Intel: "711 Millionen PC-Spieler weltweit", sagt Elektronikkonzern

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.143
Reaktionspunkte
980
Jetzt ist Deine Meinung zu Intel: "711 Millionen PC-Spieler weltweit", sagt Elektronikkonzern gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Intel: "711 Millionen PC-Spieler weltweit", sagt Elektronikkonzern
 

springenderBusch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
1.813
Reaktionspunkte
235
Jeder Zehnte Mensch ist PC Spieler ?
Problem : Im Teilbereich Vollpreisspiele machen die nur ein Zehntel des Umsatzes der Konsolen aus, vereinzelte Ausnahmen beiseite genommen.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.223
Reaktionspunkte
6.947
Da wurde sicherlich auch jeder gezählt, der nur mal Solitäir oder hier und da ein Browserspiel spielt.
Die Core-Gamer dürften bei diesen 700 Millionen wohl nur einen sehr geringen Prozentsatz ausmachen.

eben.
deshalb sagt diese zahl genau gar nix aus.

die zahl der 'wirklichen' pc-spieler, die also aaa-titel zocken, würde mich aber wirklich mal interessieren.
und in verbindung damit die raubkopierquote.
es ist ja schon erstaunlich, dass sich ein spiel wie titanfall auf einer plattform mit einer geradezu winzigen hardware-basis viel besser verkauft als auf dem pc.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.773
Reaktionspunkte
1.289
Da wurde sicherlich auch jeder gezählt, der nur mal Solitäir oder hier und da ein Browserspiel spielt.
Die Core-Gamer dürften bei diesen 700 Millionen wohl nur einen sehr geringen Prozentsatz ausmachen.
Wenn man allein bedenkt wie viele LOL-Spieler es wohl gibt, die könnte man zwar auch als Core-Gamer bezeichnen aber die zocken oft auf alten Kisten, an denen verdient weder die die Hardware- noch die Spieleindustrie (mal abgesehen vielleicht vom LOL Shop). Ich denke mal, dass der F2P-Markt mit den ganzen MMORPGs, MOBAs u. Trading-Card-Games für die ein LowEnd-PC reicht, Mittlerweile größer ist als alles andere.
 
Oben Unten