Ich brauche eure Meinung

VDZSchmit

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.09.2016
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Ich brauche eure Meinung zu meinem Setup

Nun will auch ich mir einen neuen PC zusammenbauen. Da es sich hierbei um den Ersten handelt, habe ich mich dazu entschieden mir ein paar zusätzliche Meinungen einzuholen.
Geplante Komponenten:

INTEL Core i7-6800K 3,40GHz LGA2011-V3 15MB Cache
Asus ROG Strix X99 Gaming Mainboard (Sockel 2011, ATX, Intel X99, 8x DDR4-Speicher, USB 3.1, M.2 & U.2 Schnittstelle)
Gskill F4-2800C16Q-32GRK Memory D4 2800 32GB C16 Rip4 K4 4x 8GB, 1,2V, Ripjaws4 schwarz
Corsair CW-9060014-WW Hydro Series H110 280mm Extreme Performance All-In-One CPU Wasserkühler
Corsair CC-9011030-WW Carbide Series Air 540 Seitenfenster ATX High Airflow Cube Performance Computer Gehäuse, schwarz mit LED LüfterSamsung MZ-75E1T0B/EU 850 EVO interne SSD 1TB (6,4 cm (2,5 Zoll), SATA III) schwarz
be quiet! BN253 Netzteil Dark Power Pro 11 (850 Watt)
Seagate Desktop HDD 1 TB; interne Festplatte; 3.5", SATA; 6GB/s, 64 MB Cache - ST1000DM003
MSI V336-001R NVIDIA GeForce GTX 1080, 8GB GDDR5X, PCI Express x16 3.0 Grafikkarte, 1,8 GHz CPU-Geschwindigkeit

Hinzu kommen noch 3 x 140mm Lüfter und 2 x 120mm Lüfter

Der PC wird hauptsächlich zum Zocken gebraucht aber auch zum Schneiden von Videos soll er taugen. Übertaktung nicht ausgeschlossen...

Gespielt wird auf einem


Acer Predator XB270HAbprz 69 cm (27 Zoll) eSports Monitor (USB 3.0, 1ms Reaktionszeit, 144Hz, 3D-fähig, G-Sync, Höhenverstellbar) schwarz.

Danke im Voraus

Schmit

 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.718
Reaktionspunkte
5.960
Ich halte vom Sockel 2011-3 rein gar nichts. In Spielen ist der i7-6800K quasi gleichschnell wie der viel günstigere i7-6700k (Sockel 1151), und die 2 mehr Kerne des 6800k nutzen so gut wie nie was. Und die Mainboards für 2011-3 sind sauteuer. Für den i7-6700k wäre ein Übertakterboard für 150-170€ schon "sehr gut" - bei 2011-3 kostet das allerbilligste Board schon 180-190€...

Schau auch mal hier: Benchmarks: Adobe Creative Suite - Broadwell-E im Test: Intel Core i7-6950X, -6900K, -6850K & -6800K Da hast du Adobe After Effects als Beispiel für Videorendering, und da ist der i7-6700 sogar SCHNELLER als der i7-6850K, welcher dem i7-6800K plus mehr Takt entspricht. Der i7-6700 hat nämlich den höheren Basistakt, und das macht mehr aus als die zwei Zusatzkerne des i7-6800K bzw 6850K

Gehäuse: wenn es Dir gefällt ok, aber für ein Gehäuse ist das schon echt sehr hochpreisig.

Netzteil: völliger Unsinn - 500W nehmen, das reicht mehr als dicke. Ich würde das Straight Power 10-CM mit 500W nehmen, das ist auch schon ziemlich gehobene Klasse. So ein PC wie der zusammengestellte braucht bei maximaler Last vielleicht 350W mit kuren Spitzen auf 400W.


Kühler: ich halte nichts von den AiO-Wasserkühlungen. Ein guter Luftkühler für 40-50€ ist flüsterleise auch bei OC, und die AiO-Kühler sind ja auch nicht lautlos, die haben ja mehrere Lüfter an den Radiatoren. Das bringt also nicht wirklich was, außer nen leeren Geldbeutel ;)

SSD: die Samsung ist viel zu teuer - nimm die hier, die ist nicht schlechter https://www.amazon.de/dp/B00M8ABHVQ


Wenn das mit der CPU okay ist, also dass du doch Sockel 1151 nimmst, kann Dir auch Board und RAM noch posten.
 
Oben Unten