IBM Thinkpad für Spiele?

besitzerer

Benutzer
Mitglied seit
28.01.2007
Beiträge
51
Reaktionspunkte
0
IBM Thinkpad für Spiele?

Hi,

da mein Hauptrechner kaputt gegangen ist, hatte ich eigentlich vor mir einen neuen Rechner zusammen zu bauen. Allerdings benutze ich zur Zeit ein 10 Jahre altes IBM Thinkpad und bin davon trotz des Alters so begeistert, dass ich überlege mir ein neues zu kaufen.

Das Problem dabei ist, dass Thinkpads zwar über eine sehr gute Verarbeitung verfügen, aber meistens keine guten Grafikkarten haben.

Die schnellste Graka die ich gefunden habe war eine ATI x1400.

Deshalb meine Frage: Ist die Grafikkarte ausreichend um Counterstrike Source zu zocken (muss nicht auf max Details sein)? (Das ganze mit einem Core 2 Duo und 2GByte Ram).

Und kennt vielleicht jemand einen Händler der Thinkpads mit schnelleren Grakas anbietet?

Grüße besitzerer
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.575
Reaktionspunkte
5.905
AW: IBM Thinkpad für Spiele?

ne x1400 würde für quake4, oblivion noch reichen, aber nicht max.datails. soweit ich das sehe gibt es aber nix mit was besserem von lenovov (so heißen die jetzt). die haben im grunde alel entweder nen billigen büro-2D-chip oder ne x1400.

es gibt für über 2000€ eines mit einer "fire gl V5200 " von ATI. das ist ne CAD-version der X1600. aber keine ahnung, ob die überhaupt kompatibel zu games wäre. zB hier: http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/lenovo_thinkpad_z61p_ua3gege
 
Oben Unten