da sicher auch vom Router ab. Was ich nicht weiß: vielleicht ist es so, dass der PC vom DLAN-Adapter verwaltet wird und du beim Router da gar nicht alles einstellen kannst ^^

ich krieg halt per automatische IP Konfiguration keine richtige Verbindung zum Router über LAN /DLAN. "Ethernet verfügt über keinegültige IP KOnfiguration". Ich weiß allerdings, dass mas manuell machen kann, und auch wo. Aber nicht wie :-D WLAN geht btw.
 
TE
NickNameRandomNumber

NickNameRandomNumber

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.10.2014
Beiträge
147
Reaktionspunkte
25
Du brauchst doch da gar nichts manuell eingeben. DLAN ist nichts anderes als normales Lan Kabel über eben deinen Stromanschluss. Verwaltet wird das ganze ganz normal wie eben LAN über deinen Router. Da brauchst du im Normal Fall gar nichts ändern. Lass einfach alles wie bisher über Auto IP Vergabe des Routers laufen.

Die funktioniert ja nur leider nicht. Zumindest nicht über Lan.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Also, wenn du am Router nichts verstellt hattest, dann muss das eigentlich von allein funktionieren. Wenn es nicht klappt, dann bis Du evlt. einfach nur einer der Fälle, bei denen DLAN nicht richtig funktioniert. Aber kannst du vlt mal andere Steckdosen testen? vlt auch vermeiden, dass ein DLAN-Adapter in einer Steckerleiste steckt und nicht direkt in einer Dose an der Wand, falls du das bisher so gesteckt hast.
 
Oben Unten