Homefront: The Revolution - Crytek verkauft IP an Deep Silver - Entwicklung geht bei neu gegründetem Studio weiter

MichaelBonke

Autor
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.122
Reaktionspunkte
62
Jetzt ist Deine Meinung zu Homefront: The Revolution - Crytek verkauft IP an Deep Silver - Entwicklung geht bei neu gegründetem Studio weiter gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Homefront: The Revolution - Crytek verkauft IP an Deep Silver - Entwicklung geht bei neu gegründetem Studio weiter
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.662
Reaktionspunkte
4.345
schönes Ding, hoffe Deep Silver macht es besser als Crytek und geht nicht in Konkurs-Nähe

edit: Meiner Meinung nach sollte Crytek sich jetzt komplett aus der Spieleentwicklung ausklinken und sich 100% ihrer CryEngine widmen, diese optimieren und dann Entwicklern zur Verfügung stellen, dann könnten sie sich sogar wieder erholen.
 
Zuletzt bearbeitet:

mwd2

Benutzer
Mitglied seit
08.09.2005
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
Damit ist dann wohl auch die letzte Aussage con Crytek zu verstehen, das sie einen Geldgeber gefunden haben....
 

jairidian

Benutzer
Mitglied seit
16.05.2004
Beiträge
63
Reaktionspunkte
4
Klar, DS wird Homefront zu einem neuen Höhenflug verhelfen. Selbst Sacred 3 hat DS schon zu einem Superburner gemacht, der die beiden Vorgänger in den Schatten stellt .

Anmerkung: Dieser Post könnte eine Spur von Ironie enthalten
 

Odin333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2012
Beiträge
2.932
Reaktionspunkte
0
Das ist doch mal eine sehr gute Nachricht! Jetzt könnte wirklich was tolles bei rauskommen.
 

Pfrintn

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.10.2008
Beiträge
8
Reaktionspunkte
1
Zumindest taucht jetzt in dem Shooter wenigstens keine Passage mit Außerirdischen auf, welche das ganze Spiel versaut
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.662
Reaktionspunkte
4.345
Bin echt gespannt ob es Crytek noch lange geben wird, ich glaube fast 2015 könnte es tatsächlich in Frankfurt heißen:

 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.278
Reaktionspunkte
3.769
Klar, DS wird Homefront zu einem neuen Höhenflug verhelfen. Selbst Sacred 3 hat DS schon zu einem Superburner gemacht, der die beiden Vorgänger in den Schatten stellt .

Anmerkung: Dieser Post könnte eine Spur von Ironie enthalten

Und? Deep Silver entwickelt Sacred 3 nicht. Deep Silver ist nur Publisher. ^^
 

Insoma

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
147
Reaktionspunkte
25
"Ob und wenn ja Geld geflossen ist..."

Das ist eine echt starke Floskel.

"Ob und wenn wie viel Geld geflossen ist...", würde irgendwie mehr Sinn ergeben. :)

Das macht das letztens veröffentlichte Statement von Crytek, nach welchem alles wieder gut sein soll, nicht gerade vertrauenswürdiger. Aber vielleicht geht ja alles wieder besser, weil und wenn ob Geld geflossen ist für den Verkauf der IP.
 

Grolt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.06.2014
Beiträge
488
Reaktionspunkte
126
Die Arbeiten an Homefront: The Revolution werden vom neu gegründeten Entwickler Studio Deep Silver Dambuster Studio in Nottingham fortgesetzt. Was diese Nachricht für Crytek UK (Ex-Free Radical Desgin) bedeutet, ist noch nicht abzusehen

Da die Neugeründeten Dambuster Studios ihren Sitz genau wie CrytekUK in Nottingham haben, ist anzunehmen das viel ehemalige CrytekUK Leute bei Dambuster Studios angeheuert haben, bzw es sich dabei sogar um das selbe Studio handelt.

Edit: Hätte den Artikel komplett zu Ende lesen sollen.....
 
Zuletzt bearbeitet:

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.662
Reaktionspunkte
4.345
Da die Neugeründeten Dambuster Studios ihren Sitz genau wie CrytekUK in Nottingham haben, ist anzunehmendas viel ehemalige CrytekUK Leute bei Dambuster Studios angeheuert haben, bzw es sich dabei sogar um das selbe Studio handelt..

Edit: Hätte den Artikel komplett zu Ende lesen sollen.....
das wäre natürlich super, dann hätten sie ja indirekt auch TimeSplitters erworben, denn das war von denen (CrytekUK = Ex Free Radical)
 

jairidian

Benutzer
Mitglied seit
16.05.2004
Beiträge
63
Reaktionspunkte
4
Hast du Sacred 3 schon gespielt?

Nö...muss ich auch nicht. Wenn ich Diablo 3 spielen will, dann starte ich Diablo 3 und spiele es. Sacred 3 ist doch nur ein magerer Abklatsch von Diablo und nicht mehr.

@RedDragon20
DS hat Sacred 3 in Auftrag gegeben und so, wie es jetzt ist, abgenickt.
 
Zuletzt bearbeitet:

DerBloP

Gesperrt
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
2.818
Reaktionspunkte
248
Naja wenn DeepSilver nur der Publisher ist und das alte Studio daran weiter arbeitet und keine neuen Leute erst eingearbeitet werden müssen, ist doch alles in Butter. Es sah ja auch schon sehr weit entwickelt aus in den Präsentationen. Und wie lange arbeiten sie schon an dem Game? Also da mach ich mir weder Crytek,Deep Silver noch Homefront 2 gedanken... Alles in Butter ;)
 

Theojin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.10.2007
Beiträge
1.120
Reaktionspunkte
299
Das hat ja schon was von vorgezogener Insolvenzverwaltung, wenn jetzt schon der "Hoffnungsträger" verscherbelt wird. Wenn im Laufe des nächsten Halbjahres dann die Lichter endgültig ausgehen, dann waren es nicht die größenwahnsinnigen Gebrüder an der Spitze, sondern eine Mondfinsternis, eine Weltverschwörung oder, klassischer Schuldiger, die ganzen Raubkopierterroristenmörderkinderschänder, wegen denen Crytek 500 Millionen zuwenig Spiele verkauft hat.

Achtung, da könnte Ironie drin sein. . . . ... wobei, beim nochmaligen Lesen eigentlich eher nicht.
 

RoTTeN1234

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.09.2002
Beiträge
2.592
Reaktionspunkte
421
Nö...muss ich auch nicht. Wenn ich Diablo 3 spielen will, dann starte ich Diablo 3 und spiele es. Sacred 3 ist doch nur ein magerer Abklatsch von Diablo und nicht mehr.

@RedDragon20
DS hat Sacred 3 in Auftrag gegeben und so, wie es jetzt ist, abgenickt.

Sacred 3 ist halt kein Sacred mehr... damit muss man klar kommen

PS: Um ein bisl Öl ins Feuer zu gießen: Diablo 3 ist ein magerer Abklatsch eines einst blühenden Genres ^^

Aber nebenbei: DS waren das nicht auch die mit X Rebirth.... mh
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.863
Reaktionspunkte
6.208
Irgendwie scheint Homefront wie ein Fluch zu sein. Schon der erste Teil hat THQ in den Abgrund geführt. Ich glaub' wer da abergläubisch ist, der würde die Marke nicht mehr anrühren :B :-D
 

Atuan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2009
Beiträge
514
Reaktionspunkte
221
Aber nebenbei: DS waren das nicht auch die mit X Rebirth.... mh
Ja. Aber das waren auch die mit den anderen, hervorragenden X-Titeln. Und die mit Dead Island, Metro und Risen... Da steckt also schon ein wenig was hinter. Homefront passt super zu denen.
 

haep2

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
670
Reaktionspunkte
59
Deep Silver wird ja wohl kaum von heut auf morgen ein völlig neues Entwicklerteam in einer Stadt wie Nottingham aus dem Boden stampfen...
Man kann also wohl mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, dass es sich dabei wirklich um das bisherige Team - oder zumindest einem Großteil davon - von Crytek UK handelt.

Die Entwickler können vermutlich froh sein, jetzt wieder bei einem Publisher untergekommen zu sein, der sie auch bezahlen kann.

Und Crytek macht genau das was sie machen müssen:
Die Yerlis haben diese Firma in den letzten Jahren unverhältnismäßig schnell über ganz Europa hinweg vergrößert und müssen sich jetzt - wie auch manch anderes Unternehmen - gesund schrumpfen.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.135
Reaktionspunkte
6.854
Und Crytek macht genau das was sie machen müssen:
Die Yerlis haben diese Firma in den letzten Jahren unverhältnismäßig schnell über ganz Europa hinweg vergrößert und müssen sich jetzt - wie auch manch anderes Unternehmen - gesund schrumpfen.

so seh ich das auch.
crytek muss die kosten in den griff bekommen und genau das versuchen sie jetzt.
denn mal ehrlich: auch homefront 2 ist kein sicherer hit. außerdem wissen wir nicht, wie weit das spiel noch von der fertigstellung entfernt ist.
 
E

eSportWarrior

Guest
Deep Silver kauft auch einfach alles quer durch die Bank, gefällt mir.

Leider sind einige meiner Lieblingsmarken unter deren Dach den Bach runter gegangen.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.474
Reaktionspunkte
6.794
Jaja und Crytek hat keine finanziellen Probleme.... Wers glaubt....
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.474
Reaktionspunkte
6.794
Naja ob Homefront so viel als IP einspült ?? Bei dem mageren Ergebnis vom Teil 1 ?? Da brächte die Vermarktung von Crysis sicher mehr. Aber damit würde sich Crytek das eigene Bein wegschießen. Es war damals (aus deren Sicht, nicht was die Entwicklung der Serie betrifft) schon ein Fehler daß sie die Farcry-IP an Ubisoft verkauft haben.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.135
Reaktionspunkte
6.854
Jaja und Crytek hat keine finanziellen Probleme.... Wers glaubt....

crytek hat doch längst offiziell bestätigt, dass intern nicht alles glatt läuft. :O
dass man nicht gerne mit finanziellen problemen hausieren geht und erst recht keine konkreten zahlen nennt, liegt auf der hand.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.302
Reaktionspunkte
3.755
naja, das Dinge dürfte nicht nur sein das es Geld einbringt, man muss auch nichts mehr für die Entwicklung bezahlen, offensichtlich
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.474
Reaktionspunkte
6.794
Wobei aber Homefront 2 angeblich kurz vor dem Release stand. Der Großteil der Entwicklungskosten wurde im Normalfalle also eigentlich schon verbraten. Aber vielleicht besser ein Ende mit Schrecken..... Wer weiß was wirklich richtig war.
 
Oben Unten